T.O.C. der Traser-Owners-Club

Diskutiere T.O.C. der Traser-Owners-Club im UhrForum Clubs Forum im Bereich Small Talk; alles wird gut! ;-) Hier ist meine Traser. :-D Bin dabei. Ist eine Classic Automatic Pro mit ETA 2824-2 und Stahlboden. Die Uhr ist...
renke00

renke00

Dabei seit
10.04.2008
Beiträge
1.080
alles wird gut! ;-)

Hier ist meine Traser. :-D

Bin dabei.

Ist eine Classic Automatic Pro mit ETA 2824-2 und Stahlboden.

Die Uhr ist nicht ganz so oft vertreten wie die Schwarze PVD.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Cadderly

Cadderly

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
55
Ort
Solingen
und danke für die weiteren schicken Trasers ... aber ich bin sicher ... der unendlich Uhr-Raum bietet noch mehr Schätze.
Also erstmal danke an alle die hier mitmachen ...
und her mit neuen Strahlern.
:D


mfg
Cadderly

PS: Nach Hexenschuss der erster Sitzversuch am Mac ... hab jetzt vom Doc mehr Strahlung auf einmal bekommen als die gesamten Traser-Uhren ... oder? (Da weiss wahrscheinlich Jochen wiedermal gnauer wie's strahlt ... und ich als Strahlen Laie werde wieder staunen und strahlen :-D )
 
Zuletzt bearbeitet:
BlueEvil

BlueEvil

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
389
Ort
Rhein-Main
Ist mir heute immer noch ein Rätsel warum die P5900 als reine Militäruhr ohne Lünette daher kam?
 
Cadderly

Cadderly

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
55
Ort
Solingen
Ist mir heute immer noch ein Rätsel warum die P5900 als reine Militäruhr ohne Lünette daher kam?
Sie wurde rein auf Robustheit, gut ablesbar und günstig konzipiert und somit auf das wirklich notwendige reduziert (gibt's soweit ich weiss sogar ohne Datum).
Also ein rein funktionelles Zweckteil. Aber ich find sie klasse ... :klatsch:

Ist also für alle was, die schon genug Instrument um sich herum haben und die anderen die einfach nur in allen Lebenslagen die korrekte Zeit brauchen.

Wenn's auf die Sekunde ankommt, wie beim Pulsmessen oder zum Sekundenzählen bis der Sprengsatz detoniert, gibt's die SAR die fast Baugleich noch einen beleuchten Sekundenzeiger und Stahlboden. Letzterer "erschwert" das tragen natürlich ein bischen. (Keine Angst ich zähl nur mal den Puls ...)
:D

Oh ..und die Trooper oder Ranger sind ja genau so schlicht ... und schön.
 
Zuletzt bearbeitet:
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
Sagt mal Leute, da ich gerade überlege, ob ich mich (trotz fehlender Mechanik und kurzer Batterielaufzeiten) anstecken lassen soll von den Traser 590x-Modellen (70er Design aus den 80ern :-) ), habe ich paar Fragen an die bereits glücklichen Besitzer:

- Hat irgendeines dieser Tonnenmodelle eine Schraubkrone?
- Sind die Böden der SAR und Trooper ebenfalls mit Schräubchen befestigt oder mittels Gewinde geschraubt?
- Warum werden dem Grundmodell nur 3 bar attestiert? Wechselt der Kunststoff so stark seine Größe, daß die Uhr bei Temperaturschwankungen gefährdet ist?
- Könnte man anläßlich des ersten Batteriewechsel umrüsten auf etwas Langlebigeres?

Achso - wer und was würde eigentlich die Schuld tragen, wenn's mich erwischt?
 
Cadderly

Cadderly

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
55
Ort
Solingen
Also ... die 59er (klingt ja fast nach 59er Design für die Zukunft :D )
sind für den jeweiligen Zweck...

Grundmodell ... P 5900 Type 3
Military ... also das richtige für alles über dem Boden ... wenn's mal schief geht gibt's ne neue ... und wenn sich das wiederholt ...

