suche Hilfe bei Incabloc - Stoßsicherung

Diskutiere suche Hilfe bei Incabloc - Stoßsicherung im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; hallo, das musste ja mal passieren..... so lang trau ich mich ja noch nicht daran die eine oder andere Uhr zu reparieren... bzw zu versuchen zu...
bearli

bearli

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
134
Ort
Raum Köln
hallo,
das musste ja mal passieren.....
so lang trau ich mich ja noch nicht daran die eine oder andere Uhr zu reparieren... bzw zu versuchen zu reparieren ;-)
aber in meiner Sammlung kamen halt immer mehr Uhren dazu die leider nicht laufen. also fängt man irgendwann an und wird auch von Mal zu Mal mutiger - bisher auch immer alles gut gegangen.
aber jetzt ist mir leider der Deckstein und die Klammer des Incabloc-Lagers eines PUW 1461 fliegen gegangen .... und trotz intensivsten Suchens, quasi mit Lupe zentimeterweise über den Teppich :-(

Frage also:
1. hat evt jemand noch ein defektes Werk übrig bei dem die Teile noch vorhanden sind ?

2. die Klammer des Incabloc Lagers würde von jeder Uhr mit Incabloc passen ? oder gibt es da auch noch verschiedene Grössen ? Der Deckstein ist bestimmt bei verschiedenen Werken auch unterschiedlich ?
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Es gibt verschiedene Größen, sowohl bei der Lyra-Feder wie auch beim Deckstein. Am sichersten wäre also ein Spenderwerk gleicher Art. Wobei der Incabloc üblicherweise so eingehängt ist, das er eben nicht herausspringen kann. Da mag noch ein anderer Schaden vorliegen. Das einfädeln dürfte ebenfalls nicht so ganz trivial sein.
 
bearli

bearli

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
134
Ort
Raum Köln
nein, der Block ist nicht herausgesprungen, nur die Lyra-Feder und der Deckstein sind mir weggeflogen
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Das hab ich schon verstanden. Normal ist aber der Block bzw. Einsatz so weit eingepresst, dass die Lyra nicht raus kann. Daher mein Hinweis auf einen weitergehenden Schaden. Ein Uhrmacher hat die aber in den gängigsten Grüßn normal auf Lager, meiner zumindest.
 
bearli

bearli

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
134
Ort
Raum Köln
das verstehe ich jetzt nicht ???? du willst sagen, wenn man die Lyra hochklappt kann sie trotzdem nicht wegfliegen ????
die ist doch auf der einen Seite nur gesteckt und wird auf der anderen Seite mit den beiden Schenkeln geklemmt !?
 
T

Thomas_G.

Gast
Dabei seit
10.09.2008
Beiträge
3.697
Normalerweise kann man eine Incabloc nicht verlieren. Die ist fest in der Halterung drin, wird geöffnet und weggeklappt. Bist Du sicher, dass es eine Incabloc ist, oder eher ein ähnliches Derivat?
Die Sicherung gegen Verlust ist ja gerade der Trick an der Sache. Manchmal sind die Fassungen jedoch nicht tief genug drin, dann kann die Lyra trotzdem rausrutschen. Sollte Sie aber normal nicht, daher meine Verwunderung.
 
bearli

bearli

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
134
Ort
Raum Köln
also es sieht aus wie ein Incabloc ;-) und es steht auf dem ZB auch Incabloc drauf........

ich hab mal schnell 2 Fotos gemacht, zur Sicherheit auch noch von der Werksrueckseite
 

Anhänge

  • PUW1461_v_bk.jpg
    PUW1461_v_bk.jpg
    409,1 KB · Aufrufe: 133
  • PUW1461_h_bk.jpg
    PUW1461_h_bk.jpg
    333,6 KB · Aufrufe: 407
R

RS990

Dabei seit
11.11.2010
Beiträge
343
Ort
Wien
Hallo ,

brauchst du die Stosssicherung noch ?

Wenn ja schick mir diene Adresse, kostet ca € 13.- inkl Porto

LG Robert
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.823
Ziehe mal die Reste der Lyra raus. Wenn Du Poljotteile hast, dann probiere mal die Lyra der Poljot. Meine Rado läuft seit ein paar Monaten mit der Lyra einer Poljot. Ist halt ein Gefummel.
 
bearli

bearli

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
134
Ort
Raum Köln
@RS990
hallo und erstmal danke fuer das Angebot,
aber wahrscheinlich bekomme ich schon die Ersatzteile

--- Nachträglich hinzugefügt ---

@Aeternitas
hallo,
welche Reste ???
habe keine Poljotteile, faend ich aber auch nicht so toll so eine Bastelloesung, wuerde mir aber auch nicht helfen da ja die Lyra und der Deckstein fehlen
 
bearli

bearli

Themenstarter
Dabei seit
29.01.2010
Beiträge
134
Ort
Raum Köln
zu einer meiner Fragen in diesem Thread habe ich jetzt selber eine Antwort gefunden - vieleicht ist es ja von allgemeinem Interesse ?
Auf der Seite des Herstellers der Incabloc Stoßsicherungen (incabloc.ch) findet man ausführliche Tabellen mit allen Maßen der verschiedenen Ausführungen - sind doch ein paar hundert. Sogar mehrere Tabellen mit Zuordnung zu diversen Werken findet man hier.
 
Thema:

suche Hilfe bei Incabloc - Stoßsicherung

suche Hilfe bei Incabloc - Stoßsicherung - Ähnliche Themen

Omega Kaliber 481, oder: Achtung, verschluckbare Kleinteile: Ich würde Euch hier gerne ein Uhrwerk vorstellen. Ich denke doch, zumindest ein Teil von Euch interessiert sich ja auch so für das Innenleben von...
Alte Dienstuhr meines Großvaters mit PUW 500 Formwerk erfolgreich repariert: Hallo Vintage und Uhrenfreunde :winken: Gestern Abend mal die alte Dienstuhr meines Großvaters endlich repariert. In der Uhr befindet sich ein...
[Erledigt] Davosa "Carrera Panamericana" - ungetragen, Limited Edition, Eine von 400 Stck. weltweit: Zum Verkauf kommt eine Davosa in der auf 400 Stück limitierten Edition "Carrera Panamericana". Die Uhr ist ungetragen. Zustand Saphirglas vorn...
Sommerprojekt: Hauptuhr Telefonbau & Normalzeit: Guten Abend liebe Uhrenfreunde, Seit gut 2 1/2 Jahren bin ich den elektrischen Uhren, vorzugsweise Nebenuhren schon verfallen. Dabei habe ich...
Unitas 6498 Umbau zur Armbanduhr Teil 2: Nachdem der Thread ursprünglich im Forum Uhrenvorstellung angefangen hatte, ist es mittlerweile doch so technisch geworden, dass die Inhalte...
Oben