Stahl Lünette - Colt, alte Seamaster oder vielleicht doch was anderes?

Diskutiere Stahl Lünette - Colt, alte Seamaster oder vielleicht doch was anderes? im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hey Freunde, Ich bin mal wieder auf der Suche nach etwas Neuem: Einer Uhr mit Stahl Lünette, am liebsten im Diver Style mit maximal 41mm. Ich...

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
329
Hey Freunde,

Ich bin mal wieder auf der Suche nach etwas Neuem: Einer Uhr mit Stahl Lünette, am liebsten im Diver Style mit maximal 41mm.
Ich habe meine Sammlung wieder reduziert und würde mich jetzt gerne in einem höheren Segment umschauen (bis maximal 3000, am liebsten 2500 Euro). Dafür sind mir 4 Uhren in den Blick gesprungen:

1. Breitling Colt 41 Tempest Grey

a17313101f1a1-colt-41-automatic-soldier.png


Pro: Die erste Breitling (mit Ausnahme der ikonischen Navitimer), die mir gefällt. Aufgeräumtes, elegantes ZB, mit 41mm gute Grösse für mein 16,5cm HGU, und neuwertig im Budget zu haben. Die Uhr gibt es noch mit weissem (genannt Silber) Blatt, die finde ich aber noch etwas Flach, da gefällt mir das Sunburst Dial etwas Besser.
Contra: Viele werden sagen, langweilig, aber ich finde das Design im vergleich zu vielen anderen Modellen zeitloser und eleganter.
Ich habe aber etwas in die Richtung gehört, dass Breitling Uhren unheimlich an Wert verlieren, wenn sie nicht mehr neu sind. Auch kann ich bzgl der Quali vom Werk nichts sagen, ich hatte noch nie ein Modell der Marke und habe mich mit ihr auch nicht viel befasst. Vllt habt ihr da etwas Input.

2. Omega Seamaster Chrono von 2002


8155A2010298-omega-seamaster-Ref-25988000.jpg

Ich weiss nicht warum aber die Uhr finde ich mega cool. Das schwarze Seamaster Wellen-Blatt, Stahl-Lünette, die rot/orangenen Akzente. Dazu das 1164, also Valjoux 7750, was ziemlich langlebig und recht leicht zu revisionieren sein sollte? Zustand ist trotz der fast 20 Jahre wohl sehr gut. Könnte ich im Full Set bekommen und wäre im Budget, eine Uhr die man wohl nicht all zu oft zu sehen bekäme. Contra wäre, dass die Uhr mit 41,5mm leicht zu gross ist, und dass das Modell wohl keine all zu hohe Begehrlichkeit weckt, wodurch auch hier ein niedrigerer Resale Wert zustande kommen würde, und ich glaube, dass der Preis auch etwas zu hoch angesiedelt ist.

3. Seamaster Americas Cup von 2002

omega-seamaster-americas-cup-limited-edition-watch-25335000_8758_f.jpg


Selbes Spiel wie bei der Seamaster Chrono, nur eben kein Chrono. Kaliber 1120, also von Omega verbessertes ETA 2892-A2. Dürfte auch nicht zu aufwendig zu warten sein, so zumindest meine Hoffnung (korrigiert mich bitte). Auch hier mit 41,5mm theoretisch zu gross, aber auch im Full set, mit leichten Patina spuren auf den super coolen Schwert-Zeigern und dem Blatt. Mit dem America's Cup habe ich allerdings wenig am Hut, also schon ein Contra. Die Uhr scheint auch deutlich mehr getragen worden zu sein, als die Seamaster. Auch hier fürchte ich, dass ich mehr bezahlen würde, als ich bekommen würde, bzw als der Markt für die Uhr kaum da ist.

Das Full set macht bei beiden Omegas viel aus, dadurch zahlt man wohl automatisch mehr, und die Uhren sind nicht leicht zu bekommen, da einfach alt. Die Frage ist, ob es mir es wert ist, mehr für die Uhr zu bezahlen, als sie vielleicht wert sind. Momentan tendiere ich zu ja, denn der Markt regelt den Preis und viele Angebote habe ich nicht gefunden (gerade für die Chrono)

4. Sonst ist noch die Tag Heuer Aquaracer im Spiel.

tag-heuer-aquaracer-calibre-5-automatic-41-mm-wbd2113-ba0928.jpg


Hat die 41mm, ist die wohl günstigste Variante. Hier weiss ich allerdings nicht so recht, ob die Versionen ohne Stahllünette mir nicht besser gefallen würden. Gilt ja als gute und in der PK beliebte Uhr, so richtig weiss ich aber nicht, wie das Kaliber 5 im Vergleich zu den anderen abschneidet.

