Steinhart Ocean One - Problem mit Sitz der Leuchtmasse

Diskutiere Steinhart Ocean One - Problem mit Sitz der Leuchtmasse im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Nach langer Suche nach der "richtigen Uhr" hab ich mich für eine Steinhart Ocean One entschieden. Die Uhren werden großteils gelobt (mal...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Werner

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
8
Ort
Oberösterreich
Nach langer Suche nach der "richtigen Uhr" hab ich mich für eine Steinhart Ocean One entschieden.
Die Uhren werden großteils gelobt (mal abgesehen von Ähnlichkeiten mit anderen Uhren) und somit hat mir das meine Entscheidung ein wenig leichter gemacht.
Heute hat's geklingelt und DPD hat mein Paket gebracht.
Die Freude war riesengroß, da die lange Wartezeit (Lieferschwierigkeiten bei Steinhart) nun vorbei war.
Die Uhr sieht Klasse aus, greift sich großartig an .... schlicht ich war begeistert.

Jedoch nach wenigen Minuten der genauen Betrachtung ist mir ein kleiner Schönheitsfehler aufgefallen.
Wie die nachfolgenden Bilder zeigen sitzt die Leuchtmasse nicht mittig in den dafür vorgesehenen Bereichen.
Vor allem bei Minute 40 sehr markant sichtbar :-(

Nachdem dies meine erste Steihart ist und ich keinerlei Erfahrung mit der Qualität der Uhren habe, hoffe ich Ihr könnt mir behilflich sein und mitteilen ob dies ein Zugeständnis an den Preis (und somit die Qualität) der Uhr ist oder ob ich die Uhr bei Steinhart reklamieren soll.

Besten Dank für Eure Hilfe
 

Anhänge

  • P1010912.JPG
    P1010912.JPG
    123,2 KB · Aufrufe: 184
  • P1010914.JPG
    P1010914.JPG
    83,4 KB · Aufrufe: 187
  • P1010915.JPG
    P1010915.JPG
    82,7 KB · Aufrufe: 202
  • P1010916.JPG
    P1010916.JPG
    117,6 KB · Aufrufe: 242
  • P1010918.JPG
    P1010918.JPG
    101,6 KB · Aufrufe: 212
  • P1010919.JPG
    P1010919.JPG
    92 KB · Aufrufe: 283

Busweiser

Dabei seit
05.08.2010
Beiträge
94
Ort
Bremen
Den schlechten Sitz bei Minute 45 finde ich persönlich noch schlimmer und ich würde das reklamieren.
 

Funbiker

Dabei seit
19.09.2008
Beiträge
2.850
Ort
LC100
Wenn dir der Fehler schon so schnell aufgefallen ist,
hat sich die Frage der Reklamation eigentlich schon erledigt. ;-)
 

Erntehelfer

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
803
Ort
NF
Hallo Werner,

das tut mir leid für Dich. Wenn man sich auf etwas freut und dann die Freude getrübt wird.

Jetzt bekommst Du sicherlich viele Hilfsantworten gem.: "Das darf nicht sein, kann aber passieren, einschicken, toller Service..."

Fakt ist aber, das es sich bei dieser Marke um einen intelligent gehypten low-budget-hommage-(bei dem Wort dreht sich bei mir der Magen)-allerwelts-Einschaler handelt und die Qualität dem Preis entspricht.

Auch Augsburg ist kein Wunderland.

Sali
 

feldmann1070

Dabei seit
03.08.2010
Beiträge
709
Ort
Lünen
Besser und präziser als Werner kann man es nicht sagen. Wenn man es realistisch betrachtet sollte man sein Ansprüche und Erwartungen an den zu zahlenden Preis anpassen.

Steinhart hat für seine Preise ein ordentliches Preisleistungsverhältnis, ist aber sicher nicht besser als viele andere solide Einschaler ( und das sind die meisten Anbieter) auch.
Ein besseres Marketing macht er auf jeden Fall. Es erinnert ein bißchen an die Sinn Methode. Als ich meine erste Sinn kaufte kannte den auch keiner. war auch so eine Insider - Masche mit guter Qualität.

Wolfgang
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.421
Ist doch eigentlich egal pro/contra Steinhart/Preise/Wunderland.

