Uhrenbestimmung Suche Infos zu FRECO

Diskutiere Suche Infos zu FRECO im Vintage-Uhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Guten Abend! Als interessierter Mitleser in diesem Forum möchte ich heute erstmals versuchen eine meiner Uhren in diesem Forum vorstellen...
#1
JonBarleycorn

JonBarleycorn

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2014
Beiträge
18
Ort
Baden-Württemberg
Guten Abend!

Als interessierter Mitleser in diesem Forum möchte ich heute erstmals versuchen eine meiner Uhren in diesem Forum vorstellen, wobei ich auch noch ein paar Fragen an die Experten hier hätte...
Leider gibt es keine besonders spektakuläre Geschichte zu dieser Uhr. Als wir vor ca. 2 Jahren den Haushalt einer gestorbenen Großtante von mir auflösen mussten, war ich öfters in einem Antiquitätengeschäft, um Möbel und ähnliches zu verkaufen.
Dabei habe ich beiläufig gefragt, ob es dort auch alte Armbanduhren von Haushaltsauflösungen gibt. Mir wurde ein ganzer Eimer mit Uhren übergeben, die ihre besten Zeiten hinter sich gehabt zu haben schienen. Ich habe dann „Auf gut Glück“ diese Uhr für 10€ erstanden, einfach weil mir das Ziffernblatt gut gefallen hat.
Ich bin absoluter Laie und habe eigentlich nur über geerbte Uhren meiner Opas eine gewisse Liebe zu alten Uhren entwickelt, kaufe aber nur welche hinzu, wenn sich eine Gelegenheit bietet und das Risiko, betrogen zu werden, gering ist.
Die Revision der Uhr ist dann leider etwas „verunglückt“. Zum einen wurde der Stundenzeiger gegen meinen ausdrücklichen Wunsch mit neuer Leuchtmasse gefüllt, zum anderen glaube ich, dass der Sekundenzeiger ausgetauscht wurde. In meiner Unerfahrenheit (Blödheit) habe ich jedoch vergessen Bilder von der Uhr in ihren „Urzustand“ zu machen.
Naja, so wie sie jetzt ist, trage ich sie schon sein ca. 1 Jahr ab und zu und sie bereitet mir auch in nicht ganz perfektem Zustand große Freude.

Zu den wenigen Daten, die ich zu der Uhr habe:

Uhrwerk laut meinem Uhrmacher: ???
Durchmesser: 33 mm (passt mir gut, meiner Meinung nach, hab zum Glück dünne Ärmchen)
Aufschrift Rückseite: „Fond Acier inoxyoable“

Ich würde gerne noch etwas mehr über die Uhr erfahren, wie alt wird sie wohl ca. sein?
Auch über den Hersteller konnte ich mit google nur sehr wenig in Erfahrung bringen:
Freco
Wer kann mir da etwas weiterhelfen? Bin für alle Infos dankbar!
Das Problem mit der Leuchtmasse wird man ja sicher beheben können, aber wo könnte ich wieder einen passenden Zeiger für die Uhr finden?

Ich hoffe, euch gefallen meine ersten Versuche, ein Uhr „in Szene zu setzen“.
Bitte fragt mich nicht nach Bildern vom Werk. Ich weiß, das ist eigentlich extrem wichtig bei meinen Fragen. Da ich aber weder über Werkzeuge noch über Kenntnisse verfüge, möchte ich nicht riskieren, meine Uhr zu zerstören. Vielleicht kann auch auch so jemand was dazu sagen....

Beste Grüße,

Johannes
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
#2
valjoux72

valjoux72

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
403
Ort
Berlin
Hallo Johannes, deine Uhr ist keine 7734, dann hätte sie auf der 6 ein Datum. Aufgrund der Drücker und den kleinen Zeigern würde ich eher auf ein Landeron Werk tippen, bei Valjoux kommt wenn das 7733 in Frage. Wenn du ein Werkfoto hast, helfen Dir die Experten im Forum sicher gerne weiter.
 
#3
Badener

Badener

Dabei seit
27.07.2010
Beiträge
5.427
Ort
Starnberg
Hallo,

vielen Dank für die Vorstellung! Für den Preis hast du bestimmt nichts falsch gemacht. Dass in dieser Uhr ein Valjoux 7734 tickt, kann ich mir nicht recht vorstellen. Zum einen hat das 7734 ein Datum, zum anderen wurde es erst ab 1969 gebaut. Deine Uhr scheint mir auf den ersten Blick deutlich älter zu sein, da würde ein Venus 188 eventuell besser dazu passen.
Kannst du vielleicht Bilder des Werkes einstellen? Wenn das Werk korrekt identifiziert ist, kann man auch gezielt nach einem passenderen Sekundenzeiger suchen...

