Suche Hilfe für kleine, unbekannte Standuhr - Alter? Hersteller?

Diskutiere Suche Hilfe für kleine, unbekannte Standuhr - Alter? Hersteller? im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; :-) Hallo Uhrenspezialisten! Heute hoffe ich mal auf Fachkundige Hilfe aus Euren Reihen. Die Abgebildete Uhr, wohl eine Puppenstubenuhr...
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.839
Ort
92272 Hiltersdorf
:-) Hallo Uhrenspezialisten!

Heute hoffe ich mal auf Fachkundige Hilfe aus Euren Reihen.

Die Abgebildete Uhr, wohl eine Puppenstubenuhr, habe ich bekommen, um eine Revision durch zu führen. Die Lupe als Größenvergleich: Höhe der Uhr = 26,5 cm. Breite der Uhr = 6,8 cm.

1418-Rueckseite.jpg1419-Linke-Seite.jpg1420-Vorderseite.jpg

Die Vorderpartie mit dem Ziffernblatt ist Bronzeguß,

1416-Ziffernblatt.jpg1417-Ziffernblatt.jpg

leider sind die Marken, bis auf die Pendellänge = 14 cm (wenn es die dann ist), nicht erkennbar. Auch unter der Lupe nicht:???:

1414-Die-einzigen-Marken.jpg

Meine Fragen nun:
Kann Jemand, auch nur ungefähr, das Alter dieser Uhr andeuten? Der Herr, dem diese Uhr gehört, sagte, dass sie seinen Eltern zur Verlobung geschenkt wurde. Er selbst hat heuer sein 92. Geburtstag gefeiert:super:

Hat Jemand aus dem Kreis schon mal eine solche Uhr gesehen? Und kennt evtl. den Hersteller?

Für Hinweise bin ich immer dankbar.

Und zuletzt: Das Pendel ist verloren gegangen. Hat Jemand ein passendes in der Grabbelkiste? Bitte PN an mich.

1413-Pendelaufhaengung.jpg1413-Seitenansicht.jpg

Und nun die Bilder. Fortsetzung der Aufarbeitung folgt bestimmt (:-D ...mal keine Jahresuhr...8-))
 
Uhren-Fan

Uhren-Fan

Dabei seit
13.08.2011
Beiträge
59
Ort
Landkreis Osnabrück
Hallo Rolf Dieter,

das Ührchen ist von der Firma Depose aus Frankreich. Schaue auf Dein fünftes Foto. 8-)
Da ist der Name recht gut zu lesen. Siehe dazu auch auf Mikrolisk.de nach und gib
im Suchfenster "Depose" ein.

Die Uhr ist meiner Einschätzung nach aus den Jahren um 1920/1930.
Es gibt solche Uhren natürlich auch von Deutschen Herstellern
wie z.B. von Junghans, Kienzle, GB oder auch Lenzkirch aus Holz oder Metall.

Ob es sich bei den Uhrwerk um das Originale handelt da bin ich ehr skeptisch. :???:
Die Werkbefestigung sieht mir Laienhaft aus. Die offenen Aufzugsfeder ist
untypisch für Depose (kenne ich so nicht) und die Pendelverlängerung
samt Aufhängung sieht nach einer kleinen Schwarzwälder Uhr aus.
Aber vielleicht kann ja jemand noch etwas genaueres zum Werk sagen. ;-)

Ich schau Morgen mal in meiner Fundus nach. :-) Da müssten eigentlich noch
ein oder zwei passende Pendel zu finden sein. Wenn ich sie noch habe,
dann schick ich Dir ein Foto mit Maßen auf Deine PN.
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.338
Ort
NRW / Deutschland
Scherzkeks! ;-)

Depose heißt nichts anderes als "patentiert", die Uhr stammt somit aus der (französischen) Westschweiz oder aus Frankreich. Auf dem vorletzten Bild meine ich mittig so etwas wie ein Firmenzeichen zu sehen, das ist aber leider viel zu undeutlich - und wird auch eher vom Metallguss-Betrieb stammen, nicht vom Uhrmacher.
Sind auf dem Uhrwerk irgendwelche Zeichen? Die Fotos des Werks geben dazu nicht viel her.

Viele Grüße
Andreas
 
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.839
Ort
92272 Hiltersdorf
Scherzkeks! ;-)

Depose heißt nichts anderes als "patentiert", die Uhr stammt somit aus der (französischen) Westschweiz oder aus Frankreich. Auf dem vorletzten Bild meine ich mittig so etwas wie ein Firmenzeichen zu sehen, das ist aber leider viel zu undeutlich - und wird auch eher vom Metallguss-Betrieb stammen, nicht vom Uhrmacher.
Sind auf dem Uhrwerk irgendwelche Zeichen? Die Fotos des Werks geben dazu nicht viel her.

Viele Grüße
Andreas
Hallo Andreas,
Das wird es wohl sein:|. Diese Marke, die Undeutliche, ist wirklich nicht entzifferbar. Und, nein, sonst keinerlei Hinweise, Marken, Zeichen, etc, bis auf ein PR am unteren Rand des Blattes. Das ist Handgraviert und könnte von einem Uhrmacher stammen.

