Symphonie der Blautöne: Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF

Diskutiere Symphonie der Blautöne: Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhrenvorstellungen; Meine Güte! Schon wieder eine Quarzuhr? Sag mal, hast du nach über 3 Jahren im Uhrforum denn immer noch nichts gelernt? Automatik bitte! Aber bloß...
#1
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.195
Ort
Österreich
Meine Güte! Schon wieder eine Quarzuhr? Sag mal, hast du nach über 3 Jahren im Uhrforum denn immer noch nichts gelernt? Automatik bitte! Aber bloß nicht irgend eine Automatik. Eine Manufakturautomatik! Für maximale Anerkennung bitte von einer prestigeträchtigen Schweizer Uhrenmanufaktur. Nein? Quarz aus Japan? Du stehst offenbar auf Ignoranz? Hast du dir vielleicht auf deine Fahnen geschrieben den Rekord in Nichtbeachtung zu brechen? Du meine Güte.

Ähm ... nein, eigentlich nichts von alle dem. Aber was soll ich machen? Verliebt ist verliebt! Dabei ist mir völlig egal ob das Herz als Automatik oder Quarz schlägt, aus der Schweiz oder aus Japan kommt. Da kann ich einfach nicht anders. Die inneren Werte zählen? Ach komm, küsst du den Frosch oder die Prinzessin? Blödes Beispiel und ich möchte damit nicht andeuten dass ich oberflächlich bin. Naja, ich gebe schon zu dass hübsche Dinge einen ganz besonderen Reiz auf mich ausüben. Aber es muss ehrlich sein! Nur eine hübsche Oberfläche und im inneren schimmelt es dahin, ist nicht hübsch. Um auf das Thema Uhren zurück zu kommen, ein echter Uhrenhersteller muss es schon sein. Modelabels, so hübsch sie manchmal auch sein mögen, sind nicht mein Ding. Doch bevor ich mich noch mehr in Worte verzettel, fangen wir an.

Schon mal gehört: G-Shock?
Check!
Edifice?
Check!
ProTrek?
Check!
Oceansu?
Ch.... was? Ja klar kenne ich Ozeane.
Nein, nicht Ozeane. Oceanus.
???

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_011.jpg

Okay gut, ich erklär's mal. G-Shock hat sicher jeder schon mal gehört. Robuste Uhren die fast jeder Belastung trotzen und in den 80er Jahren ihren Ursprung haben. Die coolen Taschenrechneruhren aus derselben Zeit sind sicher auch noch vielen bekannt. Die Rede ist von Casio, einem japanischen Uhrenhersteller der 1984 mit der G-Shock seinen Durchbruch hatte. So weit so bekannt. Ebenfalls bekannt sind die Edifice und ProTrek Modellreihe, dann wird es aber schon langsam düster. Ich möchte an dieser Stelle auch nicht auf alle zumindest in Europa, recht unbekannten weiteren Modellreihen von Casio eingehen, aus gegebenem Anlass aber zumindest noch auf eine ganz bestimmte. Die Oceanus. Casio Fans muss ich darüber natürlich nichts erzählen, die wissen Bescheid. Aber vielleicht hat sich auch jemand verklickt beim Versuch die schöne mechanische Schweizerin über oder unter dieser Vorstellung zu bewundern und ist stattdessen hier gelandet. Oder aber der reisserische Titel hat dazu verleitet hier rein zu schauen. Wie auch immer, schön dass du da bist!

Es gibt leider wenige Infos über die Oceanus im Web. Im Jahre 2007 wurde die Oceanus 1000 Serie "Manta" genannt, zum ersten Mal in Japan vorgestellt. Es gibt noch die Oceanus 600, 700 und Cachalot Serie die unterschiedliche Ausstattungen und Funktionen haben. Alle Modelle haben aber eines gemeinsam: sie werden ausschließlich in Japan gebaut und verkauft. Möchte man also eine Casio Oceanus haben, bleibt nur der Import aus Japan. Außerhalb von Japan wurde die Oceanus durch die Edifice Modellreihe ersetzt wobei von einem gleichwertigen Ersatz natürlich nicht die Rede sein kann.

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_001.jpg

Ich habe schon viele Gerüchte über die beeindruckende Qualität von Oceanus Uhren gelesen. Da ich wenn möglich ungern nur nachplappere, wollte ich mich selbst davon überzeugen. Schöne Uhren gibt es auch hierzulande mehr als genug. Da muss man sich Aufwand und Risiko aus Japan zu importieren nun wirklich nicht antun. Und dann auch noch eine Quarzuhr? Achtung Spoiler .... ein Import lohnt sich, zweifellos!