Ich tendiere zu den ersten Beiden, und der Tag Heuer. Die America's Cup ist aber auch richtig cool, das Wellen-Blatt und die Schwert Zeiger sind erste Sahne, nur habe ich mit dem Event nichts am Hut und das Angebot im Full-Set hat einige Gebrauchsspuren. Bei der Heuer holt mich die Uhr momentan noch auf Bildern mehr ab, als in Echt, und das macht mir etwas sorgen. Dazu muss ich aber sagen, dass ich die Tag Heuer aber auch nicht in der richtigen Variante am Arm hatte, sondern nur im Schaufenster das grössere Modell (43mm) gesehen habe.

Jetzt frage ich euch, was könnt ihr Experten mir zu den Werken sagen? Welche findet ihr persönlich am schönsten? Ist es besser, eher neu zu kaufen, oder spricht gegen die alten Modelle nichts? Habt ihr noch andere Uhren, die die gesuchten Kriterien (max. 41-41,5mm, Stahl Lünette, Diver/WaDi 200+ Meter, ZB Farbe erstmal egal, Hauptsache zeitlos) erfüllen?
Ich suche Uhren, die meine Sammlung komplettieren, und bei denen ich zumindest in dieser PK keine Kompromisse eingehen will. Teilen soll sich die Stahl Lünette die Box irgendwann mit 1-2 anderen Diver (Farbe ist bei der Suche also erstmal egal, schwarz, blau, grau geht alles). Danach soll Schluss sein. Eine Uhr fürs Leben also.

Die Bilder sind übrigens alle von Google, es ging mir nur darum, die Uhren vorzustellen, nicht die Angebote durchzugehen.
 
Zuletzt bearbeitet:

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
329
Jaaa die Stahlbänder sind echt sehr sehr 90er... ist halt die Frage ob ich die Tauschen soll aber das ist ja dann auch nicht Sinn und Zweck einer teuren Uhr. Dachte vielleicht sehen sie in echt cooler aus aber ich würde lügen wenn ich sagen würde, dass mir das nicht schon aufgefallen ist mit den 90er-Bändern.
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.610
Ehrlich gesagt spielen die Uhren aber in zwei verschiedenen Preisklassen.
Für die beiden Omegas wirst Du in einem vergleichbaren Zustand wie eine neue Colt oder Tag Heuer, also neuwertig/ungetragen als Fullset und mit einer schriftlich nachgewiesenen fachmännischen Revision jüngeren Datums weit mehr auf den Tisch legen müssen, vor allem für den Chrono.

Zum Thema Preisverfall beim Neukauf - wobei das für ALLE Marken gilt, außer die eine mit dem "R"-vorne - wenn Dir das Thema wichtig ist, nicht gleich am Tag des Kaufes beim Konzi zum Listenpreis einen imaginären "Wert" von 30% zu verlieren, dann kauf die Uhr bei einem Online-Grauhändler. Sowohl Tag Heuer als auch Breitling sind bei den bekannten deutschen Grauhändler eigentlich immer mit guten Rabatten im Angebot.

Kurz noch mal zu den Modelle:
Die beiden Omegas werden Dir - wenn Du sie live siehst - sofort als "alte" Uhren auffallen, sie haben diesen typisch verspielen Bling-Bling Look der Zeit um den Jahrtausendwende haben. Die beiden Omegas haben eben das verspielte alte "Bond-Band" - das muss man mögen und aktiv wollen. Denn der Look dieser Omegas wird maßgeblich durch das Band geprägt.

Die Breitling und die Tag Heuer sind deutlich als moderne Uhren aus aktueller Produktion erkennbar, mit einem eher männlich-kernigen und klar-reduzierten Toolwatch Look.
 

