Kaufberatung T25 Tritium - Unterschiedliche Leuchtkraft blau/grün?

Diskutiere T25 Tritium - Unterschiedliche Leuchtkraft blau/grün? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Meine mal irgendwo gelesen zu haben das es da einen Unterschied bezüglich der Helligkeit gibt. Kann das jemand bestätigen oder widerlegen? :hmm:

Swizz

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2008
Beiträge
6.035
Meine mal irgendwo gelesen zu haben das es da einen Unterschied bezüglich der Helligkeit gibt.
Kann das jemand bestätigen oder widerlegen? :hmm:
 

Android66

Dabei seit
07.12.2012
Beiträge
1.221
Also, ich kann nur sagen das T25 gar nichts bringt. Leuchtet so gut wie gar nicht.....kann man sich sparen. T100 dagegen ist schon ganz lustisch - Deep Blue / Aragon etc.
 

Swizz

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2008
Beiträge
6.035
Hmm...,
wirklich? :hmm:
Habe HIER! etwas gefunden.
Auf dem Bild schneidet T25 gar nicht so schlecht ab und der User spricht sich da klar für grün aus.
 

steve1293

Dabei seit
27.05.2008
Beiträge
3.597
Ort
Weng
@Swizz

Für mich immer noch klare Unterschiede bei den Farben, Grün T25 leuchtet ausreichen hell.
Die Orangen wie zB. an der Traser T25 Unterwasser Edition leuchten bei weitem nicht so hell wie Grün.
Auch Blau fällt gegenüber Grün deutlich ab zB. Christopher Ward C600 Tri-Tech Elite.
Meiner Meinung bei der Ablesbarkeit extrem wichtig die ausreichende Länge der Rörchen der Zeiger, bei Uhren mit
langen (gleich)leuchtenden Indexen wie die C. Ward verschwimmt die Nachtablesbarkeit (Zeiger/Index )deutlich ( Lesebrillen Täger )
Sehr gut gelöst bei Prometheus durch die kurzen Indexe, außer die Indexe sind andersfarbig.
Sehr hell aber das gleiche Problem bei meiner Ex Ball



deutlich besser gelöst bei der Borealis Scout Sniper ( Bild geliehen Borealis )

 

Swizz

Themenstarter
Dabei seit
11.10.2008
Beiträge
6.035
Danke für die Rückmeldung und Aufklärung! :-D :super:
 

biggel

Dabei seit
04.07.2007
Beiträge
615
Grün wird bei objektiv gleicher Leuchtstärke der Röhrchen immer als heller wahrgenommen, da das menschliche Auge im Wellenlängenbereich des grünen sichtbaren Lichts die höchste Empfindlichkeit aufweist (genau bei 555 nm)
 

SgtPepper

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
1.146
Also, ich kann nur sagen das T25 gar nichts bringt. Leuchtet so gut wie gar nicht.....kann man sich sparen. T100 dagegen ist schon ganz lustisch - Deep Blue / Aragon etc.

Kann ich so nicht bestätigen und ich trage eine T25 Uhr wie viele tausende andere Nutzer bei Polizei und Militär auch, seit Jahren als Dienstuhr. Allein das US-Militär hat 300000 T25 Uhren geordert. Wenn das also nichts bringen würde, wäre das sicher nicht so und Traser und andere Firmen die T25 Uhren herstellen, schon längst vom Markt verschwunden.

Traser Black Storm Pro:

2.png

@Swizz:

Zur Technologie und der am besten erkennbaren Farben, siehe hier: http://traserh3watches.de/trigalight-technologie.html
 
Zuletzt bearbeitet:

GM78

Dabei seit
28.09.2010
Beiträge
6.402
Ort
Dat Dörp öm d'r Dom röm
Grün wird bei objektiv gleicher Leuchtstärke der Röhrchen immer als heller wahrgenommen, da das menschliche Auge im Wellenlängenbereich des grünen sichtbaren Lichts die höchste Empfindlichkeit aufweist (genau bei 555 nm)

So ist es - das ist bei konventioneller Leuchtmasse nicht anders.

