Kaufberatung Suche hochwertigen Kompromiss aus Toolwatch und schlichter Alltagsuhr

Diskutiere Suche hochwertigen Kompromiss aus Toolwatch und schlichter Alltagsuhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo zusammen, obwohl ich schon seit einiger Zeit Mitglied dieses interessanten Forums bin habe ich mich zeitbedingt bislang doch eher auf das...

Iggy

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2013
Beiträge
58
Ort
Zwischen Alster und Elbe
Hallo zusammen,

obwohl ich schon seit einiger Zeit Mitglied dieses interessanten Forums bin habe ich mich zeitbedingt bislang doch eher auf das Lesen und Schlaumachen beschränkt. Dazu zu allererst einmal ein Riesenlob auf die ungeheure Menge an Informationen und Fachwissen die hier an einem "Ort" versammelt sind.
Jetzt möchte ich aber mich mal mit einem Anliegen direkt an euch wenden, da ich selbst nicht mehr weiterkomme und hoffe, dass ihr mir den direkten Einstieg in eine Kaufberatung nicht übel nehmt. Ich bin danach sicher auch nicht wieder weg :) auch wenn ich noch etwas Erfahrungen sammeln muss zu dem Thema und tendentiell wenn ich nicht Ahnung hab lieber meine Klappe halte... Und zwar geht es darum, dass ich eine neue Alltagsuhr suche. Ich gucke in dieser Hinsicht inzwischen schon seit einem halben Jahr rum und steck irgendwie fest... :-(


Zunächst einmal, was suche ich:

- ein schlichte aber hochwertige und vor allem auch robuste Alltagsuhr
- Dreizeiger oder Chrono (3-Zeiger reicht aber auch, GMT bzw. UTC-Funktion wäre durchaus ein Plus, ist aber kein muss. Lünette muss nicht aber kann)
- Durchmesser 40-43mm
- Höhe bis max. 15,5mm
- auch wenn ich die meiste Zeit am Schreibtisch und in Meetings sitze sollte die Uhr dennoch einigermaßen robust, kratzfest und leicht zu reinigen (arbeite als Werkstoffwissenschaftler im Bereich Kunststoffe) sein
- auf jeden Fall Massivband
- nicht zu "glänzend", also wenig polierte Oberflächen sondern eher satiniert, gebürstet, perlgestrahlt
- definitiv Saphirglas
- Nickelfreier Gehäuseboden (vorsichtshalber)
- Automatikwerk
- Insgesamt sollte die Uhr eher nicht zu auffällig und eher schlicht daherkommen, gerne auch mit einem kleinen Toolwatch-Charakter aber auch tragbar zu Hemd und Jacket. Gleichzeitig ist mir eine gute Verarbeitung, Langlebigkeit etc. sehr wichtig so dass ich mich selbst auch an der Uhr erfreuen kann.
- min. 200m Wasserdicht und idealerweise auch Magnetfeldgeschützt (zweiteres muss aber nicht unbedingt)
- ich hätte außerdem auch gern eine Uhr mit "großer Sekunde"
- ein wichtiger Punkt wäre noch die Leuchtkraft im Dunkeln. Sie sollte durchaus ausgeprägt und bevorzugt in Blau- oder Türkistönen gehalten sein und natürlich langanhaltend. Muss aber natürlich keine Taschenlampe ersetzen können...
- Budget setz ich mal mit ca. 2000€ mit ein klein wenig Luft fest, muss aber natürlich nicht ausgereizt werden.


- Zu meinem Typ: ich bin Mitte/Ende 20, wie schon gesagt Werkstoffwissenschaftler und Projektleiter im Bereich Kunststofftechnik, mittelgroß und eher der sportliche Typ mit "normal" dicken Handgelenken. Im Beruf meist der Jeans und Hemd-Typ, privat aber der Drummer einer Metalband und demnach eher der Jeans und Bandshirt bzw. Kapuzenpulli-Typ :D die Uhr sollte eigentlich zu beidem einigermaßen passen. Für besondere Feierlichkeiten und kompletten Anzug hätte ich dann noch Ausweichmöglichkeiten in Form einer PO oder einer klassischen Handaufzugstaschenuhr :)



Wie erwähnt beschäftige ich mich schon eine ganze Weile mit dem Thema und bisher bin ich zu dem Schluss gekommen, dass die Uhren von Sinn mir zum einen gut gefallen und zudem mit ihren "Technologien" gut auf meine Bedürfnisse passen. Speziell ins Auge gefasst hab ich die Modelle 756, 757, 856 UTC, 857 UTC und 900 (aufgrund von Magnetfeldschutz, Tegiment, Optik etc.).
Ende nächster Woche ist auch schon ein Termin beim lokalen Konzi vereinbart um mir die Uhren mal im näheren Vergleich anzugucken. Den Kauf würde ich ebenfalls beim Konzi in Hamburg oder Umgebung tätigen.