Als erste Gegenmaßnahme die spezialisierten 59er...
Trooper und
SAR
hier ist dann der Stahl-Boden mit Gewinde in das Gehäuse verschraubt (also nicht mit Schrauben), so dass man's mal riskierne könnte planschen zu gehen (mehr heisst ja eigentlich 100m/10bar nicht). Aber es bedeutet auch, dass andere Substanzen (insb. SAR) und Staub nicht so eine gute Chance haben. Die Krone ist hier nicht verschraubt.
Die Trooper glitztert nicht im Sonnenlicht und ist somit im Einsatz ohne Rot-Kreuz auf dem Hemd der SAR vorzuziehen... bei Nacht sind ja alle H3 mit Absicht ein Glühwürmchen (... angeblich besser zu sehen als wenn man eine raucht um Nachts aufzufallen ... wenn man das dann möchte ... ansonsten 8-) ) :D

Also echte Taucher-Uhren sind die 59er (absichtlich) nicht ....
dafür gibt's auch bei Traser "Diver" z.B. die 6540 ... aber natürlich für den Bedarf dann wieder mit drehbarerer Lufthab-Lünette und entsprechend anderem schicken Design.

Wenn's da ne Batterie mit gleicher Leistung und längerer Lebensdauer geben sollte ... mmm sicher kein Problem ... ist wohl eine Frage von Militär und Lebensdauer in diesem Fall ... (meine natürlich das man vor wichtigen Einsätzen so ne Batterie auswechselt).

Wenn's dich erwischt? ... Wie meinst du das ... :hmm: wenn du eine kaufst ist das deine Entscheidung ... :-D
der Rest ist Training 8-)8-)8-)8-) :D

Bleibt nur noch anzumerken, dass ich die Zuverlässigkeit und Genauigkeit (auch jenseits des Arms oder Rüttlers) als Automatik-Fan zu schätzen weiss ... plus dem H3-Effekt dem ich nicht wiederstehen konnte.

PSPS: Muss doch mal anmerken, dass die SAR nur mein Einstieg war ... kann mich nur noch nicht für eine andere H3 entscheiden die noch in mein Regal muss ...

Irgendwelche Vorschläge aus der "Gemeinde"... o.K... O.k.. die MKII steht schon auf der Liste am Sparschwein ...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
BlueEvil

BlueEvil

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
389
Ort
Rhein-Main
Sie wurde rein auf Robustheit, gut ablesbar und günstig konzipiert und somit auf das wirklich notwendige reduziert (gibt's soweit ich weiss sogar ohne Datum).
Also ein rein funktionelles Zweckteil. Aber ich find sie klasse ... :klatsch:
Ja aber genau darum geht es ja bei einer Lünette! Um Schutz und zusätzliche Robustheit für`s Glas auch wenn es im Falle meiner H3 Uhren eher zweitrangig ist da sie alle über Saphirglas verfügen. Davon mal ganz abgesehen ist eine Lünette gerade im Militärbereich bestimmt öfter zu gebrauchen. Erst Recht wenn da noch auf der 12er Position ein schöner Tritiumpunkt im dunkeln zu sehen ist. :D

Nachträglich hinzugefügt:
Sagt mal Leute, da ich gerade überlege, ob ich mich (trotz fehlender Mechanik und kurzer Batterielaufzeiten) anstecken lassen soll von den Traser 590x-Modellen (70er Design aus den 80ern :-) ), habe ich paar Fragen an die bereits glücklichen Besitzer:

- Hat irgendeines dieser Tonnenmodelle eine Schraubkrone?
- Sind die Böden der SAR und Trooper ebenfalls mit Schräubchen befestigt oder mittels Gewinde geschraubt?
- Warum werden dem Grundmodell nur 3 bar attestiert? Wechselt der Kunststoff so stark seine Größe, daß die Uhr bei Temperaturschwankungen gefährdet ist?
- Könnte man anläßlich des ersten Batteriewechsel umrüsten auf etwas Langlebigeres?

Achso - wer und was würde eigentlich die Schuld tragen, wenn's mich erwischt?
Ist jetzt nicht böse gemeint, aber ich komme da immer leicht ins schmunzeln wenn ich von der "Mechanischen Fraktion" solche Fragen lese.