Sprich doch Steinhart einfach drauf an und bitte höflich um Austausch. Er wird es machen und gut ist.

Ist im Moment ein paar Tage Enttäuschung und warten, nach 2 Wochen komplett vergessen und weiter gehts.

In der Frage ob es zu nickelig ist, sage ich mir gerne : Wenn es z.B. Citizen oder Festina schaffen, bei einer < 200 EUR Uhr alle Leuchtmassen korrekt zu plazieren, sollte das eine schweizer Grovana für > 300 EUr auch können.

Oder hat schon mal jemand schiefe Leuchtmasse auf einer Armani gesehen ;-)
 

Captain Flam

R.I.P.
Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.155
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Mal ehrlich, wir sprechen hier über eine Uhr der 300 Euro Preisklasse.
Da sollte man nicht mit der Verarbeitungsqualität einer Rolex rechnen.

Und auch die sind nicht immer perfekt gearbeitet.
Meine Sub hat da auch 2-3 Mängel.

Sicherlich würde G.S. die Ocean tauschen, aber irgendwas wird auch an der nächsten zu finden sein.
Ich hatte bisher 3 Oceans und nach einiger Suche findet man stets irgendwas.
Solange es aber solche Kleinigkeiten sind, finde ich es nebensächlich!

Freu Dich an Deiner Uhr.
Sie ist für den Preis wirklich klasse und zudem individuell!
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.421
Zumindest auf den Aufnahmen ist die Leuchtmasse auf dem Index der 9 deutlich verzogen.

Das kann ja nicht sein, dass wir hier im Forum bei Armanis und Fossils auf "arme Technik Uhr" diskutieren und man bei einer fast 400 EUR teueren Steinhart auf einmal mit einer Qualität "unterhalb Rolex" leben muss.
 

Waffenprofi

Dabei seit
25.03.2009
Beiträge
1.309
Ort
31789 Hameln
Hallo!

Preis/Leistung jetzt einmal hin oder her! Ist schon ein wenig störend, wenn man ES IN EINER MIND. 5FACH VERGRÖSSERUNG DARSTELLT. Ich denke das fällt beim tragen kaum auf.

Auf der anderen Seite habe ich soetwas selbst bei meinen Orients nicht gesehen. Und Die kosten nur ein Drittel.

Gruß
Henning
 

Busweiser

Dabei seit
05.08.2010
Beiträge
94
Ort
Bremen
Der Hinweis/Vergleich mit billigeren Herstellern ist trotzdem nicht verkehrt. Wenn Anbieter in der 100-150,-€ Klasse es schaffen Leuchtmasse/Indexe sauber zu setzen, sollte das bei Steinhart auch möglich sein.
 

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.421
Gut, ein korrekter Sitz bei genauer Betrachtung ohne Vergrößerung und Hilfsmittel, dass sollte sein. Im Moment hängt meine Nase neben meiner Nivrel und mein Auge klebt auf dem Saphierglas und ich sehe bei den Indexen mit bloßem Auge keine Abweichungen.

Sieht ein bischen blöd aus am Schreibtisch, aber was tut man nicht alles fürs Forum ;-)
 

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.644
Die Lupen sind einfach desillusionierend, das ist nun einmal so!

Ich halte es aber eigentlich für Blödsinn, stets und ständig das Haar in der Suppe zu suchen. Immerhin tragen wir unsere Uhren doch im täglichen Gebrauch kaum unter Einsatz der Lupe vor den Augen, oder? Das Blöde daran ist natürlich, wenn man um den kleinen Makel weiß, da man vorher mit der Lupe nachschaute ;-)
 

soeckefeld

Dabei seit
22.11.2008
Beiträge
4.026
Ach komm, du macht doch Spass, oder?
Jetzt zeig ich dir mal was unpräziese ist :shock:
 

Anhänge

  • D200macrotestdetail4.jpg
    D200macrotestdetail4.jpg
    63,5 KB · Aufrufe: 2.475

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
14.380
Ort
Spinalonga
Alles Pillepalle,

das geht so durch und ich find es ok, selbst bei meiner Nautilus sitzen die Indizes bei 12 nicht auf einer Höhe und nicht nur bei meiner :)

Grüße

Ketap
 

Waffenprofi

Dabei seit
25.03.2009
Beiträge
1.309
Ort
31789 Hameln
... selbst bei meiner Nautilus sitzen die Indizes bei 12 nicht auf einer Höhe und nicht nur bei meiner :)

... wenn das so ist, ist das schon kein Armutszeugnis mehr, sondern eine absolute Frechheit!!! Na ja, ist halt Massenramsch!