Ich vermute mal, dass ursprünglich das ganze Gehäuse verchromt war und irgendwann der jetzt goldfarbene Teil abgeschliffen wurde, sodass hier das darunterliegende Messing zu sehen ist.

Zu Freco, eine Marke der Firma Frey, ist in der Tat wenig zu erfahren. Hier noch ein paar Infos aus dem Pritchard:

Frey_Pritchard.jpg

Gruß
Badener
 
#4
JonBarleycorn

JonBarleycorn

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2014
Beiträge
18
Ort
Baden-Württemberg
Vielen Dank für die schnellen Antworten!

Was mich etwas nachdenklich macht ist, dass ich hier zum 2. Mal was zu einer Uhr von mir poste und jedesmal ist die mir von meinem Uhrmacher genannte Werksbezeichnung falsch. Auf die Sache mit dem Datum hätte ich ja auch selbst kommen können, aber ich hab das einfach gutgläubig hingenommen, was mir gesagt wurde...
Den Uhrmacher hatte ich mir eigentlich sorgfältig rausgesucht, alteingesessener Betrieb, nette Leute, die nicht noch nebenher Schuhe reparieren... ;)
Höchste Zeit, diese Arbeit vielleicht mal näher zu untersuchen! Könnt ihr mir sagen, wie ich die Uhr aufbekomme? Der Boden ist glatt, man muss irgendwie an der Seite ansetzen. Gibts irgendwo ein Tutorial? Keine Angst, ich werde niemanden dafür verantwortlich machen, wenn ich die Uhr bei einem untauglichen Versuch schrotten sollte...Habe alle Werkzeuge, die man als normaler Typ so hat...muss ich was dazu kaufen?

Beste Grüße,

Johannes
 
#6
JonBarleycorn

JonBarleycorn

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2014
Beiträge
18
Ort
Baden-Württemberg
Wie zu erwarten war, konnte ich dem Gehäuse zwar ein paar unschöne Kratzer zufügen, ansonsten waren meine Bemühungen jedoch vergeblich...daher werde ich mir jetzt erstmal nen anderen Uhrmacher suchen. Kann mir jemand einen guten Experten in Baden-Württemberg im Raum Böblingen/Sindelfingen oder Tübingen empfehlen?

Leider weiß ich nicht, wie ich diese verunglückte Vorstellung wieder aus dem Forum löschen kann oder zumindest die Werksbezeichnung aus dem Titel nehmen. Es tut wir wirklich leid, dass ich hier offensichtlich zum wiederholten Male Fehlinfos verbreitet habe...war keine Absicht.
Kann vielleicht die Forenleitung das ganze löschen? Danke.

Johannes
 
#7
MikeHH

MikeHH

Dabei seit
01.11.2013
Beiträge
1.557
Ort
Nadelöhr des Nordens
Hallo Johannes

Ich finde nicht, dass dein Beitrag gelöscht werden sollte. Jeder von uns hat mal angefangen und nicht jeder kennt sich auf Anhieb mit Uhren aus. Es ist doch ein schönes Beispiel, wie mancher Uhrenmacher seine Kunden "veralbert". Allein aus dem Grund ist so ein Forum mehr als informativ. Deine Freco ist ein schöner Zeitzeuge, bei dessen Kauf du nichts falsch gemacht hast. Sie gefällt dir, sie passt an deinen Arm und du trägst sie anscheinend gern. Das eigentliche Werk ist doch nur zur Wertbestimmung wichtig, oder eben, weil man gern wissen möchte, was die Uhr antreibt.

Was einen Uhrmacher angeht, lies doch einfach mal die 3 Seiten dazu im Werkstattbereich. Vielleicht ist ja schon jemand dabei, ansonsten geben dir die Jungs und Mädels aus deiner Ecke sicher auch gern noch ein paar Tipps.

Ich wünsche dir jedenfalls weiterhin ganz viel Freude an der Uhr!

Mike
 
#8
herrschneider

herrschneider

Dabei seit
15.06.2011
Beiträge
2.652
Ort
Hamburg
Bitte nicht löschen. Der Beitrag ist alles andere als verunglückt. Es sind schöne Fotos einer tollen Uhr im genau richtigen Unterforum.

Den Titel kannst du selbst ändern, zumindest innerhalb von 24 Stunden nach Beitragserstellung (glaube ich): Beitrag editieren und auf den Button "Erweitert" klicken.
 
#9
sankenpi

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.056
Ort
Hessen
Warum löschen? Hier geht es doch nicht um Perfektion sondern um Hilfe.
Das ist es doch, was diese threads so spannend macht. Ein Problem schildern und dann bis zur Lösung dran arbeiten. Und dann ein hoffentlich glückliches Fazit ziehen zu können. Also kei Grund zur Unsicherheit!