Bis auf die günstigsten Traser Ausführungen haben fast alle Uhren verschraubte Kronen. Meine beiden KHS haben eine 200M Klassifizierung.

Auch das solche Uhren bei Temperaturschwankungen gefährdet wären gehört ins Reich der Märchen. Mich würde wirklich mal interessieren wie solche abstrusen Theorien ins Leben kommen, ist mir echt ein Rätsel.:???:

Zum Schluss noch die immer wieder kehrende Frage nach dem wöchentlichen/monatlichen/jährlichen Batteriewechsel. Die dreizeiger Uhren haben eine Laufzeit von 48 Monaten, der Chrono ca. 36 je nach Einsatz der Funktion. Liegt also genau in dem Bereich wo für manche Edelautomaten eine teure Revision ansteht mit Ölwechsel und Motorwäsche etc.

Lg
Dieter
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Giovanni

Giovanni

Dabei seit
15.07.2008
Beiträge
2.915
OK, ich versuche mal 'ne Zusammenfassung der Antworten auf meine Fragen:

1) Schraubkrone bei irgendeinem P 59xx-Modell? Nein. Doppel-O-Ring.
2) Boden wie befestigt? P 5900: Deckel mit Schräubchen --> 3 bar. P 5902 SAR/5904 Trooper: Gewindedeckel --> 10 bar.
3) Warum nur 3 bar beim Grundmodell P 5900: es ist das einzige Modell mit Polyestergehäuse und Metalldeckel. Alle non-military von Traser (>= 10 bar) haben Ganzmetallgehäuse (Lünetten unberücksichtigt, da ohne Einfluß auf die Druckdichte).
4) Batterielebensdauer? Da es Dreizeigeruhren sind, wohl 4 Jahre; der Hersteller bestätigt 4..6 Jahre nur für eine bestimmte Batterie (Renata 395) in einer anderen Uhrserie (P 6504) mit einem anderen Werk.

Warum interessiert mich die Dichtigkeit? Nun, eine UZI Protector aus Polyamid und mit verschraubtem Stahlboden ruft 20 bar auf...und wir beobachten bei den Militär-Trasern (auch Type 6, die P 6500, bietet nur 3 bar) offensichtlich entweder ein Problem mit dem Materialmix oder Gleichgültigkeit, da die militärischen Beschaffungsrichtlinien nichts Besseres verlangen.

Und die Batterielebensdauer? Mit schlafwandlerischer Sicherheit blieben meine wenigen Quarzer immer dann stehen, wenn ich sie anziehen wollte. Ausnahmen machen da nur eine zeigerlose Casio mit 10-Jahres-Batterie und eine tough solar aus selbigem Hause. Darum bin ich bei elektrischen Zeigeruhren recht vorsichtig und hätte halt gerne gewußt, ob's da Nachrüstmöglichkeiten beim Ronda 505 für den Tag des ersten Batteriewechsels gibt. Die 2009er P 6502 Long Life etwa (die mich ansonsten nicht die Bohne interessiert) hat ja Lithium als Kraftspeicher für ihr Ronda 715 Li.
 
BlueEvil

BlueEvil

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
389
Ort
Rhein-Main
OK, ich versuche mal 'ne Zusammenfassung der Antworten auf meine Fragen:

Warum interessiert mich die Dichtigkeit? Nun, eine UZI Protector aus Polyamid und mit verschraubtem Stahlboden ruft 20 bar auf...und wir beobachten bei den Militär-Trasern (auch Type 6, die P 6500, bietet nur 3 bar) offensichtlich entweder ein Problem mit dem Materialmix oder Gleichgültigkeit, da die militärischen Beschaffungsrichtlinien nichts Besseres verlangen.

Und die Batterielebensdauer? Mit schlafwandlerischer Sicherheit blieben meine wenigen Quarzer immer dann stehen, wenn ich sie anziehen wollte.



Das ist reines Marketingblabla! Auch wenn eine "einfache KHS-Navigator" bzw. die baugleiche P6500 NUR eine Wadi 30m haben können sie Drücke bis 20bar aushalten, ist schon mehrfach getestet worden. Auch die immer wieder überbewertete Sache mit dem Schraubboden; das gleiche Spiel - ob ein Uhrboden mit Schrauben gesichert wird oder als Schraubdeckel hat absolut keinen Einfluss auf die Wadi einer Uhr. Wer das nicht glaubt kann sich gerade über diese Punkte im WUS-Forum ausgiebigst informieren.


