Sportlich-eleganter Allrounder bis 2000€ gesucht!

Diskutiere Sportlich-eleganter Allrounder bis 2000€ gesucht! im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Uhrenfreunde, ich plane mir im Laufe des Jahres noch eine Uhr zuzulegen; ich habe diesbezüglich keine Eile - ich bin mit meinen drei...

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
230
Hallo Uhrenfreunde,

ich plane mir im Laufe des Jahres noch eine Uhr zuzulegen; ich habe diesbezüglich keine Eile - ich bin mit meinen drei vorhandenen (TH Aquaracer, Longines HydroConquest, B&M Clifton Baumatic) sehr zufrieden.
Ich möchte den (Grau)Markt nach Angeboten beobachten und mache mir langsam Gedanken was es denn seien soll.
Folgende Punkte sollten möglichst erfüllt werden:

  • sportlich elegantes Design ( passend zu kurzer Hose und Polo, als auch mal zu etwas eleganterem..)
  • Automatik oder Handaufzug
  • auch was mit Fliegeranklängen wäre möglich
  • Max. 42mm Durchmesser und nicht so hoch gebaut
  • gerne ein Gehäuse das auch mal verschiedene Bänder verträgt (Leder, Edelstahl, Segeltuch, NATO...)
  • Schweiz oder Deutschland (mit Sinn-Modellen kann ich mich aber irgendwie nicht anfreunden...)
  • Budget bis max. 2000€

Folgende 3 Uhren wären bis jetzt in meinem Favoritenkreis:

- TH Carrera 39mm in schwarz oder grau
positiv: ein echter Klassiker, sympathische Marke, zeitloses Design, Optik gefällt sehr gut, Glasboden)
Aber: PLV im Vergleich zu den anderen ok?

- Longines Spirit 40mm schwarz oder blau
positiv: tolle Uhr mit top Rezessionen, bei mir gern gesehene Marke, das beste Werk der genannten..?

- Tudor BB 36
positiv: klasse Design des Zifferblatts, Marke die ich noch nicht habe und gefällt
Aber: unter 2000€ wohl nur selten zu bekommen, Größe stell ich mir grenzwertig klein vor - müsste natürlich probiert werden...

Im erweiterten Kreis wären (in dieser Rangfolge) noch:

  • NOMOS Club Campus neomatik in schwarz ( Optik gefällt sehr gut; eine Nomos die mir vom Tragegefühl her angenehm ist)
  • irgendwas von Fortis ( Marke sympathisch und Modelle sehr schön; aber viel geht nicht bei max. 2000€; Pilot Kleine Sekunde oder die Aeromaster Stealth D-Date wären vielleicht was?)

  • TH Autavia ( dürfte für mein Budget kaum zu bekommen sein)
  • TH Monaco Quarz ( wäre wahrscheinlich nur eine Kompromisslösung..!? Gewollt und nicht gekonnt...- daher eher raus..)
  • Longines legend Diver Black ( wunderschön - aber auf Dauer vielleicht zu speziell in Sachen Optik)

Was haltet ihr von den bisherigen Ideen?
Könnt ihr noch weitere Uhren empfehlen die passen würden?

Ich freue mich auf eure Vorschläge!
Hans
 
Zuletzt bearbeitet:

Gemalto

Dabei seit
19.01.2021
Beiträge
340
Ort
Hessen
Hallo Hans,

unter Berücksichtigung deiner Vorschläge würde ich zur Nomos Club tendieren. Ist ne super verarbeitete Uhr mit Wiedererkennungswert. Die Tudor BB36 ist tatsächlich klein und doch auch ziemlich generisch. Dies Black Bay typische Gefühl gibts aus meiner Sicht erst ab der BB58.

Persönlich bin ich kein TH Freund, daher wäre meine Meinung dahingehend sehr subjektiv und für dich nicht wirklich zielführend
 

Riesenkrake

Dabei seit
25.01.2020
Beiträge
344
Hmm... Wenn eine Breite von 42,5mm von 9 nach 3 gemessen auch noch passt, hätte ich da eine Idee. Über die Hörner gemessen ist die Uhr genau 49mm, aber lass dich davon nicht sofort abschrecken, da regelmäßig nur der reine Durchmesser angegeben wird und die Länge über die Hörner auch bei anderen Uhren hinzukommt. Diese Uhr hat zudem sehr kurze Anstöße.

Wenn du die Gelegenheit dazu hast probier einfach mal die Tissot Heritage 1973 an. Gibt es in 3 Zifferblattfarben, liegt preislich ziemlich genau bei 2000€ (gibt es aber teils deutlich günstiger). Automatik-Werk mit 60 Std Gangreserve (die Limited Edition aus 2019 hat ein ETA 7753 mit 48 Std). Das PLV ist top und dank des Werkes dürfte jeder Uhrmacher mit einer Revision dienen können.