Mach doch mal ein, zwei Bilder vom Rücken der Uhr. Dann können wir sehen, was es für ein Bodendeckel ist.
 
#10
JonBarleycorn

JonBarleycorn

Themenstarter
Dabei seit
12.10.2014
Beiträge
18
Ort
Baden-Württemberg
Ok, auf "Erweitert" kann man den Titel ändern, danke!
Ja, was soll ich noch sagen...ich kann eher mit Holz als mit Uhren. Mich ärgert das einfach tierisch, ich hab dort all meine Uhren machen lassen und viel Geld in den Laden getragen, da hätte man sich doch die Mühe machen können, mir wenigstens was zu sagen, was nicht völlig fernliegend ist. Ich komm mir wie ein Idiot hier vor und das zum wiederholten Male...
Andererseits muss ich das Uhrwerk ja nicht unbedingt kennen, ich wollte eigentlich nur mal ne Vorstellung hier machen und etwas mehr über die Uhr erfahren. Verkaufsabsichten habe ich sicher keine.
Künftig muss ich wohl etwas weiter fahren, um zu dem guten Uhrmacher zu kommen....aber vorerst bin ich vom Uhrenvirus geheilt! Leider hält der Frust nie allzu lang...
Dann noch ein paar Bilder mit den neuen Kratzern:
 

Anhänge

#11
sankenpi

sankenpi

Dabei seit
30.01.2011
Beiträge
5.056
Ort
Hessen
Das ist, wie schon vermutet, ein Deckel zum Drücken. Irgendwo gibt es eine Stelle zwischen Bodenrand und Deckel, die eine kleine Vertiefung hat. Wahrscheinlich in der Nähe der Bandanstöße/Hörner. Da kann man mit einem Taschenmesser (feine Klinge/Schneide), unter Ausnutzung eines Horns als Hebel, den Deckel abhebeln. Vorsichtshalber kann man die nähere Umgebung an der Uhr mit einem faserverstärkten Klebeband ein wenig schützen - sollte man mal abgleiten.

Lass Dir den Spass an den Uhren nicht vermiesen. Hier im Forum gibt es einige kompetente Uhrmacher. Da kann man die Uhr auch hinsschicken. Ärgerlich ist das mit dem "Halbwissen" Deines Uhrmachers schon. Da fragt man sich, was hat der mit dem Werk überhaupt gemacht?? Aber das liegt ja an ihm - nicht an Dir. Beim nächsten Mal kannst Du Deine Frage entsprechend formulieren. Beim Hobby geht es wie beim Job auch um Erfahrung. Und die kommt mit der Zeit. Also lass den Mut nicht sinken!:super:
 
#12
F

funala

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
2
Hallo, eigentlich bin ich ja eher der Seiko Quarz Typ, aber in einem Konvolut habe ich eine Freco erstanden, die der hier vorgestellten sehr ähnelt. Beschriftete mit Freco Chronograph Suisse 19 Rubins Antimagentic.
Beim mir ging der Bodendeckel mit dem Daumennagel auf, leider ist deswegen das Werk wohl auch nicht mehr so sauber. Aber damit kann man wenigstens die Frage von dem guten Jon beantworten.
Mich würde interessieren, was die beiden Tasten sollen?
Da die Uhr ziemlich hinüber ist, wäre sie ein gutes Bastelobjekt für mich, um mal in die Welt der Manuellen zu schnuppern.
Frage: Die Krone lässt sich nur noch in eine Richtung drehen, trotzdem geht nichts. Gibt es da etwas, das auch der Laie versuchen kann?

Witzigerweise dachte ich sofort die Krone kann nicht original sein, da passt die Farbe nicht. Nun weiß ich aber, dass sie es ist, keine Ahnung warum die nicht verchromt ist.
freco01.jpg freco02.jpg freco03.jpg
Die Fotos sind nicht so gut, muss man schauen, ob ich noch eine alte Kamera mit Makro rumliegen haben, und zum laufen bringen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#13
uhrenbastler

uhrenbastler

Dabei seit
07.01.2008
Beiträge
998
Mich würde interessieren, was die beiden Tasten sollen?
[...]
Da die Uhr ziemlich hinüber ist, wäre sie ein gutes Bastelobjekt für mich, um mal in die Welt der Manuellen zu schnuppern.
Du weisst schon, dass Du hier einen Chronographen vor Dir liegen hast? Daher auch die beiden Drücker, einer für Start/Stop, einer für Reset.

Als Bastelobjekt ist sowas definitiv zu schade, schau' Dir nur mal die Preise an, die dafür aufgerufen werden. Ich versuche schon seit vielen Jahren, bezahlbare Chronographen-Werke fürs Uhrwerksarchiv zu bekommen, keine Chance.
 