Dann scheinst du ja alle 4 ~ 5 Jahre deine Quarzer zu wechseln, Ok dann kann es natürlich vorkommen das nix mehr geht. :-( Kommt übrigens bei meiner Mechanikeruhr spätestens alle 2 Tage vor....was mich mittlerweile mehr als ärgert, weil ich dann für die Uhr wieder mal eine andere Uhr brauche um den Wecker einzustellen, am Datum zu drehen etc. :wand:

Noch ein Wort zur Langlebigkeit der Batterien. Bis vor kurzem hatte ich auch immer gedacht es gibt sogenannte Superlonglife Batterien..............die mag es durchaus geben nur nicht für Uhren. Da sind fast immer diegleichen Zellen drinn, nur in unterschiedlichen Werken!!! Das ist es nämlich was es ausmacht, der Unterschied von höherwertigen Quarzern (im Falle von Traser Rhondawerk 505 bzw. 715) bewirkt die längere Laufzeit der Uhren. Sie benötigen ganz einfach nur weniger Strom! Im Falle der höherwertigeren 715er Werke zeigt mir die Uhr bei abfallender Leistung der Zelle ca. 3 Monate im Vorlauf über den Sekundenzeiger an das bald Schluss ist. Der Hersteller wirbt damit mit der Bezeichung EOL (End of Live).

Lg
Dieter
 
cal..45

cal..45

Dabei seit
17.10.2008
Beiträge
1.885
zwei dinge die ich anmerken möchte:

3 bar wadi ist offiziell (aus marketing gründen) angegeben, inoffiziell 20bar abgedrückt - kein problem

sog. 10 jahres batterien gibt es eigentlich nicht, allerdings halten einige 3 volt lithium batterien durchaus so lange (CR2016, CR2025, CR2032) kommt halt immer darauf an wieviel strom die uhr verbraucht. eine ABC uhr (suunto z.b.) wird mit einer CR2032 vielleicht 1 jahr, maximal 2 jahre laufen, eine "normale" dreizeigeruhr mit einer CR2016 kann 10 oder mehr jahre laufen

leider wird immer noch in vielen uhren aus platzgründen die SW972 knopfzelle o.ä. eingesetzt, die hält natürlich sehr viel kürzer.

Achso - wer und was würde eigentlich die Schuld tragen, wenn's mich erwischt?
keine ahnung was du jetzt damit meinst, verstehe den sinn der frage nicht.


cheers
 
1movieman

1movieman

Dabei seit
31.05.2008
Beiträge
1.697
Ich möchte auch diesem Club angehören:

Traserblue (9).jpg
 
Cadderly

Cadderly

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
55
Ort
Solingen
@1movieman

Na dann herzlich willkommen! :-D
 
BlueEvil

BlueEvil

Dabei seit
12.01.2009
Beiträge
389
Ort
Rhein-Main
@1Movieman

Wie sieht es denn mit der Ganggenauigkeit des ETA Werkes bei deiner Automatic Pro aus?
Was auf deinem Bild verblüffend aussieht ist die Größe der Uhr - oder hast du sehr kleine Handgelenke?;-) Die wirkt auf mich größer als mein BD Chrono obwohl sie beide den gleichen Durchmesser haben.

Lg.
Dieter
 
Cadderly

Cadderly

Themenstarter
Dabei seit
28.01.2009
Beiträge
55
Ort
Solingen
@BlueEvil
das mit der Größe ist vermutlich der "Makro-Effekt" ... sieht man auch bei meinem Orient-Doppel-Am-Arm-Foto ... beide gleiche Größe aber vor der kamera macht sich die blaue ganz klein ... und auch selbst die blaue mutiert fast schon zum "Monster" :D

 
nowa

nowa

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
2.686
Ort
Ruhrpott
Einmal bei BlueEvil gesehen und ich konnte nicht wiederstehen :klatsch:

 
1movieman

1movieman

Dabei seit
31.05.2008
Beiträge
1.697
Hi Dieter,
hab deinen Post gerade erst gesehen. Sorry. Die Traser läuft ca. +15 sec.
und ja, meine Handgelenke sind sehr schmal. :-)
 
1435mm

1435mm

Dabei seit
28.07.2009
Beiträge
37
Ort
Stuttgart
Hallo Traser-Fans!