Die Verarbeitung ist sehr gut und sie hat ein eigenständiges sportliches Design (mag man oder gefällt so gar nicht) mit historischen Verbindungen zum Motorsport. Auf jeden Fall hebt sie sich optisch von der Masse ab und passt sowohl zu Anzug als auch Jeans und T-Shirt.

Sie baut allerdings wie auch die Omega Mark-Serie relativ hoch. Anprobieren würde ich sie aber dennoch einfach mal, vielleicht springt der Funke ja über.

691DC4C6-6E0D-49EF-B5DA-24F9D47E54D0.jpeg
 
Zuletzt bearbeitet:

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
230
Hallo Hans,

unter Berücksichtigung deiner Vorschläge würde ich zur Nomos Club tendieren. Ist ne super verarbeitete Uhr mit Wiedererkennungswert. Die Tudor BB36 ist tatsächlich klein und doch auch ziemlich generisch. Dies Black Bay typische Gefühl gibts aus meiner Sicht erst ab der BB58.

Persönlich bin ich kein TH Freund, daher wäre meine Meinung dahingehend sehr subjektiv und für dich nicht wirklich zielführend
Das befürchte ich auch - da hieße es auf jeden Fall anprobieren;
Die Optik und die Wandelbarkeit wären aber optimal
Hmm... Wenn eine Breite von 42,5mm von 9 nach 3 gemessen auch noch passt, hätte ich da eine Idee. Über die Hörner gemessen ist die Uhr genau 49mm, aber lass dich davon nicht sofort abschrecken, da regelmäßig nur der reine Durchmesser angegeben wird und die Länge über die Hörner auch bei anderen Uhren hinzukommt. Diese Uhr hat zudem sehr kurze Anstöße.

Wenn du die Gelegenheit dazu hast probier einfach mal die Tissot Heritage 1973 an. Gibt es in 3 Zifferblattfarben, liegt preislich ziemlich genau bei 2000€ (gibt es aber teils deutlich günstiger). Automatik-Werk mit 60 Std Gangreserve (die Limited Edition aus 2019 hat ein ETA 7753 mit 48 Std). Das PLV ist top und dank des Werkes dürfte jeder Uhrmacher mit einer Revision dienen können.

Die Verarbeitung ist sehr gut und sie hat ein eigenständiges sportliches Design (mag man oder gefällt so gar nicht) mit historischen Verbindungen zum Motorsport. Auf jeden Fall hebt sie sich optisch von der Masse ab und passt sowohl zu Anzug als auch Jeans und T-Shirt.

Sie baut allerdings wie auch die Omega Mark-Serie relativ hoch. Anprobieren würde ich sie aber dennoch einfach mal, vielleicht springt der Funke über
Die Tissot ist wegen der eigenwilligen Form und der Proportionen leider nicht so mein Geschmack.
Aber danke trotzdem für den Tipp...
 

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
230
Ich freue mich über weitere Tipps und Meinungen...!
Heute hab ich mal wieder Gelegenheit zum ausgiebigen Schaufenster schauen - werd mich mal inspirieren lassen.
 

Aminona

Dabei seit
01.04.2018
Beiträge
719
- TH Monaco Quarz ( wäre wahrscheinlich nur eine Kompromisslösung..!? Gewollt und nicht gekonnt...- daher eher raus..)
Die Monaco als Quarz geht imho wirklich gar nicht!

Ich würde ruhig andere Marken nehmen, als die bereits in der Sammlung vorhandenen. Oft konkurrieren die mit einander und eine bleibt bei der Wristtime immer auf der Strecke. War bei mir zumindest oft so. Und man lernt ggf. die Stärken anderer Hersteller kennen.

Hanhart 417 ES wäre mein Vorschlag, passt zu allem und über jeden Zweifel erhaben:

hanhart-417-es-2020-2-1.jpg

Quelle: Pioneer - Hanhart Chronographen
 

Eddy

Dabei seit
19.11.2009
Beiträge
1.574
Ort
Ruhrgebiet
Nimm statt der BB 36 die 41 und suche nach einer jungen gebrauchten und du hast die perfekte Uhr im Budget, absolut hochwertig
 

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
230
Hallo zusammen,

dan für die weiteren Vorschläge...!

Die Archimede entspricht irgendwie nicht so dem was ich mir vorstelle;
die Hanhart gefällt ganz gut - aber so 100% springt auch da der Funke nicht über...
Die BB 36 muss ich wirklich mal bei nächster Gelegenheit anprobieren - ansonsten wäre die BB41 natürlich eine Alternative.

Die Autavia und die Monaco würde ich jetzt mal von der Liste streichen.

Beim Schaufenster stöbern sind mir noch die Junghans Uhren positiv aufgefallen;
Besonders die Chronos aus der Max Bill und der Meister Serie - wobei da teilweise wieder die Größe nicht passt und das gewölbte Plexiglas sehr gewöhnungsbedürftig wirkt.
Gleiches gilt für den wunderschönen Meister Telemeter...
Optisch interessant war auch die schwarze 1926 von Tudor in 41mm. Die wäre auch preislich voll im Rahmen - allerdings habe ich die Befürchtung dass es auf Dauer nur ein Ersatzkauf für die BB sein könnte?!

