Kaufberatung Sommeruhr - Band verstellbar ohne Werkzeug

Diskutiere Sommeruhr - Band verstellbar ohne Werkzeug im Kaufberatung Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin, ich bin auf der Suche nach einer sportlich eleganten "Sommeruhr" für mich. Zentraler Knackpunkt ist ein Armband mit...

jpcb

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
11
Moin,

ich bin auf der Suche nach einer sportlich eleganten "Sommeruhr" für mich.
Zentraler Knackpunkt ist ein Armband mit Feinverstellung/Erweiterung, das ohne Werkzeug in der Weite anpaßbar ist. Einen Federsteg ein Loch weitersetzen ist für meine Zwecke keine Lösung. Im Sommer ändere Ich die Weite bisweilen zweimal am Tag. Lederarmband scheidet wg. "Sommeruhr" aus.

Ansonsten hätte ich gerne:
Edelstahl (oder Titan)
Vorzugsweise Metallband, ggf auch Kautschuk mit Faltschließe.
Wasserdicht bis 10 Bar (notfalls auch 5 Bar)
Paßt von der Größe auf meinen schlanken Arm (HGU 16,5cm, bei 42mm ist langsam Schluß) und auch unter eine Hemdmanschette.
Chronograph brauch ich nicht, Fliegeruhren gefallen mir nicht.

Hier mal meine bisherigen Ideen, was mir bei der Suche untergekommen ist, mir gefällt und meine Gedanken dazu:
JLC Polaris Automatic / Date - Gefallen mir beide. Das Zifferblatt der Date-Version lacht mich mehr an, die Höhe ist schon an der Grenze. Die Polaris Mariner Date scheidet somit aus.

WhatsApp Image 2021-05-21 at 18.33.56 (2) - Kopie.jpeg
WhatsApp Image 2021-05-21 at 18.33.55 (2) - Kopie.jpeg


IWC Ingenieur - Super Armband mit der Verstellung. Ambitioniert bepreist.
Omega Seamaster Diver 300m Tokyo - Ich mag den maritimen Look. Ggf. sportlicher als eigentlich gewollt
Rolex OP oder DJ 36/41mm - nun ja, Rolex halt. Die offensichtliche Universallösung.

Die drei nächsten gefallen mir, habe ich aber mangels Verstellungsmöglichkeit erstmal ausgeschlossen:
Omega Aqua Terra - Die Good Planet und andere sind schick, aber am Metallband keine Verstellung ohne Werkzeug. Wird schon von zu vielen meiner Kollegen getragen.
Omega Globemaster - Gefällt mir super, hätte die eine Schieße mit Verstellung, wäre es mein Favorit.
GP Laureato 38 - Gefällt mir super, aber keine Verstellung ohne Werkzeug.


Zur Einordnung von meinem bisherigen Stil., in meinem Bestand sind momentan:
Baume Mercier Clifton am Lederband
JLC Reverso Duoface Medium
SEIKO "Glossy" 5 SPORTS SNZH53K1 - Für genau die suche ich einen flacheren, schickeren Ersatz mit Verstellmöglichkeit ohne Werkzeug.

Hat jemand noch eine Idee, was zu meinem Beuteschema passt und ich bisher übersehen habe?
Besten Dank im voraus und Euch ein frohes Pfingstwochenende!
Philipp


clifton_IMG_20210416_123739_cr - Kopie.jpg
jlc_IMG_20210422_142130_cr - Kopie.jpg
seiko_IMG_20210422_142003_cr - Kopie.jpg
 

I.v.e

Dabei seit
06.09.2015
Beiträge
6.786
Ort
🏔hinter den 7 Bergen🏔
Nur eine Idee 💡
Was spricht dagegen bei der JLC ein Kautschukband mit Dornschließe zu wählen? Damit hättest du eine super Uhr und eine schnelle Verstellmöglichkeit. 😉
 

Corbit

Dabei seit
09.12.2014
Beiträge
1.246
Ort
SH
Eine Feinverstellung für Stahlbänder ohne Werkzeug wird schwer. Ich würde wegen Sommeruhr zu einem Textilband als Durchzugsband raten. Gibt es in vielen Farben, trägt nicht so dick auf wie ein Nato oder Zulu und lässt sich wunderbar verstellen. Nachteil: Du hast kein Argument mehr für eine neue Uhr.
 

Littlebigbenn

Dabei seit
25.04.2016
Beiträge
742
Ort
Schwäbisch Hall
Nachdem ich es an der GMT Master II als nutzlos empfunden habe, würde ich dir vom Rolex Easylink abraten. Nun weiß ich natürlich nicht, wie stark dein Handgelenksumfang schwankt, aber für mich wird durch 5 mm aus „zu eng“ schlicht „zu weit“.

