Stowa Bronze Flieger Vintage 36mm

Diskutiere Stowa Bronze Flieger Vintage 36mm im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Brauch ich nicht solange du Allgemeinwissen postest. Aber probiers nochmal. Das vermarkten gehört doch zum Geschäft. Wer tut das nicht?

AndreasKarl

Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
1.021
Brauch ich nicht solange du Allgemeinwissen postest. Aber probiers nochmal.
Das vermarkten gehört doch zum Geschäft. Wer tut das nicht?
 
Zuletzt bearbeitet:

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
6.235
Ort
Niedersachsen, Moin...
Ich bewundere dein Allgemeinwissen, Respekt!!:lol:Ich bin leider nicht so schlau und musste jede Menge lesen....
Die Namensrechte von STOWA hat man sich einiges mehr kosten lassen. Schlau gemacht.
 

moe1981

Dabei seit
22.03.2014
Beiträge
1.356
Ort
Sachsen
Gefällt mir richtig gut, der kleine Flieger. Und da ich in vielerlei Hinsicht Romantiker bin und Traditionen sehr schätze, würde ich eine Stowa jederzeit einer Dekla vorziehen. Da kann die Stowa auch dreimal soviel kosten.
 

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
6.235
Ort
Niedersachsen, Moin...
Ich hatte eine Stowa, weil ich eine wollte. - Ich berichte lediglich über meine Erfahrungen. Das Forum ist u.,a. dafür da. Niemand muss jetzt eine Dekla kaufen :face: ... Mehr nicht - aber auch nicht weniger.
 

AndreasKarl

Dabei seit
19.08.2017
Beiträge
1.021
@Klausuhr Vergleiche mit Laco oder Ickler Archimede dann passt das auch.
Dekla ist ein Kleinstunternehmen und selbst da geht die Kostenrechnung nicht mehr auf. Teilweise deftige Preiserhöhungen wenn man es Prozentual betrachtet. Und die LZen sind zu lang.

Und musst dich nicht verteidigen lesen bildet. Bleib dran!!
 

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
6.361
Ort
Bamberg
Tja, die B-Uhren vermarktet Stowa natürlich mit allen Kräften. Und die wurden natürlich nicht seit 1940 durchgehend gebaut. Hatte auch sicher nach dem Krieg keiner Bedarf dran. Würde mich jetzt nicht hindern, eine zu kaufen. Welche von den viel beschworenen "original" Firmen, die B-Uhren gebaut haben, gab es überhaupt durchgehend? IWC? Wempe? Lange war es schon mal nicht. Die sind doch genauso "wiederauferstanden" wie Stowa. Stört sich aber auch keiner dran.
Oder daran, dass bei Laco die Firmengeschichte auch etwas brüchig ist. Machen im Grunde alle.
Das Design geht eh auf keinen der Hersteller zurück sondern auf das RLM.
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.710
Ort
En Suisse
für mich passt das nicht zusammen.. Ein Fliegerchen sozusagen Einst für 55mm gebaut, dann zusammengedampft auf 44. 42, 40 und jetzt 36mm
Man muss nicht alles mitmachen
Ich bin voll bei Dir.
Man könnte sich aber genau so auf den Standpunkt stellen, das ist einer Uhr im Stile einer
deutschen Wehrmachtsuhr.
Das Thema Fliegeruhren besetzten andere Länder und Hersteller mit mindestens genauso viel
Berechtigung.
 

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
3.896
Kleiner Abzug für das Datum aber insgesamt find ich das Ding völlig okay. Hab schon schlimmeres gesehen.
Sowas sieht am Arm wenigstens harmonisch aus.
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.710
Ort
En Suisse
Man sollte die Uhr nehmen, als das was sie ist: eine gefällige 36mm-Bronze-Uhr mit
Stil-Anleihen bei deutschen Fliegeruhren.
Der Name Stowa und die Losange-Zeiger in Verbindung mit einem dunklen
Zifferblatt machen noch keinen Flieger. :prost:
 

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
3.896
Weil "Flieger" ja auch so ein streng regulierter Begriff ist..... immer diese Korinthenkackerei .... ist ja furchtbar.

Du nicht? ..und wenn nicht, warum nicht?

Also ich hab mit der Marke nichts am Hut, aber wenn "Hergestellt in Deutschland" draufsteht gehe ich mal stark davon aus, dass das rechtlich valide ist.
Und "hergestellt" bedeutet laut deutschem Recht, dass der letzte, maßgebliche Prozess, der das Produkt in seinen nutzbaren Zustand bringt, in Deutschland erfolgt.
Heisst, Teile aus China in Deutschland zu einer Uhr montieren -> Made in Germany.
Wobei Dekla lang und breit behauptet, sie stellen alle Frästeile selbst her, inkl. gebläuter Zeiger. Wenn dem wirklich so ist, und das zu dem Preis, dann Hut ab.
 

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
9.710
Ort
En Suisse
Weil "Flieger" ja auch so ein streng regulierter Begriff ist..... immer diese Korinthenkackerei .... ist ja furchtbar.
Ich wäre mit so steilen Ansagen etwas zurückhaltender.
Der Thread-Titel enthält Flieger. Und die besprochene Uhr ist kein Flieger.
Das ist eine nette Damenuhr in Bronze mit 36 mm.
 

Klausuhr

Dabei seit
28.01.2011
Beiträge
6.235
Ort
Niedersachsen, Moin...
Man sollte die Uhr nehmen, als das was sie ist: eine gefällige 36mm-Bronze-Uhr mit
Stil-Anleihen bei deutschen Fliegeruhren.
Der Name Stowa und die Losange-Zeiger in Verbindung mit einem dunklen
Zifferblatt machen noch keinen Flieger. :prost:
Als Pilot oder Mitfliegender kann man sie sich anlegen und dann ist sie -zumindest für die Dauer des Fluges- eine "ECHTE" Fliegeruhr.
Wen juckt das, ob Fliegeruhr oder Stil-Anleihen? Wer will das festlegen?! - Diese ewige "Schubladen-Einsortiererei" ist ebenso nervig wie überflüssig.
 
Thema:

Stowa Bronze Flieger Vintage 36mm

Stowa Bronze Flieger Vintage 36mm - Ähnliche Themen

Stowa Flieger Klassik 40 blau: Und auch Stowa lässt eine blaue Version vom Stapel: Spezifikationen: Durchmesser: 40mm Länge über Hörner: 48,6mm Höhe Automatik: 10,20mm...
Neue Uhr: Stowa Marine Original Bronze Vintage: Gehäuse: Bronze Durchmesser: 41mm Höhe: 12mm Wasserdicht: 50m Uhrwerk: Unitas 6498-1 Gangreserve: 42 Stunden Zifferblatt: Silber Preis: 1540 Euro...
Neue Uhr: STOWA Partitio Vintage Limited Black: Partitio Vintage Limited Black, limitiert auf 100 Exemplare, wahlweise mit braunem, hellbraunem oder schwarzem Vintage Lederarmband. Anbei die...
Neue Uhr: Stowa Marine Klassik 40 Bronze mit Silberzifferblatt: Jetzt offiziell erhältlich: Gehäuse: Bronze Zifferblatt: Silber Zeiger: temperaturgebläut Durchmesser: 40,0mm HöHe: 10,2mm WaDi: 5ATM Werk: ETA...
Neue Uhr: Stowa Marine Klassik Sport 43: Marine Klassik Sport 43 ab sofort bieten wir unseren Marine Klassiker im 43 mm Gehäuse an. Damit wird diese Uhr auch 200 Meter wasserdicht! Somit...
Oben