Kaufberatung Spontan verguckt - Rolex 116621

Diskutiere Spontan verguckt - Rolex 116621 im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, habe mich heute irgendwie spontan in eine 116621 "verliebt" :|. Ich kenne mich mit Rolex leider so gar nicht aus und trage derzeit am...
T

Threedee

Themenstarter
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
21
Hallo,

habe mich heute irgendwie spontan in eine 116621 "verliebt" :|. Ich kenne mich mit Rolex leider so gar nicht aus und trage derzeit am liebsten eine GO in Stahl mit Lederarmband oder Nomos Ahoi.
Bin etwas unsicher weil ich habe die hier noch nie gesehen. Gibt es da irgendwas zu beachten was mir später den Spaß verderben könnte ? (Zu Empfindlichkeit etc.).




IMG_7115.jpg
 
buzze1

buzze1

Dabei seit
07.02.2013
Beiträge
1.918
tolle Uhr hast Du dir da ausgesucht! Da bereut man bestimmt nichts, wenn Du spontan "geflashed" warst. Zu beachten wäre ggf, dass die goldenen Mittelglieder schnell verkratzen. Alternativ gibt es die Uhr auch noch mit einem wunderschönen braunen Blatt!
 
schnauzi

schnauzi

Dabei seit
27.09.2015
Beiträge
4.947
Ort
Wien
Kaufen, tragen, freuen. Die Yachti ist eine wunderschöne Uhr - die mit dem Schoko-Blatt, habe ich auch am Radar :super:
 
MRBIG

MRBIG

Dabei seit
14.11.2016
Beiträge
2.286
Ort
Duisburg
Gratulation zu diesem Schätzchen, aber du solltest deinem Handgelenk etwas Entspannung gönnen. :-)
 
Eskala75

Eskala75

Dabei seit
04.07.2014
Beiträge
733
Mach dir keinen Stress mit den Krazern. Super empfindlich ist die Yachtmaster nicht, Werk, Band und Gehäuse sind ohnehin rolextypisch sehr robust.

Kaufen und freuen wenn sie dich flasht
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.283
Ort
HRO
Wenn ich irgendwo gegenhaue ist auch im Stahl ne Delle. Bei der Platin-oder Goldlünette muß man eben etwas schmerzfreier sein im Fall des Falles,man wird aber durch außergewöhnliche Optik entschädigt.
 
TimeWillTell

TimeWillTell

Dabei seit
14.04.2017
Beiträge
1.097
Ort
Südliche Gefilde
Wunderschöne Uhr, mit der du sicher nichts falsch machen kannst. Schau dir, falls nicht schon geschehen, aber unbedingt noch die Variante mit dem braunen Zifferblatt an. Die finde ich noch ein bisschen schöner als die oben gezeigte und steht auch auf meiner Haben-Wollen-Liste. ;-)

Und was Empfindlichkeit angeht, dürften die Lünette und die polierten Mittelglieder tatsächlich recht empfindlich für Kratzer sein. Davon würde ich mir die Freude an der Uhr allerdings nicht verderben lassen.
 
T

Threedee

Themenstarter
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
21
Danke euch. Dann werde ich die nächste Woche kaufen.
 
Omega87

Omega87

Dabei seit
02.09.2012
Beiträge
666
Ort
München
Dann freuen wir uns auf eine schöne Vorstellung und hoffentlich weiteren Bildern! Die Yachtmaster ist wirklich ein Augenschmaus!
 
R

Rebel

Dabei seit
14.02.2013
Beiträge
19
Hat die Uhr eigentlich Einzug in Deine Uhrenbox gefunden? :hmm:
Wenn ja, würden wir uns über Bilder von dem schönen Stück sehr freuen.
 
T

Threedee

Themenstarter
Dabei seit
26.09.2016
Beiträge
21
Nein leider nicht. Ich wollte mir dann doch noch die mit dem braunen Ziffernblatt anschauen wie hier empfohlen. Das ist aber ein kleiner Laden und die hatten nur die eine. War ja zudem eine Woche vor Weihnachten. Habe das etwas aufgeschoben bis ich mehr Zeit habe da ich mal zu einem größeren Rolex Händler fahren will damit ich beide mal im Vergleich live sehen kann. Nicht das ich mich nachher Ärger weil die braune schöner ist.
Sie wird aber noch einen Weg zu mir finden da Sie mir einfach nicht aus dem Kopf geht :klatsch:
 
C

Chronix

Dabei seit
27.03.2018
Beiträge
484
Kann ich empfehlen, die mit dem Everose Gold ZB ist wirklich schön. Aber wenn schon würde ich auch noch die Gold Daytonas anschauen. Ergibt ein wesentlich ruhigeres Bild am Handgelenk.
 
Ianus

Ianus

Dabei seit
14.12.2016
Beiträge
1.019
Ich hatte sie vor einiger Zeit beide am Handgelenk. Mit dem braunen Blatt wirkt die sehr präsente Uhr harmonischer, allerdings farblich sehr speziell. Braun muss man mögen. Die mit dem schwarzen Blatt ist die sportlichere Uhr. Müsste ich entscheiden, dann die mit dem schwarzen Blatt.
 
