Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange & black DLC

Diskutiere Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange & black DLC im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Na wenn gut. Am Ende ist es doch so..Hommagen oder Anleihen der Rolex Submariner Sportuhr haben: Tag Heuer Aquaracer inkl. Kopie der Pepsi GMT...
hno2013

hno2013

Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
608
Ort
Südhessen
Na wenn gut. Am Ende ist es doch so..Hommagen oder Anleihen der Rolex Submariner Sportuhr haben: Tag Heuer Aquaracer inkl. Kopie der Pepsi GMT, Tudor BB (andere Zeiger, dicker, andere Lünettenfarben) inkl. Kopie der Pepsi GMT, Union Glashütte Belisar Sport, Oris Aquis Date, etliche Micro Brands MKII, etc.. Ggfs sind die Lünetten eckig statt rund, das Band etwas anders..
 
Disco Volante

Disco Volante

Gesperrt
Dabei seit
07.04.2020
Beiträge
172
Falls es jemanden interessiert: Bei Olko sind sowohl die Ocean One GMT Black DLC, als auch die Ocean One GMT Phantom Orange und die Ocean One GMT Phantom Green für je 690 Euro (brutto | 579,83 Euro netto) noch erhältlich.



Edit: Bei Steinhart selbst ist die Ocean One GMT Phantom Orange auch noch verfügbar.
 
Sedona B

Sedona B

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
6.840
Ort
Berlin
Fast jede neue Steinhart im Diversegment führt hier regelmäßig zu Dialogen wie zu einem Lokalderby.

Ein Glück sieht ein Großteil der Uhrenträger außerhalb des Forums es gelassener.

Die Uhr sieht in Natura bestimmt ansprechender aus, sofern man black phantom style mag.
 
munichblue

munichblue

Dabei seit
31.03.2014
Beiträge
939
Ort
Munich
Es wird sich mir nie erschließen, wie man Uhren dieser Marke mögen kann. Natürlich ist der Markt voller Anbieter, die sich optisch am Design großer Klassiker bedienen und dagegen ist auch nichts zu sagen. Aber was die da machen ist ja wirklich ein einziges Gruselkabinett. Imitieren konsequent Lünette, Zeiger und Blatt von Rolex und Tudor und vermischen das dann in ganz unterschiedlichen KombinatIonen und Modellen. Gruselig....

Wenn ich Uhren im Budgetbereich kaufen will, dann hole ich mir eine eigenständige und historische Seiko für kleineres Geld. Dann bekomme ich aber auch eine Uhr mit Charakter, guter Technik und eigenständigen Charme und nicht so einen schlimmen Bastelwastel. Ich habe eine Seiko Stargate, meine Uhr fürs grobe, und die liebe ich immer noch wie am ersten Tag.

Aber das ist ganz alleine meine Meinung, nur verstehen werde ich Käufer solcher Uhren wie hier abgebildet nicht.
 
hno2013

hno2013

Dabei seit
30.12.2012
Beiträge
608
Ort
Südhessen
Das heisst dass ich 1-2 Modell von Rolex mag, mich aber auch für ganz viele andere Marken und Designs begeistern kann. Aber bei Steinhart-Themen ist es eben am einfachsten reinzugrätschen auf plumpeste Art. Und wenn man nur negativ ins gleiche Horn bläst frage ich mich warum man sich dann hier die Zeit nimmt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sedona B

Sedona B

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
6.840
Ort
Berlin
Leben und Leben lassen..
So auch meine Devise, als bekennender Kronenfan.
Wenn man in seinen Aussagen nicht so drastisch wäre, würde es für m i c h auch ausreichen. Ich muss mich nicht über einen Hersteller regelrecht erbrechen.

Wenn es mir bei der Uhr zu viele Anleihen oder Ähnlichkeiten von x oder y wären, so kann ich es auch genau so sachlich formulieren ohne mich zu verlieren.

Wenn Steinhart so viel verkehrt machen würde, hätten wir schon länger keine Neuvorstellungen mehr.

Es gibt also eine ganze Menge Käufer die das so nicht stört. Ich wette einige haben sogar Kronen in ihren Bestand.
 
GlatzCop

GlatzCop

Dabei seit
29.12.2018
Beiträge
200
Ort
Dresden
Es wird sich mir nie erschließen, wie man Uhren dieser Marke mögen kann. Natürlich ist der Markt voller Anbieter, die sich optisch am Design großer Klassiker bedienen und dagegen ist auch nichts zu sagen. Aber was die da machen ist ja wirklich ein einziges Gruselkabinett. Imitieren konsequent Lünette, Zeiger und Blatt von Rolex und Tudor und vermischen das dann in ganz unterschiedlichen KombinatIonen und Modellen. Gruselig....

