Stowa-Golduhr aus 50ern oder 60ern

Diskutiere Stowa-Golduhr aus 50ern oder 60ern im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo liebe Uhren-Fans, ich bin neu hier im Forum und durch ein Erbstück meines Vaters zum Thema Uhren und zu diesem Forum gekommen, wo mich...
C

Carlo3

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
4
Hallo liebe Uhren-Fans,

ich bin neu hier im Forum und durch ein Erbstück meines Vaters zum Thema Uhren und zu diesem Forum gekommen, wo mich gleich der versammelte Sachverstand und die tollen Bilder begeisterten!
Meine Uhr ist eine Uhr von Stowa in 585er Gold. Mein Vater dürfte sie sich in den 50er oder 60er Jahren angeschafft haben. Wie ich erfahren habe, siedelte die Firma Stowa in Pforzheim und wir hatten damals Verwandte in der Pforzheimer Schmuckindustrie, daher bezog er sie wohl. Das Design finde ich absolut harmonisch und von schlichter Eleganz. Es erinnert mich in seinen modernen, klaren Elementen verbunden mit zierlichen Schmuckformen (ZB. der Verschluss und das Flechtwerk des Armbands) an die leichte und etwas verspielte Architektur der 50er Jahre Villen.
Ich möchte die Uhr restaurieren lassen und tragen. Dazu gibts noch einige Fragen im Stowa Forum.

Gruß Carlo
 

Anhänge

C

Carlo3

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
4
Sorry, aber da ich keinerlei Ahnung von Uhren habe, möchte ich mich erst in die Materie einarbeiten und hoffe technische Infos im Stowa-Forum zu bekommen. Auch die Fa. Stowa konnte mir leider mit keinerlei Infos weiterhelfen.
 
Uhr-Enkel

Uhr-Enkel

Dabei seit
04.11.2009
Beiträge
15.908
Ort
Mordor am Niederrhein
Also selbst mit null Ahnung kann man Durchmesser und Bauhöhe bestimmen.

Wenn du Infos zur Uhr haben willst, solltest du besser im Vintage-Bereich posten. Vorstellung dann, wenn man alle Infos hat. Aber vielleicht verschiebt ein Mod den Thread.
 
T

Tomcat1960

Gast
*Jetzt hört mit dem Gemecker auf. Drei gelungene Bilder und ein bisschen Hintergrundgeschichte sind ja schon besser als manches, was sonst hier abgeliefert wird.*

@ Carlo3: es ist immer wieder schön, eine nicht alltägliche Uhr hier zu sehen. Keine Bange ... irgendwann wirst Du ganz unvermittelt einen Gehäuseöffner in der Hand halten, vor Deiner geöffneten Uhr sitzen und Dich fragen, wie es dazu kommen konnte :D Ist den Meisten hier so gegangen ... :lol:

Willkommen im Forum!

Ist das Band eigentlich auch aus 585? So eine ähnliche hatte ich auch mal, habe sie aber vertickt, als mir Uhren noch egal waren :wand: Um so mehr freut es mich, dass Deine sichtlich in verständigen Händen gelandet ist.

Viel Spaß hier und viele Grüße
Tomcat

PS: in einem hat Uhr-Enkel Recht: irgendeine Maßangabe wäre schon sehr nett, und vielleicht sogar ein Bild, wie sie am Handgelenk aussieht. ;-)
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.765
Ort
Rheinhessen
Tolle Uhr! Wenn ich die Bilder sehe, gibts da nicht viel zu restaurieren. Interessant wäre ein Bild der Unterseite, denn es könnte sein, dass es sich um ein Einschalengehäuse handelt, was den Zugang zum Werk erschwert. Das Werk sollte natürlich einen Service haben, dann wird Dir die Uhr noch lange Freude bereiten.
 
Don Jorge

Don Jorge

Dabei seit
22.10.2011
Beiträge
6.881
Ort
Molwanien
Da sieht doch schon mal sehr gut aus!!! Auch ich würde mich über weitere Infos zu dieser schönen Stowa mit sehr ungewöhnlichem Band freuen! :super:
 
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Welch eine wunderschöne, alte STOWA! :klatsch:

Willkommen im UF!


HANS
 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.873
Ort
Wien, Oida ;-)
Tolle Uhr, Carlo! :super:

Sieht von außen eigentlich ganz gut erhalten aus. Ein Werks-Service ist sicher kein Fehler, besonders, wenn sie nicht regelmäßig getragen wird/wurde. Die Außenhaut würde ich aber lassen.
 
Ford_Prefect

Ford_Prefect

Dabei seit
28.09.2011
Beiträge
1.964
Ort
Bodensee
Willkommen im Forum, Carlo.

Eine wunderschöne Stowa in einem tollen Zustand zeigst Du uns hier. Meinen Glückwunsch dazu. Ich würde sie von einem Uhrmacher öffnen lassen und gegebenfalls eine Revision durchführen lassen, dann hast Du noch viele Jahre Freude an diesem schönen Stück.

Viele Grüße
Fred
 
C

Carlo3

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
4
Hallo!

Hier noch ein paar Infos:
-das Armband ist auch aus 585er Gold
-Größe des Gehäuses 3,3cm
-Dicke 0,8cm
-Gewicht 58,3 gr
-Rückseite siehe Foto: 585, Waterproofed, FP unterstrichen
-mein Handgelenk fällt natürlich ästhetisch stark ab, sollte man mal austauschen ;-)
-bei ganz genauem Hinsehen seht ihr einen Makel: um die Zeigerachse sind drei feine konzentrische Kreise. Offenbar eine Schleifspur der Zeiger. Das ist meine große Sorge, ob man die irgendwie auspolieren kann. Der Uhrmacher muss auf jeden Fall ran, dieses Problem zu lösen. Ich kann mir nicht vorstellen, dass das "Werkseinstellung" war. Offenbar war die Uhr mal offen und wurde nicht fachgerecht repariert. In Karlsruhe gibts die "Uhrenklinik", da werde ich die Uhr mal hinbringen. Die Firma Stowa hat zwar freundlich reagiert, aber gesagt, dass sie weder Ersatzteile für so alte Uhren hat noch einen Service anbietet. Ich wurde an örtliche Uhrmacher verwiesen.

