Sommerreifen, Empfehlungen für 2020

Diskutiere Sommerreifen, Empfehlungen für 2020 im Small Talk Forum im Bereich Community; Ich verstehe aber nicht, was das mit Preis, Premium oder ähnlichem zu tun haben soll. Ist doch einer der drei Säulen der aktiven Fahrsicherheit.
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.474
Ort
Von A bis Z
Ich verstehe aber nicht, was das mit Preis, Premium oder ähnlichem zu tun haben soll. Ist doch einer der drei Säulen der aktiven Fahrsicherheit.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
13.186
Ort
Bärlin
Dann müssten ja überall die besten und teuersten Reifen, Bremsen & Co ab Werk montiert sein.......

Gruß
Mike
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
13.186
Ort
Bärlin
Optimal passend ist auch wieder dehnbar, nimmst Du z.B. die normale Bremse oder Keramik gegen Aufpreis? ;-)

Gruß
Mike
 
K

KerosinUhr

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2015
Beiträge
116
nein, nur die vom Hersteller als optimal passend angesehenen 👨‍🔧
So sehe ich das auch.

Ein Sportwagen wird Reifen bekommen die möglichst gutes Feedback ans Lenkrad geben und im Grenzbereich gut an der Straße haften.

Eine Limousine Reifen, die möglichst nichts von den Unebenheiten der Straße an das Lenkrad und den Innenraum leiten.

Ect...
So verhält es sich mit allen Bauteilen, Bremsen, Fahrwerk, Motor....

Der Hersteller sucht das aus, was an besten zu dem passt, was sein Produkt repräsentiert.
 
-M-

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
143
Mahlzeit,

korrekt so ist es zu sehen. Natürlich kann man selbst Veränderungen vollziehen, die für einen selbst spezifisch besser sind (Recaro-Sitz für bessere Sitzposition, einen off-Road-Reifen weil man ins Gelände fährt, einen Semislick für die Rennstrecke, Größere Bremsen, oder was weiß ich) jedoch für die Breite Masse ist das was serienmäßig auf dem Auto ist das, was das zweckmäßigste ist, sprich ausbalanciert, für jeden jederzeit beherrschbar, möglichst haltbar und möglichst wenig reklamationslastig.

Und wenn man meint etwas ändern zu müssen - ob sinnvoll oder nicht - ist das Auto nicht mehr so wie konstruktiv gedacht und oft lässt der Hersteller das über die Kulanz so weitergeben.

Liebe Grüße

-M-
 
S

Sister Ray

Dabei seit
26.06.2017
Beiträge
234
Und die weiter oben Aufgeführten Argumente sind hinfällig wenn unbedingt noch ein Chip Tuning gemacht wird.......um die den Hobel noch schneller zu machen.
 
Marlboro Man

Marlboro Man

Dabei seit
30.01.2020
Beiträge
64
Welcher Schaden soll denn an einem mustergültig OE-gepflegtem Fahrzeug (auch nach der Garantiezeit) entstehen, der direkt mit dem NICHT-montierten MO-Reifen (um bei Benz zu bleiben) zu tun hat und noch dazu "kulanzfähig" wäre?
Der Serviceberater der dies dem Kunden verklickern soll hat mit Sicherheit danach eins: Einen Kunden weniger. ;)
 
-M-

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
143
Servus,

zb ein Verteilergetriebe vom Allradsystem.

Und wenn ein serviceberater nicht in der Lage ist dem Kunden zu erklären das das z.B. Durch den Reifentausch mitverursacht sein könnte und Mercedes deswegen leider keine Kulanz leistet ist er auf dem falschen Posten. Den die Kulanz entscheidet (größtenteils) der Hersteller und nicht der Händler.

Es geht ja nicht darum das der Reifen schuld ist, sondern sein könnte. Der Nächste Grund ist, moderne Allradsysteme brauchen minimale Abweichungen in der Profiltiefe - sprich vorne 5,5 mm und hinten 2 mm Heißt vier neue Reifen - dies wäre nicht sicherzustellen wenn die Reifen beim Reifenhändler getauscht werden.

Ist keine schöne Sache, aber leider ist es so.

Grüsse

-M-
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
15.474
Ort
Von A bis Z
Okay, aber ein symmetrical AWD (permanent) beim Subaru ist dann hoffentlich/sicher kein modernes System - oder?

