Stop des Motivwagens im Köln Richtig ?

Diskutiere Stop des Motivwagens im Köln Richtig ? im Small Talk Forum im Bereich Community; In Köln wurde jetzt ein Motivwagen mit Charlie Hebdo kurz nach der Internetabstimmung aus Angst zurückgezogen. Ist das Richtig oder nur Feige und...

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.255
Ich bin für Meinungsfreiheit. Das schonmal vorneweg.
ABER, ich hätte es als Verantwortlicher auch nicht gebracht. Nicht aus Angst, sondern weil es für mich einfach kein Thema für Karneval ist.
Mit Fasching/Karneval verbinde ich Spass, lachen (natürlich auch über Politik) aber über Mörder?
Gibt doch auch kein Wagen über Amokläufer wie z.B. den Anders Behring Breivik.
Sowas will ich irgendwie nicht sehen an Karneval. Das geht man doch zum Abschalten und Spass haben hin.

Gruß,
Thomas
 
Zuletzt bearbeitet:

haumti

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
319
Also die Motivwagen der letzten Jahrzente waren immer voll mit Aktueller Politik.
So konnte man wenigstens ein mal im Jahr darrüber lachen.

Gruß
Alex
 

jesusfreak

Dabei seit
09.01.2008
Beiträge
2.255
Ja Alex, das ist auch sehr gut so.
Aber hier geht es nicht direkt um Politik sonder um Mörder, Terroristen und Vollpfosten.

Gruß,
Thomas
 

thesplendor

Dabei seit
22.01.2007
Beiträge
7.584
Ort
Exil-Franke in NRW
Vielleicht war ja auch nur der Zeitpunkt der Bekanntmachung "unglücklich". Hätte das Festkommitee den Mund gehalten und einfach beim Umzug diesen Wagen laufen lassen, wäre alles in Ordnung gewesen. Kein IS- oder Al Kaida-Kämpfer wäre vorher darauf aufmerksam geworden. Aber anscheinend war man doch so aufmerksamkeitsgeil, dass man es unbedingt hinausposaunen musste. Und so stirbt dieser Wagen für eine Schlagzeile. Kluge Öffentlichkeitsarbeit geht anders.
 

haumti

Themenstarter
Dabei seit
22.11.2009
Beiträge
319
Ich hab ja auch Stimmen gehöhrt die gesagt haben man wolle kein Risiko eingehen Muslime zu beleidigen.
Wenn man sich den Wagen anschaut gibt es aber keine Hinweise auf Muslime,Propheten oder sonstiges.
Er soll ja auch zum Ausdruck bringen das man sich hier von Niemanden den Mund verbieten lässt, so wie das in Saudi-Arabien üblich ist.

Gruß
Alex
 

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
5.829
Ort
Wien
Bin da voll bei Splendor.
Erstens kein Thema für Karneval
Zweitens aus Respekt vor den Opfern
und nicht zuletzt aus Respekt vor nicht fundamentalistischen Hassmoslems
 

Travellers

Dabei seit
01.06.2012
Beiträge
1.071
Ort
München
In Köln wurde jetzt ein Motivwagen mit Charlie Hebdo kurz nach der Internetabstimmung aus Angst zurückgezogen.

Zudem, wurden auch Karrikatur-Ausstellungen in Hanau und Belgien wegen Sicherheitsbedenken abgesagt. Ebenso untersagte die Stadt Antwerpen ebenfalls aus Sicherheitsgründen eine Islamkritische Demonstration.


BG
Gabriel
 

jojo

Dabei seit
10.03.2006
Beiträge
403
Ort
Papenburg
Ob das richtig war den Motivwagen zu stoppen?

Ein ganz klares......NEIN!

es wurde online abgestimmt das dieser Motivwagen im Rosenmontagszug mitfahren sollte. Dann bekommt die Zugleitung "kalte Füße" und nimmt den Wagen vom Zugweg. Der Wagen war in keinster Weise beleidigend oder provozierend für Mitbürger des islamischen Glaubens, sondern ein Plädoyer für die Meinungsfreiheit.

Aber dann die Zugleitung. Nur ja keinen provozieren und nirgens anstoßen, weil gerade die Islamisten könnten ja gefährlich sein. Ich habe mit Leuten islamischen Glaubens hier in Köln ghesprochen, alle mit denen ich gesprochen habe waren dafür das der Wagen mitfährt, denn er war ein Plädoyer für die Meinungsfreiheit.

Mit Verlaub, A_rschlöcher gibt es überall auf der Welt, bei den Christen, Juden, Buddhisten, Islamisten etc. pp. Wer sich wegen ein paar solcher Idioten die Meinungsfreiheit verbieten läßt, der sollte sich besinnen wieviele Leute einmal für diese Meinungsfreiheit ihr Leben gelassen haben. Wir Deutschen entwickeln uns immer mehr zu Phobikern, vermeiden statt konfrontieren, willkommen in der verkehrten Welt und an all die die dafür sind das Wagen nicht im Zug mitfährt: Habt schön weiter Angst in eurem so teurem Leben, denn sonst scheint da wenig zu passieren. :-(
 

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
19.334
Ort
Bayern
... der meint, dass Meinungsfreiheit wertlos ist, wenn sie nicht gelebt wird.

So ist es, Andreas.