Letztlich bitte ich euch mir zum einen natürlich auch durchaus Alternativen und Argumente aufzuzeigen, die mir ggf. noch nicht bekannt sind (auch wenn ich wohl in der Recherche schon einige Marken und Modelle durch haben dürfte, aber mir einfach ehrliche Einschätzungen und Vergleiche fehlen...Beispiel Damasko) und natürlich auch ein Feedback zu den o.g. Modellen im Hintergrund der genannten Anforderungen geben.

Vielleicht noch ein kurzer Einblick, damit ihr wisst was für Uhren abgesehen von den Sinn's meinen Geschmack ebenfalls treffen:
- als "Dressdiver" und Uhr für besondere Anlässe trage ich eine (nicht-orange) Omega PO 8500 42mm (die nach Recherche in diesem Forum ausgesucht wurde ;))
- als Alltagsuhr momentan noch eine Seiko SKX007 am schwarzen Nato-Strap
- prinzipiell gut gefallen tun mir beispielsweise die Explorer II und Milgauss von Rolex, die Omega Aqua Terra und Moonwatch (aber nicht die normale Seamaster), Oris Aquis, Tutima Military (aber nicht Pacific), Sinn U2&UX (aber nicht U1)

So... ich danke euch natürlich schon mal ganz herzlich im Voraus für das lesen des etwas länglich geratenen Textes und die Gedanken die ihr euch macht :)

Gruß, Iggy
 
Zuletzt bearbeitet:

Hugger65

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
701
Ort
nördl. von HH
Moin Iggy,

zuerst finde ich es großartig, dass Du Dir soviele Gedanken über Deine Wunschuhr gemacht hast. Das schränkt aber auch die potentiellen Kandidaten ein. Rolex und Omega scheiden schon einmal auf Grund des Preises aus. Wenn Du eine guten Namen suchst, dann würde ich die Breitling Superocean oder die Superocean Heritage ins Rennen werfen, wobei es bei Der Heritage mit Deinem Budget eng wird. Die Tag Heuer Aquaracer 500m finde ich auch sehr ansprechend und wertig

Breitling Superocean 42 Luxusuhren kaufen - uhrinstinkt.de
Breitling Superocean Héritage 42 Luxusuhren kaufen - uhrinstinkt.de
Tag Heuer Aquaracer Luxusuhren kaufen - uhrinstinkt.de

Wenn Dir Sinn so gut gefällt, dann rate ich Dir dabei zu bleiben - das Preis-Leistungs-Verhältnis ist einmalig, der Magnetfeldschutz z.T. gegeben und toll sehen sie auch noch aus.

Beste Grüße, Jens
 

styrakaar

Dabei seit
17.10.2012
Beiträge
56
Ort
Wien
Wenn Du mit Seiko zufrieden bist, kannst Du Dir ja mal die Marinemaster 300 (SBDX001) anschauen :) Einzig mit der Höhe könnte es vielleicht eng werden...
 

uarfaen65

Dabei seit
10.12.2013
Beiträge
3.055
Ort
Ruhrgebiet
Ich kann Jens nur zustimmen...
Die SO-Reihe von Breitling ist wirklich eine Wuchtwas Verarbeitung, Wertigkeit, Aussehen Tragekomfort und Haptik angeht.
Ich würde aber zur 44er tendieren, weil sie durch ihre Gehäuseform doch 'ne Ecke kleiner wirken.
Kannst ja hier mal reinschauen, ich habe ein 190er HU.
https://uhrforum.de/breitling-superocean-ii-44-chronograph-abyss-red-ref-a13341-158-a-t163516
Allerdings müßtest Du bei Deinem Budget auf ein gute Gebrauchte ausweichen, ich kann Dir aber versichern:
Es lohnt sich.

