Stammzellen - Spenden-Aufruf

Diskutiere Stammzellen - Spenden-Aufruf im Small Talk Forum im Bereich Small Talk; He Marco, sehr gut. Meinen Respekt! :super:
#43
Braintime

Braintime

Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Main
Hallo Marco,

ist das Thema irgendwie weitergegangen?

Ich bin auch seit über 15 Jahren registriert und habe vor 2 Wochen zum ersten Mal die Mitteilung bekommen, in der engeren Wahl für einen möglichen Empfänger zu sein. Die Blutabnahme für die erweiterte Prüfung hab ich gleich am nächsten Tag machen lassen und weggeschickt, nun harre ich der Dinge, die da kommen mögen. Ist schon ein richtig gutes Gefühl wenn man die Chance bekommt, evt. einem anderen Menschen das Leben retten zu können, dafür würde ich jeden Aufwand oder Umstand in Kauf nehmen. Ein Rückzug würde mir nie einfallen - wozu dann überhaupt die Registrierung?!

Ein deutlich jüngerer Kollege ist schon häufiger in die engere Wahl gekommen, gespendet hat er jedoch noch nie. Hat mich erst gewundert, er meinte jedoch, es läge wohl an seiner Blutgruppe (die seltenste).

Schönen Sonntag!

Klaus
 
#45
vonMatterhorn

vonMatterhorn

Dabei seit
15.02.2009
Beiträge
2.009
Ort
Warendorf / Sassenberg
nicht schlimmer als Zahnarzt , wenn man sich an die Ratschläge hält man muss sich ca. 2 Wochen vorher je nach Gewichtsklasse bis zu 14 Spritzen selber geben in die Bauchdecke auch nicht schlimm zur Anregung der Zellvermehrung . Der Vorgang der Zellvermehrung ist das einzige das ein bisserl Schmerzhaft ist aber dafür bekommt man Schmerztabletten .Die eigentliche Stammzellenentnahme ist wie Blutspenden.
Muss man sich die Spritzen unbedingt selber geben? Ich bekomme schon jedes Mal beim Blutspenden und Anblick der dicken Nadeln zu viel und beschäftige mich dabei lieber anderweitig, beim selber spritzen würde ich glaube ich in Ohnmacht fallen.

Ein operativer Eingriff wäre keine Option. Da hört dann die freiwillige Hilfsbereitschaft auf.
 
#46
Lindi1977

Lindi1977

Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
2.600
Ort
Gebäude 51
..bei uns im Rhein-Main Gebiet, genauer in Seligenstadt gab es jetzt einen Spendenaufruf, über Facebook und Co.in Zusammenarbeit mit der DKMS, für einen freiwilligen Feuerwehrmann mit Leukämie, an einem Tag haben sich 1709 neue potenzielle Spender registrieren lassen, vielen Dank an die Spender und die vielen, vielen Helfer:
Typisierungsaktion in Seligenstadt: 1709 neue Stammzellspender | Seligenstadt
 
#47
Braintime

Braintime

Dabei seit
10.12.2012
Beiträge
1.049
Ort
Rhein-Main
Heute kam die "Absage" der DKMS aber mit einer Begründung, die mich freudig stimmt. Man hat sich für einen anderen Spender entschieden, bei dem die Gewebemerkmale besser übereingestimmt haben. Deshalb trifft es mich nicht wirklich, hätte zwar gerne geholfen aber es zählt nur, DASS jemand gefunden wurde.

VG
 
#48
Mr-No

Mr-No

Themenstarter
Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.913
Zitat aus : "Batkid" : San Francisco wird für krankes Kind zu Gotham City - Nachrichten Panorama - DIE WELT
Bilder-Quelle : AP


Dem schwer kranken Miles wird sein größter Wunsch erfüllt.
Einen Tag lang wird der Leukämiekranke Junge zu "Batkid" und San Francisco zum Schauplatz für den Kampf gegen das Verbrechen.





Der fünfjährige Miles Scott alias "Batkid" startete am Freitagmorgen (Ortszeit) in einem von zwei schwarzen Lamborghinis, die an das Batmobil, das Fahrzeug von Batman, erinnerten von einem Platz in der Stadt.

Die Autos wurden von der Polizei eskortiert, die für den besonderen Anlass Straßen abriegelte.
Die Mission der "Batkid"-Kolonne? Eine gefesselte Frau aus ihrer Not befreien.

Der kleine Miles Scott aus dem Norden Kaliforniens leidet an der Krankheit Leukämie, die bei ihm im Alter von 18 Monaten diagnostiziert wurde.
Im Juni schloss er seine Behandlung ab und befindet sich nun in Remission.