Und wieso sollen sich eigentlich bei einem funktionierenden Allraddifferential solche Abnutzungsunterschiede auf der VA-HA ergeben?
 
-M-

-M-

Dabei seit
18.07.2019
Beiträge
143
Mahlzeit,

leider hab ich bei Subaru keinerlei Einblick, Mein Allrad aus den 90ern fährt mit allem, dem ist es egal.

Der moderne Allrad verteilt ja „intelligent“ die Leistung auf die Räder nicht nicht gleich.

Dann hat man vorne Lenkbewegungen, hinten vielleicht ne AHK, etc.

Gruss

-M-
 
Streichi

Streichi

Dabei seit
26.04.2017
Beiträge
524
Ort
Ö
Auf die Gefahr hin starken Gegenwind zu bekommen empfehle ich trotzdem Sommerreifen der Marke Nexen.
IMG_20200417_092723.jpg
Sind sicher nicht im Performance Bereich Zuhaus obwohls da jetzt auch schon Profile gibt die hobbyeinsatz auf der Rennstrecke Verträgen.
Im Sommer fahr ich die Dinger bereits seit 6 Jahren, zuerst den N8000 und jetzt den NFera SU vom bild, Laufleistung ist tadellos, Preis sehr in Ordnung, top Nassgrip und was ich besonders schätze ist das sie auch in niedrigen Querschnitten echt komfortabel fahren.
Spritverbrauch passt auch, für unsere gebrauchtwägen ideal.
 
K

KerosinUhr

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2015
Beiträge
116
Welcher Schaden soll denn an einem mustergültig OE-gepflegtem Fahrzeug (auch nach der Garantiezeit) entstehen, der direkt mit dem NICHT-montierten MO-Reifen (um bei Benz zu bleiben) zu tun hat und noch dazu "kulanzfähig" wäre?
Der Serviceberater der dies dem Kunden verklickern soll hat mit Sicherheit danach eins: Einen Kunden weniger. ;)

Mir fällt da eine Geschichte dazu ein, ich weiß aber nicht ob diese Begründung technisch korrekt sein kann, welche damals das Autohaus gegeben hat.


Ein bekannter hat sich auf seinen fabrikneuen Sportwagen Reifen montiert, welche einen hohen Rollwiderstand haben. Dadurch versprach er sich eine bessere Haftung auf der Straße = bessere Beschleunigung aus den Stand heraus.

Rollwiderstand ist einer der Angaben, mit dem die Reifenhersteller werben, oftmals mit geringer Rollwiderstand = geringer Kraftstoff Verbrauch.

Ein gutes Jahr später, hatte das das Getriebe einen Totalschaden.

Das Auto noch in der Herstellergarantie, also ab ins Autohaus.
Jegliche Garantie Leistungen und Kulanz wurden abgelehnt, mir der Begründung: "Der unzulässig hohe Rollwiederstand, der nicht vorgesehenen Reifen, zerstörte das Getriebe, da dieses für diese Wiederstände nicht ausgelegt war."


Keine Ahnung ob das technisch sein kann, oder ob das Autohaus, das als Ausrede genommen hat um sich aus den Garantieleistungen zu drücken.
 
K

KerosinUhr

Themenstarter
Dabei seit
03.12.2015
Beiträge
116
Auf die Gefahr hin starken Gegenwind zu bekommen empfehle ich trotzdem Sommerreifen der Marke Nexen.
Anhang anzeigen 3072674
Sind sicher nicht im Performance Bereich Zuhaus obwohls da jetzt auch schon Profile gibt die hobbyeinsatz auf der Rennstrecke Verträgen.
Im Sommer fahr ich die Dinger bereits seit 6 Jahren, Laufleistung ist tadellos, Preis sehr in Ordnung, top Nassgrip und was ich besonders schätze ist das sie auch in niedrigen Querschnitten echt komfortabel fahren.
Spritverbrauch passt auch, für unsere gebrauchtwägen ideal.

