Kaufberatung Suche eine Alltagsuhr

Diskutiere Suche eine Alltagsuhr im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, ich suche eine schöne Alltags-Uhr bis 2.000 Euro. Folgende Vorstellungen habe ich von ihr: Gehäusedurchmesser: prinzipiell...

RP221

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
4
Hallo zusammen,

ich suche eine schöne Alltags-Uhr bis 2.000 Euro. Folgende Vorstellungen habe ich von ihr:
  • Gehäusedurchmesser: prinzipiell zwischen 38mm bis 45mm (bevorzuge etwas Dezentes)
  • Gehäusehöhe: idealerweise bis 7mm, max. 8mm hoch (am liebsten "schlank", dass die Uhr auch mal unter den Ärmel passt)
  • Aufzug: Automatik
  • Uhrwerk: dazu kann ich leider keine präzisen Angaben machen, weil das für mich noch eine Blackbox ist. Seiten zum Wissensaufbau nehme ich dankend an. Sonst gerne ein qualitatives Uhrwerk, welches sehr zuverlässig funktioniert.
  • Idealerweise nur eine Lünette, Chronographen-Drücker überzeugen mich eher nicht
  • Glas: dazu kann ich leider auch keine präzisen Angaben machen. Vermutlich wäre eine Glas-Art interessant, die was aushält.
  • Ziffernblatt:
    • Ziffernblatt sollte nicht überladen, eher aufgeräumt aussehen
    • Farbe: klassisch --> weiß, blau, schwarz
    • Ziffern: Bevorzugt werden Striche oder ggf die ein oder andere Zahl (wie z.B. 12, 3, 6, 9)
    • Keine blauen Zeiger!
    • Datumsanzeige: eher nein; wenn überhaupt ein Tagesdatum
  • Armband: braunes Leder oder feines Gliederarmband aus Metall (bisschen wie bei einer Frederique Constant Slimline Automatic, bis hin zum Mesh-Armband). Faltschließe würde ich einer Dornschließe bevorzugen. Interessant fände ich auch noch ein Nylon-Armband
  • Zustand: Sie muss nicht unbedingt neu sein, interessant finde ich auch gebrauchte Uhren

Unsortierte Gedanken:

Generell stehe ich auf Minimalismus, Bauhaus, aber die Uhr muss eine gewisse Alltagstauglichkeit mitbringen. Ein reiner Bauhaus-Look sieht zwar gut aus, lässt sich aber nicht unbedingt bekleidungsmäßig gut kombinieren. Vom Ziffernblatt her könnte ich mir durchaus vorstellen, dass die Zwischenminuten wie bei Meistersinger sind - fänd ich ok. Oder ein nach innen versetzter Kreis bzw. ein Fadenkreuz, wie bei Certina DS1. Das ist jedoch kein muss.

Vom Durchstöbern des Forums glaube ich auch, dass es sinnvoll ist, wenn die Uhr wasserdicht wäre (für mehr Alltagstauglichkeit).

Ggf. gibt das der Preis nicht unbedingt her, aber ich mag bei Uhren ein gewisses Understatement. Für das normale Auge darf sie ruhig eher "normal" aussehen und von euch hätte ich gerne das "wow", wenn ich die Uhr dann demnächst hier mal poste :-) daher fänd ich es auch super, wenn sie aus Europa (ggf. Fokus auf CH, D), vielleicht auch aus einer Manufaktur kommt (daher auch der Gedanke an eine Gebrauchte). Zeitlos sollte sie auch sein. Und idealerweise wertstabil.


Was ich mir bisher herausgesucht habe:
  • IWC Vintage Cal. 89 (ca. 60er Jahre)
  • Junghans Meister Chronometer
  • Omega Constellation (auch ca. 60er Jahre)
  • Frederique Constant Slimline Automatic
  • Baume & Mercier Classima
  • Nomos Orion
  • Omega Seamaster
  • Jaeger-LeCoulture Master Control Ultra Thin
  • Meistersinger Einzeiger
Vielen Dank für Eure Unterstützung!
 