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.658
Ich würde zu den Omegas tendieren. Die Uhren sind einfach aus einer andere Klasse als die Mitbewerber. Die Colt gibt es immer mal wieder günstig und verkauft sich wohl überwiegend über deutliche Rabatte. Da gab es bei Chronext ja lange Zeit Dauertiefspreise. Die Tag Heuer ist dann für mich noch mal ne Klasse unter der Colt angesiedelt. Der Omega Chrono wäre meine Wahl. Sofern gebrauch in Toppzustand. Aber es bleibt irgendwie auch Geschmackssache.
 

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
329
Ehrlich gesagt spielen die Uhren aber in zwei verschiedenen Preisklassen.
Für die beiden Omegas wirst Du in einem vergleichbaren Zustand wie eine neue Colt oder Tag Heuer, also neuwertig/ungetragen als Fullset und mit einer schriftlich nachgewiesenen fachmännischen Revision jüngeren Datums weit mehr auf den Tisch legen müssen, vor allem für den Chrono.

Habe bei einem respektierten Konzi die Omega Modelle für unwesentlich mehr als eine reduzierte Breitling gefunden, im Full Set. Auch bei Chrono24 dreht sich preislich alles um diese Zahl. Nur die TH ist wohl deutlich billiger zu haben.
Ich verstehe aber die Einschätzung der Bling Bling Uhren aus 1990/2000. Ich glaube zum Teil spielt da auch mit rein, dass es eine alte Omega ist, da die Modelle sonst halt viel zu teuer für mich sind. Ich suche ja auch nach einem schönen tauch-chrono, da hätte die Omega quasi Stahllünette und Wasser Chrono in einem erfüllt.
 

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
383
Hatte beide ... sind beide super.
Reine Geschmackssache.
Bin wieder bei Pre-Kern in 41.
Aber die graue Kern ist :super:!
Such dir eine Gebrauchte.
Für um die 2000,- eine Top-Uhr.
 

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
329
Wie blasphemisch wäre es denn, wenn ich die Bänder an der Omega wechseln würde 😅😅
 

Monaco-Steve

Dabei seit
05.10.2020
Beiträge
383
Warum nicht!? Es macht die Uhr an sich aber auch nicht jünger.
Der 80ies Charme bleibt... sogar bei neuen Seamastern ... :lol:
 

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
329
Die Frage bei der Colt ist für mich auch noch, wie das Gehäuse aussieht. Soviel ich weiss ist das neue komplett matt, das Alte hat noch glänzende Elemente.
Bei den Grauhändlern ist die neue Colt leider auch nicht am Stahlband erhältlich. Kann man ein Stahlband für die Colt einzelnd erwerben? Oder soll ich lieber etwas draufzahlen um das Band an der Uhr zu haben? Ich kaufe im Grunde immer lieber direkt mit passendem Stahlband, aber bei den Grauen ist der Preis ohne Stahl nochmal deutlich niedriger.
 

LBeck

Dabei seit
25.10.2017
Beiträge
2.658
Bei der Colt gab es in den letzten Monaten immer wieder Aktionen bei einen grossen Grauhändler. Scheinbar sind langsam aber die Bestände zuende. Die Weisse gibt es aber noch am Stahl.
 

railz

Dabei seit
11.01.2018
Beiträge
91
Ich habe die 44mm Colt in blau. Kann sie im Preisbereich von 2.000€ nur wärmstens empfehlen. Sieht in natura übrigends deutlich schöner aus als auf den Bildern. Mich hat diese auch erst zu Breitling geführt, viele andere sind zu überladen für mich oder voll poliert was ich auch nicht so gut finde. Und viele viele schon sagten der Rabatt schmeckt natürlich auch.

Ich würde übrigends am Stahlband holen wenn du kannst, glaube das kostet sonst so um die 600 einzeln. Leder und Kautschuk kann man günstiger nachrüsten.
 

PillePalle123

Themenstarter
Dabei seit
14.04.2021
Beiträge
329
Ich habe die 44mm Colt in blau. Kann sie im Preisbereich von 2.000€ nur wärmstens empfehlen. Sieht in natura übrigends deutlich schöner aus als auf den Bildern. Mich hat diese auch erst zu Breitling geführt, viele andere sind zu überladen für mich oder voll poliert was ich auch nicht so gut finde. Und viele viele schon sagten der Rabatt schmeckt natürlich auch.

Ich würde übrigends am Stahlband holen wenn du kannst, glaube das kostet sonst so um die 600 einzeln. Leder und Kautschuk kann man günstiger nachrüsten.