Es hat etwa zwei Wochen ab dem Bestelltag gedauert bis die Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF, bei mir Zuhause eingetroffen ist. Eine Woche davon geht auf Kosten des Importprozesses. Die österreichische Post ist nicht der schnellste Importeur. So musste ich eben etwas länger Vorfreude genießen. Viel wichtiger dabei war, dass sie den langen Anreiseweg von Sakurai über Osaka nach Wien und schlussendlich zu mir nach Hause gut überstanden hat. Und das hat die Oceanus Manta glücklicherweise! Der Verkäufer hat sie aber auch wirklich perfekt eingepackt :super: :klatsch:

Ursprünglich sollte es eine Cachalot werden aber mir hat die besondere Eleganz der Manta schlussendlich besser gefallen. Die speziell geformten Drücker, eckige Lünette und Krone sowie polierten Schliffe des Gehäuses und Bandes, haben den Ausschlag zugunsten der Manta gegeben.

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_002.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_002a.jpg

Neben dem technischen Funktionsumfang wie Multiband 6, Solarbetrieb, ewigem Kalender, Dualtime, Bluetooth und noch einiges mehr, ist die atemberaubenden Optik ein Highlight der Casio Oceanus Manta. Je nach Blickwinkel und Lichteinfall verändert sich das Aussehen der Oceanus komplett. Die blauen Elemente der Uhr zeigen regelrecht eine Symphonie von Blautönen. Von tiefblau bis himmelblau verändert sich die Farbe, mal blitzen polierte Oberflächen auf um im nächsten Moment wieder zu verblassen. Ein Schauspiel das schwer zu beschreiben ist. Muss man wirklich live gesehen haben. Sehr cool!

Ich habe versucht diese Effekte in Form von Bildern wiederzugeben. Es ist mir leider nur ansatzweise gelungen.

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_021.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_022.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_023.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_024.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_025.jpg

Mit 77 Gramm (Band gekürzt auf 17,5 cm HGU) ist die Casio Oceanus Manta zudem extrem leicht. Möglich macht dieses Fliegengewicht ein vollständig aus Titan bestehendes Gehäuse und Band. Da wir aber wissen dass Titan - jedenfalls Titan Grade 2 - etwas weicher als Edelstahl ist und daher insbesondere polierte Oberflächen kratzanfälliger sind, hat Casio die Oceanus Manta mit einer Titankarbid-Beschichtung versehen welche angeblich deutlich härter als Edelstahl sein soll. Ich werde berichten ob dem wirklich so ist. Das Titan Grade 2 Band meiner Certina Podium hat dieselben polierten Mittelglieder wie die Casio Oceanus Manta, allerdings ohne Hartbeschichtung und obwohl ich grundsätzlich sorgsam mit meinen Uhren umgehe, ließen sich Mikrokratzer innerhalb kürzester Zeit nicht vermeiden.

Und dann ist da noch das praktisch nicht zu sehende Saphirglas. Hast du schon mal eine Seiko Astron live gesehen? Die Entspiegelung von Breitling in allen Ehren aber die der Astron setzt da noch eine Schippe drauf vor allem weil sie nahezu farblos jede Lichtreflexion eliminiert. Ähnlich verhält es sich bei der Casio Oceanus Manta. Lediglich eine feine violette Reflexion ist vorhanden. Wirklich genial :klatsch:

Als ich die Casio Oceanus Manta zum ersten Mal sah dachte ich die ist aber klein für die angegebenen 43,3 mm. Ich habe nachgemessen und der von Casio genannte Gehäusedurchmesser beinhaltet den Kronen- und Flankenschutz. Über die Lünette hat die Oceanus Manta 40 mm und 48 mm sind es von Horn-zu-Horn. Also eine sehr angenehm zu tragende Größe. Abschließend dann noch die Prüfung ob der große Sekundenzeiger alle Indizes perfekt trifft. Ergebnis: 60 von 60 Treffern. Von Casio gewohnte Präzision :super:

Kritik? Was für eine unverschämte Frage! :D Vielleicht dass es die Oceanus auch in Europa zu kaufen geben sollte? Obwohl, nein, dann hätte ja bald jeder eine. Zwei Sachen gibt es aber doch: die Leuchtkraft der verwendeten Leuchtmassse ist Casio typisch frisch aufgeladen zwar ähnlich beeindruckend wie die von Seiko, wird aber doch recht schnell schwächer. Zwar lässt sich die Uhrzeit die ganze Nacht ablesen, komfortabler wäre aber noch eine zusätzliche LED Beleuchtung gewesen. Und im Gegensatz zur Cachalot besitzt die Manta keine Feinverstellung der Schließe. Es gibt nur halbe Bandglieder über die man das Titanband anpassen kann. Ich komme damit klar denn mein HGU bleibt nahezu immer gleich. Menschen bei denen das aber nicht der Fall ist, werden hier wohl ein Problem haben.

