Systeme Roskopf Patent wie alt?

Diskutiere Systeme Roskopf Patent wie alt? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Hallo zusammen! Ich habe mal wieder eine neue Taschenuhr und würde gerne wissen von wann diese in etwa ist. Leider gibt es weder Stempel noch...
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Hallo zusammen!

Ich habe mal wieder eine neue Taschenuhr und würde gerne wissen von wann diese in etwa ist.

Leider gibt es weder Stempel noch sonst einen Hinweis auf das Alter der TU.

Die Zeiger werden mit dem drücken eines Knopfes oben links auf der Uhr sowie gleichzeitigen Drehen der Krone eingestellt.

Der Verkäufer konnte mir leider nichts zum Alter der Uhr sagen.

Hat jemand eine Idee wie alt Sie sein könnte?

Das Uhrenwerk wird von einer gelblichen Plastikscheibe geschützt... ob diese original dabei war oder hier im Nachhinein aufgebracht wurde, weiss ich leider auch nicht.

Ich wäre euch für jede Information dankbar!

Liebe Grüße
 

Anhänge

TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Oder habe ich eine Fälschung verliegen, da ich wirklich nirgends einem Hinweis auf eine Roskopf Uhr finde, außer auf dem Zifferblatt! :/
 
ANTARES1958

ANTARES1958

Dabei seit
08.01.2017
Beiträge
735
System Rosskopf, keine echte mit dem Celluloid Werkabdeckung.
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Und von wann ist diese dann etwa?
 
BSBV

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
16.829
Ort
Braunschweig
Die Stiftankerhemmung wurde 1798 von Louis Perron entwickelt.

Georg Friedrich Roskopf modifizierte sie und produzierte das Stiftankerwerk in seiner Firma ab 1868 für seine Roskopfuhren in Serie.

Deshalb wird sie oft als Roskopfhemmung bezeichnet, obwohl ggf. die jeweilige Konstruktion gar nicht den von Roskopf eingeführten Änderungen entspricht.
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.101
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Also die Celluloidwerksabdeckung da hat @ANTARES1958 recht, ist ncht orginal sondern ein Ersatz. Es war eine Werksabdeckung aus Glas. Diese wurde insbesondere bei nicht vergoldeten Werken gemacht um das Messing besser vor schneller "Patina" zu schützen. So ist die Patina bei deiner Uhr schön gleichmäßig geworden :-).
Diese Uhr entspricht dem Aufbau der klassischen Roskopfuhr mit "Echappement" und Zeitabnahme am Federhaus. Die Technik kannst Du hier gut nach lesen: Chronometro Naval ‘Perfecto Vallès Ayerbe’ und das Roskopf-Prinzip und ich habe mal eine frühe "Echte" Roskopf vorgestellt mit etwas Geschichte. In dem Thread geht es auch um "echt" und "falsch"
Die erste Uhr für Jedermann "La Prolértaire"

Das Alter deine Uhr ist sehr schwer zu datieren, da diese Uhren über Jahrzehnte baugleich waren...also 1890-1930 würde ich angeben was nicht wirklich hilft.


Grüße Rübe
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Danke, die Seite sagt mir die Uhr wäre zwischen 1850 und 1890 entstanden, aber so alt ist sie doch sicher nicht oder?
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Danke Rübe,

Das ist immerhin etwas!
Ich glaube jeder wüsste gerne das exakte Alter seiner Uhren... aber scheinbar ist dies nicht immer möglich!

Deinen Thread werde ich mir mal durchlesen, klingt interessant!

Vielen Dank :)
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.101
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Nein, sie ist in keinem Fall vor der Erfindung der Roßkopfuhr entstanden :-). Das Ding ist eben das diese Uhren für Jedermann nicht so stark an die Mode gekoppelt waren . Ich denke 1900/20 ist eine realistische Eingrenzung auf die ich aber nicht Haus und Hof verwetten würde.