#14
F

funala

Dabei seit
29.10.2018
Beiträge
2
Ich dachte Chronograph würde nur bedeuten, dass es etwas genauer ist. Oh, Wikipedia klärt mich auf, Graph also Stoppuhr, Meter genaues Werk.
 
#15
JackDaniels83

JackDaniels83

Dabei seit
07.07.2015
Beiträge
2.235
Ort
LK Esslingen
Chronograph: mit Stopfunktion
Chronometer: genauer Gang nach festgelegten Werten mit Zertifikat
 
#16
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
2.119
Guten Abend, funala, denke, zu Deiner Uhr gehört sicherlich eine verchromte Krone. Da es die Uhr sicherlich auch mit vergoldetem Gehäuse gab, kam wohl später einmal eine Krone drauf, die zum Werk, aber nicht zu Deinem Gehäuse gehört.
JonBarleycorn, Dein großer Sekundenzeiger ist sicherlich getauscht und zu modern, den richtigen siehst Du bei der zusätzlich eingestellten verchromten.
Nach Werksidentifizierung wird sich mit Geduld ein passenderer finden lassen.
In TÜ gibt es den Uhrmacher Holdermann.
Dennoch, wenn alles funktioniert, auch die Chronofunktion, dann halt vorerst so lassen und tragen.
Interessanter Beitrag, Du musst nicht so selbstkritisch sein.

Grüße Christoph
 
Thema:

Suche Infos zu FRECO

Suche Infos zu FRECO - Ähnliche Themen

  • Suche Infos Zodiac ZO 2100

    Suche Infos Zodiac ZO 2100: Hallo Allerseits, ich bin auf der Suche nach Daten/Geschichte dieser Zodiac Uhr. Bei Google und Co. bin ich nicht fündig geworden. Vielleicht...
  • Uhrenbestimmung Spindeluhr suche infos Schweizer Uhr ???

    Uhrenbestimmung Spindeluhr suche infos Schweizer Uhr ???: Hallo habe hier eine Spindeluhr mit aufschrift Luzerne und W. Haefliger Fils denke ich, kann es aber nicht genau Lesen.Im Uhrengehäuse steht CAT...
  • Vintage Zenith - Suche Infos

    Vintage Zenith - Suche Infos: Hallo zusammen ;-) gestern kam bei mir eine Vintage Zenith an. Die Uhr ist in einem ausgezeichneten Zustand :-D Leider finde ich kaum...
  • Uhrenbestimmung Suche Infos zu einem Werk (FB 2075)

    Uhrenbestimmung Suche Infos zu einem Werk (FB 2075): Servus! Könnt Ihr mir evtl zur Bestimmung bei folgendem Werk helfen? Eingestanzt ist ein F, das nach unten hin in ein B übergeht und die Nummer...
  • Uhrenbestimmung IWC Schaffhausen, C 8541, Suche Infos

    Uhrenbestimmung IWC Schaffhausen, C 8541, Suche Infos: Hallo Ihr Spezialisten, heute brauche ich mal Eure Hilfe. Meine Schwägerin hat von ihrem Vater diese IWC Schaffhausen in 750er gelbgold...
  • Ähnliche Themen

    • Suche Infos Zodiac ZO 2100

      Suche Infos Zodiac ZO 2100: Hallo Allerseits, ich bin auf der Suche nach Daten/Geschichte dieser Zodiac Uhr. Bei Google und Co. bin ich nicht fündig geworden. Vielleicht...
    • Uhrenbestimmung Spindeluhr suche infos Schweizer Uhr ???

      Uhrenbestimmung Spindeluhr suche infos Schweizer Uhr ???: Hallo habe hier eine Spindeluhr mit aufschrift Luzerne und W. Haefliger Fils denke ich, kann es aber nicht genau Lesen.Im Uhrengehäuse steht CAT...
    • Vintage Zenith - Suche Infos

      Vintage Zenith - Suche Infos: Hallo zusammen ;-) gestern kam bei mir eine Vintage Zenith an. Die Uhr ist in einem ausgezeichneten Zustand :-D Leider finde ich kaum...
    • Uhrenbestimmung Suche Infos zu einem Werk (FB 2075)

      Uhrenbestimmung Suche Infos zu einem Werk (FB 2075): Servus! Könnt Ihr mir evtl zur Bestimmung bei folgendem Werk helfen? Eingestanzt ist ein F, das nach unten hin in ein B übergeht und die Nummer...
    • Uhrenbestimmung IWC Schaffhausen, C 8541, Suche Infos

      Uhrenbestimmung IWC Schaffhausen, C 8541, Suche Infos: Hallo Ihr Spezialisten, heute brauche ich mal Eure Hilfe. Meine Schwägerin hat von ihrem Vater diese IWC Schaffhausen in 750er gelbgold...
    Oben