Speedmaster aus dem Jahr 1970 - neu wie am ersten Tag?

Diskutiere Speedmaster aus dem Jahr 1970 - neu wie am ersten Tag? im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo zusammen, folgende Situation: Ich habe gestern bei einem Antiquitätenhändler in den Niederlanden durch Zufall etwas entdeckt, was mein...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Brumby

Brumby

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
646
Ort
Mitten im Ruhrpott
Hallo zusammen,

folgende Situation: Ich habe gestern bei einem Antiquitätenhändler in den Niederlanden durch Zufall etwas entdeckt, was mein persönlicher heiliger Gral werden könnte: Eine Omega Moonwatch aus meinem Geburtsjahr 1970. Wie es sich gehört, hatte ich just an diesem Tag kein Handy für ein Foto an die Oberste Heeresleitung zwecks Budgetfreigabe bei, so dass es bei der bloßen Inaugenscheinnahme geblieben ist. Mit einer Nacht Schlaf bin ich womöglich sogar dankbar, dass es zu keinem Spontankauf gekommen ist. Und genau hier ist nun mein Problem bzw. meine Frage an die Experten:

Die Speedmaster (Ref. 1450022) war rein optisch in einem exzellenten Zustand. Keine sichtbaren Kratzer an Gehäuse oder Glas. Zustand (nahezu) NOS. Genau dieser Umstand macht mich heute nun ein wenig stutzig. Müssten nach 48 Jahren nicht irgendwelche Spuren vom Alterungsprozess sichtbar sein? Die Uhr lief nach der ersten Umdrehung der Krone an. Müsste bei der Uhr das Öl nicht inzwischen e.o.l. sein? Der Gehäuseboden wies nicht einen einzigen Kratzer, z.B. vom Öffnen des Gehäuses, auf.

Bin ich zu skeptisch/vorsichtig/paranoid - und lasse mir womöglich meinen Gral durch die Hände gleiten? Oder sind Angebote, die einfach nur zu gut sind, um eigentlich wahr zu sein, ..... Ihr wisst sicherlich, was ich meine. Gibt es Indikatoren, die - außer dem Einschicken in die Schweiz - Anhaltspunkte liefern können?

Ich fahre am Montag wieder dienstlich in die Niederlande. Vielleicht habt ihr ja bis dahin den einen oder anderen Input für mich.

Viele Grüße, Brumby
 
N

nikolausII

Dabei seit
23.06.2018
Beiträge
329
Ort
Wiesbaden
Gibt es Papiere zu der Uhr?
War sie evtl. zur Revision? Bei Omega?
Kann man Bilder posten?
 
Vincent_Rock

Vincent_Rock

Dabei seit
16.05.2015
Beiträge
2.778
Puh, verständlicherweise ohne Bilder schwer.

Waren Box und Papiere denn dabei? Und wie sah das Blatt aus? "T Swiss Made T"? Es ist auch gut möglich, dass das (in dem Falle arme) Stück eine Komplettüberholung samt Blattausch etc. bekommen hat.

Zumindest die Leuchtmasse müsste sich verändert haben.
 
JimJupiter

JimJupiter

Dabei seit
14.07.2013
Beiträge
1.663
Ort
Berlin
Falls du dich nicht verschrieben hast, hast du bereits den ersten Indikator selber gegeben: 145.0022 war keine Referenz aus 1970. 1970 gab es nur eine Referenz mit der Bezeichnung 145.022 -69ST. Wenn das nicht im Deckel steht, ist schonmal was falsch. Frag nach der Werknummer. Diese müsste so um 30.xxx.xxx liegen +/- 1mio.
Ansonsten schau dir das Blatt an. 1970 wurde noch das Stepdial verbaut, sprich es gibt einen deutlich sichtbaren Absatz nach Außen hin, ab Mitte der 70er fiel dieser "Step" weg und das Dial war ebenmäßig. Was für ein Band ist an der Uhr? Für das 1171 war es noch zu früh, hier müsste original wenn mit Band ausgeliefert ein 1039 dran sein.
Ich empfehle dringend die Seite Speedmaster101.com . Hier sind wirklich so gut wie alle Fakten sehr schön aufgearbeitet.

Gruß Nico
 
Brumby

Brumby

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
646
Ort
Mitten im Ruhrpott
Danke für die Antworten.

Leider gibt es wohl keine Unterlagen zu der Uhr. Aus dem Gedächtnisprotokoll heraus meine ich mich an den T Swiss T-Schriftzug und grünlich-orangefarbene (sorry, eine ganz seltsame Farbe, die ich nicht besser beschreiben kann) Leuchtmasse erinnern zu können. Montiert war ein (altes?) Lederband ohne Omega-Prägung und Schließe.

Angenommen, die Uhr wäre das, was sie sein könnte ..... Eine Revision ist so oder so fällig, oder?
 
Foxi

Foxi

Dabei seit
05.08.2014
Beiträge
1.186
Ort
am Alpenrand
also wenn es keine Unterlagen gibt... würde ich versuchen, die Echtheit nachzuweisen..
Wenn der Laden seriös ist, dann würden Sie ja Stücke auch zurücknehmen?
Falls ja, kaufen und einschicken. Revi machen lassen.. kann ja, wie Du schon sagtest nach nem halben Jahrhundert nicht schaden.
Wenn es ein Fake ist, kannst du ja wieder in den Laden.. (aber das würde ich vorher klären).
 
jubifahrer

jubifahrer

Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
993
Ort
Weinfranken
Entscheidend ist auch etwas der Preis, bei der Frage ob es ein guter oder schlechter Kauf wäre.

Was stand denn auf dem Boden?
 