Zuletzt bearbeitet:

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.883
Ort
Mayence
Sinn 556? Max. 8mm Höhe wird bei einer - zumal alltagstauglichen - Automatik recht schwierig, denke ich. Wenn man seine Hemdmanschetten nicht wie Handschellen trägt, sollten auch bis zu 12mm gut tragbar sein (nach meiner Erfahrung).

Pitt
 

Hugger65

Dabei seit
28.10.2012
Beiträge
687
Ort
nördl. von HH
Ich denke auch, dass es mit 8mm und Wadi schwierig wird. Die Union Glashütte Belisar Pilot Datum und die Noramis Datum könnten etwas für dich sein. Preis/Leistung ist top, rutscht prima unter die Manschette, Wadi 10 bar und knapp 10mm Höhe.

Beste Grüße, Jens
 

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
5.400
Junghans und Nomos hast Du schon erwähnt.
Die Omegas sind preislich deutlich über Deinem Limit.
Ich werfe mit @siko82 die Longines Spirit in der 42mm-Version ins Rennen. Diese hat allerdings nur Ziffern.
Eine weitere Alternative könnte eine Longines Conquest Classic sein, die aber nur noch schwer erhältlich ist:

33798643379865

Eine Mido Commander Chronometer (40mm) ist evtl. ebenfalls eine Option (gibt es in verschiedenen Farben), allerdings mit Tag/Datum:

3379870
 

Eierfeile

Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
160
Ort
Hamburg
Also mit den 7-8mm Höhe Anforderung machst du es dir aus meiner Sicht unnötig schwer, es gibt nur wenig Uhren, die diese Anforderung erfüllen bei mechanischem Uhrwerk. Und wenn es dir nur um das Passen unter die Hemdmanschette geht - das klappt wirklich mühelos bis 12-13mm. Gib dazu nochmal Feedback.

Ich werfe mal was Gebrauchtes aus dem Hause Omega bis 2.000 € ins Rennen:

Omega Speedmaster Reduced, 38,5mm mit 12mm Höhe, Ref. 3510.50.00 - ja ich weiß ist ein Chronograph, ich wollte ihn trotzdem einmal zeigen, weil er ein wirklicher P/L Kracher ist. Im Zweifelsfall überlesen ;-)
3379968

Dann noch mit viel Glück und etwas Geschick beim Preise verhandeln kann man auch eine Version folgender Uhr ergattern:

Omega Aqua Terra (Größe je Modell 39-42mm, Höhe 12-13mm). Beispiel-Referenzen: 2503.34.00, 2502.30.00
3379988

Wenn dir Bauhaus zusagt, hat Nomos auch einige gute (und flache!) Möglichkeiten in dem Preissegment (als Neupreis). Einfach mal den Katalog durchstöbern, hier ein Beispiel:

Nomos Club Automat 40mm, Höhe 9,7mm.
3380031
 
Zuletzt bearbeitet:

RP221

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
4
Vielen Dank an alle für die hilfreichen Kommentare! Es hilft mir sehr meine Gedanken weiter zu präzisieren. Ich bin eurer Empfehlung gefolgt und hab die Gehäusehöhe mal auf 10mm erhöht.

Besonders gefallen haben mir folgende Vorschläge: Seamaster mit dem Nylon-Armband (eig. mein Favorit), die Sinn 556, die Longine Spirit und im Forum bin ich noch auf die Certina 1888 DS1 Automatic gestoßen. Die Frederique Constant Slim-Line ist auch noch im Rennen.

Gibt es wesentliche Unterschiede bei den Uhrwerken der Uhren (siehe 2. Absatz)?

Nur wollte ich jetzt nicht alle Uhren auf einmal kaufen :-D Wie habt ihr es denn so gemacht, wenn ihr euch nicht entscheiden konntet?
 