Bilder vom Uhrwerk folgen demnächst, aber auch da keinerlei Marken oder so.:???:

Die Uhr, das unbekannte Wesen!:shock:

@ Uhren-Fan,
Das wäre super. Ich warte denn mal....... :-)

...und vielleicht findet ja noch Jemand was zu dieser Uhr. Und sei es nur ein Pendel...
 
Stevie Hood

Stevie Hood

Dabei seit
08.08.2012
Beiträge
283
Ort
Peine
Hallo Rolf Dieter,

ich bin zwar erst seit heute angemeldet, lese aber schon ne ganze Weile mit. Und dieses kleine Ührchen hat mir keine Ruhe gelassen. Das hat irgendwie den Detektiv in mir geweckt.

Ausserdem wollte ich mal probieren was mit ner Bildbearbeitung so machbar ist. Also hab ich mal probiert ob man das Foto von dem Logo nicht ein bißchen "ausquetschen" kann. Ein Weilchen rumgespielt mit GIMP...und irgendwann sprang mich sowas wie ein "Banner" in der oberen Hälfte des Kreises an.

Also bei Mikrolisk mal nach Banner gefiltert...und da war es. Ich würde sagen zumindest das Gussteil trägt das Zeichen von "Carpe Diem", oder Ernst Georg Zimmermann aus Hanau, Metallwaren und Uhren seit 1842. Ich finde das sollte passen.

11456048gm.jpg

Gruß aus Peine

Stefan
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.338
Ort
NRW / Deutschland
Stimmt! Paßt ja dann alles zusammen! Mit der letzten Bearbeitung sieht man durchaus, daß es das Logo sein muß!

Andreas
 
Der Stromer

Der Stromer

Themenstarter
Dabei seit
14.03.2011
Beiträge
1.839
Ort
92272 Hiltersdorf
:-) @ Andreas und Stefan,

Ihr seit Spitze. Das löst schon mal das erste Rätsel. Jetzt muss noch der Herr H. H. Schmid herhalten und die letzten Informationen herausrücken. :-)

Danke!

Nun noch ein Pendel finden und dann geht es weiter mit diesem kleinen Ührli. :super:
 
Mikrolisk

Mikrolisk

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
1.338
Ort
NRW / Deutschland
In seinem Lexikon ist folgendes zu E.G. Zimmermann zu finden:
Gegründet hat er seine Firma 1852, geschlossen wurde sie erst 2010 - hielt also recht lange! Ansässig in Hanau in der Lothringerstr. 19-25.
Die Firma war eine Kunstgießerei für alles mögliche, unter anderem eben auch Uhrengehäuse. Ab 1970 spezialisierte sich die Firma auf Steinbearbeitungen, die Gießerei wurde geschlossen.

Mehr gibts leider schon nicht.

Andreas
 
Thema:

Suche Hilfe für kleine, unbekannte Standuhr - Alter? Hersteller?

Suche Hilfe für kleine, unbekannte Standuhr - Alter? Hersteller? - Ähnliche Themen

  • Hilfe bei Suche für HAU Pfeilkreuz Küchenuhr

    Hilfe bei Suche für HAU Pfeilkreuz Küchenuhr: Hallo, ich bin neu hier und bin auf dieses Forum gestoßen, da ich dringend ein Ersatz-Federhaus oder ein komplettes Uhrwerk für meine schöne...
  • Brauche Hilfe! Suche für kleinen Balkon passende Möbel!

    Brauche Hilfe! Suche für kleinen Balkon passende Möbel!: Hallo Forenkollegen, benötige eure Unterstützung bzgl. Balkonmöbel. Irgendwie sehe ich vor lauter Bäumen den Wald nicht mehr! Folgende Infos zum...
  • Hilfe: Suche eine Uhr die es noch länger zu erwerben gibt - für ca.1.000 €

    Hilfe: Suche eine Uhr die es noch länger zu erwerben gibt - für ca.1.000 €: Liebe Community, ich möchte gern in meinem Unternehmen langjährige Mitarbeiter mit einer Uhr auszeichnen. Diese Uhr soll ungefähr ca. 1.000€...
  • HILFE! Suche: Zifferblatt für Omega Seamaster Cal 562 mit Date Ref. 166.010 aus 1961 !

    HILFE! Suche: Zifferblatt für Omega Seamaster Cal 562 mit Date Ref. 166.010 aus 1961 !: Hallo liebe Freunde der Uhren, mal wieder was sehr spezifisches. Ich habe mir eine Vintage Seamaster aus 1961 gegönnt... Leider ist das...
  • Hilfe. Suche Ersatzband für Hamilton Jazzmaster Faltschliesse

    Hilfe. Suche Ersatzband für Hamilton Jazzmaster Faltschliesse: Hallo Zusammen, ich würde gerne meiner Hamilton Jazzmaster ein neues Lederband spendieren. Wenn ich jedoch nicht bereit bin 150Eur für ein...
  • Ähnliche Themen

    Oben