stellt Stowa die werke selbst her ?

Diskutiere stellt Stowa die werke selbst her ? im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hi leute. Ich muss zu beginn mal sagen, dass ich mich erst seit kurzem sehr für uhren interessiere. nach langem suchen habe ich viele schöne...
$

$!MON

Gast
Hi leute.
Ich muss zu beginn mal sagen, dass ich mich erst seit kurzem sehr für uhren interessiere.
nach langem suchen habe ich viele schöne uhren gefunden , die mir gefallen :) ... da ich aber noch azubi bin, ist mein budget etwas beschränkter.
nun bin ich auf die STOWA marine original(Handaufzugswerk) gestoßen und ich muss sagen die ist echt ein schönes teil!
was mich jetzt interessiert, ist , ob stowa auch die werke selbst herstellt, oder ob sie die werke einkaufen und dann eine schöne hülle basteln.vll wird ja auch das werk einwenig veredelt??

wenn sich jemand etwas genauer auskennt würde ich mich sehr über eine antwort freuen.

bis dahin

gruß simon
 
berlioz73

berlioz73

Dabei seit
21.11.2006
Beiträge
1.091
Ort
wolfsburg jetzt, münchen früher
...das hast du richtig erkannt, das ist aber auch perse nichts schlechtes....

uhren von stowa sind optisch sehr ansprechend, sauber verarbeitet und preislich in ordnung.

gruß dirk :)
 
BBouvier

BBouvier

Gesperrt
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.445
Ort
Bayern
$!MON schrieb:
was mich jetzt interessiert, ist , ob stowa auch die werke selbst herstellt, oder ob sie die werke einkaufen und dann eine schöne hülle basteln.vll wird ja auch das werk einwenig veredelt??

gruß simon

Lö , Simon!

=>
"Die Marine Original mit kleiner Sekunde
und einem schönen Handaufzugswerk.
Das Uhrwerk alleine verspricht für jeden Uhrensammler
schon sehr viel aufregendes:
- Unitas 6498 mit Genfer Streifenschliff
- gebläute Schrauben
- Schwanenhalsfeinregulierung
- Schraubenunruhe
- vergoldete STOWA Gravur auf der Räderwerksbrücke."

Gruss,
BB
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
$!MON schrieb:
also die handaufzugswerke werden auch nicht selbst hergestellt??

warum hat dann diese uhr einen preis(goldene unruh)bekommen (bis 1000€)
http://www.focus.de/finanzen/uhrenwahl/schnelldurchlauf/bildergalerie_did_11853.html


gruß simon

Moin Simon!

Bei der Wahl zur goldenen Unruh ist nicht die Fertigung eines eigenen Werks ausschlaggebend, sondern in erster Linie ein stimmiges Design, ggf. noch originelle Details/Funktionen.
In der Preisklasse der Stowa-Uhren gibt es ohnehin nur sehr wenige Hersteller von Werken. Unangefochten dürfte ETA Spitzenreiter sein (diese werden auch in Stowa-Uhren verbaut). Lediglich Orient, Seiko, Citizen und einige russische Hersteller (z. B. Poljot) bauen meines Wissens noch mechanische Werke in der unteren Preisregion.
Auch in der Preisklasse über Tausend Euro gibt es nur wenige Uhren-Hersteller, die eigene Werke erstellen. Auch in diesen Bereichen werden häufig Fremdwerke verbaut.
Somit ist ein "fremdes" Werk in einer Uhr kein Nachteil.

Viele Grüße
Treets
 
$

$!MON

Gast
vielen dank für die antworten!

hat mich um einiges schlauer gemacht.

irgendwie wurmt es mich trotzdem, dass es so viele uhrenmarken gibt, die keine eigenen werke hersttellen^^

gruß simon
 
C

Cha

Dabei seit
24.08.2007
Beiträge
84
Mich wurmt das auch.