RP221

Themenstarter
Dabei seit
20.11.2020
Beiträge
4
Hier übrigens eine Seamaster, auf die ich ein Auge geworfen habe:

Chrono24 - Omega Seamaster Caliber 501 1956

Ich werde nachher das Forum durchsuchen, würde mich über eine Angebotsbeurteilung (Seamaster 1956, Uhrwerk, ggf. Zustand, Möglichkeit des Armbandwechsels auf Nylon, keine Box / Papiere, Original vs. Plagiat, Einfuhr nach D aus UK), Erfahrungen zur Uhr, sonstigen Informationen sehr freuen :-)
 

Terence

Dabei seit
30.10.2019
Beiträge
389
So... ich grätsche mal dazwischen :winken:...

Lieber Themenstarter, bitte keine Uhr im Vintage Bereich ohne Box und Papiere, außer du bis in diesem Bereich wirklich "Wissend".
Des Weiteren bin ich kein Fan von Uhren außerhalb der EU und wenn doch bei Dir, dann beachte die Zollgebühren und Versandgebühren.

Also ich an deiner Stelle, rate Dir auf unten stehenden Link zu Klicken, dich durch alle Seiten mal durchzuschauen und dann müsste was dabei sein!
Alle diese Uhren sind schlichtweg als gut bis sehr gut zu deklarieren.

Und deine Top 5 kannst du hier nochmal dann Präsentieren und dann kann man auch ne richtige qualitative Meinung abgeben :prost:

Armbanduhr suchen
 

steinhummer

Dabei seit
09.01.2018
Beiträge
1.883
Ort
Mayence
@RP221 : Puhhh, Vintage ist ein rutschiges Parkett! Geht damit los rauszufinden, welche Werke empfehlenswert sind (das waren auch bei Omega wohl nicht alle) und für welche die Ersatzteilsituation entspannt ist. Geht weiter mit dem Zustand der Uhr selbst (Komplett original? Blatt nachgepinselt? Gehäuse stark poliert?...) und ihrem Wartungs-Status. Da kommen auf den Kaufpreis flott noch mal 3-500 Euro drauf, damit die Gangwerte stimmen, das Werk nicht "auf Verschleiß" läuft und die Uhr zumindest spritzwassergeschützt ist. Da bist du dann flott im deutlich vierstelligen Bereich und jenseits dessen, was die Uhr am Markt bringen würde. Wenn man die dann behält, muss einen das ja nicht stören. Aber es bleibt halt ein altes Schätzchen, auf das man sicher mehr achtgeben muss als z.B. auf eine Sinn 556.

Mein Rat wäre: Kauf dir was Aktuelles und nimm dir dann die Zeit, dich zu informieren und nach einer alten Omega zu suchen, am besten im Vintage-Unterforum. Oldtimer "auf die Schnelle" zu kaufen, geht selten gut.

Pitt
 
Thema:

Suche eine Alltagsuhr

Suche eine Alltagsuhr - Ähnliche Themen

Kaufberatung Dresswatch mit weißem Zifferblatt und Mondphase, <40mm: Hallo zusammen, ich bin mal wieder auf der Suche nach einer neuen Uhr und dieses Mal soll es eine klassische 3-Zeiger Dresswatch werden, die...
Kaufberatung Alltagsuhr für Anzugsträger - Nomos? limitierte Version?: Liebe Community, ich bin neu im Uhrenforum und beim Thema qualitative Uhren allgemein. An dieser Stelle möchte ich festhalten, dass ich dankbar...
Kaufberatung Stilvoller Alltags-Dresser gesucht: Ein schönes neues Jahr wünsche ich euch 🙂 Ich bin als Einsteiger auf der Suche nach einem stilvollen und schlichten Automatik-Alltagsdresser, der...
Kaufberatung Die verflixte zweite Uhr muss her - eine sportlich dressige Alltagsuhr: Hallo liebe Uhrenforumsgemeinde, Während den Anfängen meines Studiums kam mir unter anderem die Frage auf, weshalb man für einen zeitmesser...
Kaufberatung "Erstuhr" bis ca. 300 Euro: Ein großes Hallo in die Runde! Ich bin durch Internetrecherche auf dieses wirklich tolle Forum gestoßen. Bisher hatte ich mit Uhren nichts am...
Oben