Steinhart Ocean One unsaubere Verarbeitung

Diskutiere Steinhart Ocean One unsaubere Verarbeitung im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich hätte mal eine Frage in die Runde, wie Ihr das seht: Nach und nach vielen mir immer mehr Mängel an meiner Steinhart auf. Begonnen...
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
482
Hallo,

ich hätte mal eine Frage in die Runde, wie Ihr das seht: Nach und nach vielen mir immer mehr Mängel an meiner Steinhart auf. Begonnen hat es damit, dass auf acht Uhr die Leuchtmasse nicht nur nicht mittig aufgetragen ist, sondern ein kleiner "Zapfen" von der Leuchtmasse absteht, seitlich, nicht nach oben. Ihr könnt es Euch vorstellen, wie einen Ballon (runde Leuchtmasse), der an einer ganz kleinen Schnur hängt. Mit dem bloßen Auge nur dann zu sehen, wenn man wirklich sehr genau hinsieht. Deshalb dachte ich mir auch, dass ich das lasse und einfach versuche es zu vergessen, was auch ganz gut klappte. Auch die Lupe ist minimal schief angebracht, was mich jedoch auch nicht so sehr störte. Dennoch sah ich nun genauer hin und bemerkte, dass das Datum, minimal wiederum, schief sitzt, also ein bisschen zu weit oben. Wie nun eins zum anderen kam: ich sah mir das Datum wiederum genauer an, da es ja schief sitzt. Was für eine Ironie des Schicksals. Nun haben wir heute den 7. Als ich nun im Freien auf das Datum sah bemerkte ich, dass ein ganz kleiner Partikel (evtl. Staub) rechts neben der sieben ist.
Mittlerweile denke ich ernsthaft darüber nach, die Uhr einzusenden. Wie seht Ihr denn das? Sehe ich zu genau hin? Oder bin ich zu penibel?

Beste Grüße
Alexander
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Zu Deiner letzten Frage: Nein. Wenn Du noch Garantie hast rufe unter Telefon 0821/543 3800 an und kläre telefonisch, wie damit zu verfahren ist. Notfalls schicke die Uhr zurück wenn es Dich zu sehr stört. Das ist immer subjektiv, ob einen sowas stört oder nicht. Der Kundendienst von Steinhart ist nach meiner Erfahrung top und die werden alles versuchen Dir (und Deiner Uhr) zu helfen.
 
Luximage

Luximage

Dabei seit
10.12.2009
Beiträge
921
Ort
Darmstadt
Hallo Alexander,

ohne Foto ist es ein wenig schwer zu beurteilen, wie arg die von dir fest gestellten Macken sind.
Übrig bleibt trotzdem nur eines: Wenn dich die Fehler jetzt stören, werden sie es mit der Zeit immer mehr tun.
Dann hilft nur ein Telefonat mit GS und ein Paket nach Augsburg.
Falls die Mängel zu sehen sind, wirst du sicher eine ordentliche Uhr zurück bekommen.
 
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
482
Erstmal Danke für die schnellen Antworten. Ich denke auch, dass Anrufen wohl das Beste sein wird.

Leider wird das mit dem Foto schwierig werden, da ich 1. keine gute Kamera habe, die das gut ablichten könnte und ich 2. auf Sonnenlicht warten müsste, was mom. bei meinen Arbeitszeiten ein Problem werden könnte. Aber es ist schon so, dass man die beschriebenen Mängel nur dann sieht, wenn man weiß, dass sie existieren und wenn man mit bloßem Auge sehr genau hinsieht. Also tatsächlich nur minimale Mängel, in der Summe aber ärgerlich.

Viele Grüße
Alexander
 
doppelD

doppelD

Dabei seit
07.09.2011
Beiträge
1.106
Ort
Düsseldorf
aus diesen Gründen gibt es die Qualitätskontrolle. Sie ist dafür da, damit der Kunde nicht selber nach Fehlern suchen muss. Das sollte eigentlich schon vorab beim Hersteller passieren. Leider ist gerade die Qualitätskontrolle auch eines des kostspieligsten Angelegenheiten. Darum wird oft dort gespart, wenn man Uhren zu niedriegen Preisen verkauft. Das ist aber keine "muss". Du kannst wiederum günstige Uhren (Seiko etc.) finden mit sehr guter Qualitätskontrollen. Aber auch teure Uhren (IWC, Omega, Sinn etc.) haben oft kleinere Qualitätsmängel.