Besonders wenn man sich in eine Uhr jenseits der 2000 € verliebt, ewig drauf spart um dann zu erfahren, dass da ein "normales" eta drin tickt, das man auch in Uhren für 600€ findet....

Aber leider findet man so etwas ja heutzutage in nahezu allen Branchen.

Gruß

David
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Treets schrieb:
Bei der Wahl zur goldenen Unruh ist nicht die Fertigung eines eigenen Werks ausschlaggebend, sondern in erster Linie ein stimmiges Design, ggf. noch originelle Details/Funktionen.

Das stimmt meines Wissens nicht:

Die "Goldene Unruh" ist ein Leserpreis. Dh. jeder kann via Postkarte oder Internet an dieser Abstimmung teilnehmen. Die meisten urteilen da wohl eher nach ihrem zufälligen Tagesgeschmack zum Zeitpunkt der Wahl und in Preis-Kategorien, in denen sie keine einzige Uhr wirklich kennen.

eastwest
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Cha schrieb:
Mich wurmt das auch.

Besonders wenn man sich in eine Uhr jenseits der 2000 € verliebt, ewig drauf spart um dann zu erfahren, dass da ein "normales" eta drin tickt, das man auch in Uhren für 600€ findet....

Aber leider findet man so etwas ja heutzutage in nahezu allen Branchen.

Gruß

David

Das liegt u.a. daran, daß das Werk nun wirklich nicht alles ist. Wenn man bei manchen Herstellern für ein Sathlband € 800 hinlegen muß, wenn man an das Gehäuse, die Zeiger etc. denkt, dann ist das Werk eben nur ein geringer Teil der Kosten - auch wenn es meistens ja noch besonders verschönt, verbessert oder einreguliert wurde. Hersteller mit eigenem Werk nehmen dann noch einmal einiges mehr, zB. Rolex.

eastwest
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
eastwest schrieb:
Treets schrieb:
Bei der Wahl zur goldenen Unruh ist nicht die Fertigung eines eigenen Werks ausschlaggebend, sondern in erster Linie ein stimmiges Design, ggf. noch originelle Details/Funktionen.

Das stimmt meines Wissens nicht:

Die "Goldene Unruh" ist ein Leserpreis. Dh. jeder kann via Postkarte oder Internet an dieser Abstimmung teilnehmen. Die meisten urteilen da wohl eher nach ihrem zufälligen Tagesgeschmack zum Zeitpunkt der Wahl und in Preis-Kategorien, in denen sie keine einzige Uhr wirklich kennen.

eastwest

Jup, das genau meinte ich :wink:. In diesen Fällen wird ja in erster Linie nach der Optik (= stimmiges Design) einer Uhr geurteilt.

Gruß
Treets
 
Thema:

stellt Stowa die werke selbst her ?

stellt Stowa die werke selbst her ? - Ähnliche Themen

Kaufberatung Erste "ordentliche" Uhr - Budget ca. 750€: Guten Tag zusammen, ich bin neu hier und auch relativ neu im Uhren Bereich. Uhren haben mich zwar schon immer interessiert, aber ich habe mich...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Wie ich zum Thema Uhren und unverhofft zur Dugena 444 Antichoc von Opa kam…: Hallo! Ich möchte euch heute meine Story erzählen, wie ich die letzten Monate zum Thema Uhren gekommen bin und euch dabei eine Uhr vorstellen...
D. Dornblüth 99.1 Medium (40 mm) mit Custom-Dial am Mays-Lederband: Zur Uhr generell (Daten von dornblueth.com): 99.1-Medium (2) ST Das Gehäuse poliert / satiniert, doppelt verschraubt • Ø 40 mm • Höhe 10 mm •...
Certina DS Action Diver Powermatic 80, meine erste Uhrvorstellung: Vorstellung: Um ein wenig das Verständnis des einen oder anderen Mitinsassen zu wecken, würde ich gerne zur allgemeinen Erklärung (nicht, dass es...
Oben