Zur Erinnerung an das Motiv des Wagens: Ein Jeck stopft einem Terroristen einen Buntstift in den Waffenlauf. Wie man darin eine Verletzung des Respekts für die Opfer sehen kann, will sich mir nicht recht erschließen. Und Respekt vor "nicht fundamentalistischen Hassmoslems"? Ich hoffe mal, damit ist die überwiegene Mehrheit von Mitmenschen muslimischen Glaubens gemeint. Und die distanzieren sich ohnehin weit, weit überwiegend gegen diese verirrte Gewaltorgie, der die Redaktion von Charlie Hebdo zum Opfer fiel.

Ich finde das Motiv offen gestanden wunderschön. Die Feder ist mächtiger als das Schwert - und ein Buntstift bricht den Waffenlauf. Der Redaktion von Charlie Hebdo hätte es sicher gefallen. Meinungsfreiheit verdient es, darauf zu pochen. Und wenn es ein Motivwagen im Karneval ist.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
5.829
Ort
Wien
Genau diese Mehrheit habe ich gemeint. Die muslimischen Mitbürger, die sich von diesem Wahnsinn distanzieren und ihr Leben bei uns und mit uns verbringen.
 
G

Gast001

Gast
Gut, dass wir das geklärt haben, Tom. "Hassmoslems" klingt einfach etwas sonderbar, wenn sie gleichzeitig "nicht fundamentalistisch" sein sollen ;-)

Grüße
Andreas
 

Tom-Wien

Moderator
Dabei seit
25.04.2013
Beiträge
5.829
Ort
Wien
Rechtschreibverwirrung....hätte ich es zusammengeschrieben wäre es durchschaubar gewesen.
 

uhr83

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
3.227
Ort
Mittelfranken
Ich finde das Motiv offen gestanden wunderschön. Die Feder ist mächtiger als das Schwert - und ein Buntstift bricht den Waffenlauf. Der Redaktion von Charlie Hebdo hätte es sicher gefallen. Meinungsfreiheit verdient es, darauf zu pochen.

Da stimme ich dir vollumfänglich zu:super:
Vor allem da der Terrorist ja nicht auf einen Kulturkreis oder eine Religion festgelegt ist.
 

Seelanne

Dabei seit
23.11.2014
Beiträge
237
Ob das richtig war den Motivwagen zu stoppen?
Ein ganz klares......NEIN!

.................. Ich habe mit Leuten islamischen Glaubens hier in Köln ghesprochen, alle mit denen ich gesprochen habe waren dafür das der Wagen mitfährt, denn er war ein Plädoyer für die Meinungsfreiheit.

Ja, auch ein Punkt, der leider in der ganzen Diskussion immer viel zu kurz kommt. Es wird immer vergessen, dass mit diesen ganzen "Vorsichts"- oder "Rücksichtnahme"-Aktionen viele Menschen moslemischen Glaubens gehemmt werden, die sich eine weitergehende und stärkere Öffnung und Reformierung wünschen und das auch in der Öffentlichkeit geltend machen wollen. Wir sollten da viel mehr auf diese Menschen hören, die es ja auch viel besser beurteilen könnten. Diese Menschen beklagen oftmals unsere viel zu voreilige "Kotau- bzw, Appeasement- Haltung". Schade.

@Enzo: Grundsätzlich würde ich diese Sache auch ungern in Zusammenhang mit dem Karneval sehen, aber wenn der Wagen so geplant gewesen ist, wie hier besprochen (bez. von Klaus skizziert), sehe ich da eigentlich überhaupt keine Problem in dieser Hinsicht, im Gegenteil: Wer sich mit dieser Form (Buntstift in Waffenlauf) nicht einverstanden erklärt und statt dessen beleidigt ist, der lässt tief blicken, oder ?
 

ENZO

Dabei seit
06.07.2009
Beiträge
4.849
Ort
San Leucio del Sannio
@Enzo: Wer sich mit dieser Form (Buntstift in Waffenlauf) nicht einverstanden erklärt und statt dessen beleidigt ist, der lässt tief blicken, oder ?

Da gebe ich dir absolut Recht. Diesbezüglich bin ich aber auch nicht der richtige Ansprechpartner. Meine Argumentation ist doch eine ganz andere. Lies bitte meine Statements noch einmal.
 
Thema:

Stop des Motivwagens im Köln Richtig ?

Stop des Motivwagens im Köln Richtig ? - Ähnliche Themen

Meine erste "richtige" Uhr: Davosa Argonautic Chronograph: Hallo liebes Uhrforum. Nachdem ich bei meiner Uhrenvorstellungs-Premiere die letzte Uhr vor Beginn meiner Uhrenbegeisterung (meine letzte...
"Wolf oder was ?", "Die Uhr zum Auto !" oder "Wie ein langer Weg gegangen wurde.....": Hallo zusammen, diese Geschichte wird ein bischen länger und ist textlastig, das vorab nur als Warnung, aber nur so kann ich Emotionen...
Enttäuschender Kauf einer neuen Breitling beim Grauhändler. CPO - Certified Pre-Owned!: Hallo Leute, heute widerfuhr mir ein sehr enttäuschendes Einkaufserlebnis, wie man es als Uhrenfan eigentlich nie erleben möchte. Am Freitag...
Erste "richtige" Uhr - eine Steinhart...: Hallo liebe Uhrforum-Gemeinde, ich bin schon seit einiger Zeit stiller Mitleser dieses Forums, habe mich nun angemeldet, da ich mir vor kurzem...
Anekdote zur Senkung der Sammelmoral: Orient Sentry, SER2G003W0: Ich habe inzwischen gelernt, dass es notwendig sein kann, die Leser vor dem Lesen meiner Texte auf die Ironie hinzuweisen, die die Texte (meist)...
Oben