Steinhart Limited-jetzt aber richtig!

Diskutiere Steinhart Limited-jetzt aber richtig! im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo miteinander! Seit gestern Nachmittag zu haben: Die zweite limitierte Fliegeruhr (55 Stk) von Steinhart. Diesmal mit Glasboden...
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #1
Tourbi

Tourbi

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Hallo miteinander!

Seit gestern Nachmittag zu haben: Die zweite limitierte Fliegeruhr (55 Stk) von Steinhart.



Diesmal mit Glasboden, eigentlich ein Stilbruch, aber wer möchte dieses Werk verstecken.



Unitas mit Schraubenunruh und Schwanenhals-Feinregulierung. Umbau auf indirekte Zentralsekunde!



Jetzt auch der Glasring matt gehalten. Zeigerlängen perfekt.
Hier noch ein paar Details, einfach schön.









Zu guter letzt noch der Preis: 1290,-€
Typisch Steinhart.


Gruß

Tourbi
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #2
D

Django

Dabei seit
17.01.2006
Beiträge
218
Ort
Müden
Warum muss schönes immer so teuer sein :roll:
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #3
Kube

Kube

Dabei seit
08.12.2007
Beiträge
1.924
Schickes Uhrwerk, die Zeiger finde ich auch gut, obwohl sie meiner Meinung nach nicht zum Zifferblatt passen.
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #4
JochensUhrentick

JochensUhrentick

Dabei seit
15.12.2006
Beiträge
3.855
Ort
Berlin-Pankow
Django schrieb:
Warum muss schönes immer so teuer sein :roll:

Gute Frage.... :shock:


Eine schöne Uhr mit schickem Uhrwerk...


"Uhrige" Grüße aus Berlin!

JochensUhrentick
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #5
Tourbi

Tourbi

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Teuer?

Zum Vergleich:
Chronoswiss Timemaster Ref.CH6233sw mit dem gleichen Werk, nicht limitiert.
UVP: 4510,-€


Tourbi
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #6
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
5.375
Ort
Ostfriesland
Es mag teurere Uhren geben. Und diese ist sicher nett gemacht. Aber für einen schlichten Dreizeiger, der eine funktionale Fliegeruhr darstellen soll, mit zugegeben schön finissiertem Werk, gebe ich keine 1200 Ocken aus. Und diese Limitierungen sind auch nur dazu da, den Sammlertrieb zu fördern. Dazu bin ich einfach zu sehr Uhrennutzer denn Sammler. Chronoswiss ist da kein bißchen besser und keine Referenz, denn der macht seine Uhren auch aus zugekauften Teilen.

Zum Glück gibt es aber Sammler mit dem nötigen Portemonnaie. Von daher: Schönes Spielzeug, das aber für seinen Ursprung her viel ZU verspielt ist. Das meine Meinung.

Grüße

Axel
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #7
P

pille2k5

Gast
Geisterfahrer schrieb:
Tourbi schrieb:
Hallo miteinander!

Seit gestern Nachmittag zu haben: Die zweite limitierte Fliegeruhr (55 Stk) von Steinhart.



Diesmal mit Glasboden, eigentlich ein Stilbruch, aber wer möchte dieses Werk verstecken.

Unitas mit Schraubenunruh und Schwanenhals-Feinregulierung. Umbau auf indirekte Zentralsekunde!

Jetzt auch der Glasring matt gehalten. Zeigerlängen perfekt.
Hier noch ein paar Details, einfach schön.

Zu guter letzt noch der Preis: 1290,-€
Typisch Steinhart.

Gruß

Tourbi

Jetzt baut Thomas Ickler schon Seinhart nach. Nein aber auch!
7919OR-H12-dia-nl.jpg

Die limitierte Edition umfaßt 90 Stück. Zur Zeit montieren wir die Uhren und die ersten Auslieferungen erfolgen im Januar.
Zu guter letzt noch der Preis: Eur 425.-.
Typisch ARCHIMEDE :wink:
Geist
http://www.archimede-uhren.de/Newsletter/Archimede_NewsletterDE_3.htm


gibts doch auch bei stowa oder nicht?



zum topic ..... die uhr ist schon nett, und das werk ist auch richtig richtig schön ..... aber diese limitiererei ist in meinen augen auch nur eine künstliche verknappung ..... aber ich muss gestehen ich steh auf sowas ^^ ;-)
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #8
N

Newsman

Gast
ich würde mir die Steinhart schon gefallen lassen, aber nicht zu diesem Preis. Dafür ist mir die Uhr nicht einzigartig genug. Zur Limitierung: Es gab vorher eine, es gibt nun eine zweite ... und sicherlich kommt auch noch eine dritte :wink:

Zur Archimede: Die ist aber sicher nur 42mm im Durchmesser, die Steinhart aber wohl 47 mm, oder? Letztere würde mir mehr zusagen.
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #9
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Wie groß ist die Steinhart eigentlich? Wenn ich mir das Unitas so ansehe, müßte sie wie die Archimede bei 40+ liegen oder?
Interessanter wäre für mich die Archimede: Wesentlich günstiger, altes deutsches Uhrwerk und Stahlboden, und man kann die Limitierung nachvollziehen!