Grüße Rübe
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Ok! :)

Ab wann gab es denn Taschenuhren mit Drücker nicht mehr?
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.101
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Das ist eben die Krüx diese Uhren sind sowohl modisch als auch technisch eigenständig ansonsten ist der Ansatz gut 8-) . Bei gaanz feinen hochwertigen Taschenuhren war er schon vor 1900 verschwunden Adrien Philippe – Wikipedia und bei den hochwertigeren Gebrauchsuhren würde ich sagen um 1905/15. Das ist hier eben eine Uhr nach Rosskopf.

Grüße Rübe
 
Zuletzt bearbeitet:
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Ok, aber zumindest kann man sie dann grob zuordnen!

Sie läuft sehr exakt aber auch nur so ihr 11 Stunden.

Da sie nicht gereinigt oder frisch geölt ist, sollte ich sie besser nicht aufziehen oder?
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.101
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Roskopfuhren sind extrem einfach aber dafür sehr robust gebaut. Die ticken auch noch wenn die Stahlstifte deutlich runter gewirtschaftet sind solange der Eingriff stimmt, Die Räder haben keine sooo feine Verzahnung und waren nie Präzisionstaschenuhren. Also wird es ihr nichts aus machen wenn Du sie ab und an auf ziehst. Wenn die Feder in Ordnung ist sollte sie ca. 36 Stunden laufen.
Grundsätzlich ist das vollkommen richtig ein Service bei jeder Mechanik durch zu führen die man häufig nutzt. Wenn Du also diese Uhr regelmäßig tragen möchtest, dann ist das ratsam wobei die Kosten für den Service mit Sicherheit den aktuellen Sammlerwert übersteigt. Sammer und Liebhaber dieser Stücke haben eben keinen Taschenrechner im Kopf :-). Einen Uhrmacher zu finden der da ran geht kann extrem schwierig werden.

Grüße Rübe
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Danke Rübe!

Ja, dass denke ich mir! Ich hätte einen in der Nähe, aber er ist sehr teuer leider und wie du schon sagst, würde dies den eigentlichen Wert übersteigen! So wird sie wohl eine Uhr für ab und an werden :)

Vielen lieben Dank nochmal an dich BSBV und Antares! :-)
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.101
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Mir erzählte vor kurzem ein Ü80 jähriger schweizer Sammler, dass diese Uhren niemals in den Aslagen der Uhrmacher lagen und man extra fragen mußte. Dann wurden sie fast schon verschämt aus einer Lade aufgezogen. Diese robusten Uhen wurden auch von den Sammlern ignoriert. Sie haben aber ohne Frage ihren ganz eigenen Charme, sind genial konstruiert und haben als die ersten Uhren für die Arbeiterklasse duchaus ihren Platz in der Uhrenhistorie und wachsen nicht mehr nach. Durch ihre allseitige Mißachtung sind gut erhaltene Exemplare nicht mehr so extrem häufig. Inzwischen gibt es Fans wie auch für ihre Nachfolger die "one Dollar watches" jenseits des großen Teiches. Man sollte bei der Idee "Service ja oder nein" sicherlich sich übelegen was es einem selber wert wäre, unabhängig vom aktuellen Handelswert. Trage sie ein paar mal und dann entscheide das für dich persönlich. Ansonsten wenn sie in der Lade liegt frißt sie kein Brot und bleibt Erhalten.

Grüße Rübe
 
TheWatcher1860

TheWatcher1860

Themenstarter
Dabei seit
18.12.2018
Beiträge
155
Ach sehr interessant!

Da hast du recht, ihren Platz in der Uhrenhistorie haben sie auf jeden Fall

Genau so mache ich es Rübe! :)