IWC hat derzeit wirklich ein tolles Band. Einige Stimmen im Netz behaupten, es sei das aktuell beste. Da ich nicht alle kenne, wage ich das nicht zu beurteilen. Sie nutzen es an vielen Modellen - da du Flieger aber ausschließt bringt dir das nicht viel. Der Hersteller des Bandes beliefert aber auch andere aus der Richemont-Gruppe. Die Glashütte Original SeaQ hat die tolle Schließe auch:

Sammelthread - Glashütte Original SeaQ

Breitling hat ein Kautschuk mit verstellbarer Schliesse - würde auch gut zu einer Sommeruhr passen.
 

jpcb

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
11
Nur eine Idee 💡
Was spricht dagegen bei der JLC ein Kautschukband mit Dornschließe zu wählen? Damit hättest du eine super Uhr und eine schnelle Verstellmöglichkeit. 😉

Ja, stimmt. Hier im Forum hab ich auch schon eine Reverso am Perlonband gesehen. Auch sehr cool, aber ich hätte gerne eine Lösung bei der ich keine Angst habe, wenn ich von der Poolbar in den Pool stolpere ;)
Die Polaris Date kommt ja am Kautschuk mit Faltschieße. Erfüllt alle meine Anforderungen. Gibt's Alternativen?


Eine Feinverstellung für Stahlbänder ohne Werkzeug wird schwer. Ich würde wegen Sommeruhr zu einem Textilband als Durchzugsband raten. Gibt es in vielen Farben, trägt nicht so dick auf wie ein Nato oder Zulu und lässt sich wunderbar verstellen. Nachteil: Du hast kein Argument mehr für eine neue Uhr.
Genau weil ja Feinverstellung ohne Werkzeug ein kniffliges Thema ist, frage ich die Profis hier in Forum. ;)
Die Uhr darf auch mal mit ins Büro (irgendwann mal wieder...) und ins klassische Konzert. Textilband ist mir etwas zu leger.
 

jpcb

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
11
Nachdem ich es an der GMT Master II als nutzlos empfunden habe, würde ich dir vom Rolex Easylink abraten. Nun weiß ich natürlich nicht, wie stark dein Handgelenksumfang schwankt, aber für mich wird durch 5 mm aus „zu eng“ schlicht „zu weit“.

IWC hat derzeit wirklich ein tolles Band. Einige Stimmen im Netz behaupten, es sei das aktuell beste. Da ich nicht alle kenne, wage ich das nicht zu beurteilen. Sie nutzen es an vielen Modellen - da du Flieger aber ausschließt bringt dir das nicht viel. Der Hersteller des Bandes beliefert aber auch andere aus der Richemont-Gruppe. Die Glashütte Original SeaQ hat die tolle Schließe auch:

Sammelthread - Glashütte Original SeaQ

Breitling hat ein Kautschuk mit verstellbarer Schliesse - würde auch gut zu einer Sommeruhr passen.

An meiner Reverso und an der BM Clifton hab ich an der Faltschließe ein Loch weitergerückt, wenn es zu eng wurde. Keine Ahnung wie weit die Löcher auseinanderliegen, aber das war ok. Werde ich mal ausmessen und das für Rolex Easylink im Auge behalten.
Die Seiko lag im Sommer mehr auf dem Schreibtisch, da ein etwas weiter stellen halt nicht ohne weiteres klappt.

Die SeaQ ist eine der wenigen Modelle von Glashütte Original, die nicht an mich rangehen. Wäre die Senator etwas sportlicher, könnte es was sein.

Breitling werde ich mir anschauen.
 

wax3152

Dabei seit
17.11.2016
Beiträge
54
Oris Aquis hat am Kautschukband eine wirklich gelungene Schließe mit Werkzeugloser Feinverstellung.
 

jpcb

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
11
Oris Aquis hat am Kautschukband eine wirklich gelungene Schließe mit Werkzeugloser Feinverstellung.
@wax3152
Danke für den Tipp. Mal sehen, ob was für meine Größe dabei ist.
Selbst auf der Oris-Seite hab ich nix dazu gefunden. Oder an der falschen Stelle gesucht. Erst die Bilder in einer Vorstellung hier im Forum haben Klarheit geschaffen.

Die Hersteller machen es einem echt schwer. Selbst wenn sie eine Schnalle mit "Mehrwert" haben, wird es nur selten auf der Website erwähnt.
Schmankerl: JLC hat auf Nachfrage verneint, daß das Metallband an der Polaris eine Verlängerungsoption hat. Ist aber der Fall.
 

wax3152

Dabei seit
17.11.2016
Beiträge
54
Titoni Seascoper 600 hat eine Schließe mit besonders bedienungsfreundlicher Verstellung. Video so ab 4. Minute.
 

jpcb

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
11
@wax3152 @Justduke

Danke für die Tipps.