Wobei ich den Sekundenzeiger bei der Steinhart schöner finde.:wink:

Gruß,

Axel
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #10
Tourbi

Tourbi

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Geisterfahrer schrieb:
Jetzt baut Thomas Ickler schon Seinhart nach. Nein aber auch!
7919OR-H12-dia-nl.jpg

Die limitierte Edition umfaßt 90 Stück. Zur Zeit montieren wir die Uhren und die ersten Auslieferungen erfolgen im Januar.
Zu guter letzt noch der Preis: Eur 425.-.
Typisch ARCHIMEDE :wink:
Geist
http://www.archimede-uhren.de/Newsletter/Archimede_NewsletterDE_3.htm

Hier baut doch keiner nach. Beide bauen Repliken des Originals. Da wohl keinerlei Schutz für dieses Designe besteht, kann das jeder machen, der dazu in der Lage ist.
Da die von mir vorgestellte Steinhart dem Original am nächsten kommt, hab ich auch eine bestellt.
Müsste ich mich für einen Kompromiss entscheiden, wäre diese Steinhart meine erste Wahl:



Für´s gleiche Geld 47mm, was schon eher dem Original (55mm) entspricht, und ein aktuelles Werk (2824-2), bei dem die Ersatzteilversorgung gesichert ist.
Ja sicher, da gehört ein Handaufzug rein, aber wenn schon, dann ein Großkaliber. So ein 11,5 Linien-Werk darf sich ruhig selbst aufziehen. Per Hand macht das keinen Spaß.
Bei einem Unitas, Molnjia oder Lage 48.1 spürt und hört man schon beim Aufziehen die Größe des Werks. Mir gefällt das.

Nochmal zu den Ersatzteilen. Wie sieht das beim JH687 aus? Ihr werdet sicher einige Werke in Reserve halten, aber dann?
Ich steh momentan vor so einer Entscheidung. Seltene Werke, ausreichend für eine Kleinserie, Ersatzteile Null!
Werden später mal Teile gebraucht, die einfach nicht mehr aufzutreiben sind, was dann? Nachfertigen, eigentlich kein Problem, aber wer bezahlt das? Vom Kunden kann man´s wohl nicht verlangen.


Gruß

Tourbi
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #11
BBouvier

BBouvier

Gesperrt
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.445
Ort
Bayern
<"Ja sicher, da gehört ein Handaufzug rein...">

Das finde ich aber auch!!

BB
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #12
Mescalito

Mescalito

Dabei seit
16.11.2007
Beiträge
4.554
spiele mit dem gedanken, mir die archimede pilot mit dem handaufzugswerk zuzulegen. deine ausführungen bezüglich des historischen werks und der damit verbundenen schwierigkeit ersatzteile aufzutreiben lassen mich nun doch weider überlegen...
außerdem müsste ich zuvor meine "normalversion" der pilot verkaufen, da die beiden uhren zu ähnlich sind.
was meint ihr: die neue, näher am original einer b-uhr angelehnte kaufen und die normalversion der archimede verkaufen oder auf die neue pfeiffen und die alte behalten?
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #14
Tourbi

Tourbi

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Geisterfahrer schrieb:
Ich wäre schon aus einem Grund für die Archimede. Soweit mir bekannt ist hat Ickler nur geringe oder keine Chinaböller im Programm. Wobei bei Steinhart China ein fest verankertes verarsche Programm ist. Zwischen drei vier guten Uhren lassen sich Chinaböller mit überzogenen Preisen viel besser an den Mann bringen. Und solange es diese Dinger nachweislich von Beinhart gibt, kauf ich dort NIX.
Geist

Zeig mir doch bitte mal die Chinaböller von Steinhart :?:
Bin ich blind?

Tourbi
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #15
Tourbi

Tourbi

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Geisterfahrer schrieb:
Übersehen oder Sprachlos? :wink: :wink: :wink:
Geist

Hallo Geist!

Hab dann mal besten Dank!!!
Ich wußte nicht, dass der Mann mehrgleisig unterwegs ist.
Das ändert natürlich meine Einstellung zu diesem Herrn doch beträchtlich, auch was meine Pläne betrifft.

Danke!!!

Tourbi
 
  • Steinhart Limited-jetzt aber richtig! Beitrag #16
Tourbi

Tourbi

Themenstarter
Dabei seit
06.08.2007
Beiträge
1.962
Ort
85304 Ilmmünster
Geisterfahrer schrieb:
Gib mal ASIA UNITAS bei Google ein.................auau!
Geist

Du willst aber damit nicht sagen, dass dieses Werk aus Asien stammt?




Tourbi
 
Thema:

Steinhart Limited-jetzt aber richtig!

Steinhart Limited-jetzt aber richtig! - Ähnliche Themen

Die Liebe auf den zweiten Blick; Steinhart Nav-B Limited Edition, Unitas-Handaufzug mit Zentralsekund: Hallo Uhrenfreunde, Heute möchte ich euch meine neuen Liebling vorstellen Steinhart Nav-B Limited Edition, Unitas-Handaufzug mit Zentralsekund...
Steinhart Nav B-Uhr jetzt in 44mm mit Unitas Umbau auf Zentralsekunde: Steinhart bietet das Unitas 6497-1 mit Umbau auf Zentralsekunde nun auch als Nav B-Uhr im 44mm Titan-Gehäuse an: Nav B-Uhr 44 Titan A Muster...
[Erledigt] Steinhart Nav. B Limited Edition Handaufzug - A Muster - Topzustand, selten 30/55: Hallo zusammen, ich möchte mich ein wenig verändern, drum dürfen einige Stücke meiner Sammlung gehen. Ich fang mal mit einer sehr besonderen und...
Neue Uhr: Steinhart MILITARY 47 ST1 blue Ltd. Edition: Steinhart hat sein Military Portfolio um ein neues Modell erweitert. Limitiert auf 44 Stück und anscheinend bereits ausverkauft. noch nicht...
[Reserviert] Steinhart Limited Edition: Angeboten wird diese Unitas Handaufzugsuhr als limitierte Fliegeruhr. Die Besonderheit ist, dass bei gezogener Krone der Sekundenzeiger auf 12...
Oben