Suche Uhrmacher, der mir an meiner China-Uhr eine kleine Reparatur ausführt

Diskutiere Suche Uhrmacher, der mir an meiner China-Uhr eine kleine Reparatur ausführt im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebes Forum, ich besitze eine Uhr aus China, die zwar ziemlich günstig war, mir aber vom Design her extrem gut gefällt. Das Design war...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
H

haraldwaber

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
32
Hallo liebes Forum,

ich besitze eine Uhr aus China, die zwar ziemlich günstig war, mir aber vom Design her extrem gut gefällt. Das Design war auch der Kaufgrund. Die Uhr ist technisch einwandfrei und hat sehr gute Gangwerte. Leider hat die Uhr eine Verunreinigung (kleiner Punkt bzw. Fussel) an der Innenseite des Glases. Mich stört das ziemlich. Meine beiden Uhrmacher hier in Ulm weigern sich, eine Chinauhr zu öffen, und zwar aus Prinzip. Mir ist auch bewusst, dass hier die Kosten nie in einer vernünftigen Relation zum Wert der Uhr sein werden, aber das ist mir herzlich egal.
Sind diese Uhren tatsächlich so problematisch? Klar, wenn das Risiko besteht, dass die Uhr danach nicht mehr zusammengebaut werden kann, lasse ich es lieber.....aber irgendwie müssen die Chinesen die Uhr doch auch zusammengebaut haben. Durch die verglaste Rückseite habe ich auch noch nichts umherfliegen sehen - im Gegenteil, das Automatikwerk sieht ganz hübsch aus und ist sehr schön verziert.
Daher meine Frage hier: Gibt es im Raum Ulm, Göppingen (oder auch etwas weiter weg) einen versierten Uhrmacher (oder auch Hobbyuhrmacher), der keine Probleme damit hat, die Chinauhr zu öffnen, das Glas innen zu reinigen und danach das Teil wieder zusammenzuschrauben.
Freue mich auf eine Antwort per PN.

Liebe Grüße und schöne Feiertage

Harald
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.923
Für die meisten Chinauhren gibt es halt keine Ersatzteile heisst kaputt=Schrott Urzustand nicht wieder Herstellbar. Deshalb gehen hiesige Uhrmacher auch nicht an das Zeug ran.. wenn Ihm was passiert was er bei einer Schweizer Uhr mit einem Ersatzteil reparieren könnte müsste er Dir quasi den Wiederherstellungswert ersetzen.. Da spart man sich das Risiko doch gern. Und Gewährleistung auf etwas geben, was man nicht beeinflussen kann ist auch doof..
 
Timefactor

Timefactor

Dabei seit
12.09.2014
Beiträge
927
Ort
Grenznähe zu Frankreich
Hallo Harald,
Warum entfernst du nicht selbst den Punkt/Fussel?
Anleitungen zum Öffnen einer Uhr, etc. gibt es hier im Forum mehr als genug.

Wenn sich deine Uhr auf der entschärften Blacklist befindet, verstehe ich die Uhrmacher.

Grüße
Stefan
 
H

haraldwaber

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
32
Hallo Harald,
Warum entfernst du nicht selbst den Punkt/Fussel?
Anleitungen zum Öffnen einer Uhr, etc. gibt es hier im Forum mehr als genug.

Wenn sich deine Uhr auf der entschärften Blacklist befindet, verstehe ich die Uhrmacher.

Grüße
Stefan
Selbst traue ich mich aufgrund meiner zwei "linken Hände" nicht ran....das geht sonst garantiert schief.
Ist eben ein geschützter Schriftzug drauf, aber das ist definitiv nicht der Grund, weshalb meine Uhrmacher da nicht dran wollen.
Egal..... höchstwahrscheinlich werde ich damit leben. Ohnehin gefällt mir das Design mittlerweile so gut, dass das Original von dem die Chinesen hier ziemlich frech abgekupfert haben, als nächste größere Anschaffung geplant ist. Da muss ich nur eine ganze Weile drauf sparen, denn die sogenannten "Luxusmarken" kaufe ich grundsätzlich nur beim offiziellen Konzessionär.
LG Harald
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.319
Ort
HRO
Ich denke,es geht den Uhrmachern eher um den verwendeten Namen als die Ersatzteilproblematik. Ein geneigter Hobbyschrauber müßte sich aber finden lassen.
 
