Sammelthread Stiftankeruhren

Diskutiere Stiftankeruhren im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Stiftankerwerke wurden gut hundert Jahre lang gebaut. Sie eröffneten auch weniger begüterten Menschen den Besitz einer eigenen Uhr. Mit dem...
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.410
Ort
Rheinhessen
Stiftankerwerke wurden gut hundert Jahre lang gebaut. Sie eröffneten auch weniger begüterten Menschen den Besitz einer eigenen Uhr. Mit dem Schweizer Status-quo-Gesetz von 1934, dass erst 1966 aufgehoben wurde, wurde sogar eine Trennung zwischen den Herstellern von Stein- und Stiftankeruhren herbeigeführt. Letztlich machten die Billigquarzer diesem Segment ein Ende. Diese preisgünstigen, mechanischen Uhren waren häufig Wegwerfartikel, so dass nicht mehr so viele davon in gutem Zustand erhalten sind. Als technisches Kulturgut sind sie es dennoch Wert, vom Uhrenleibhaber gesammelt zu werden.
Zeigt doch bitte in diesem Thread Eure Stiftanker-Schätzchen. Ich fange mit meinen an:

Nr. 1 ist eine Basis (Basis Watch, Max Thommen, Tecknau, Schweiz) Taucheruhr, die ich meiner Erinnerung nach zu Weihnachten 1970 geschenkt bekam. Ich trug sie lange Jahre, dann verschwand sie in der Spielkiste meiner Tochter, aus der ich sie irgendwann wieder herausfischte. Kürzlich habe ich sie revidiert und sie macht wieder einen ganz brauchbaren Gang. Verbaut ist ein EB 8805 mit Stoßsicherung und 17 Steinen.
Nr. 2 ist eigentlich eine Frankenwatch. Ich fand diese Uhr in der Schrottkiste eines verstorbenen Uhrmachers. Im Innern ein Baumgartner Freres, Grenchen (BFG) 866. Die erste Diagnose war eine gebrochene Winkelhebelfeder. Ich bersogte mir dann ein Schrottwerk, an dem dieses Duromatic-ZB dran war. Nach einer Reinigung gefiel es mir viel besser und so baute ich dann aus den Teilen wieder eine Gut laufende Uhr. Der Rückbau ist aber immer möglich, da ich die originalen Zeiger und ZB noch habe.
Nr. 3 ist eine Intertime mit EB 8021, eine von der Aufmachung her schon teurere Version einer Stiftankeruhr. Mein Uhrmacher meinte, diese wären damals für ungefähr 60 DM verkauft worden.
Nr. 4 ist eine Anker von Eppler, Schwenningen mit ganz einfachem Stiftankerwerk. Das Werk ist nicht gepunzt, so dass ich mir bezüglich der Kalibernummer nicht sicher bin. Immerhin, sie läuft.
Nr. 5 ist eine nicht minder primitve AHS (Alfred Hirsch, Schwenningen), die mir mal von einem Bekannten geschenkt wurde. Sie war anscheinend ungetragen und hat noch das originale Kunststoffband. Das superprimitive AHS-Werk läuft brauchbar.
 

Anhänge

uhrzeittier

uhrzeittier

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.370
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Ich mag sie nicht wegen des lärmenden Geräuschs, welches sie machen, aber selbstverständlich habe ich vier sehr unterschiedliche Vertreter.

1. Eine "Jumbo" Diver mit einem altbekannten Ruhla UMF-24 - ein zeittypischer Vertreter in schicker Optik und billigem Innerem.

2. Ein "Evergreen I": KIENZLE Markant, gerade dazu bekommen, schön designt und erhalten.

3. Ein "Evergreen II" - die schweizer Mutter der Stiftankerwerke von CIMIER mit Rego-Werk, leider lausig erhalten.

4. Ein Stück Uhrengeschichte: eine echt antike "no-name" mit der Werkaufschrift "foreign" - ein Eppler 3










 
Zuletzt bearbeitet:
Lexi

Lexi

Dabei seit
17.08.2008
Beiträge
2.589
Ort
Südhessen
Ich hab auch eine Kienzle mit Stiftankerwerk.



Ausserdem noch eine Ruhla, finde aber grad kein Bild :-(.

Kommt aber noch.

MFG Lexi
 
ug-san

ug-san

Dabei seit
19.01.2008
Beiträge
4.895
Ort
Moenchinguradebachi
Meine Sicura:

Sicura Swiss Taucheruhr Alter ca. 40 Jahre

mit Datumsanzeige,

Zifferblatt signiert: Sicura 23 Jewels Super Waterproof 400 Vacuum Tested
Boden signiert: Waterproof 200 Vacuum Tested Stainless Steel Back - Sicura Swiss

Äussere Länderlünette lässt sich einstellen und innerer Ring lässt sich über die Krone einstellen
Zifferblatt und Zeiger sind Leuchtfähig.
Das Werk läuft nach der Revision Tadellos und ganz genau.
Die Gehäusemaße ohne Kronen betragen 4,5 x 3,9 cm
Höhe: 13,5

EB 8021

Funktionen
Handaufzug (nach Vollaufzug Laufzeit ca. 28 Stunden)
Zentralsekunde (kein Sekundenstopp)
Datum

Stiftanker-Hemmung
Gesperr auf Zifferblattseite, Kronenschaltung mit Wippe
 

Anhänge

U

uhrenfrosch

Gast
...hier erstmal eine...

