Kaufberatung sportlicher Chronograph mit dunklem ZB + guter Ablesbarkeit gesucht

Diskutiere sportlicher Chronograph mit dunklem ZB + guter Ablesbarkeit gesucht im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Nach einem genaueren Vergleich mit der Hanhart muss ich festellen, dass die Gigandet so nicht "geht": Ziffern sind zu fett Stundenzeiger zu kurz...
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Eine Hanhart 40er Jahre Fliegerchronograph Replika (zB. PIONEER TwinControl) steht auch schon länger auf meiner Wunschliste. Nicht ganz so gut ablesbar wie in meinem Anforderungskatalog, dafür aber für mich auch wegen der kannelierten Lünette atemberaubend schön. Nur waren die ca. 2000 € dafür deutlich über meinem Budget.
Ich hatte auch nicht erwartet, dass es einen optisch nahen Chronographen für schmales Geld gibt und war daher überrascht über die Gigandet G34-001 RED BARON, welche mich über einen Kauf nachdenken läßt, auch wenn sie optisch nicht mit der Hanhart mithalten kann.
Nach einem genaueren Vergleich mit der Hanhart muss ich festellen, dass die Gigandet so nicht "geht":
  • Ziffern sind zu fett
  • Stundenzeiger zu kurz
  • Minutenzeiger zu dünn
  • Totis sind auch nicht wirklich schön
  • beim 60 min Toti ist die Ablesbarkeit/Unterscheidung der einzelnen Minuten sehr bescheiden

Also müsste ich die Gigandet modden. ;-) Spätestens bei den Zeigern dürfte es schwierig werden.

Grüße

Alexander
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.085
Hallo nochmals, für mich ist eine gute und genaue Ablesbarkeit gerade der kleinen Skalen auch wichtig.
Kann Dich noch auf die Dan Henry 1939 aufmerksam machen

1939

Die silberfarbene ist nicht ganz so überfrachtet mit Zusatzskalen, die man sowieso nicht braucht (auch die schöne Tachymeterschnecke ist in erster Linie Deko und Referenz an die Vergangenheit) und der Minutenzähler lässt sich genau bis 60 min ablesen.

Grüsse Christoph

PS Schau auch einmal die mechanischen Chronographen von alpha an
Auch die chinesischen Seagull 1963 kannst Du anschauen, haben aber ein helles ZB
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Vielen Dank. Die Dan Henry 1939 gefällt mir recht gut, fällt aber wegen fehlender Lume raus.
Alpha überzeugt mich nicht richtig und bei der Seagull mag ich neben den für mich zu dünnen Zeigern mit fehlender Lume auch den roten Stern wie bei etlichen Russen nicht.

Ich werde mir die Tissot beim Konzi anschauen. Ich bin unsicher, ob die 45 mm Durchmesser vielleicht ein wenig zu groß sein könnten.

Grüße

Alexander
 
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Wie wäre es mit Hamilton Jazzmaster?
Vielen Dank, aber die Uhr sagt mir gar nicht zu (Lünette, fehlende arabische Indizes, generell zu modern).
Ich habe einen Anbieter einer gebrauchten Alpina Quarz Startimer angeschrieben. Mal abwarten ...

Grüße

Alexander
 
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Die Fortis gefällt mir ganz gut. Sie ist mir aber schon etwas zu toolig (Stundenzeiger zu dick, Kombination von roten Elementen und türkisfarbener Lume).
Zudem war ich nicht davon ausgegangen, dass sie gebraucht um die 1000 € zu bekommen ist, wie Du schon angemerkt hast.

Ich habe die letzten Wochen intensiv den Marktplatz beobachtet und auch abseits davon viele Uhren kennengelernt. Ich merke, wie sich dadurch mein Geschmack verändert. Z.B. gefällt mir mittlerweile so mancher Diver (z.B. die Epos 3438) richtig gut, was vor wenigen Wochen noch nicht der Fall war. :???:
Ähnliches kenne ich auch aus anderen Foren bzw. anderen Hobbies.

Daher ist es vermutlich sinnvoll, nicht zuviel Geld für eine einzelne Uhr auszugeben, bis sich mein Geschmack mehr "stabilisiert" hat. :hmm:

Grüße

Alexander
 
pallasquarz

pallasquarz

Dabei seit
31.01.2016
Beiträge
3.085
Hallo nochmals, denke, Alexander, Du mußt einen Kompromiss finden und danach entscheiden, was Dir am wichtigsten ist, Optik, Ablesbarkeit.
Mit der Tissot ist es sicher eine gute Entscheidung, wenn sie Dir von der Größe zusagt. Die Alpina wäre mir auch als gebrauchte Uhr zu teuer.
Wollte Dir noch raten, grundsätzlich auch in Richtung Seiko zu denken.