Die Titoni Seascoper und auch die Tudor Pelagos haben eine schicke Schließe. Genau nach sowas habe ich gesucht.
Fallen leider beide bei der Größe und mit Höhe >= 14mm zu wuchtig aus für meinen Arm.


Ansonsten bin ich noch auf Christopher Ward gestoßen. Da haben ein paar Modelle ein Band "with micro-adjustable ratchet clasp".
 

jpcb

Themenstarter
Dabei seit
10.03.2021
Beiträge
11
Die Santos ist in der Tat sehr cool. Schöne Lösung für das Bandanpassen. Und auch für den Bandwechsel insgesamt.

@seikologist
OK, Du hast mich erwischt. So wie ich es Eingangs beschrieben hatte, erfüllt die Santos alle meine Anforderungen. Ich lerne daraus, man kann nicht genau genug spezifizieren ;)
 

Milanese

Dabei seit
11.07.2015
Beiträge
963
Ort
Wien
Die Uhren von Zelos haben eine Schnellverstellung an den Stahl- und Titanbändern und sind in der Preisregion näher an der Seiko.
 

Billaras13

Dabei seit
01.06.2019
Beiträge
429
Ort
Frankfurt
Die Glashütte 70s eventuell?
Kann die Sache mit der Feinverstellung komplett verstehen, schade, dass das derart viele Hersteller nicht gebacken bekommen.
 

DonGod

Dabei seit
10.01.2019
Beiträge
376
Nachdem ich es an der GMT Master II als nutzlos empfunden habe, würde ich dir vom Rolex Easylink abraten. Nun weiß ich natürlich nicht, wie stark dein Handgelenksumfang schwankt, aber für mich wird durch 5 mm aus „zu eng“ schlicht „zu weit“.

IWC hat derzeit wirklich ein tolles Band. Einige Stimmen im Netz behaupten, es sei das aktuell beste. Da ich nicht alle kenne, wage ich das nicht zu beurteilen. Sie nutzen es an vielen Modellen - da du Flieger aber ausschließt bringt dir das nicht viel. Der Hersteller des Bandes beliefert aber auch andere aus der Richemont-Gruppe. Die Glashütte Original SeaQ hat die tolle Schließe auch:

Sammelthread - Glashütte Original SeaQ

Breitling hat ein Kautschuk mit verstellbarer Schliesse - würde auch gut zu einer Sommeruhr passen.
Empfinde Easylink aus oben genannten Gründen auch als ziemlich nutzlos. 2mm wären besser, oder halt gleich eine Feinverstellung.


@TE

Die Omega AT und Globemaster sind traumhafte Uhren, aber m.E. unflexibel, was das die Armbandverstellung angeht. Wenn Dir die Polaris no-date gefällt, wäre das sicher eine gute Alternative.

Schau dir die kleine Glashütte SeaQ mal persönlich an, ich finde sie top. Wäre von allen Vorschlägen hier meine erste Wahl.
 
Thema:

Sommeruhr - Band verstellbar ohne Werkzeug

Sommeruhr - Band verstellbar ohne Werkzeug - Ähnliche Themen

Erste "Luxusuhr": Blauer Diver: Hallo zusammen, erstmal noch ein gutes Neues. Wie bereits im Titel zu lesen, bin ich auf der Suche nach meiner ersten „Luxusuhr“. Und die muss...
Jaeger-LeCoultre Polaris Date Limited (9068681) – ein neuer Herausforderer in blau?: Hallo zusammen, mit Jaeger-LeCoultre ist das ja so eine Sache: Die prägende Rolle der Maison aus Le Sentier für die schweizer Uhrenindustrie ist...
Jaeger LeCoultre Reverso Duoface (Ref. 3848420): Hallo zusammen, heute würde ich Euch gerne meine letzte Akquisition vorstellen - die Jaeger LeCoultre Reverso Duoface. Oftmals fangen diese...
Kaufberatung (Vintage) Diver/Chrono, graues ZB, bis 1500EUR - ähnlich Zenith Retrotimer, Seiko 6138-3002, etc: Liebe alle, heute mal eine etwas spezielle Kaufberatung vom Typ "seltene Eier-Legende Wollmilch-Sau". Meine Trageuhren im Alltag sind derzeit...
Panerai 00979 Submersible Carbotech - oder Fifty Shades of Grey: FÜR DIE LANGLESER (Vorsicht sehr laaaanger Text - Kurzleser schauen bitte weiter unten): Über 2 Jahre habe ich mir für die Entscheidung genommen...
Oben