Grüße
Frank
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.972
Beim lesen des Titels fiel mir sofort eine Uhr ein und die verfestigt sich noch durch deine Beschreibung.
Mühle SAR Rescue Timer - S.A.R. Rescue-Timer - Nautische Armbanduhren - Armbanduhren | Mühle-Glashütte GmbH nautische Instrumente und Feinmechanik
Passt für mich wie Faust aufs Auge.
Falls sie dir nicht gefällt, nimm eine Sinn.
Die Breitling sind entweder zu BlingBling oder zu groß, selbiges gilt für die MM 300.
DIe Mühle kann wirklich was ab und ist neben meiner tegimentierten Sinn, die einzige bei der keinerlei Kratzerchen sichtbar sind.
Zudem hat die Mühle eine wirklich gute Leuchtkraft.
 
Zuletzt bearbeitet:

Alex89

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
1.060
Ich stimme der Aussage des gestreiften Grundelbuntbarsches absolut zu :)!

Die Mühle S.A.R. finde ich auch äußerst passend!

Grüße
Alex
 

Krönchen

Dabei seit
11.11.2011
Beiträge
1.768
Ort
Trier
die ersten zwei Drittel deines Lastenheftes klingen für mich exakt wie die Beschreibung der 14060M (= Rolex Submariner No Date; das alte Modell)..... passt zu allem und sieht immer stimmig aus. Und man wird selbst nie müde, die Uhr am Arm anzuschauen und sich dran zu erfreuen - obwohl, oder vieleicht auch gerade weil sie so reduziert und zurückhaltend ist.
 

jc51

Dabei seit
28.10.2009
Beiträge
793
Ort
Espelkamp
Hallo Iggy,

als Drummer einer Metalband passt die Mühle SAR wie Faust aufs Auge!

Das sie was ab kann, beweist sie jeden Tag in den Einsätzen auf den Seenotrettungskreuzern der DGzRS

Meine ist seit vorgestern zur Revision, ich habe jetzt schon Entzugeerscheinungen !

Gruß Jürgen
 

ilpadre

Dabei seit
03.05.2011
Beiträge
1.972
Ort
OH
Auch ohne Deine Vorauswahl gelesen zu haben war mein erster Gedanke Sinn 856 UTC.
Ich kann diese Uhr uneingeschränkt empfehlen, auch wenn hier häufig gegen Sinn geunkt wird.
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.621
Hi,

mein erster Gedanke beim Lesen war: Das geht Richtung Dress-Diver von Omega, vielleicht eine SMP 300.
Aber da Du mit der PO schon die Über-Omega besitzt, würde ich davon Abstand nehmen.
Vielfalt ist angesagt.

Mit Sinn bist Du schon auf dem richtigen Weg: Mit 2000 € in der Tasche kann man bei Sinn viel machen und als Toolwatch sind die tegmentierten UTC-Modelle erste Wahl.

Aber Achtung: Mit der Verarbeitungsqualität und der Rafinesse deiner Omega PO können die Sinn-Modelle nicht mithalten. Aber neben der PO scheint mir das eine sinnige Ergänzung.

Breitling SO oder gar - langfristig - eine Rolex Submariner wären für mich irgendwie zu nahe an der PO.

Viele Grüße

Carsten
 

marunner

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
960
Ort
in der Mitte Deutschlands
Hallo,

für mich wäre (ist) es bei diesem Preisrahmen eindeutig die Seiko Marinemaster, auch wenn sie kein Saphir und Magnetfeldschutz hat.
Sie schafft für mich am Besten den Spaghat
zwischen allen Deinen Anforderungen bei unerreichter Verarbeitungsqualität + Manufakturwerk. Nur würde es dann Deine PO wahrscheinlich schwer haben;-)
Bei einem höheren Preislimit ist es für mich die Sub nodate. Die geht immer, von Anzug bis Badehose.