Vom Grundsatz her sind weiterhin vor allem die Carrera und die Nomos gut im Rennen.
Bei Fortis müsste ich mir mal einen Händler in der Gegend suchen - habe da noch nie eine live gesehen...

Erwähnen wollte ich noch, dass sich die Bezeichnung „sportlich“ ausschließlich auf die Optik bezieht.
Die Uhr muss bei keinen sportlichen Aktivitäten mitwirken..😉
Wie meine anderen auch ist es eine reine Wochenende-/Feierabend-/Schönwetteruhr....
 
Zuletzt bearbeitet:

MonacoDasch

Dabei seit
21.07.2020
Beiträge
221
Ort
Boarisch Monaco
Fortis Flieger sind in meinen Augen u. a. die schönsten Flieger im deutschsprachigen Lande. Die Cosmonauten von denen sind auch sehr schön.
 

hans.z

Themenstarter
Dabei seit
01.12.2020
Beiträge
230
Fortis Flieger sind in meinen Augen u. a. die schönsten Flieger im deutschsprachigen Lande. Die Cosmonauten von denen sind auch sehr schön.
Diese würde gut ins Schema passen...
Qualitativ dürfte es auch hier nix zu beanstanden geben, oder?
Hatte wie gesagt noch nie eine Fortis in der Hand....
Gibt es die Tagesanzeige auch in Deutsch?
 

Anhänge

  • 174E960A-AE58-4253-9279-8C7D9237BBC2.jpeg
    174E960A-AE58-4253-9279-8C7D9237BBC2.jpeg
    220,2 KB · Aufrufe: 3

ChrisitanVie

Dabei seit
07.01.2019
Beiträge
152
Armumfang weiß ich nicht genau, aber schon eher dünn. Bin aber 1,90cm groß.

Trage allgemein unter 40mm Durchmesser. Die BB ist eine der kleineren, aber mir nicht zu klein.

Ist natürlich auch Gewöhnungssache.
 

seifertinho

Dabei seit
21.09.2020
Beiträge
51
Diese würde gut ins Schema passen...
Qualitativ dürfte es auch hier nix zu beanstanden geben, oder?
Hatte wie gesagt noch nie eine Fortis in der Hand....
Gibt es die Tagesanzeige auch in Deutsch?
Es gibt sie auch ohne Tagesanzeige. Trage seit 6 Monaten Fortis (F39) und bin super zufrieden mit der Qualität. Absolut empfehlenswert. Sie liegt auch im Budget, am Lederband zumindest. Lug to Lug verbraucht bei mir zwar 99 Prozent der Auflagefläche aber was soll's.
 

Anhänge

  • IMG_20210502_190826.jpg
    IMG_20210502_190826.jpg
    222,3 KB · Aufrufe: 7

dopheus

Dabei seit
11.01.2014
Beiträge
359
Ort
Düsseldorf
Du besitzt momentan zwei Diver und eine wirklich wunderschöne Dresswatch.

Als Erweiterung käme für mich z.B. ein Chronograph, eine GMT oder was aus dem Vintage-Bereich in Frage. Flieger würde auch passen.

Eine Nomos würde doch nur mit deiner B&M konkurrieren (was sie aus meiner Sicht nicht kann). Oder?

Vorschlag:
Ein Fortis Pilot Classic Chronograph liegt neu etwas über deiner Budget.
Fortis F6440002 / 904.21.41 LP.01 Flieger Classic Automatik Chronograph |

Würde ansonsten aber gut zu deinen Vorstellungen passen.
 
Thema:

Sportlich-eleganter Allrounder bis 2000€ gesucht!

Sportlich-eleganter Allrounder bis 2000€ gesucht! - Ähnliche Themen

Elegant-Sportliche Uhr bis 3.000€ gesucht: Hallo zusammen, direkt vorab: ich bin etwas kompliziert. Eine Uhr kann qualitativ hochwertig und für andere wunderschön sein, wenn mich jedoch...
Entscheidungshilfe für die letzten Plätze in der Box: Hallo Uhrenfreunde, in der letzten Februarwoche hab ich Urlaub - da würde ich mir gerne, falls die Geschäfte da schon wieder öffnen dürfen, eine...
Die eine für alle - Bitte helft mir über den Tellerrand: Liebes Uhrforum, nachdem ich hier schon seit einiger Zeit fleißig mitlese, will ich mich mal in die Kaufberatung wagen. Ich bin auf der Suche...
Dressig ja, aber nicht zu dressig bitte...: Und wie ich kämpfe. Mit mir. Mit meiner Sammlung. Mit dem Verkauf einiger Stücke und damit mir nicht schon wieder nen Diver kaufen zu wollen...
Kaufberatung sportlich/elegante Alltagsuhr <37mm gesucht: Moin Moin, wieder einmal ist es soweit und ich erbitte mir die hilfreiche Unterstützung des geballten Forenwissens, um eine neue Uhr für mich zu...
Oben