Speedmaster Stahlband bei warmen Wetter zu eng...

Diskutiere Speedmaster Stahlband bei warmen Wetter zu eng... im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Moin, meine Speedmaster ist eigentlich meine Lieblingsuhr, nur seit dem es die letzten 2 Tage schon ziemlich warm hier war wird es immer...
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Moin,
meine Speedmaster ist eigentlich meine Lieblingsuhr, nur seit dem es die letzten 2 Tage schon ziemlich warm hier war wird es immer unangenehmer, die Uhr ist plötzlich so eng am Arm, dass es einfach keinen Spaß mehr macht. Ich möchte auch ehrlich gesagt kein anderes Armband dran machen, das Stahlband gefällt mir sehr gut. Mit einem Glied mehr ist viel zu viel Platz. Und für fast 500€ die verstellbare Schließe nachrüsten ist auch keine Option, viel zu teuer...
Wenn es aber weiter so geht sehe ich mich gezwungen den ganzen Sommer keine Speedmaster mehr zu tragen... das würde mir das Herz brechen :wand:;-)
Was macht ihr dabei, habt ihr da auch so Probleme?
Ich habe hier und da gelesen man könne auch halbe Glieder für das Armband bekommen, ist das möglich oder eher nicht ?
Weil immer einen Riesen Abdruck am Arm und gefühlt Platzangst vom Handgelenk möchte ich jetzt nicht den gesamten Sommer über haben

Ich freue mich auf eure Antworten ;-)
Gruß
Laurenz
 
theAzzi

theAzzi

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
1.990
Erika Strap, Nato, Feinverstellung der Schließe eine Stufe weiter machen. Das sind die Dinge die ich mache. Über die schnellverstellbare Schließe habe ich aber auch schon öfters nachgedacht.
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Omega Nato hatte ich auch schon öfter ausprobiert, das baut mir aber zu hoch auf 😭
Feinverstellung ist schon im letzten Loch. Wie gesagt, die schnellverstellbare Schließe ist mir viel zu teuer.
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
12.932
Was macht ihr dabei, habt ihr da auch so Probleme?
Ich habe hier und da gelesen man könne auch halbe Glieder für das Armband bekommen, ist das möglich oder eher nicht ?

Das ist völlig normal. Gerade wenn man seine Uhren immer recht eng trägt, wird es bei hohen Temperaturen dann eben schnell "zu eng."
Statt einer 500€ Schließe kannst Du auch beim Konzi für rund 50-60€ ein halbes Glied bestellen - das musst Du dann eben 2x im Jahr an- und abmontieren lassen. Geht nicht anders.

Oder eben der Vorschlag mit den dauerhaften hinzufügen eines ganzen Gliedes. Auch eine gute Idee.

Bring die Uhr einfach zum Konzi- sog. "Reparaturannahmen" sind selbst im Lockdown gestattet.
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Mir geht es exakt genauso!
Ein Glied mehr = zu weit.
Eins raus = zu eng.
Die Feinverstellung reicht zum Ausgleichen nicht aus.
Dilemma!!!
Genauso ists, ich denke mal entweder halbes Bandglied beim Konzi bestellen oder am Handgelenk abnehmen... wahrscheinlich doch eher Option 1 :lol:
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
21.018
Ort
Bayern
Geht mir mit meiner AT (und Speedy) genauso. Die unzureichende Feinverstellung der Schließen ist ein typischer Omega-Bock. Ich würde auch raten, in das halbe Bandglied zu investieren. Schlimm genug, dass man dem Hersteller für Mängelbehebung auch noch Geld gibt. Persönlich tue ich das nicht sondern trage in den warmen Monaten eben was anderes.