VG
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.972
Die SAR ist flacher und kann mehr ab als die MM 300. ;-)

Vielleicht auch die TH Aquaracer ?
th.JPG
oder doch die MM 300 ?
spmm300.JPG
Nein, m.M. nach ist die SAR die beste für die unterschiedlichen Verwendungen ...
msar.JPG
 
Zuletzt bearbeitet:

seikologist

Dabei seit
13.12.2011
Beiträge
1.100
Hallo Iggy,

mir kam beim lesen sofort die Grand Seiko SBGX 091 in den Sinn (hier die Vorstellung von Rainer bzw. Uhrlauber)

Vielleicht ist es ja eine Alternative für dich:-D

Besten Gruß
 

Iggy

Themenstarter
Dabei seit
20.08.2013
Beiträge
58
Ort
Zwischen Alster und Elbe
Moin moin,

ok... mit so einer Resonanz hätte ich nicht gerechnet, dass bin ich aus anderen Foren nicht gewohnt :D
Also entschuldigt, dass ich erst jetzt dazu komm alles aufzuarbeiten. Aber vorweg natürlich schon herzlichen Dank für all die Ratschläge, die ich im Folgenden mal genau durchgehen werden:

- Jens, danke für die Bestärkung zur Sinn. Aber die von dir aufgebrachte Alternative (Superocean 42, 44iger ist mir etwas zu groß schätze ich) ist auch sehr interessant. Witzigerweise hatte ich unter anderem die auch schon im Hinterkopf ;) auf den ersten Blick wären mir die Ziffern aufgefallen, die mir nicht wirklich gefallen aber ich glaub ich muss mir die mal näher anschauen.

- die Marinemaster hat zwar technisch gesehen mein Respekt, ist mir persönlich aber etwas zu wuchtig und dick

- die SAR gefällt mir leider optisch nicht.

- Tja die Submariner... gefällt mir selbstverständlich auch, aber wenn Rolex dann schon eher die Explorer oder Milgauss ncah meiner momentanen Einschätzung. Zudem wird die Sub wohl kaum zu dem Budget machbar sein und eine Rolex ist mehr oder weniger offiziell zu meinem 30igsten dann geplant ;) Das ist aber noch ein paar Jahre her... man braucht ja auch noch Ziele ne.

- Nur als Klärung: ich trage die Uhr selbstverständlich nie beim Drummen, ich denke das würde keine Automatik lange aushalten :)

- Die Sporttaucher hatte ich auch auf der Liste. Trägt ein Freund von mir, wirkt mir leider nicht ganz so hochwertig im Vergleich zu einer Sinn wenn auch ohne Zweifel bestimmt eine gute Uhr mit einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis.

-
mein erster Gedanke beim Lesen war: Das geht Richtung Dress-Diver von Omega, vielleicht eine SMP 300.
Aber da Du mit der PO schon die Über-Omega besitzt, würde ich davon Abstand nehmen.
Vielfalt ist angesagt.
Ganz genau :D

Natürlich erwarte ich nicht, dass eine Uhr für unter 2000€ das Gleiche liefern kann wie eine für über das Doppelte, das ist mir klar.
Die Aquaracer hatte ich schon am Arm, gefiel mir aber nicht so ganz 100%ig (insbesondere das Band und das auf mich doch recht "gängig" wirkende Design).

Die Grand Seiko ist schon schick, aber gibt es die auch im genannten Budget und mit nicht-weißem Ziffernblatt?

Ich freue mich auf die nächsten Posts, langsam packt mich das Thema richtig :)

Gruß, Iggy
 

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.972
Von der SO 42 würde ich abraten, zum einen wirkt das ZB durch die Ziffern recht unruhig, zum anderen ist das polierte Gehäuse und Band relativ anfällig.

bso2.jpg

Ok, sie ist schön und derzeit günstig zu haben (beim Konzi mit MB ab ca 1700,-€).

Für deine Zwecke dürfte dann eine Sinn im Tegiment Gehäuse wohl passender sein.

Günstig und gut, gibt es auch bei Hamilton http://www.olfert-co.de/Hamilton-Khaki-Navy-Uhren oder mal was ganz anderes mit richtig viel Lume die Luminox Tritium H3 Modern Mariner Automatikuhr 6502, 990,00 € .
Die GS gibt es ja leider nur als Quarz in dem Preisrahmen.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

OK, die Luminox ist vielleicht etwas zu toolig, wie wäre es mit einer ETERNA Kontiki ...

ek.jpg

Wirkt zwar recht dressig, ist aber auch härter im nehmen. ;-)