2778297

Die hier (7T62) soll nur als Beispiel dienen, 60 min Zähler, dazu noch Alarmfunktion; schleichende Stopsekunde mit 1/4 sek Ablesbarkeit, war einmal in einem Konvolut mit dabei, war mir aber zu groß und schwer am Arm.
Wenn Dir die Ablesbarkeit beim Stoppen wichtig ist, würde ich notfalls einen Kompromiss bei der ZB Gestaltung machen.
Statt eines teuren Quartzchronos wie der von Alpina würde ich gleich nach einer Uhr mit Valjoux 7750 suchen.

Grüsse Christoph
 
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Vielen Dank für Eure Antworten und Eure Geduld mit meinen Marotten. ;-)
die gibt es bei Chrono24 für +- 500 Euro. Weiterhin zu teuer? Die gefällt dir und drumherum kaufen ist auch nicht optimal - hab ich gelernt.
Edit: Zumindest ähnlich im Look, ob es exakt die Ref ist hab ich nicht gecheckt.
Du meinst vermutlich dieses Angebot? Das ist das gleiche Gehäuse mit einem Leder- anstelle des Stahlarmbandes. 549 € ist mir für Quarz eigentlich zu teuer.
Ich hatte ein Privatangebot für gut 300 € inkl. Stahlarmband, allerdings mit dunkelblauem ZB gefunden. Der Anbieter hat sich immer noch nicht gemeldet.
Hallo nochmals, denke, Alexander, Du mußt einen Kompromiss finden und danach entscheiden, was Dir am wichtigsten ist, Optik, Ablesbarkeit.
Mit der Tissot ist es sicher eine gute Entscheidung, wenn sie Dir von der Größe zusagt. Die Alpina wäre mir auch als gebrauchte Uhr zu teuer.
[...]
Wenn Dir die Ablesbarkeit beim Stoppen wichtig ist, würde ich notfalls einen Kompromiss bei der ZB Gestaltung machen.
Statt eines teuren Quartzchronos wie der von Alpina würde ich gleich nach einer Uhr mit Valjoux 7750 suchen.
Ich war heute beim Tissot Konzi. Er hat die Tissot mit antrazit als auch mit dunkelblauem ZB. Die Größe ist für mich in Ordnung. Ich wollte eigentlich antrazit, allerdings wirkte das ZB im Kunstlicht (war draußen schon dunkel) dunkelbraun, was mir nicht so gefiel. Ich muss mir das nochmals bei Tageslicht anschauen.
Ein Vorteil des Quarzers ist die niedrigere Höhe und das tendenziell auch niedrigere Gewicht. Die typischen 15-16 mm Höhe eines 7750 Chronos sind mir vielleicht schon etwas viel, ohne bislang Erfahrung mit so einer hohen Uhr zu haben.

Grüße

Alexander
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.080
Noch ein Nachtrag zu den von mir gezeigten Uhren: Ja, da dreht man von Hand die Lünette. Auf die Sekunde ist da nix 8-)
 
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Vielen Dank.
Wie sieht's damit aus:
[...]
Die Junkers hatte ich schon gesehen. Sie passt gut ins Beuteschema. Allerdings ist mir das Junkers Logo zu aufdringlich und diese Form von Fliegeruhrzeigern sagt mir auch nicht ganz zu.

Bei Tissot gefällt mir aufgrund der Zeiger und der arab. Indizes die in meinem 1. Beitrag verlinkte Tissot Chrono XL Classic besser.
Ich schwanke zwischen blau und anthrazit und werde mir beide Versionen voraussichtlich heute beim Konzi bei Tageslicht anschauen. Ich wollte usprünglich schwarz, habe aber in den letzten Tagen bemerkt, dass mir blaue ZB mittlerweile teils auch sehr gut gefallen.

Hier noch ein mal ein Foto:
2784054

Ich halte Euch auf dem Laufenden.

Grüße

Alexander
 
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.510
Ich habe die Tissot PRC200 schon seit ca. 20 Jahren. Die Uhr wurde letztes Jahr bei Tissot revidiert (hat unter 100€ gekostet). Das ist bereits das zweite Mal, aber der Kaliber scheint als solches sehr gut. Mit der Uhr habe ich lange Zeit fast alles gemacht, was man ihr auch ansieht. Das Saphirglas ist immer noch top, während das Gehäuse ziemlich gelitten hat - hier ein Bild, auf dem man das sieht:
2784603
Aber ansonsten - sehr schöne Uhr, die sowohl mit Anzug als auch mit T-Shirt passt.
 