A

Alexander k 90

Dabei seit
12.05.2008
Beiträge
4.307
Ort
Herne (NRW)
Fussel unter dem Glas entfernen brauchst du dir keinen Kopf machen wegen Ersatzteilen. Wahrscheinlich haben deine Uhrmacher da einfach keinen Bock drauf. Ist eine Sache von 5 bis 20 Minuten wenn es mal länger dauert.
Ein Bild wäre aber interessant, vorne Seite und hinten damit man einschätzen kann wie die ausgeschalt wird.
Fakes gehen die natürlich sowieso nicht dran, wahrscheinlich aus Überzeugung, nehme ich an, wenn es einer sein sollte.
 
H

haraldwaber

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
32
Danke für die zahlreichen Beiträge und auch für die PN. Die Diskussion sollte hier bitte nicht in die Richtung Fake abgleiten. Die Forumsregeln sind eindeutig. Es könnte ja auch jede beliebige andere Chinauhr ohne irgendwelche geschützten Schriftzüge wie "MM" etc. sein. Über alles, was in Richtung Blacklist geht, brauchen und dürfen wir hier nicht diskutieren.
LG Harald
 
Schraubendreher

Schraubendreher

Dabei seit
20.11.2019
Beiträge
395
Ort
Zwischen den Meeren
Hallo Harald,

mal abgesehen von der Blacklist-Geschichte: ich würde gewerblich auch nicht an eine China-Uhr gehen. Das Risiko dass etwas schief geht, ist einfach viel zu groß weil die Qualität der Uhren so unglaublich schlecht ist. Eine Zeit lang habe ich es versucht, aber im Schnitt geht bei jeder zweiten (!!!) Uhr etwas schief: der Stellmechanismus gerät durcheinander, der automatische Aufzug funktioniert nicht mehr, das Zifferblatt ist defekt und fällt bei Ausbau ab, die Indexe fliegen weg, sobald man darüber pustet, die Uhr lässt sich nicht mehr zuschrauben, weil das Bodengewinde schlecht geschnitten ist, usw.
Und wenn die Uhr nach der „Reparatur“ dann nicht mehr ordentlich funktioniert (und man für die Stunde Arbeit natürlich nichts berechnen kann) sind die Kunden sauer, weil man ihre ach so tolle „Rolläx“, die am Strand von Malle 50,-€ gekostet hat, kaputt gemacht hat und fordern Ersatz.

Nein Danke!

Wenn Du Dir so etwas ans Handgelenk bindet, musst Du leben dass Du bei Problemen auf Dich allein gestellt bist. Ich habe somit vollstes Verständnis für die Kollegen die Deine Uhr abgelehnt haben. Und ich hoffe, dass Du die Reaktion aufgrund meiner Erfahrung und Erläuterung nachvollziehen kannst.

Bis dann:
der Schraubendreher
 
Zuletzt bearbeitet:
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
5.016
Deckel auf , Werk etwas seitlich anheben ( ohne die Stellwelle zu verbiegen )
, mit Strohhalm reinblasen , Deckel drauf und gut ist .
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.775
Ort
Hannover
Mir sagte ein Uhrmacher, der ebenfalls die Reparatur von China-Billigst-Uhren ablehnt:

Das Problem ist, dass die eingelieferten Uhren oftmals nach der Reparatur nicht mehr abgeholt werden - weil den Besitzern das Geld dann doch nicht wert war.
Oder der Kunde geht unverrichteter Dinge aus dem Laden, wenn der Meister ihm die Rechnung über 50€ vorlegt, und der Kunde überlegt es sich dann spontan doch anders, lässt seine alte Uhr dankend liegen und bestelllt sich für den gleichen Preis eine neue.

Das sind die Befürchtungen.

Mit mangelnder Qualität der Uhren hat das heute nichts mehr zu tun - einfach mit den inzwischen ultra niedrigen Neukauf-Preisen.
 
H

haraldwaber

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
32
@Schrauberdreher: hab vollstes Verständnis für jeden Uhrmacher, der da nicht dran will, wenn die Chinaticker wirklich so liederlich sind wie Du schreibst. Ich dachte jedoch, die Chinesen hätten diesbezüglich dazugelernt und liefern mittlerweile solide Qualität. Wie gesagt, von außen macht sie einen wirklich wertigen Eindruck. Auch der Blick aufs verglaste Uhrwerk zeigt keine losen Teile oder fehlende Schrauben. Das ist keine "Stranduhr" sondern eine mit Saphirglas und wirklich gut gemacht. Da scheppert oder klappert nix, da sind keine scharfen Kanten oder grobe Verarbeitungsspuren. Die Uhr lässt sich normal stellen, der Rotor macht keine sonderbaren Geräusche, der Kronenschutzbügel rastet straff und sauber und sie läuft wie gesagt einwandfrei. Ist wahrscheinlich von der Basis eine "Parnis" die eben einen Schriftzug erhalten hat, der da eigentlich nicht drauf sollte.....und logisch ist die Qualität meilenweit von der Qualität des Originals entfernt....ist doch klar. Aber es ist definitiv keine billige Roläx-Fake..... die sind nämlich allesamt peinlich verarbeitet, die ich bisher gesehen habe auch die sogenannten aaa-Versionen sind auf den ersten Blick als Fake zu erkennen.
 