Deine 44mm ist auch komplett poliert? Das schreckt mich momentan noch ein wenig bei der Colt ab. Ich brauch kein hochglanz Bling Bling, aber ich habe Angst, dass der komplett matte Look tatsächlich etwas „flach“ wirkt und es der Hochwertigkeit der Uhr (bzw dem hochwertigem Look) etwas schadet. Ich habe es gerade bei der Lünette auch ganz gerne, wenn sie sich vom Gehäuse absetzt, also entweder Gehäuse matt und Lünette glänzend oder umgekehrt. Aber alles von einem Schliff... hmm...
 

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.610
Wie blasphemisch wäre es denn, wenn ich die Bänder an der Omega wechseln würde 😅😅

Kannst Du bei der 3-Zeiger Omega SMP definitiv machen, da müsste das "Schwerty" Band passen - aber ein einzelnes Band musst Du erst mal finden und Du wirst es (wenn Du kein Fake-Band willst) auch teuer bezahlen müssen, sicher rund 500€.
 

Nauta

Gesperrt
Dabei seit
02.05.2021
Beiträge
78
Ich würde mich für die Omega Seamaster America's Cup 2533.50.00 entscheiden. Falls Dich der „America's Cup“ und der gravierte „Limited Edition“ Schriftzug auf der rechten Gehäuseflanke stört, schau mal, ob Dir die Seamaster Referenz 2255.80.00 mehr zusagt.

omega-seamaster-22558000-l.png


Die „Electric Blue“ hätte dann auch die gewünschte Stahl-Lünette, die der America's Cup ist nämlich aus Weißgold. ;)

PS: Das hier so oft kritisierte „'90er Jahre Band“ gehört einfach zur Uhr, die nunmal ein '90er Jahre Design hat, da sie aus den '90er Jahren kommt. Da ein Nato- oder Kautschukband dran zu basteln zerstört meiner Meinung nach den Charme der Uhr.
Aber ich bin sicher nicht der Maßstab, denn ich mag das '90er Design und halte u.a. die Omega Seamaster „Peter Blake“, die IWC Aquatimer GST, die Rolex Sea-Dweller 16600 und die Blancpain Fifty Fathoms Concept 2000 für die gelungensten Uhren aller Zeiten.
 

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
428
Ort
Düsseldorf
Ich finde die Omega Schwerty am schönsten.
Für mich die perfekte Tauchenruhr und ein toller Klassiker.

Allerdings würde ich dann nicht die America's Cup nehmen, sondern eine normale. Oder die 2231.50.00 aus Titan.

Die Colt gefällt mir allerdings auch ganz gut. Ist halt weniger Diver und mehr Bling Bling. Das gehört aber so bei Breitling ;-)
 
Thema:

Stahl Lünette - Colt, alte Seamaster oder vielleicht doch was anderes?

Stahl Lünette - Colt, alte Seamaster oder vielleicht doch was anderes? - Ähnliche Themen

Neue Uhr: Omega Seamaster Diver 300M Chrono America‘s Cup: Ab März gibt’s den neuen Chrono zum Preis von 10.000€ Neu ist der Verriegelungsmechanismus, des Chronos, die Anzeige der Chronostunden im...
Diver bis 41mm: weisses ZB, schwarze Lünette: Hey Leute, Ich bin auch der Suche nach einer Diver mit maximal 41mm Durchmesser. Die Uhr sollte ein weisses ZB und eine schwarze Lünette haben...
[Erledigt] Omega Seamaster Diver 300 Stahl/Sedna (210.22.42.20.01.002): Hallo liebe Mitforianer, heute würde ich gerne meine Omega zum Verkauf anbieten. OMEGA SEAMASTER DIVER 300M CO‑AXIAL MASTER CHRONOMETER 42 MM...
[Erledigt] Omega Seamaster Professional 300M Automatik 2531.80.00 - B&P - Omega service: Habe mich trotzdem für eine Speedmaster Pro entschieden, daher der Verkauf meiner Omega Seamaster Professional 300M 2531.80.00 Die Seamaster...
[Verkauf] Omega Seamaster 300m CO‑AXIAL Master Chronograph 44 mm: Lieber Forianer und Foriannerinnen, Schweren Herzens… bla,bla,bla… ich trag sie einfach nicht weil sie mir zu schade ist bzw. auch weil Corona...
Oben