Bei den Tritiumröhrchen spielt außerdem - ebenfalls wie bei Leuchtmasse - mit hinein, wie groß die sichtbare Oberfläche ist, das hat nicht nur mit T25/T100 zu tun. Je größer die Fläche, desto besser die Ablesbarkeit. T25/T100 gibt ja erst einmal nur die Menge des insgesamt in der Uhr verbauten radioaktiven Materials an.

b1.JPG
 

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.478
Ort
Bayern
Desto dunkel es ist desto besser sieht man das T25 finde ich.
Von der Farbe her würde ich sagen Orange Grün und Blau das am dunkelsten daherkommt.
 

Servusla

Dabei seit
18.04.2011
Beiträge
21.070
Ort
xDRIVE MOUNTAIN
Ich hatte ja mal eine DEEP BLUE mit T100 und eine Zeno mit T25.

Da hab ich mal eben im Bilderarchiv das folgende mehr oder weniger schlechte Vergleichsbild gefunden:

30 Nightshot.jpg
links: DEEP BLUE - DAYNIGHT Diver T100 Bracelet (Model DND80) // rechts: Zeno Watch H3 Diver Nylon (Ref.-Nr. 6594-a15-Nato-35)
 
H

HeliosPolaris

Gast
Hallo,
nur mal so am Rande: Leuchten tut die Tritium-Leuchtmasse ja ganz gut, aber stört es Euch nicht, hier eine radioaktive Leuchtmasse direkt am Arm zu tragen? Kann man sich da 100% sicher sein, dass durch die Röhrchen nicht doch Strahlung austritt? Die Röhrchen sind ja nur aus äußerst dünnem Glas und so dünnes Glas schirmt ja eigentlich Strahlungsquellen nicht wirklich gut ab. Ich war da bislang immer sehr vorsichtig, aufgrund des doch sehr engen Körperkontakts einer Uhr und der doch langen Tragezeit.
 

SgtPepper

Dabei seit
13.07.2009
Beiträge
1.146
@HeliosPolaris

Tritium-Gas

Gasförmiges Tritium entspricht dem Wasserstoff und ist sehr flüchtig, d. h. selbst im sehr unwahrscheinlichen Fall des Brechens eines Röhrchens würde es sich mit einer Geschwindigkeit von ca. 3m/Sek. verflüchtigen und auf ein großes Volumen verteilen. Ein Einatmen des kompletten Inhalts einer Uhr, obschon auch dies als gesundheitlich kaum problematisch klassifiziert wäre, ist dadurch sehr unwahrscheinlich bis nahezu unmöglich.
Die mögliche maximale Aktivität des kompletten Tritiumgehalts in einer Uhr liegt unter dem geltenden EU-Grenzwert von ≤ 1 Gigabecquerel. Die potenzielle Dosis der Strahlenexposition in einem Schadensfall ist 1000-mal geringer als die sogenannte „natürliche Strahlung“ und entspricht der gleichen Dosis wie der Verzehr einer Banane jeden zweiten Tag pro Jahr oder 1,5 Tage der natürlichen Strahlung

strahlendosis-pro-person.jpg


Quelle: http://traserh3watches.de/trigalight-technologie.html
trigalight-technologie.html
 
Thema:

T25 Tritium - Unterschiedliche Leuchtkraft blau/grün?

T25 Tritium - Unterschiedliche Leuchtkraft blau/grün? - Ähnliche Themen

[Verkauf] Sottomarino Lucciola Blau mit T25 und in Edelstahl, wenig getragen+neue Batterie: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Sottomarino Lucciola Edelstahl blau Ref. SM-30004B mit T25-Beleuchtung und neuer Batterie Dies ist...
Longines Hydroconquest 41mm oder 43mm: Hallo zusammen, da ich beabsichtige mir in nächste Zeit eine neue Uhr anzuschaffen wurde ich gerne noch ein paar Infos sammeln. Momentan steht...
[Erledigt] NITE MX10 britische Tritium Einsatzuhr: Vorab ich bin Privatanbieter... und biete hier eine NITE MX10 Tritium Einsatzuhr an. Hergestellt in England. Am Stahlband, und nur 2Wochen kurz...
Kaufberatung Citizen Promaster und die Taucherflasche: Hallo, ich muss jetzt einfach mal fragen wie es sich mit der Taucherflasche als Verpackung bei den Promastermodellen (speziell Citizen Promaster...
Rolex Submariner 116610LV - warum so viel teurer als die schwarze?: Hallo, Ich habe jetzt einmal eine kritische Frage deren Antwort mich sehr interessieren würde. Die grüne Version der Submariner wird ja schon...
Oben