H

haraldwaber

Themenstarter
Dabei seit
02.01.2015
Beiträge
32
Deckel auf , Werk etwas seitlich anheben ( ohne die Stellwelle zu verbiegen )
, mit Strohhalm reinblasen , Deckel drauf und gut ist .
Ist eher ein Punkt (evtl. Öl oder Fett) und kein Fussel...da muss man das Glas säubern (und hoffen, dass dann nicht 10 neue Fussel reinfliegen....😉)
 
Harpye

Harpye

Dabei seit
03.10.2015
Beiträge
1.923
So liederlich sind die auch nicht aber man kriegt keine Ersatzteile und wenn Du nachdem Du das Werk angefasst hast in der Beweispflicht bist, dass das Teil "gut" is für eine gewisse Weile... isses Essig. Wenn Du ins Nobelsegment gehst bieten selbst namhafte erst wieder Gewährleistung wenn Du eine Uhr ohne Historie einschickst wenn Sie eine grosse Revi gemacht haben und die Uhr auf einen Stand gebracht haben den Sie als gewährleistungsfähig einschätzen... kann teuer werden... aller Wildbau wird rückgebaut...
 
Zuletzt bearbeitet:
Fulano

Fulano

Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
897
Ort
Gau Mountains
Warum reden denn hier einige Leute von Gewährleistung?

Gewährleistung gibt es für die geleistete Arbeit, z. B. eine Reparatur und dann auch nur ausschließlich für das, was gemacht wurde. Bei einer einfachen Reinigung gibts sowas nicht.

Wenn ich bei meiner Werkstatt das Auto aussaugen und reinigen lasse und mir geht ne Woche später der Anlasser kaputt, kommt auch keiner auf die Idee das zu reklamieren.

Oder sehe ich da was falsch?

Mein Uhrmacher fasst auch keine unbekannten Chinauhren an. Nicht weil alle schlecht sind, sondern weil man es nicht weiß, bevor man sie aufmacht. Risiko und möglicher Gewinn stehen in keinem guten Verhältnis. Und ne Fake legt sich auch keiner gerne in die Werkstatt.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Suche Uhrmacher, der mir an meiner China-Uhr eine kleine Reparatur ausführt

Suche Uhrmacher, der mir an meiner China-Uhr eine kleine Reparatur ausführt - Ähnliche Themen

  • Such Uhrmacher/Könner - Revision Vintage Citizen Skeletonized

    Such Uhrmacher/Könner - Revision Vintage Citizen Skeletonized: Hey Uhrenverrückte ;-) , ich hoffe Ihr könnt mir in folgender Angelegenheit helfen: Es geht um meine vintage Citizen Skeletonized (Referenz...
  • Suche hier eine Uhrmacher, der Änderungen an Zeiger vornehmen kann.

    Suche hier eine Uhrmacher, der Änderungen an Zeiger vornehmen kann.: Weiß nicht, ob ich hier im richtigen Bereich bin. Ansonsten bitte verschieben. Ich bin hier auf der Suche nach einem Uhrmacher, der eine Änderung...
  • Suche guten Uhrmacher zwecks Zifferblatt tausch

    Suche guten Uhrmacher zwecks Zifferblatt tausch: Hallo, ich würde ganz gerne bei meiner CWC das Ziffernblatt Tauschen doch leider finde ich im Raum Bochum keinen der sich der Sache annimmt kennt...
  • Suche Uhrmacher für Taschenuhr

    Suche Uhrmacher für Taschenuhr: Von meinem Opa habe ich eine Omega Taschenuhr, Kaliber Omega 40.6L T1, gefertigt so um 1930. Leider ist mir das Glas kaputtgegangen und ich...
  • Suche Uhrmacher im Raum Offenburg für ein Valjoux 7734

    Suche Uhrmacher im Raum Offenburg für ein Valjoux 7734: Morgen in die Runde, Seit gestern besitze ich eine Tissot Seastar Navigator und sie geht überhaupt nicht . Sie lag die letzten 30 Jahre in der...
  • Ähnliche Themen

    Oben