Brumby

Brumby

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
646
Ort
Mitten im Ruhrpott
Auf dem Boden waren das Omega-Logo und der Schriftzug "FLIGHT-QUALIFIED BY NASA FOR ALL MANNED SPACE MISSIONS".
 
clausuhr

clausuhr

Dabei seit
21.11.2009
Beiträge
2.772
Ort
Grenznah, Bay
Von einer Jahrgangsspeedy träume ich auch, eine von 1969 ist aber schwer zu bekommen. Viel Erfolg!
 
Brumby

Brumby

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
646
Ort
Mitten im Ruhrpott
Von einer Jahrgangsspeedy träume ich auch, eine von 1969 ist aber schwer zu bekommen. Viel Erfolg!
Ich verfolge dieses Projekt jetzt bereits seit ein paar Jahren. Bislang leider erfolglos. Die Krönung war die Uhr, die Galle "verloren" hat. Glücklicherweise hat die Versicherung anstandslos den Schaden ersetzt.
 
PAM127

PAM127

Dabei seit
24.10.2015
Beiträge
5.719
Zumindest wenn er ne Speedy will ;)
 
jubifahrer

jubifahrer

Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
993
Ort
Weinfranken
69er zu bekommen ist doch kein Problem, man muß nur kompromissbereit sein oder das Geld muß locker sitzen ;)

Ich bin Kompromissbereit: ;-)



Falsche Lünette, Zifferblatt (schlecht) nachbearbeitet, Zeiger zu neu....aber im Preis wie jede andere gebrauchte Speedmaster.
ich bin glücklich damit :) denn das Herz ist eindeutig aus 69
 
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.441
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo Brumby,
ich kann Deine im Ausgangspost beschriebene Unruhe gut verstehen.
Allerdings scheint es mir persönlich ein wenig eigenartig, einen derartig perfekten Zustand vorzufinden.
Na gut - ausschließen kann man es nicht.
Aber fast zu schön, um wahr zu sein.

Ich selbst - vor einiger Zeit auf der Suche nach einer authentischen Früh-Speedy - mußte leider aus diversen Begegnungen fast schon bestürzt zur Kenntnis nehmen, daß in den allermeisten Fällen die Zeiger auf neue ausgetauscht wurden.
Wohl aus optischen, vermeintlich verkaufsförderden - aber nicht aus authentischen Gründen.
Das war für mich ein absolutes No-Go.
Und aus diesem Grund glaube ich, daß zumindest das Weiße nach so vielen Jahren nicht mehr weiß sein würde ...

Gruß, Richard
 
Brumby

Brumby

Themenstarter
Dabei seit
24.08.2010
Beiträge
646
Ort
Mitten im Ruhrpott
ich kann Deine im Ausgangspost beschriebene Unruhe gut verstehen.
;)

Allerdings scheint es mir persönlich ein wenig eigenartig, einen derartig perfekten Zustand vorzufinden.
Je mehr ich mich mit den Fakten beschäftige, desto unguter wird mein Gefühl. Wenn etwas zu perfekt ist, dann ist es i.d.R. genau das Gegenteil. Andererseits, ..... Warum sollte man nicht auch mal Glück haben?
 
lowrider

lowrider

Dabei seit
15.08.2009
Beiträge
5.566
Ort
Bremen
Spannender Thread, Fotos wären schon klasse!

(Wenn ich das alles lese bin ich froh dass ich meine schon habe)
 
jubifahrer

jubifahrer

Dabei seit
16.09.2014
Beiträge
993
Ort
Weinfranken
Ich finde es nicht schlimm, wenn bei einer 50 Jahre alten Uhr schon was ausgetauscht wurde, vor allem wenn sich das im Preis nieder schlägt.

74er

Bei der Zeiger und vermutlich Lünette schon mal getauscht wurden.

Was sollte die von dir entdeckte denn kosten?

Lg jubifahrer
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Speedmaster aus dem Jahr 1970 - neu wie am ersten Tag?

Speedmaster aus dem Jahr 1970 - neu wie am ersten Tag? - Ähnliche Themen

  • Omega Speedmaster Mondphase Master Chrono wird sogar von Porsche zur Zeitmessung genutzt !!!

    Omega Speedmaster Mondphase Master Chrono wird sogar von Porsche zur Zeitmessung genutzt !!!: Hallo zusammen, der Eine oder Andere mag es mitbekommen haben, Omega und insbesondere die Speedmaster Mondphase hat in mehrfacher Sicht mich tief...
  • [Reserviert] Omega Speedmaster Triple-Date 1750084

    [Reserviert] Omega Speedmaster Triple-Date 1750084: Hallo zusammen. Zu Anfang gleich das Wichtigste, ich bin rein privater Verkäufer, aus meiner privaten Sammlung. Hier biete ich meine Omega...
  • [Verkauf] Omega Speedmaster MK40 3520.53.00

    [Verkauf] Omega Speedmaster MK40 3520.53.00: Zum verkauf kommt mein neuwertige OMEGA Speedmaster triple date MK40 Ref. 3520.53.00 aus 2000 mit box, weisse umkarton box, warranty card und...
  • [Suche] Omega Speedmaster Automatik / Reduced

    [Suche] Omega Speedmaster Automatik / Reduced: Hallo Zusammen, ich bin auf der Suche nach einer gut erhaltenen Omega Speedmaster Automatik / Reduced. Gerne die alte Variante mit Plexi. Viele...
  • [Suche] Omega Speedmaster Mark 4.5

    [Suche] Omega Speedmaster Mark 4.5: Freue mich über Angebote! 😊
  • Ähnliche Themen

    Oben