Gerade die Qualitätskontrolle sollte auch ein Punkt sein, nachdem man sich seine Uhr und Uhrenhersteller aussucht.
 
vonMatterhorn

vonMatterhorn

Dabei seit
15.02.2009
Beiträge
2.020
Ort
Warendorf / Sassenberg
Und eben da ist man bei obengenannten Hersteller falsch, wenn man sich hier so manche Threads durchliest, wo selbst nach dem 3. Anlauf nicht alles behoben werden konnte.

Und "günstig" bzw. günstiger als die Alternativen von anderen Herstellern sind die Steinharts ja auch nicht.
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
@Lo3795, hatte ich bereits in einem anderen thread auch schon mal angesprochen...:klatsch:, es scheint sich vieles zu wiederholen... schade das der Hersteller nichts an der optimierung der Endkontrolle macht..so what!

Grüsse Plein
 
a-way-of-life

a-way-of-life

Dabei seit
06.06.2011
Beiträge
652
Ort
Wo die Ruhr in den Rhein mündet
Aus eigener negativer Erfahrung: Lünette und Index sowie Leuchtmasse fehlerhaft, eingeschickt, x-male telefoniert, Uhr mit neuem ZB nach 5! Wochen zurück und wieder fehlerhaft!!! Ich habe fertig mit Steinhart und erfreue mich an meiner neuen Seiko Diver. Und wie eigentlich immer bei Seiko, fehlerfrei.
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
:super: und genau so wirds sein....

Grüsse Plein
 
Locki

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.032
Ort
Bayern
So einen Fehler hatte ich auch mal da war auch die Sieben verdreckt.Das Datum war auch mal öfter schief und ging dann garnicht mehr.Nach zweimaligen einschicken und 5 Wochen später war der Fehler behoben worden.
Brauchst also Geduld.
 
Bruce Wayne

Bruce Wayne

Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
4.111
Ort
Da wo viele andere Urlaub machen ...
Und eben da ist man bei obengenannten Hersteller falsch, wenn man sich hier so manche Threads durchliest, wo selbst nach dem 3. Anlauf nicht alles behoben werden konnte.

Und "günstig" bzw. günstiger als die Alternativen von anderen Herstellern sind die Steinharts ja auch nicht.


Ist das nun wieder "hörensagen" von Dir oder sind das Deine eigenen Erfahrungen mit der Marke ? Ich kann dieses "Papa Charlie hat gesagt sein Pudel habe gebellt die Uhren seien nicht gut" nämlich nicht mehr hören.
 
alexsch

alexsch

Themenstarter
Dabei seit
04.07.2011
Beiträge
482
Ich wollt jetzt hier keinen Streit vom Zaune brechen. Ich persönlich mag die Uhr. Mhh, werde dort im Laufe der Woche mal anrufen und sehen, was die sagen. Zur Not muss ich hald etwas warten. Ich hoffe dann aber auch, das sich die Uhr in repariertem Zustande wiederbekomme.

Beste Grüße
Alexander
 
Micha

Micha

Dabei seit
22.07.2007
Beiträge
14.020
Ort
Stuttgart
Also an meiner Nav. B 44mm war von Anfang an am Gehäuse ein Fehler - da hat wohl die CNC-Maschiene etwas viel Vorschub gehabt, war mir seither egal, ist nur ein kleiner Makel, der ist aber da. Nun da ich an einen Verkauf denke muss ich das wohl als kleine Macke angeben die ich ja nicht verursacht hab nun aber zu meinen Lasten gehen, ist mir aber auch egal, bin ich halt wo hängen geblieben wieder 30.- Euro weniger:D
Eigentlich sollte man für das Geld Seiko empfehlen, ich hab da seither nur erstklassiges gesehen. Eigentlich schade, das man so viel negatives hört es muss ja was dran sein -wenn so viele Leute Qualitätprobleme haben.