Aber das ist ganz alleine meine Meinung, nur verstehen werde ich Käufer solcher Uhren wie hier abgebildet nicht.
Muss es ja auch nicht, ich denke die Firma Steinhart wird es verkraften, dass Du sie nicht magst...
Rein unternehmerisch macht er doch alles richtig, das belegen zumindest deren Verkaufszahlen.
Für den aufgerufenen Preis bekommt man sehr viel Uhr fürs Geld und ein weiterer Vorteil ist, dass sehr viele Modelle recht wertstabil sind.

Ich mag einige Modelle der Firma, obwohl ich derzeit keine habe.
 
MROH

MROH

Forenleitung
Dabei seit
30.11.2011
Beiträge
12.692
Das Markenbashing und die persönlichen Anfeindungen beenden wir jetzt bitte, ok?
Wir haben kein großes Verlangen, danach moderative Maßnahmen ergreifen zu müssen, aber wenn das so weitergeht, haben wir auch kein Problem damit, einmal ein Zeichen zu sezten.
Also seid friedlich, denn im Uhrforum gehen wir respektvoll miteinander um. Herzlichen Dank. :super:
 
Sedona B

Sedona B

Dabei seit
21.01.2014
Beiträge
6.840
Ort
Berlin
Na dann viel Freude mit der Uhr! Bin mal auf Live Bilder gespannt.
 
M

Milanese

Dabei seit
11.07.2015
Beiträge
582
Ort
Wien
Es ist schon fast Abend, wo bleiben die Bilder! :pics:
 
P

paysdoufs

Dabei seit
02.09.2015
Beiträge
4.206
Ich halte mich bei Steinhart-Neuheiten normalerweise seit geraumer Zeit mit Kommentaren zurück, einfach weil mich diese Uhren nicht übermäßig interessieren (Gilt übrigens auch für Original Roletten mit Mercedes-Zeigern). In diesem Faden stehe ich allerdings auf der Seite von Lance oder munichblue und würde gerne, wenn das trotz MROHs Ansage OK ist, erklären warum...

Wenn eine Firma wie Steinhart ein existierendes Uhrenmodell 1:1 „hommagiert“, finde ich dies zwar nicht die feine englische Art was den Respekt fremden geistigen Eigentums angeht - aber ich nehme zur Kenntnis dass man zumindest davon Abstand nimmt das Ausgangsdesign zu verändern. Die ursprüngliche Designsprache also quasi respektiert.

In so einem Fall könnte ich es mir sogar vorstellen selbst einmal z.B. eine Milsub-Hommage von Steinhart, Squale, NTH, etc. zu tragen. Einfach weil diese Uhr „long gone“ ist, das Design sowieso nur für ein paar Nerds als Hommage zu erkennen ist, und das Original aufgrund seiner Seltenheit in der freien Wildbahn sowieso nie anzutreffen sein wird...

Im hier konkret diskutierten Fall stellen sich die Dinge IMHO jedoch etwas anders dar: Dadurch dass Steinhart hier nicht hommagiert, sondern sich im Designfundus mehrerer Konkurrenten wild bedient, respektiert er ja gerade NICHT die ursprüngliche Designsprache des Vorbilds. In meinen Augen kann man hier also nicht nur die Abwesenheit jedweder eigenen gestalterischen Initiative anprangern, sondern man muss außerdem zur Kenntnis nehmen dass Steinhart sich einen feuchten Kehrricht darum schert ein Uhrendesign eines Berufsgenossen als „Gesamtkunstwerk“ zu respektieren.

Man hätte ja zum Beispiel einfach die OnlyWatch-BB als Stealth-Hommage einer breiten Masse zugängig machen können. Aber dass man gemeint hat, seine eigenen Verkäufe mit Dazunahme von Rolex-Lünette und -GMT-Zeiger zusätzlich pimpen zu müssen, finde ich schon ziemlich daneben... Bashing geht m.b.M.n. allerdings trotzdem anders.
 
G

Gast76061

Gast
Lumeauftrag ist ok, ich habe nicht vor mit ner Lupe rumzulaufen und auf diesem Zifferblatt kann man eh nichts erkennen :)
 
kimbertom

kimbertom

Dabei seit
07.11.2016
Beiträge
613
Ich halte mich bei Steinhart-Neuheiten normalerweise seit geraumer Zeit mit Kommentaren zurück, einfach weil mich diese Uhren nicht übermäßig interessieren (Gilt übrigens auch für Original Roletten mit Mercedes-Zeigern). In diesem Faden stehe ich allerdings auf der Seite von Lance oder munichblue und würde gerne, wenn das trotz MROHs Ansage OK ist, erklären warum...