Sicura Diver

Ebauches Bettlach
EB 8021-68
Funktionen
Handaufzug
Zentralsekunde
Datum

Daten
11.5''', Dn= 25.6mm, H= 5mm
23 Steine
f = 18000 A/h
Gangreserve 46h

Stiftanker-Hemmung


 
matsbug

matsbug

Dabei seit
16.02.2007
Beiträge
666
Ort
D - NordWest
Hallo - und hier eine SORNA Calendar aus (geschätzten) 60er Jahren.

SORNA Watch AG

Eintrag ins Handelsregister: 07.03.1952

Löschung im Handelsregister: 17.01.1996

Rechtssitz der Firma war Grenchen (SO) - Schweiz

Die Uhr ist NOS und der einzige "Stiftanker" in meiner Sammlung ...

Die Uhr ist auf dem Zifferblatt gemarkt mit "SORNA Calendar" - "Antimagnetic" - "Swiss Made".

Auf der Rückseite gemarkt mit "Fonte Injectee" - "Guarantee Swiss Made" - "Electronically Tested" - "Diamond Tooled Antimagnetic" - "Base Metal Case" plus die Seriennummer.







Gruss ins informative Forum - Matthias



Eine Frage bitte noch - man liest öfter "Stiftanker" oder auch "Roskopf". Bezeichnet das eigentlich die gleiche Art von Uhrwerk ?
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.410
Ort
Rheinhessen
Der Uhrmacher Roskopf brachte 1867 eine einfach konstruierte Stiftanker-Taschenuhr auf den Markt, die 1878 patentiert wurde.
Roskopfwerke haben zwar immer Stiftanker, aber nicht jedes Stiftankerwerk ist ein Roskopf. Kennzeichen des Roskopfwerkes, wie es z.B. von Baumgartner gebaut wurde, ist das grosse, fast den halben Werksdurchmesser einnehmende Federhaus, welches auch das periphere Zeigerwerk antreibt. Einfachstes Unterscheidungsmerkmal ist das bei Roskopf fehlende, zentrale Minutenradlager. Fehlt dieses Lager in der Mitte des Werkes, handelt es sich um eine Roskopf-Konstruktion. Bei den übrigen Stiftankeruhren sehen wir zentral die Minutenradwelle, die auch das Räderwerk antreibt.
 
U

uhrenfrosch

Gast
...OK , dann werde ich mal die Riege der Stiftankeruhren weiter pflegen...






...bei diesem BEIDEN nachfolgenden Werken bin ich mir nicht sicher , ob es sich hierbei um Stiftankerwerke handelt...



 
U

uhrenfrosch

Gast
...Danke Gerd , dies ist korrekt es handelt sich hierbei um eine mechanische Digitaluhr der Firma Sicura , ist die erste von den Beiden auch ein Stiftankerwerk ...
 
falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.410
Ort
Rheinhessen
Das erste kommt mir nicht wie ein Stiftankerwerk vor. Ich weiss aber, so aus dem Stand, nicht, was es ist. Sind irgendwelche Punzen oder Beschriftungen darauf zu finden? Zu welcher Uhr gehört es?
 
U

uhrenfrosch

Gast
...es ist eine Mathey Tissot , alles andere kann man nicht erkennen...








Nachträglich hinzugefügt: ...habe doch noch etwas gefunden . R 9 oder R 8 und 2135 , mehr steht nicht darauf...
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Richy

Richy

Dabei seit
12.06.2007
Beiträge
1.270
Ort
Schwobaländle
Woran erkenne ich denn ein Stiftankerwerk?
Ok, dass ich eins habe, nämlich meine Rodeo, weiss ich durch Falko.
Und die anderen könnten auch welche haben?
Rodeo05.jpg

Rodeo02.jpg
 

Anhänge

falko

falko

Themenstarter
Dabei seit
30.01.2008
Beiträge
12.410
Ort
Rheinhessen
@Uhrenfrosch: Das Werk erinnert mich irgendwie an mein Ronda 2538. Gab es ein Ronda 2135? Wäre dann aber mit hoher Wahrscheinlichkeit Ankerhemmung.
@Richy: Die Mod hat wohl ein Ankerwerk, da Ancre auf dem ZB steht. Stiftanker heisst Ancre a Goupilles.
 
U

uhrenfrosch

Gast
@falko , Danke vorerst , dass Ronda 2538 ist doch ein Automtic-Werk ? , ein Rond 2135 scheint es nicht zugeben , muß ich halt weiter suchen , nochmals Danke...:super:
 
U

uhrenfrosch

Gast
...ja , sie hat ein Datum auf der 3 wie in der Tabelle, wo holst du nur die Tabellen und Nachschlagewerke hervor...


 
Thema:

Stiftankeruhren

Stiftankeruhren - Ähnliche Themen

  • neues Buch über Stiftankeruhren

    neues Buch über Stiftankeruhren: Hallo! Ich habe heute erfahren das dieses Buch "Stiftanker-Taschenuhren aus Deutschland"jetzt fertig ist also wen es interessiert Publikationen -...
  • [Erledigt] einfache Stiftankeruhr: Esperanto, grünes ZB, Datum, (gegen irgendeine Versandgebühr)

    [Erledigt] einfache Stiftankeruhr: Esperanto, grünes ZB, Datum, (gegen irgendeine Versandgebühr): Erledigt ! (scheinbar kann man so kurz nach Erstellung nicht auf "erledigt" umstellen) An alle anderen ... bitte nicht enttäuscht sein...
  • Ähnliche Themen

    Oben