Das war's auch schon. Schön dass du bis hierher durchgehalten hast :super: Ich bin stolz und glücklich dieses besondere Stück Zeitmesser in meiner Uhrensammlung zu haben und kann jedem nur empfehlen Casio eine Chance zu geben. Es muss nicht nur G-Shock sein. Die Oceanus Modellreihe ist eine schicke Alternative mit eigenständigem Design und hochwertiger Verarbeitung. Nur mit einem mechanischen Werk kann Casio nicht dienen. Bei so viel Eleganz sollte das aber keine entscheidende Rolle spielen.

Danke für dein Interesse :prost: Oceanus Ende.


Technische Daten der Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF

Gehäusedurchmesser: 43,3 mm
Gehäusehöhe: 11,7 mm
Durchmesser über die Lünette: 40 mm
Bandanstoß: 21 mm, auf 18 mm verjüngend zur Schließe
Material von Gehäuse, Band und Lünette: Titan mit Titankarbid-Beschichtung
Uhrglas: doppelt gewölbtes, zweiseitig entspiegeltes Saphirglas
Gewicht: 88 g (77 g am 17,5 cm HGU)
Lug-to-Lug: 48 mm
Druckdichte: 10 ATM

Spezielle Funktionen (Kurzfassung)

- Solarbetrieb
- Multiband 6
- Bluetooth
- Dual time
- Automatischer Kalender bis 2100
- Wochentag- und Datumsanzeige
- Stoppuhr
- Batterie Ladezustandsanzeige
- Stromsparfunktion
- Automatische Zeigerkorrektur

Bilder

Abschließend präsentiere ich noch ein paar Bilder von der Casio Oceanus Manta. Das besondere Design ist unverkennbar. Insbesondere die eckige Lünette und Krone, die länglich geformten Drücker und nicht zuletzt das besondere Banddesign erinnern mich tatsächlich irgendwie an einen Rochen. Kann aber auch gut sein dass ich es mir nur einbilde :oops: Entscheide selbst.

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_003.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_004.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_005.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_006.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_007.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_008.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_009.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_010.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_002b.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#2
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.195
Ort
Österreich
Das Makro ist gnadenlos und offenbart jeden Makel. So lassen sich auch bei der Casio Oceanus Manta ein paar kleine Schönheitsfehler finden aber nichts tragisches oder gar mit freiem Auge störendes. Und machen nicht gerade ein paar kleine Makel den besonderen Reiz aus? Ich steh ohnehin nicht so auf Barbies ;-) Die Casio Oceanus Manta ist dennoch beeindruckend schön und insbesondere wenn man auf Blautöne steht ein außergewöhnliches Spektakel.

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_012.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_013.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_014.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_011a.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_016.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_017.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_018.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_020.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_020a.jpg

Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_026.jpg Casio_Oceanus_OCW-S4000-1AJF_027.jpg
 
#3
mistertomcat

mistertomcat

Dabei seit
02.01.2012
Beiträge
10.127
Eine feine Uhr, die man wohl live erleben sollte, um ihre außergewöhnliche Präsenz zu entdecken.

Mir fällt auf, dass der Boden keine Kerben besitzt, um das Schraubwerkzeug anzusetzen... "nur" gedrückt wird er ja nicht sein... ??
 
#5
Stubatzel

Stubatzel

Dabei seit
02.03.2017
Beiträge
218
Ort
Wuppertal
Wow, hatte ich noch nie gesehen danke dafür! Die Entspiegelung sieht man schon auf den Bildern, extrem gut, fast als wäre kein Glas drin.
 
#9
sifu

sifu

Dabei seit
10.10.2014
Beiträge
634
Ort
Residenz
Eine tolle Uhr, die Du mit fantastischen Bildern darstellst! Vielen Dank, auch für den gelungenen Begleittext. Ich hoffe auf weitere Bilder im Quarzfaden... Schade, dass man sie in Übersee kaufen muss.
 
#10
Nuit89

Nuit89

Dabei seit
24.02.2015
Beiträge
1.017
Ort
Hamburg
Moin,

danke für die tollen Fotos, stellt die Uhr echt klasse dar.

Schicke Farbkombi.