M

Mechanikfan

Themenstarter
Dabei seit
31.01.2015
Beiträge
25
Ort
59494 Soest
Ich habe mir die Tissot Chrono XL Classic in Blau gekauft. Die anthrazitfarbene Farbe sah auch bei natürlichem Licht braunstichig aus, was mir nicht so zusagte. Das ins Violette gehende Dunkelblau gefällt mir sehr gut.

Der Lichtreflex über der kleinen Sekunde kommt vielleicht vom verschmutzten Objektiv:
2784641

Ein paar Wermutstropfen habe ich zuhause entdeckt:
Der Stoppsekundenzeiger steht nicht genau auf der 12, sondern eine 1/3 Sekunde davor. Die Zeiger lassen sich zwar initialisieren, allerdings nur im 1 Sekundenschritt, wie ich im praktischen Versuch feststellen musste. Vielleicht bin ich nur zu pingelig?

Weiterhin ist die Ablesbarkeit im Dunkeln aufgrund der weniger ausgeprägten Minuterie spürbar schlechter als bei meiner Seiko 5 SZNG13.
Ich habe jetzt also neue, nicht nur positive Erfahrungen gesammelt.

Das wichstigste ist aber, dass ich den Kauf nicht bereue, weil mir die Uhr sehr gut gefällt. Ich habe ohnehin den Eindruck, dass mich dieses Hobby künftig deutlich intensiver als die letzten Jahrzehnte begleiten wird. ;-)
Die nächste (gebrauchte) Uhr ist schon unterwegs ...

Nochmals vielen Dank an alle, die sich hier beteiligt haben!

Grüße

Alexander
 
Zuletzt bearbeitet:
clocktime

clocktime

Dabei seit
18.05.2018
Beiträge
2.510
Gratulation zur schönen Tissot und viel Spass damit!
Den Sekundenzeiger würde ich noch richten lassen, denn daran würdest Du Dich irgendwann ärgern bei der nicht gerade billigen Uhr.
 
Thema:

sportlicher Chronograph mit dunklem ZB + guter Ablesbarkeit gesucht

sportlicher Chronograph mit dunklem ZB + guter Ablesbarkeit gesucht - Ähnliche Themen

  • Sportliche Eleganz - Maurice Lacroix Pontos Retro Chronograph (PT6288-SS002-130-1)

    Sportliche Eleganz - Maurice Lacroix Pontos Retro Chronograph (PT6288-SS002-130-1): Die heute hier vorgestellte Uhr hatte ich ursprünglich am Lederband mit Faltschließe (Referenz PT6288-SS001-130-1) erworben. Während mir die Uhr...
  • [Verkauf] 2 Festina Herren Chronographen Sportlich und Elegant (Modelnummern: F16760 und 6819)

    [Verkauf] 2 Festina Herren Chronographen Sportlich und Elegant (Modelnummern: F16760 und 6819): Hallo zusammen, ich verkaufen meine beiden Festina Chronographen mit dem Modelnummern F16760 (sportlich elegant fürs Büro) und 6819 sportlich...
  • [Verkauf-Tausch] Jacques Lemans 1-1288A sportlicher Chronograph

    [Verkauf-Tausch] Jacques Lemans 1-1288A sportlicher Chronograph: Hi Leute, zum Verkauf stelle ich hier meinen ungetragenen Quartz Chronographen von Jacques Lemans. Die Uhr habe ich aus dem Netz neu gekauft für...
  • Neue Uhr: York Sportlicher Ralley Chronograph zu Ehren von Max Sause

    Neue Uhr: York Sportlicher Ralley Chronograph zu Ehren von Max Sause: Durchmesser: 42 mm WR: 10 ATM Werk: 7750 Preis: 2850€ für Teilnehmer, 4400€ für Normalsterbliche York: Sportlicher Rallye-Chronograph zu...
  • Kaufberatung Sportlicher Chronograph mit Kautschuk- oder Lederarmband bis 200 Euro

    Kaufberatung Sportlicher Chronograph mit Kautschuk- oder Lederarmband bis 200 Euro: Hallo zusammen, ich suche mir eine neue Sommeruhr mit einem Durchmesser von mindestens 44 mm. Größer als 50 mm sollte die Uhr aber nicht sein...
  • Ähnliche Themen

    Oben