Gruß
Helmut
 
T

tonneaufan

Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
44
Hallo Laurenz,

ich hatte dasselbe Problem. Nicht ganz so dramatisch wie Du, aber mich hat es auch gestört.
Wenn Du noch das Band mit den Stiften hast, kann man ein halbes Glied kaufen (ich glaube von dem Seamaster-Band, da gibt es schon einen Thread, der das erklärt) und dann passt es besser. Dann kannst Du mit den zwei Löchern der Feinverstellung mittels Steg in der Schließe den Sommer-Effekt ausgleichen.
Wenn Du das neuere Band mit den Schrauben hast, dann wird es etwas komplizierter. Entweder das o.g. halbe Glied nachrüsten und ggf. aufbohren lassen beim Uhrmacher/Konzi (da gibt es hier im Ufo auch schon einen Thread) oder die Schließe mit integrierter, werkzeugloser Feinverstellung (3 oder 6 Rasten) kaufen und umrüsten.
Ich habe das vor wenigen Wochen gemacht. Kostenpunkt ca. 330.- € (3-fach verstellbare Schließe und 2 passende Anschlusslglieder). Es ist nicht billig, ist aber weit entfernt von 500.- € und hat mich überzeugt. Seit ich die Schließe dran habe, bin ich zufrieden und trage die Uhr gerne.
Die 6-fach-Schließe kostet gleich viel, gefiel mir aber nicht so gut von der Größe her und bei mir reicht die 3-fach-Verstellung aus.

Viele Grüße
Jürgen
 
Littlebigbenn

Littlebigbenn

Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
751
Ort
Schwäbisch Hall
Geht mir mit meiner AT (und Speedy) genauso. Die unzureichende Feinverstellung der Schließen ist ein typischer Omega-Bock. Ich würde auch raten, in das halbe Bandglied zu investieren. Schlimm genug, dass man dem Hersteller für Mängelbehebung auch noch Geld gibt. Persönlich tue ich das nicht sondern trage in den warmen Monaten eben was anderes.

Gruß
Helmut

Bei der Speedmaster geht es meiner Meinung nach noch. Ich bin da recht empfindlich und mein HGU schwankt auch unabhängig vom Wetter im Tagesverlauf, dennoch finde ich, bietet die Speedmaster mit Glied rein/raus und der zweistufigen Feinverstellung Optionen... die anderen Omega Modelle hingegen (die von dir genannte AT, die Globemaster...) oder auch einige Zenith Uhren haben zb gar keine Möglichkeit zur Feinverstellung. Mich mussten schon einige Uhren deswegen verlassen und ich werde mir wohl auch nie mehr eine (jaja, nie ;) ) ohne Fein- oder besser Schnellverstellung holen. Warum letzteres im höheren Preissegment nicht viel weiter verbreitet ist wundert mich übrigens.
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Hallo Laurenz,

ich hatte dasselbe Problem. Nicht ganz so dramatisch wie Du, aber mich hat es auch gestört.
Wenn Du noch das Band mit den Stiften hast, kann man ein halbes Glied kaufen (ich glaube von dem Seamaster-Band, da gibt es schon einen Thread, der das erklärt) und dann passt es besser. Dann kannst Du mit den zwei Löchern der Feinverstellung mittels Steg in der Schließe den Sommer-Effekt ausgleichen.
Wenn Du das neuere Band mit den Schrauben hast, dann wird es etwas komplizierter. Entweder das o.g. halbe Glied nachrüsten und ggf. aufbohren lassen beim Uhrmacher/Konzi (da gibt es hier im Ufo auch schon einen Thread) oder die Schließe mit integrierter, werkzeugloser Feinverstellung (3 oder 6 Rasten) kaufen und umrüsten.
Ich habe das vor wenigen Wochen gemacht. Kostenpunkt ca. 330.- € (3-fach verstellbare Schließe und 2 passende Anschlusslglieder). Es ist nicht billig, ist aber weit entfernt von 500.- € und hat mich überzeugt. Seit ich die Schließe dran habe, bin ich zufrieden und trage die Uhr gerne.
Die 6-fach-Schließe kostet gleich viel, gefiel mir aber nicht so gut von der Größe her und bei mir reicht die 3-fach-Verstellung aus.

Viele Grüße
Jürgen
Hmm ja, habe das geschraubte, dementsprechend schon ein Problem. Ich habe neuerdings gehört die Schließe kostet mittlerweile 250€, ob man da aber insgesamt mit 330€ hinkommt, das hätte ich nicht gedacht.
Trotzdessen wäre mir lieber das halbe Glied, da ich eigentlich die Schließe mit Speedmaster drauf mag.
 