Gruß
Henrik
 
#11
uhrenanfänger

uhrenanfänger

Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
498
Eine richtig schöne Uhr, ich habe die Vorstellung mit Freude gelesen und die Bilder sind mehr als gelungen! Danke dir :super:
 
#15
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
259
Vielen Dank für die Vorstellung!
Die Details sind wirklich phantastisch, dank deiner tollen Fotos super zu sehen. :)

Ich finde den "Nachfolger" (OCW-S5000) auch extrem verführerisch und da dieses Jahr eine Japan-Reise ansteht, könnte ich evtl. schwach werden...
 
Zuletzt bearbeitet:
#16
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.195
Ort
Österreich
Danke Leute für euer Feedback. Freut mich sehr!:super: :prost:

Mir fällt auf, dass der Boden keine Kerben besitzt, um das Schraubwerkzeug anzusetzen... "nur" gedrückt wird er ja nicht sein... ??
Tatsache! :shock: Ist mir selber noch gar nicht aufgefallen :oops: Es gibt tatsächlich keine Kerben, scheint also wirklich gedrückt zu sein. Ein verschraubter Gehäuseboden wäre mir auch lieber gewesen aber ich denke dieser kleine Schönheitsfehler lässt sich verschmerzen. Wenn der Akku wie vorgesehen hält, sollte ein öffnen frühestens in 10 Jahren notwendig sein und ich denke ein kundiger Uhrmacher bekommt das schon ordentlich hin ... hoffe ich jedenfalls denn eine Einkerbung um den Deckel aufhebeln zu können habe ich mit freiem Auge nicht gefunden. Darüber mache ich mir aber Gedanken wenn es dann soweit ist :-)

Richtig geniales Teil!!!:super: Mein Neid ist dir gewiss :D Ich hoffe du zeigst sie uns öfter:ok:
Auf jeden Fall und gerne! :prost:

Danke für die Vorstellung ! Wie dick ist die Uhr ?
Das Saphirglas ist leicht gedomt. Die Gehäusedicke beträgt zwischen ca. 11 und 12 mm.

Eine tolle Uhr, die Du mit fantastischen Bildern darstellst! Vielen Dank, auch für den gelungenen Begleittext. Ich hoffe auf weitere Bilder im Quarzfaden... Schade, dass man sie in Übersee kaufen muss.
Da die Oceanus zwar eine Casio aber keine G-Shock ist, werde ich mir einen anderen Faden zum zeigen suchen müssen und mache das dann natürlich sehr gerne im Quarzfaden :super::prost: Der Import aus Japan ist jetzt nicht besonders kompliziert aber doch mit einem gewissen Aufwand verbunden, spätestens dann wenn Garantieansprüche gelten gemacht werden müssen. Ich hoffe dass ich davon verschont bleibe :oops: Bisher läuft jedenfalls alles tadellos und die Akkuladung hat sich inzwischen von M auf H geändert :klatsch:

Ich finde den "Nachfolger" (OCW-S5000) auch extrem verführerisch und da dieses Jahr eine Japan-Reise ansteht, könnte ich evtl. schwach werden...
Ja die habe ich mir auch angeschaut und in die engere Wahl genommen. Allerdings ist sie nochmal knapp 200 Euro teurer und hat mir dann doch nicht um so viel besser gefallen und der schmalere blaue Lünetten-Innenring der S4000 und die etwas dezenteren blauen Elemente fand ich dann doch ein wenig hübscher. Die S5000 ist aber auch eine sehr hübsche Oceanus :super: Japan würde ich auch gerne mal sehen aber mit Frau und zwei Kids unbezahlbar für mich :shock: :D
 
#17
MartlRS

MartlRS

Dabei seit
28.08.2011
Beiträge
1.585
Ort
Roth in Middlfrange
Darf man fragen wo du sie geordert hast? Rein aus Neugier. Bin jetzt nicht direkt auf eine aus, aber meine nächste wird vllt ne Japanerin und da sind etwaige zuverlässige Quellen ja nie verkehrt :super:
 
#18
jd17

jd17

Dabei seit
13.06.2012
Beiträge
259
...und der schmalere blaue Lünetten-Innenring der S4000 und die etwas dezenteren blauen Elemente fand ich dann doch ein wenig hübscher.
Das sehe ich sogar teilweise genau wie du, aber ich tendiere auch zur E-Variante der S5000. Dort ist der Innenring zwar ebenfalls breiter als bei der S4000, aber der Übergang zu schwarz unten sieht auf den Bildern sehr vielversprechend aus. :)
Zudem finde ich das Gehäuse der S5000 etwas interessanter (Stichwort Genta). ;)