Die Batman-Aktion in San Francisco wurde mit Hilfe der Make-A-Wish Foundation möglich gemacht, die sich für schwer kranke Kinder engagiert.
Wie der Sender KGO-TV berichtete, wusste Miles nicht, was ihn in San Francisco erwarten würde.

Er habe lediglich gedacht, dort ein Batman-Kostüm zu bekommen, um sich wie sein Lieblings-Superheld kleiden zu können.










Als "Batkid" im Einsatz in San Francisco


... auf eine Bank zu, um den Angestellten zu helfen.


Gefahr beseitigt, Täter geschnappt. Für den heldenhaften Einsatz des "Batkid" gibt es eine dicke Umarmung. Für einen Tag Superheld sein, ..


... die "Make-A-Wish Foundation" machte die Batman-Aktion für Miles auf den Straßen von San Francisco möglich.
 
#49
simon

simon

Dabei seit
04.03.2008
Beiträge
809
Ort
Münster
Gibt es hier übrigens auch

Herzenswünsche e.V.

Ich habe mich im vergangenen jahr in die Datei eintragen lassen, war eine Aktion bei uns in der Firma, die die Kosten übernommen hat.
 
#50
donvito

donvito

Dabei seit
14.09.2013
Beiträge
30
DKMS Mitglied sollte JEDER sein!
Ich bin es und habe bereits gespendet. Einem dreijährigen Jungen habe ich so das Leben retten können. Es gibt nichts schöneres auf der Welt, als zu wissen, jemandem "so einfach" das Leben gerettet zu haben.
Die Spende selbst wird in einer speziellen Klinik durchgeführt. Ist eine 20 minütige OP, bei der man nach 3 Wochen nicht mal mehr die Narben sieht. Leute es ist wirklich ein klacks.
 
#51
lunyTed

lunyTed

Dabei seit
20.06.2013
Beiträge
516
Am 02. Dezember steht bei mir die periphere Stammzellentnahme an. 10 Jahre hatte ich nix von der DKMS gehört. Ich hatte es bereits vergessen.
 
#52
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.022
Super, hoffe es passt dann alles und läuft alles gut! :super:
 
#53
10-nach-10

10-nach-10

Dabei seit
10.10.2013
Beiträge
2.655
Ort
56m üNN
Ich bin erst vor ein paar Tagen auf diesen Thread gestoßen. Und ich habe ein paar Tage gebraucht, um mich zu sammeln, weil - ja, wie drückt man das mit Worten aus? Ich habe bis zum Sommer zu den Menschen gehört, die die Möglichkeit verdrängt haben, daß einen so ein Schicksal treffen kann, wie im Eingangspost beschrieben. Es war nicht Ignoranz oder fehlende Empathie, sondern - nennen wir es Selbstschutz. Wie "gesagt", das galt bis zum Sommer. Nun weiß ich, daß es einen schneller treffen kann, als man denkt. Ich will hier nur Eines loswerden: Das Engagement jedes Einzelnen hier hat mich tief berührt. Auch wenn die Initiative nicht mir gilt: Ihr wißt, daß jeder von Euch als Spender für jeden Erkrankten in Betracht kommt. Das ist für mich gelebte Solidarität, echte Menschlichkeit. Oder wie will man es sonst nennen, wenn sich - einander meist - wildfremde Menschen hier einbringen, die zunächst nichts weiter eint, als das Interesse an ausgerechnet Uhren - die Instrumente, die einem die Vergänglichkeit und Unwiederbringlichkeit der Zeit unerbittlich vor Augen führen?

Die Möglichkeiten der Behandlung bestimmter Leukämien hat sich in den letzten Jahren radikal verbessert. Vielleicht ist die für den Empfänger enorm risikobehaftete Stammzellentherapie als ultima ratio deswegen nicht mehr so häufig nötig und vielleicht ist das der Grund, weshalb ihr nach der Registrierung nichts mehr gehört habt. Aber: Für die Wenigeren ist die Stammzellentherapie umso überlebenswichtiger. Die Typisierung und Registrierung ist nie umsonst!

Ich danke Euch aus tiefstem Herzen.
 
Zuletzt bearbeitet:
#56
kafka*

kafka*

Dabei seit
07.03.2011
Beiträge
412
Ort
FRANKEN
Ich bin seit Jahren als Spender registriert!:D

Mit ganz kleinen Aufwand ist da enorm viel zu bewegen.
 
#57
SME.

SME.

Dabei seit
13.02.2014
Beiträge
4
Ort
Münster
Diese Batkid-Aktion... wirklich bewegend. Es gibt auch noch gute Menschen auf dieser Welt.

Ich bin auch schon seit Jahren als Spender registriert, konnte bisher aber noch niemandem direkt helfen. Aber wenn man meine Zellen doch mal benötigt, stehe ich auf jeden Fall zur Verfügung.