Vielen Dank nochmal
 
M

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
808
Die Roskopfuhren (Originale und NAchbauuten mit und ohne Lizenz) wären als "Arbeiteruhren" genau die richtigen, für die dunnemals in den Jeanshosen (ehemals Arbeiterhosen!) die kleine Extratasche gedacht war. Siehe Mikrolisk - Wie trägt man eine Taschenuhr.
Ich würde vor Freude und Ehrfurcht im Quadrat springen, wenn mir meine 2 1/2 Nachlässe so eine altehrwürdige Arbeiteruhr, egal in welchem Zustand, an die Oberfläche gespült hätten (OK, kann mich trotzdem nicht beklagen...). Also jede Wirtschaftlichkeitsüberlegung über Bord werfen und nach einem/r geeigneten Uhrmacher*in Ausschau halten, der solches "Alteisen" schätzt und sich rantraut. Zumindest ein fachlicher Blick, ob Gefahr im Verzug ist, oder ob sie für gelegentliche Sonntagsausflüge so wie sie ist, fit genug ist, oder ob eine (Teil)Revision sinnvoll und sogar wirtschaftlich sein kann, wird nicht schaden. Wenn Du in München wärest, hätte ich hier jemand, der sich an Alteisen rantraut und realistische Preise aufruft (alter Haudegen, aber gut ausgelastet derzeit, der macht auch Großuhren und Spindeltaschenuhren....).

lG Matthias
 
Thema:

Systeme Roskopf Patent wie alt?

Systeme Roskopf Patent wie alt? - Ähnliche Themen

  • Uhrenbestimmung 6 Taschenuhren aus Sammlung Waltham, Doxa, Systeme Roskopf Patent usw.

    Uhrenbestimmung 6 Taschenuhren aus Sammlung Waltham, Doxa, Systeme Roskopf Patent usw.: Hallo, hatte vor einigen Tagen schon eine Heuer Taschenuhr vorgestellt. Jetzt sind weitere 6 Taschenuhren meines Bekannten aufgetaucht. Es werden...
  • Darf ich vorstellen... Systeme Roskopf - Auland

    Darf ich vorstellen... Systeme Roskopf - Auland: Moin Moin Tja, was soll ich sagen... Durch die Suche nach Teilen für mein Erbstück schleiche ich ja seit längerer Zeit jeden Abend durch das...
  • Kaufberatung Systeme Roskopf TU

    Kaufberatung Systeme Roskopf TU: Seht mal dsas Ebay Angebot" Systeme Roskopf Uhr an: DREI ALTE TASCHENUHREN 1 x ROSKOPF AN BASTLER | eBay Mir erscheint das Werk der Uhr wie...
  • [Crowdfunding] Mechanische Uhr aus Frankreich: Système Formel - Série spéciale : Mathématiques

    [Crowdfunding] Mechanische Uhr aus Frankreich: Système Formel - Série spéciale : Mathématiques: Hallo, heute neu auf Kickstarter, eine Uhr mit Handaufzug aus Frankreich. Interessant für jeden Mathematiker und mathematik-affinen Menschen, da...
  • Ähnliche Themen
  • Uhrenbestimmung 6 Taschenuhren aus Sammlung Waltham, Doxa, Systeme Roskopf Patent usw.

    Uhrenbestimmung 6 Taschenuhren aus Sammlung Waltham, Doxa, Systeme Roskopf Patent usw.: Hallo, hatte vor einigen Tagen schon eine Heuer Taschenuhr vorgestellt. Jetzt sind weitere 6 Taschenuhren meines Bekannten aufgetaucht. Es werden...
  • Darf ich vorstellen... Systeme Roskopf - Auland

    Darf ich vorstellen... Systeme Roskopf - Auland: Moin Moin Tja, was soll ich sagen... Durch die Suche nach Teilen für mein Erbstück schleiche ich ja seit längerer Zeit jeden Abend durch das...
  • Kaufberatung Systeme Roskopf TU

    Kaufberatung Systeme Roskopf TU: Seht mal dsas Ebay Angebot" Systeme Roskopf Uhr an: DREI ALTE TASCHENUHREN 1 x ROSKOPF AN BASTLER | eBay Mir erscheint das Werk der Uhr wie...
  • [Crowdfunding] Mechanische Uhr aus Frankreich: Système Formel - Série spéciale : Mathématiques

    [Crowdfunding] Mechanische Uhr aus Frankreich: Système Formel - Série spéciale : Mathématiques: Hallo, heute neu auf Kickstarter, eine Uhr mit Handaufzug aus Frankreich. Interessant für jeden Mathematiker und mathematik-affinen Menschen, da...
  • Oben