Gruß
Henning
 

Locki

Dabei seit
30.05.2010
Beiträge
4.452
Ort
Bayern
Hi,
Wenn es Dich so sehr stört dann schicke sie zurück.Habe gerade Meine angesehen wegen den Thread hier kam gar nicht auf die Idee sonst.Sind auch nicht alle 100% mittig gesetzt minimal versetzt hier und da.Muß man aber schon länger sehr genau hinsehen und die Spiegelung des Saphirglases erschwert das auch noch.
Aber glaube mir solang nur sowas ist ist noch alles im grünen Bereich;-)
 

Brasi

Dabei seit
11.12.2009
Beiträge
2.994
Ort
LC 100
Hi, was Dich stört, wird dir immer wieder auffallen und an Dir nagen. Daher solltest Du Dich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen und dich mit ihm besprechen. Es gibt sicher eine gute Lösung!
 
Zuletzt bearbeitet:

Captain Flam

R.I.P.
Dabei seit
13.05.2009
Beiträge
11.155
Ort
Nähe Konzi-Paradies
Meine nächste Steinhart werde ich persönlich abholen.
Da werde ich natürlich eine Lupe mitnehmen.

Ich sehe schon die ganze Theke voller Uhren und einen genervten Günter.
Aber ich werde sie finden, die perfekte Ocean! ;-)

Das wird dann mein ganz besonderes und unverkäufliches Sammlerstück!

:D :D
 

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.837
Ich habe mir diesbezüglich gerade mal meine uralt Davosa Ternos angesehen - keinerlei Abweichung - geht doch.
 

Werner

Themenstarter
Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
8
Ort
Oberösterreich
Hallo Leute,
vielen Dank für die Antworten erstmal.
Grundsätzlich muss ich festhalten, dass dies natürlich nur bei einem genauem hinsehen erkennbar ist. Ich bin mir auch sicher, dass ich damit leben kann. Allerdings hab ich bei meiner Seiko 5 keinerlei Abstriche in Kauf nehem müssen (bei halben Preis).
Bitte nicht falsch verstehen, ich möcht nicht zu kritisch wirken - es ist mir einfach aufgefallen (ohne Lupe) und ich wollte abklärn ob das einer "normalen" Fertigung entspricht.
Die Uhr find ich insgesammt ja wirklich toll - aber wenn man auf einen derartig großen Erfahrungsschatz wie hier im Forum zurückgreifen kann, dann macht manns halt einmal ;-).

Grüße

Werner
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Steinhart Ocean One - Problem mit Sitz der Leuchtmasse

Steinhart Ocean One - Problem mit Sitz der Leuchtmasse - Ähnliche Themen

[Suche] Steinhart Ocean One Vintage GMT: Hallo, ich suche eine Steinhart Ocean One Vintage GMT in der Variante mit old radium Leuchtmasse. Die Uhr sollte sich in einem guten Zustand...
[Erledigt] Steinhart Ocean one 42 DLC Perlmutt: Liebe Mitforianer, ich biete hier eine wenig getragene Steinhart Ocean One 42 schwarz DLC Perlmutt zum Tausch/Verkauf an: Verkauf- bzw...
[Erledigt] Steinhart - Ocean One: Hallo liebe Forianer, hiermit möchte ich meine gebrauchte Steinhart Ocean One 42mm verkaufen. Ich glaube zu einer Steinhart Ocean One gibt es...
[Erledigt] STEINHART Ocean One 39 grün: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Ocean One grün in 39 mm Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
[Verkauf] Steinhart Ocean One Legacy Limited Edition (One of 200): Privatverkauf ohne gewerblichen Hintergrund und ohne Gewährleistung, Rücknahme oder Umtausch ! Hier kommt eine Steinhart Ocean One Legacy zum...
Oben