Und immer bitte daran denken: Auch die Spenderdatenbank benötigt eure neue Adresse, wenn ihr umzieht! Dies wird oft vergessen.
 
#58
M

Maischibuzz

Dabei seit
22.02.2012
Beiträge
1.321
Ort
Kurpfalz
Bei mir im Unternehmen gab es im November 2013 einen Gesundheitstag. Leute von der DKMS waren auch da und so habe ich mich typisieren lassen. Seit Februar habe ich nun meinen Stammzellen-Spenderausweis.
 
#59
Seppal

Seppal

Dabei seit
25.06.2014
Beiträge
1
Ich muss mich endlich auch registrieren lassen. Wollte es schon so lang machen... Aber demnächst gehe ich Blutspenden, dann lasse ich gleich testen, ob ich als Spender geeignet bin.
 
#60
simon

simon

Dabei seit
04.03.2008
Beiträge
809
Ort
Münster
Im Sommer 2013 gab es aufgrund der Leukämie Erkrankung eines MA im Unternehmen ene große Typisierungsaktion die vom Ag bezahlt wurde, in dem Zuge habe ich mich dann auch mal typisieren lassen.
Leider gehört es ja doch zu den Themen die man zwar gut findet, sich aber einfach nicht drum kümmert.


Vor 2 Monaten dann eine Mail, bitte rufen Sie an. Dies habe ich dann getan und parrallel ein paket zugeschickt bekommen um eine Blutprobe abzugeben. Danach habe ich erstmal nichts gehört.
Vor 3 Wochen dann die erneute Kontaktaufnahme, es besteht die Chance dass sie als Spender in Frage kommen. Dazu kam ein Bote mit erneuten Kanülen (meine Frau durfte dann nochmals Blut abnehmen), diesmal 3 Stück und ein Bote brachte diese ins Labor.
Am selben Tag habe ich 30 min mit einer Mitarbeiterin telefoniert die mir eine mögliche Vorgehensweise erklärt hat, meine Antwort der Wahrscheinlichkeit lag bei 30-40% dass ich in Frage komme.

Dann folgten 2 Wochen Mallorca Urlaub.

Heute Morgen der Anruf der eig. ein Aufruf war. Ich passe als Spender und sollte in den Vorabuntersuchungen wie Organsreening nichts dagegen sprechen wird man mit in 2 Wochen ca 0,5-1,5 Liter Knochenmark entnehmen.
Wenn ich ehrlich bin habe ich schon etwas Schiss, aber ich sehe es so: Irgendwo ist da gerade Jemand der viel mehr Angst hat als ich und ums nackte Überleben kämpft, bei Leukämie wahrscheinlich sogar ein Kind.....den oder diejenige kann ich nicht hängen lassen.

Ich bin gespannt, etwas Angst....aber das ist für die Ärzte Routine.
 
Thema:

Stammzellen - Spenden-Aufruf

Stammzellen - Spenden-Aufruf - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Poljot Strela Kal. 3017 Chronograph + Spender

    [Erledigt] Poljot Strela Kal. 3017 Chronograph + Spender: Hallo Zusammen, zum Verkauf steht meine sehr schöne Pojiot mit Kaliber 3017. Die Uhr war vor kurzem erst beim Uhrmacher, der ihr ein neues Glas...
  • Raresfürbares.com - Mein neuer kleiner Online-Vintage-Uhren-Spender-Teile-Shop

    Raresfürbares.com - Mein neuer kleiner Online-Vintage-Uhren-Spender-Teile-Shop: Ein Hallo in die Runde Ich möchte euch heute am ...............1. April.2018.................meinen neuen Onlineshop für all die schönen...
  • [Suche] Roamer Mst 471 Ersatzteil Spender

    [Suche] Roamer Mst 471 Ersatzteil Spender: Ich suche ein Mst 471, bis auf die Unruhe sollte das Werk komplett sein. Gruß Frank
  • [Suche] Unruh oder Spender URGOS 20960 GroßuhrwerkBim Bam

    [Suche] Unruh oder Spender URGOS 20960 GroßuhrwerkBim Bam: Hallo Leute, Ich bin auf der Suche nach dem kompletten Schwingsystem oder ein Schlachtwerk für ein URGOS Großuhrwerk 20960 Bim Bam (siehe...
  • ETA 2783 Rotor (oder Spender)

    ETA 2783 Rotor (oder Spender): Abgegeben habe ich ein BWC-Swiss mit ein ETA 2783 mit ein lockere Rotor bei ein Juwelier in der Stadt - die haben mir vor gestern gesagt die...
  • Ähnliche Themen

    Oben