Uhr einschicken!
 
vonMatterhorn

vonMatterhorn

Dabei seit
15.02.2009
Beiträge
2.020
Ort
Warendorf / Sassenberg
So lange die User, die sich in verschiedenen Steinhart-Qualitätsmängel Threads dazu geäußert haben (die leider irgendwann unsachlich wurden und nun geschlossen sind), nicht absichtlich die Unwahrheit gesagt haben, sollte das die derzeitige Situation denke ich mal gut darstellen. Das kann man dann so lange schönreden wie man möchte.
Eine Steinhart hatte ich 2010 übrings ganze 2 Stunden auch in der Hand, ging direkt Retour (wegen mehreren Qualitätsmängeln). Ein Bekannter der sich eine Flieger bestellt hatte, hatte eben diese wegen beschlagenem Glas (war in der Winterzeit) auch zurückgeschickt und die Retourware dann bei Ebay veräußert). Weitere Bekanntschaft mit dem Hersteller möchte ich ehrlich gesagt nicht machen.

Das war es dann auch meinerseits zu diesem Thema.
 
momus

momus

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
1.159
Von diversen Qualitätsmängel bei Steinhart lese ich auch in russischen Uhrenforen öfters mal.... Meine Vintage Red ist i.O. Ich achte da aber auch nicht so penibel drauf, wenn ich ehrlich bin.
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
na ja, bei den hier und in anderen Threads von Besitzern besagter Uhren angesprochenen Mängeln wird wohl was dran sein, ich kann mir nicht vorstellen das die aus purer langeweile ihre erfahrungen posten. Da nützt es wenig diese Dinge unter den Tisch zu kehren....tatsachen sind nun mal tatsachen, auch wenn es einige nicht wahrhaben wollen.

VG Plein
 
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Dafür gibt es halt auch solche Foren wie dieses. Da kann man sich vor dem kauf einer Uhr "schlau" machen,muss man aber nicht:-). Und hier hab ich über diese Marke noch nicht so viel gutes gelesen.
 
plein

plein

Gesperrt
Dabei seit
15.05.2011
Beiträge
6.952
Ich kenne die Marke schon länger und wäre auch vor ein paar Jahren bei einem Modell nicht abgeneigt gewesen, letztendlich hat mich die Verarbeitung aber keineswegs überzeugt. Schlußendlich kommt bei mir dann noch die Tatsache hinzu das ich sogenannte Hommagen irgendwie nicht mag...wobei viele bestimmt nicht schlecht sind.

Viele Grüße Plein
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
12.063
Ort
Bärlin
Tja, ich schätze mal 75 % der negativen Meinungen kommen von denjenigen, die keine Steinhart haben und auch nie eine wollen, aber jegliche Kritik munter unterstützen :???:
Nun gut, irgendwann sind auch viele "Kleinigkeiten" eine zu viel und da würde auch ich dann reklamieren, schließlich soll die Uhr Spaß machen und nicht nur günstig sein, übrigends würde mich jetzt mal interessieren, welches die oft erwähnten Alternativen im gleichen Preisbereich sein sollen. :hmm:
 
Thema:

Steinhart Ocean One unsaubere Verarbeitung

Steinhart Ocean One unsaubere Verarbeitung - Ähnliche Themen

  • [Suche] Steinhart Ocean One GMT 39

    [Suche] Steinhart Ocean One GMT 39: Servus, bin auf der Suche nach der Steinhart Ocean One GMT in der 39 mm Variante. Ob Pepsi oder Black, Keramik oder Alu ist erstmal egal...
  • [Reserviert] Steinhart Ocean One Premium GMT 500 nahezu neu und ungetragen aus August 2019

    [Reserviert] Steinhart Ocean One Premium GMT 500 nahezu neu und ungetragen aus August 2019: Hallo liebes Forum, ich möchte jetzt einige Steinharts aus meinem umfangreichen 39er Sammelbestand verkaufen. Heute biete ich eine nahezu neue...
  • [Erledigt] Steinhart Ocean Vintage GMT - 09/2013

    [Erledigt] Steinhart Ocean Vintage GMT - 09/2013: Verkaufe von privat, daher ohne Garantie, Gewährleistung oder das Recht auf Umtausch eine Steinhart Ocean Vintage GMT aus 09/2013. Ich habe die...
  • [Verkauf] Steinhart Ocean One green

    [Verkauf] Steinhart Ocean One green: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Steinhart Ocean One mit grüner Lünette, ETA 2824-2 Automatik. Dies ist ein Privatverkauf unter...
  • Neue Steinhart Ocean one: lünette unsauber verarbeitet.

    Neue Steinhart Ocean one: lünette unsauber verarbeitet.: Hallo zusammen. Ich bräuchte einmal eure Meinung zu dem oben genannten Problem. Ist das hier jemandem auch schonmal passiert, dass die Lünette...
  • Ähnliche Themen

    Oben