Gruß Carlo
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
shortgrow

shortgrow

Dabei seit
20.05.2008
Beiträge
1.586
Ort
Saarbrücken
Hallo, Carlo 3...

Als "alter" Uhrenfreund darf ich Dir gratulieren !

Tolle 60er Jahre Uhr mit schönem "Schmuckband"...

Die "drei Kreise" sollten dich nicht beunruhigen... bleibt nicht aus bei älteren Uhren ....

Einfach aufziehen, umschnallen und sich dran freuen !

Mehr Uhr braucht kein Mensch !

Gruß von der Saar
 
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.765
Ort
Rheinhessen
Die Frage nach dem Vorhandensein eines Rückdeckels ist mit den neuen Fotos immer noch nicht restlos geklärt, ich vermute aber, dass einer vorhanden ist, was man an der auf dem Foto nicht sichtbaren Fuge erkennen könnte. Die Schleifspuren auf dem Zifferblatt sind keineswegs typisch und werden mit der Zeit stärker, so dass man keine Chance mehr hat, sie auszupolieren. Ich würde dringend empfehlen, den korrekten Sitz der Zeiger überprüfen zu lassen.
 
C

Carlo3

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
4
Die Uhr hat keinen Rückdeckel, zumindest habe ich keinen gefunden.Zum Finden:Ich habe die Uhr erst vor 14 Tagen gefunden! Mein Vater ist seit 1999 tot. Die Uhr lag im Wäscheschrank ganz oben in einem Fach zwischen alten Fotoalben! Es gibt noch eine goldene Uhr meiner Mutter, die ganz ähnlich aussieht. Die schlummert allerdings seit 1998 im Bankschließfach. Ich muss mal nachschauen, ob das womöglich ein Schwesterchen ist! Meine Eltern haben in der Wirtschaftswunderzeit der 50er und 60er Jahre in Karlsruhe ein Geschäft aufgebaut und ich denke die Uhren waren so ne Art Belohnung. Sie wurden zu festlichen Anlässen getragen. Die Uhr meiner Mutter hatte ich gleich bei ihrem Tod als liebes Erinnerungsstück in den Safe gelegt.
 
Zuletzt bearbeitet:
falko

falko

Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.765
Ort
Rheinhessen
Man kann durch einfaches Abheben des Glases an die Zeiger gelangen. Oft hilft es, einen schmalen Papierstreifen unter dem Stundenzeiger durchzuziehen, um eventuell darunter befindliche Partikel (z.B. Brösel der Leuchtfarbe) zu entfernen.
 
Thema:

Stowa-Golduhr aus 50ern oder 60ern

Stowa-Golduhr aus 50ern oder 60ern - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Stowa Seatime Stahlmodell Fullset mit 3 Bändern, 2 Lünetten sowie Box und Papiere

    [Verkauf] Stowa Seatime Stahlmodell Fullset mit 3 Bändern, 2 Lünetten sowie Box und Papiere: Hallo zusammen, zum Verkauf kommt meine Stowa Seatime aus 2009 mit ETA 2824-2. Es handelt sich um das nicht mehr erhältliche Stahlmodell mit...
  • [Erledigt] Stowa Seatime Automatic Vintage

    [Erledigt] Stowa Seatime Automatic Vintage: Hallo Liebe Uhrenfreunde, Verkaufe hier eine Stowa Seatime Vintage Automatic. Die Uhr ist ein echter Klassiker mit PUW Werk. Sie läuft und das...
  • Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43

    Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43: Marine Klassik Sport 43 ab sofort bieten wir unseren Marine Klassiker im 43 mm Gehäuse an. Damit wird diese Uhr auch 200 Meter wasserdicht! Somit...
  • [Erledigt] Stowa Antea Museumsedition

    [Erledigt] Stowa Antea Museumsedition: Hallo ins Forum, ich biete hier als Privatmann meine schöne Stowa Antea an. Diese ist aus November 2006 gehört zu der limitierten Museumsedition...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Stowa Seatime Stahlmodell Fullset mit 3 Bändern, 2 Lünetten sowie Box und Papiere

    [Verkauf] Stowa Seatime Stahlmodell Fullset mit 3 Bändern, 2 Lünetten sowie Box und Papiere: Hallo zusammen, zum Verkauf kommt meine Stowa Seatime aus 2009 mit ETA 2824-2. Es handelt sich um das nicht mehr erhältliche Stahlmodell mit...
  • [Erledigt] Stowa Seatime Automatic Vintage

    [Erledigt] Stowa Seatime Automatic Vintage: Hallo Liebe Uhrenfreunde, Verkaufe hier eine Stowa Seatime Vintage Automatic. Die Uhr ist ein echter Klassiker mit PUW Werk. Sie läuft und das...
  • Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43

    Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43: Marine Klassik Sport 43 ab sofort bieten wir unseren Marine Klassiker im 43 mm Gehäuse an. Damit wird diese Uhr auch 200 Meter wasserdicht! Somit...
  • [Erledigt] Stowa Antea Museumsedition

    [Erledigt] Stowa Antea Museumsedition: Hallo ins Forum, ich biete hier als Privatmann meine schöne Stowa Antea an. Diese ist aus November 2006 gehört zu der limitierten Museumsedition...
  • Oben