Ich möchte auch zu dem Klub gehören.
Ich konnte nämlich dem Glühwürmchen auch nicht widerstehen und zähle jetzt eine "Traser Classic Chronograph Big Date Pro Blue" zu meinem Eigentum.

Gerd
 

Anhänge

nowa

nowa

Dabei seit
16.11.2008
Beiträge
2.686
Ort
Ruhrpott
Hier meine Traser Classic Chrono Titan
Sorry, das Bild ist nicht so gut da schlechtes Licht und der Blitz nicht so gut ist

 
Geißbock

Geißbock

Dabei seit
08.12.2008
Beiträge
66
Ort
Köln
Ich habe meine jetzt auch mal fotografiert:

TOC 2.jpg

TOC 1.jpg

Ich finde sie mittlerweile etwas zu klein - vielleicht steige ich demnächst mal auf die neue GMT um - die hat 42mm...

viele Grüße

Markus
 
Thema:

T.O.C. der Traser-Owners-Club

T.O.C. der Traser-Owners-Club - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Traser P6600 MIL-G, fabrikneu

    [Verkauf] Traser P6600 MIL-G, fabrikneu: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht eine fabrikneue Traser P6600 MIL-G mit Kautschukband Die Uhr wurde am 9. Juli 2019 neu gekauft. Da die...
  • Tritium Uhr wie Traser Automatik

    Tritium Uhr wie Traser Automatik: Aber hallo zusammen ich such eine Tritium Uhr in Automatik. Sowas wie Traser im Angebot hat, jedoch günstiger. Will bei denen nicht fast 1000...
  • [Verkauf] Traser H3 P6506 COMMANDER 100 Black Special Edition

    [Verkauf] Traser H3 P6506 COMMANDER 100 Black Special Edition: Servus zusammen... nach einigen Jahren der Flipperei, wird es Zeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren (mal sehen wie lange das anhält ;-)...
  • [Verkauf] Traser P6600 Type 6 Mil-G

    [Verkauf] Traser P6600 Type 6 Mil-G: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Traser P6600 mit Saphirglas Ref. P6600.41F.13.01 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • [Verkauf-Tausch] Traser P67 Officer Pro Automatik

    [Verkauf-Tausch] Traser P67 Officer Pro Automatik: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Traser P67 Officer Pro Automatik in Black PVD. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
  • Ähnliche Themen

    • [Verkauf] Traser P6600 MIL-G, fabrikneu

      [Verkauf] Traser P6600 MIL-G, fabrikneu: Liebe Uhrenfreunde, zum Verkauf steht eine fabrikneue Traser P6600 MIL-G mit Kautschukband Die Uhr wurde am 9. Juli 2019 neu gekauft. Da die...
    • Tritium Uhr wie Traser Automatik

      Tritium Uhr wie Traser Automatik: Aber hallo zusammen ich such eine Tritium Uhr in Automatik. Sowas wie Traser im Angebot hat, jedoch günstiger. Will bei denen nicht fast 1000...
    • [Verkauf] Traser H3 P6506 COMMANDER 100 Black Special Edition

      [Verkauf] Traser H3 P6506 COMMANDER 100 Black Special Edition: Servus zusammen... nach einigen Jahren der Flipperei, wird es Zeit sich auf das Wesentliche zu konzentrieren (mal sehen wie lange das anhält ;-)...
    • [Verkauf] Traser P6600 Type 6 Mil-G

      [Verkauf] Traser P6600 Type 6 Mil-G: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Traser P6600 mit Saphirglas Ref. P6600.41F.13.01 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
    • [Verkauf-Tausch] Traser P67 Officer Pro Automatik

      [Verkauf-Tausch] Traser P67 Officer Pro Automatik: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Traser P67 Officer Pro Automatik in Black PVD. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der...
    Oben