Wenn eine Firma wie Steinhart ein existierendes Uhrenmodell 1:1 „hommagiert“, finde ich dies zwar nicht die feine englische Art was den Respekt fremden geistigen Eigentums angeht - aber ich nehme zur Kenntnis dass man zumindest davon Abstand nimmt das Ausgangsdesign zu verändern. Die ursprüngliche Designsprache also quasi respektiert.

In so einem Fall könnte ich es mir sogar vorstellen selbst einmal z.B. eine Milsub-Hommage von Steinhart, Squale, NTH, etc. zu tragen. Einfach weil diese Uhr „long gone“ ist, das Design sowieso nur für ein paar Nerds als Hommage zu erkennen ist, und das Original aufgrund seiner Seltenheit in der freien Wildbahn sowieso nie anzutreffen sein wird...

Im hier konkret diskutierten Fall stellen sich die Dinge IMHO jedoch etwas anders dar: Dadurch dass Steinhart hier nicht hommagiert, sondern sich im Designfundus mehrerer Konkurrenten wild bedient, respektiert er ja gerade NICHT die ursprüngliche Designsprache des Vorbilds. In meinen Augen kann man hier also nicht nur die Abwesenheit jedweder eigenen gestalterischen Initiative anprangern, sondern man muss außerdem zur Kenntnis nehmen dass Steinhart sich einen feuchten Kehrricht darum schert ein Uhrendesign eines Berufsgenossen als „Gesamtkunstwerk“ zu respektieren.

Man hätte ja zum Beispiel einfach die OnlyWatch-BB als Stealth-Hommage einer breiten Masse zugängig machen können. Aber dass man gemeint hat, seine eigenen Verkäufe mit Dazunahme von Rolex-Lünette und -GMT-Zeiger zusätzlich pimpen zu müssen, finde ich schon ziemlich daneben... Bashing geht m.b.M.n. allerdings trotzdem anders.
Diesem Standpunkt kann ich etwas abgewinnen, und das ist für mich auch kein Bashing. Meine OVM trage ich mit wachsender Begeisterung; um die neuesten Erzeugnisse würde ich auch einen grossen Bogen machen, eben wegen der von paysdoufs aufgeführten Gründe. Mir ist auch nicht alles egal.
Oder wie der geneigte Brite sagen würde: Fun has a limit.
 
Thema:

Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange & black DLC

Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange & black DLC - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Steinhart GMT Ocean One Coke an Jubilee

    [Verkauf] Steinhart GMT Ocean One Coke an Jubilee: Hallo Mitforianer, zum Verkauf steht meine Steinhart Coke am Jubileeband. Ich habe meine Trageuhren Mittlerweile auf zwei Uhren reduziert und da...
  • [Erledigt] Steinhart Ocean 39 Vintage GMT Premium - blue/red Keramik - FullSet aus 04/2020

    [Erledigt] Steinhart Ocean 39 Vintage GMT Premium - blue/red Keramik - FullSet aus 04/2020: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange

    Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange: Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange limitiert auf 100 Stück Heute habe ich eine weitere Uhr aus meiner Sammlung die ich Euch gerne vorstellen...
  • [Erledigt] Steinhart OCEAN 39 VIintage GMT Keramik Rot Blau

    [Erledigt] Steinhart OCEAN 39 VIintage GMT Keramik Rot Blau: Grüss eich ihr lieben gerade gekommen, für mega gut befunden, jedoch fehlt ein Fünkchen zwischen ihr und mir, das aber definitiv nicht an der Uhr...
  • Ähnliche Themen
  • [Verkauf] Steinhart GMT Ocean One Coke an Jubilee

    [Verkauf] Steinhart GMT Ocean One Coke an Jubilee: Hallo Mitforianer, zum Verkauf steht meine Steinhart Coke am Jubileeband. Ich habe meine Trageuhren Mittlerweile auf zwei Uhren reduziert und da...
  • [Erledigt] Steinhart Ocean 39 Vintage GMT Premium - blue/red Keramik - FullSet aus 04/2020

    [Erledigt] Steinhart Ocean 39 Vintage GMT Premium - blue/red Keramik - FullSet aus 04/2020: Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw. Sachmängelhaftung. Ein Umtausch und die Rückgabe ist ebenfalls ausgeschlossen...
  • Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange

    Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange: Steinhart OCEAN One GMT Phantom orange limitiert auf 100 Stück Heute habe ich eine weitere Uhr aus meiner Sammlung die ich Euch gerne vorstellen...
  • [Erledigt] Steinhart OCEAN 39 VIintage GMT Keramik Rot Blau

    [Erledigt] Steinhart OCEAN 39 VIintage GMT Keramik Rot Blau: Grüss eich ihr lieben gerade gekommen, für mega gut befunden, jedoch fehlt ein Fünkchen zwischen ihr und mir, das aber definitiv nicht an der Uhr...
  • Oben