Chromaperl

Chromaperl

Gesperrt
Dabei seit
16.07.2015
Beiträge
842
Wunderschöne Uhr, mit der du sicher nichts falsch machen kannst. Schau dir, falls nicht schon geschehen, aber unbedingt noch die Variante mit dem braunen Zifferblatt an. Die finde ich noch ein bisschen schöner als die oben gezeigte und steht auch auf meiner Haben-Wollen-Liste. ;-)

Und was Empfindlichkeit angeht, dürften die Lünette und die polierten Mittelglieder tatsächlich recht empfindlich für Kratzer sein. Davon würde ich mir die Freude an der Uhr allerdings nicht verderben lassen.
Davon lässt man sich die Freude aber nur nicht verderben, wenn man noch keine Yachtmaster hatte...;-)
Die polierten Mittelglieder sehen, so wie der Rest der Uhr, bei normalem Einsatz nach mehreren Monaten einfach nur katastrophal aus!
Für mich ging das gar nicht...polieren lassen und wieder verkauft und zwar auf Nimmerwiedersehen.Das ist ein Witz...diese Art der Uhren sind imho nicht zum Tragen gebaut worden...die darf man nur mit Samthandschuhen anfassen.
Schon alleine das Handgelenk auf einer weniger günstigen Unterlage(Holz, Kunststoff u.ä.) aufzulegen bringt garantiert neue, unschöne Kratzer.
Die Uhren(ich hatte mehrere mit polierten Mittelgliedern) sehen nach kürzester Zeit wirklich schlimm aus...
Für mich ist diese Art Sportuhren zu bauen indiskutabel....Rolex hin, Rolex her, das ist Mist!
Deswegen kommt für mich von dieser Marke nur komplett satiniert in Frage( und zwar werkseitig...nicht nachträglich satinieren lassen, das wird niemals wirklich gut und ist auch nicht so ohne weiteres reversibel...entgegen der landläufigen Meinung)
Darüber sollte man sich bei Uhren dieser Preisklasse Gedanken machen.
Klar, man kann sie regelmässig(alle 6 Monate) zum Polieren bringen....immer ein bisschen weniger Material und irgendwann wird es offensichtlich.Wer das möchte...go for it.
Für mich - nein Danke Rolex!
 
Zuletzt bearbeitet:
Ianus

Ianus

Dabei seit
14.12.2016
Beiträge
1.019
Bei den GMT- und Bicolorträgern halten sich Beschwerden über die polierten Mittelglieder in Grenzen. Und meine AT sieht nach einem Jahr auch noch ganz ansehnlich aus. Klar ist ein satiniertes Band unempfindlicher, aber die YM vor allem in dieser Version dürfte kaum ein DailyRocker sein.
 
M

marshoppe

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
124
Kratzer auf den polierten Mittelgliedern sind überhaupt kein Problem und würden mich nicht abhalten. Bekommt man in der Regel mit nem Cape Code einfach weg.
Lünette ist wie angesprochen hier eher das Problem: Die ist einfach der Schmutz-/Fett-Magnet schlechthin. Hier muss man wahrscheinlich von Zeit zu Zeit reinigen. Größere Einschläge machen die Lünette mit der Zeit unansehnlich. Und ein Austausch geht hier wirklich ins Geld (Platin ca. 2.000 Euro; Gold wahrscheinlich nicht viel günstiger)!
 
Ianus

Ianus

Dabei seit
14.12.2016
Beiträge
1.019
Also überall lese ich von der Empfindlichkeit der Lünetten. Was soll denn im normalen Alltagsgebrauch da gross passieren? Ich bin selbst mit meiner einfachsten Uhr noch nicht so hängengeblieben, als das da massive Spuren übriggeblieben wären.
 
ukhh

ukhh

Dabei seit
16.02.2014
Beiträge
918
Ort
Hamburg
Ich hab die in Blau mit Pt Lünette.

Zwischen den Ziffern ist das Material angerauht. Da gibt es eher dann unansehnliche Stellen, weil es irgendwann blank wird.

Sieht man schon auf dem Bild oben (rechts neben der 30ig). Da wirds wohl etwas Fett vom Angrabbeln sein.
 
M

marshoppe

Dabei seit
24.11.2012
Beiträge
124
Genau so sieht es aus! Auf die Lünette sollte man schon sehr aufpassen, sonst sieht sie schnell beschissen aus.
Man sieht oben schon auf dem Bild die angegrabbelten Stellen (Fett) zwischen 4 und 6 Uhr auf der Lünette.
 
Thema:

Spontan verguckt - Rolex 116621

Spontan verguckt - Rolex 116621 - Ähnliche Themen

  • Spontane Selbstheilung, wie kann das sein?

    Spontane Selbstheilung, wie kann das sein?: Hallo, ich hab eine Citizen Promaster Automatik, die oft und gerne im Wechsel mit anderen Automatikuhren trage. Die Gangwerte waren immer...
  • Ungeplant, unerwartet und spontan, Zelos Swordfish Aquamarin.

    Ungeplant, unerwartet und spontan, Zelos Swordfish Aquamarin.: Hallo zusammen, wie es der Titel schon verrät hatte ich diese Uhr so überhaupt nicht auf dem Schirm. Denn in den letzten Monaten, waren...
  • Spontan und der erste Eindruck sind doch immer das Beste - TUDOR Heritage BB Chrono 79350

    Spontan und der erste Eindruck sind doch immer das Beste - TUDOR Heritage BB Chrono 79350: Zuerst mal einen schönen guten Abend euch allen. Kurz 2 Worte zu mir, mein Name ist Nathan, komme aus dem schönen Südtirol und freue mich über...
  • Spontane Dresswatch - Seiko SRPA25K1 Automatik 4R35

    Spontane Dresswatch - Seiko SRPA25K1 Automatik 4R35: Moin, ich war gestern mit meinem Bruder in der Stadt und möchte ich nicht vorenthalten was dort spontan gekauft wurde. Wir schlenderten so durch...
  • Spontan & ungeplant: Steinhart Ocean One Vintage Pepsi

    Spontan & ungeplant: Steinhart Ocean One Vintage Pepsi: Servus zusammen, heute war mal wieder Uhrenbörse in der Frankfurter Klassikstadt. Da ich allerdings erst letzte Woche eine Rolex GMT Master II...
  • Ähnliche Themen

    Oben