Standuhr erworben - Fragen offen und Hinweise gewünscht

Diskutiere Standuhr erworben - Fragen offen und Hinweise gewünscht im Sonstige Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Liebe Forummitglieder ich bin neu und freue mich hier stöbern und mich aktiv beteiligen zu drüfen. Seit neustem bin ich nun auch stolzer Besitzer...

Martin S.

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2020
Beiträge
1
Liebe Forummitglieder

ich bin neu und freue mich hier stöbern und mich aktiv beteiligen zu drüfen.
Seit neustem bin ich nun auch stolzer Besitzer einer Standuhr, die ich ehrlich gesagt lang erkämpft habe, da meine Familie dies bisher als zu spießig angesehen hat. Mit dem Argument, dass das Klasse hat, konnte ich dann doch überzeugen.

Ok, es durfte nicht allzu teuer sein und ich wollte etwas antikes, was nicht ganz so dunkel ist.
Gesucht ... gefunden ist dann ein 30er Jahre Uhr. (zumindest war das die Angabe des Verkäufers)
Ich finde die Uhr sehr hübsch und freue mich jedesmal auf den Schlag

Ich habe aber einige Fragen dazu und denke, dass ihr als Experten mit helfen könnt:
1. Uhrwek
Auf dem Uhrwerk steht "HWN Hawina"
Hier im Forum habe ich gefunden, dass das dann "Hans Winterhalder AG aus Neustadt, Baden" sein muss.
Unter Wikipedia finde ich etwas andere Angaben...(Winterhalder & Hofmeier – Wikipedia) bzw. kann diese nicht zusammenführen. Sind das unterschiedliche Hersteller?

2. Was für ein Holz ist das?
Kann man das anhand der Bilder bestimmen? Ich vermute, dass das entweder Kirsche oder Nuss ist. Kennt sich jemand damit aus? Wegen der fehlenden Astlöcher und der "Härte" m.E. ein Hartholz.

3. Zifferblatt und Zeiger
Leider hat das Zifferblatt nicht nur eine Delle, sondern in der Delle ein Loch. Ich habe hier im Forum gelesen wie man solch ein Zifferblatt reinigen kann, kann man auch solche Löcher reparieren? Oder kann man das Zifferblatt austauschen? Sind diese genormt oder muss ich da unbedingt auf Halterungen und Hersteller achten?
Der Lack an den Zeigern platzt ab. Hier wollte ich diese nach dem schmirgeln schwarz lackieren. Sind diese im originalen matt oder glänzend? Mit Klarlacküberzug?

4. Pflege
Ich wollte jetzt erstmal schauen ob die Uhr sauber läuft. Bisher kann ich nichts anderes feststellen. Das Holz habe ich mit Holzpolitur bearbeitet und gereinigt, für das Uhrwerk selber werde ich erstmal im Forum stöbern und nachlesen. Für den einen oder anderen Hinweis aber auch hier schonmal "Danke!"

Viele Grüße
Martin
 

Anhänge

  • image1.jpeg
    image1.jpeg
    510,7 KB · Aufrufe: 13
  • image3.jpeg
    image3.jpeg
    266,4 KB · Aufrufe: 16
  • image4.jpeg
    image4.jpeg
    251,5 KB · Aufrufe: 17
  • image5.jpeg
    image5.jpeg
    278,6 KB · Aufrufe: 11

pet.sch

Dabei seit
05.05.2008
Beiträge
191
Soweit ich weiß, hat der Sohn oder Enkel von dem Winterhalder, der zu Winterhalder und Hofmeier gehörte, die gemeinsame Firma verlassen und unter Winterhalder Hausuhrenfabrik eine neue Uhrenfabrik eröffnet. Das war dann Hawina.

Also zwei Firmen, die aber doch einen gemeinsamen Ursprung hatten.

Gruß
Peter
 

Matthias MUC

Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
1.119
Sehr schöne Uhr, das Gehäuse gefällt mir auch. Schön schlicht...

Weben nötiger Wartung: Kannst Du das Werk vorsichtig rausnehmen (vermutlich wie eine Schublade leicht vorzuziehen, dann Pendel und Gewichte aushängen - eventuell kannst Du sogar das Werk so wie es ist, mit allem, was dranhängt, mit dem ZB zur Wand wieder genügend weit ins Gehäuse schieben, solang es nicht mit den vermutlich im Gehäuse fixierten Klangstäben kollidiert) und von den Seiten und v.a. von hinten ein paar Fotos machen? Da sieht man eventuell, ob es nötig wäre, die Lager reinigen und neu schmieren zu lassen. Jahrelanger Lauf + verharzte alte Öle + Staub machen Lager kaputt, die dann sehr aufwändig erneuert werden müssten. Schwarze Spuren um die Lager bis hin zu Schmodderrotznasen, die von den Lagern an den Platinen runterlaufen.

lG Matthias
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Standuhr erworben - Fragen offen und Hinweise gewünscht

Standuhr erworben - Fragen offen und Hinweise gewünscht - Ähnliche Themen

Die Erfindung der Schiffsuhr und eine kurze Geschichte der Navigation auf See: Schon seit Jahrtausenden fahren die Menschen zur See. Heute vertrauen sie auf Satelliten, Funk- und Radargeräte, die sie sicher ans Ziel führen...
Oben