T

tonneaufan

Dabei seit
03.07.2014
Beiträge
44
Ich habe beim Konzi die Schließe (235.- €) und die beiden Anschlussglieder (beide zusammen 96.- €) vor ca. 6 Wochen gekauft.
Ja, die Schließe ist leider ohne Speedmaster-Schriftzug. Aber das steht ja auf dem Zifferblatt schon drauf und die Schließe ist meistens auf der Unterseite des Handgelenks und wird auf dem Tisch zerkratzt.;-)
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Ja, klar das stimmt, aber mit der Speedmaster schließe sieht es stimmiger aus finde ich. 235€, die sind doch verrückt, als ich vor 2 Jahren meine Seamaster hatte und die montiert habe habe ich 125€ bezahlt :shock:
Am liebsten wäre mir ein halbes Bandglied, aber das gestaltet sich ja dann wohl auch schon wieder schwierig, wenn es die nur für die gestiftete gibt.
 
StefanPK

StefanPK

Dabei seit
21.11.2013
Beiträge
564
Ort
Kölner Umland
Ich kann euch sowas von verstehen. Habe ein im Vergleich zum Oberarm schmächtiges Handgelenk und das ändert sich jeden einzelnen Tag, egal wie warm oder kalt, egal ob Sport oder nicht. Die Edelstahlbänder trag ich dann lieber zu weit, weil irgendwann am Tag passen sie dann; die anderen passe ich im Laufe des Tages an.
 
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
7.133
Schon mal den Konzi nach seinem Lösungsvorschlag/seinen Ideen gefragt?
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Ja, ist halt so bei normaler Temperatur habe ich ordentlich spiel am Handgelenk und bei dem warmen Wetter ist es viel zu eng, heißt wenn ich eins mehr rein mache ist Die Uhr viel zu weit, wenn es normale Temperaturen sind, bei warmen Temperaturen gut, mit ein wenig mehr spiel als nötig aber i.O.
 
thtrnsprtr85

thtrnsprtr85

Dabei seit
27.03.2014
Beiträge
2.109
Ort
Bayern
Habe bei meiner Speedy das gleiche Problem, die Feinverstellung an der Schließe deckt das immer nur sehr kompromisshaft ab. Überleg auch immer wieder mir irgendwann die Schließe mit Push Verstellung zu holen, aber die Preisentwicklung schreckt mich leider immer weiter ab. Bis dahin trage ich die Uhr wenn es heiß wird an „Ausweichbändern“, da ist die Speedy ja wenigstens sehr flexibel :)
 
LaurenzH

LaurenzH

Themenstarter
Dabei seit
18.08.2018
Beiträge
932
Das stimmt, sie sieht an fast allem super aus, am besten finde ich trotz dessen das Stahlband, weswegen es auch eigentlich immer dran bleibt ;-) ist aber jetzt der erste Sommer mit der Uhr, da ich sie erst Ende September letzten Jahres gekauft habe und da war es halt schon nicht mehr so warm
 
Thema:

Speedmaster Stahlband bei warmen Wetter zu eng...

Speedmaster Stahlband bei warmen Wetter zu eng... - Ähnliche Themen

[Erledigt] 94 Watches 40mm Marineblau am Stahlband, neuwertig: Da ich meine jährliche Aufräumaktion durchziehe gehen wieder Uhren zum Hammerpreis rausgehauen. Es geht mir nicht um Neuanschaffungen oder...
Jetzt hat die liebe Seele Ruh´ oder Omega Speedmaster Professional, Ref. 311.30.42.30.01.005: Werte Mitforenten, wirklich, noch eine Speedmaster? Die wievielte Vorstellung einer Moonwatch ist das hier? Vermutlich gibt es schon 398 davon...
The Chocolate Side of the Moon(watch) – Die OMEGA Speedmaster 311.30.42.30.13.001: Liebe Forianer, liebe Uhrenfreunde und Uhrenverrückte, nachdem ich bereits drei Uhrenvorstellungen hier im Forum veröffentlicht habe, wage ich...
Suche die richtige Uhr für mich (Omega?): Hallo erstmal! Ich bin neu hier. Ich bin schon seit längerem ein Fan von schönen Armbanduhren doch ich hatte nie wirklich Glück die Richtige für...
[Erledigt] Seiko SNA013P "The Great Blue" Chronograph: Verehrte Uhrengemeinde, zunächst: Ich bin Privatanbieter und sowohl Besitzer als auch Eigentümer der angebotenen Uhr. Eine Gewährleistung...
Oben