Aber insgesamt ist das Zifferblatt der S4000 einfach total stimmig, man kann dich nur beneiden! :super:
 
#19
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.195
Ort
Österreich
@MartlRS, aber sicher doch :prost:

Ich musste mich allerdings auch zuerst informieren da ich noch nie aus Japan importiert habe. @harald-hans, als kompetenter Casio-Botschafter hat mir dann diesen Tipp gegeben: japan-onlinestore.com. An dieser Stelle nochmals vielen Dank harald-hans :super: :prost: harald-hans hat da schon mehrfach bestellt und nie Probleme gehabt. Und das kann ich nun aus eigener Erfahrung bestätigen :super: Die zugegeben etwas bescheidene Webseite hat mich zunächst etwas skeptisch gemacht, zumal sie nicht https verschlüsselt ist. Bei der Erstellung eines Accounts und dem eigentlichen Bestellvorgang, wechselt die Seite aber auf eine verschlüsselte https Verbindung. Der Bestellvorgang mit Bezahlung über PayPal hat reibungslos funktioniert, die Bestellung wurde zügig abgewickelt. Der Versand ist kostenlos und kann per Trackingnummer verfolgt werden. Die Oceanus wurde tip top verpackt und war relativ schnell bei mir. Die österreichische Post hat etwas länger für die Zollabwicklung gebraucht.
 
#20
Astron

Astron

Themenstarter
Dabei seit
01.05.2016
Beiträge
3.195
Ort
Österreich
Das sehe ich sogar teilweise genau wie du, aber ich tendiere auch zur E-Variante der S5000. Dort ist der Innenring zwar ebenfalls breiter als bei der S4000, aber der Übergang zu schwarz unten sieht auf den Bildern sehr vielversprechend aus. :)
Zudem finde ich das Gehäuse der S5000 etwas interessanter (Stichwort Genta). ;)
Ich habe mir grad noch schnell ein Video von der S5000 angeschaut und auch dieses Modell ist super schön :klatsch: Etwas kantigeres Gehäuse als die S4000 und nochmal knapp 2 mm dünneres Gehäuse. Unglaublich :shock: :super: Ich denke aber der Innenring ist ebenfalls durchgängig blau aber kann je nach Blickwinkel und Lichteinfall die Farbe bishin zu schwarz ändern. Egal wie, solltest du sie dir aus Japan mitbringen, bitte sei so gut und beehre uns mit einer Uhrenvorstellung. Gerne kannst du mich auch per PN anschreiben damit ich sie auch ja nicht verpasse :prost:
 
Zustimmungen: jd17
Thema:

Symphonie der Blautöne: Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF

Symphonie der Blautöne: Casio Oceanus Manta OCW-S4000-1AJF - Ähnliche Themen

  • Breitling: Verschiedene Blautöne

    Breitling: Verschiedene Blautöne: Hallo zusammen Im Zusammenhang mit dem Navitimer World GMT findet man verschiedene Bezeichnungen für das blaue Zifferblatt: "Aurora blau"...
  • [Erledigt] 20mm Nato-Band - 2 Blautöne + weiß

    [Erledigt] 20mm Nato-Band - 2 Blautöne + weiß: Hallo, ich biete hier ein absolut neuwertiges Nato-Band in 20mm an. Das Band wurde einmal zur Probe angelegt und ist in tadellosem Zustand. Die...
  • [Erledigt] Konvolut 4 Natobänder, 22mm, neu, Qualität, Blautöne

    [Erledigt] Konvolut 4 Natobänder, 22mm, neu, Qualität, Blautöne: Verkaufe Konvolut von 4 Natobändern in 22mm, Farben siehe Bild, TOP Qualität, NP für alle 4 Bänder war mehr als 60€ Bandlänge und...
  • Symphonie in Blau - Seiko Glossy Five SNZH53K1

    Symphonie in Blau - Seiko Glossy Five SNZH53K1: Hallo zusammen, möchte Euch Heute meine neueste Errungenschaft vorstellen-die Seiko Glossy Five SNZH53K1, also die blaue Version. Seit...
  • Verschiedene blautöne beim Ziffernblatt von Tissot PRC 200 ?

    Verschiedene blautöne beim Ziffernblatt von Tissot PRC 200 ?: Grüezi, Mir ist aufgefallen das bei einigen Tissot Prc 200 Uhren mit blauem Ziffernblatt die Chronoscheiben andere blautöne haben, schon fast...
  • Ähnliche Themen

    Oben