--- Nachträglich hinzugefügt ---

BTW zur TH, diese kann man auch mit einem schöneren Band veredeln, https://uhrforum.de/meeting-mit-fol...klon-tag-heuer-aquaracer-t68601-4#post1230559
 
Zuletzt bearbeitet:

Mister B

Dabei seit
09.04.2011
Beiträge
4.819
Ort
DE / Mexico
Moin Iggy,
Ich persönlich würder anstelle der SO die Super Ocean Heritage 42mm von Breitling in den Ring werfen. Eine klassisch schöne Uhr welche am Leder, Kautschuk und Milanaise eine tolle Figur macht.
Alternativ würde ich Richtung Moonwatch gehen welche, grau gekauft, nur leicht aus dem Budget fällt und einfach eine wundervolle Uhr ist. Ein Chrono aber trotzdem schlicht mit einem tooligen Character. Passt IMHO zur Jeans und Hemd aber auch zum Bandshirt und Kapu-Pulli.
Die Tag Heuer Aquaracer, denke ich, ist auch interessant, allerdings hast Du die PO und die Sub soll zum 30. kommen, ne das wäre zuviel und zu ähnlich, da würdest Du, wenn noch einmal Diver, mit der SOH von Breitling besser fahren da anderes Design.

Ich bin gespannt was es wird, Sinn ist sicherlich auch eine sehr gute Marke und die Uhren gefallen mir ebenfalls gut, Emotionen kommen bei mir aber eher bei Breitling und Omega auf, das vermisse ich bei Sinn ein bisschen.
Weiterhin viel Spass bei der Suche:-)
 

timezone

Dabei seit
24.02.2010
Beiträge
127
Ort
Südbayern
Wie wäre es mit dieser hier?

Die Marinemaster oder auch Cosmonauts Modelle von Fortis erfüllen fast alle Deiner Kriterien.

( Es sie denn sie sind Dir zu rockig - aber als Metal-Drummer...;-) )




7.JPG
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.621
Richtig "Timezone" !

Wir haben (mal wieder) FORTIS vergessen.
Die Marinemaster von FORTIS ist eine richtig gute Toolwatch, besser als der Preis vermuten lässt. :-)

@Eretmodus: Bitte poste die Bezugsquelle wo ich eine neue Breitling SO mit Metallband beim Konzi für 1.700 € bekommen. Danke !
 

XS-Freund

Dabei seit
03.06.2010
Beiträge
317
Ort
Münsterland
Dann stelle ich zusätzlich zu den bereits genannten Sinn-Modellen noch die 657 zur Disposition.
Die Kriterien müßten passen. Sie wird zwar seit kurzer Zeit nicht mehr vertrieben. Vielleicht findet sich aber noch irgendwo ein Restposten.
Gute Gebrauchte sind deutlich unter 1000 € zu bekommen. Zusätzlich zum Stahlband steht ihr auch ein Kautschuk sehr gut.

Gruß
Stephan
 
Thema:

Suche hochwertigen Kompromiss aus Toolwatch und schlichter Alltagsuhr

Suche hochwertigen Kompromiss aus Toolwatch und schlichter Alltagsuhr - Ähnliche Themen

Kaufberatung neue "daily" Uhr gesucht: Hallo zusammen, nun bin ich schon eine ganze Weile auf der Suche nach einer neuen, passenden Uhr für mich. Oft genug war ich jetzt schon kurz...
Kaufberatung Alltagsuhr für Anzugsträger - Nomos? limitierte Version?: Liebe Community, ich bin neu im Uhrenforum und beim Thema qualitative Uhren allgemein. An dieser Stelle möchte ich festhalten, dass ich dankbar...
Kaufberatung Just another "ALLTAGSUHR"-Thread: Hallo Zusammen, ich weiß, es gibt täglich drei neue Themen dieser Art. Aber, das hier ist mein Gewehr Thread! Es gibt viele andere, aber dies...
Speedmaster, Navitimer oder Submariner No Date: Guten Tag liebe Mitglieder! Ich möchte in mir in nächster Zeit eine teurere Uhr anschaffen, welche ich zu besonderen Anlässen tragen kann...
Kaufberatung Kleine Sammlung aufbauen - Start Alltagsuhr: Hallo zusammen, mich hat´s erwischt. Ich bin infiziert... Nachdem ich mir in Gedenken an meine verstorbenen Eltern eine Zenith Captain Elite...
Oben