Nexen habe ich noch nie gehört als Hersteller, nehme ich mir in meine Suche auf, bei dem nächsten Satz Sommer -/ Winterreifen. :super: Danke für die Empfehlung.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
17.124
Ort
Bayern
Die Rollwiderstandsunterschiede zwischen verschiedenen Sommerreifen sind doch minimal. Wenn da einer so "hoch" sein soll, dass davon ein ganzes Getriebe kaputt geht, dann hat das Getriebe schon vorher nichts getaugt. Am Ende des Tages versuchen alle Reifenhersteller im Premiumbereich mit vergleichbaren Mitteln einen mehr oder weniger ausgewogenen Reifen auf die Straße zu stellen. Mal ist der eine auf nasser Straße minimal besser, mal ist der andere minimal abriebfester. Kompromisslösungen sind sie alle und natürlich kann ein versierter Fahrer Unterschiede ausmachen. Ich habe Mischbereifung und fahre Conti Sport Contact. Sorge davor, ein anderer Reifen könnte meine Automatik zerstören, habe ich nicht. Für Experimente mit Billigreifen, NoName-Herstellern oder irgendwelchen B-Marken fehlen mir Geld, Experimentierfreude, Vertrauen und Nerven. Wenn mir bei 250 km/h der Reifen platzt, soll mein letzter Gedanke nicht "dafür war er dreizehneurofünfundreißig billiger" gewesen sein.:face:

Gruß
Helmut
 
Streichi

Streichi

Dabei seit
26.04.2017
Beiträge
524
Ort
Ö
Nexen habe ich noch nie gehört als Hersteller, nehme ich mir in meine Suche auf, bei dem nächsten Satz Sommer -/ Winterreifen. :super: Danke für die Empfehlung.
Winter hab ich am Passat meiner Frau probiert, wir sind hier tadellos in den Alpen überall hingekommen.
Winterprofilnsieht 1:1 aus wie ein älterer Michelin.
Ist auch naheliegend: Nexen Tire – Wikipedia
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.586
Ort
HRO
Nexen ist ganz normale Mittelklasse im Reifensegment wie Pneumant,warum nicht? Ich persönlich greife nur zu Markenreifen,der Reifen ist die Verbindungsstelle zur Straße und da ich gern schnell fahre müssen die was abkönnen.
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Interessante Ausfuhrungen! @-M- :super:
Ich denke, daß ein Kunde mit einer normalen C-Klasse zum ganz normalen und durchschnittlichen Reifenservice hinfahren kann und dort auch fachgerecht versorgt wird. Und wenn der Kunde meint, Michelin sei toll und er will das haben, dann kann ich da keinen Fehler erkennen.

Wir bewegen uns in der Ausgangslage eben genau in der breiten Masse und nicht in Premium Plus Segment mit seltenen Ausnahmen.
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
3.968
Wenn mir bei 250 km/h der Reifen platzt,
Würde ich BMW fahren, der technisch 250 schafft, dann würde ich auch einen Premium Reifen nehmen. Da bin ich voll auf deiner Seite! :super:

Ich fahre aber einen kleinen Hyundai und kurz hinter 140 km/h ist technisch das Ende erreicht. Und das fahre ich noch nicht mal aus. V/Max erreiche ich vielmehr einmal im Quartal. Ich kann wirklich bedenkenlos auf B Marken fahren. Die Reifen sind nicht überfordert. :prost:
 
Thema:

Sommerreifen, Empfehlungen für 2020

Sommerreifen, Empfehlungen für 2020 - Ähnliche Themen

  • Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?

    Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?: Hi, könnt ihr mir schlichte Quarzuhren (Mann) empfehlen, die 36mm oder 38mm Durchmesser haben. Am besten sieht sie so aus wie die Tissot Gentleman...
  • Empfehlung für eine Reparatur Nomos Tangente Sport

    Empfehlung für eine Reparatur Nomos Tangente Sport: Hallo zusammen! Im Namen eines Arbeitskollegen möchte ich fragen, ob Ihr -vielleicht idealerweise im Großraum MZ- einen Uhrmacher empfehlen...
  • Kaufberatung Uhr Empfehlungen

    Kaufberatung Uhr Empfehlungen: Schönen guten Abend, an alle ich bin neu hier und kenne mich leider nicht so gut mit Uhren aus deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung.. und...
  • Kaufberatung Uhr Empfehlung

    Kaufberatung Uhr Empfehlung: Schönen guten Abend, an alle ich bin neu hier und kenne mich leider nicht so gut mit Uhren aus deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung.. und...
  • Ähnliche Themen
  • Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?

    Könnt ihr mir schlichte Quarzuhren empfehlen?: Hi, könnt ihr mir schlichte Quarzuhren (Mann) empfehlen, die 36mm oder 38mm Durchmesser haben. Am besten sieht sie so aus wie die Tissot Gentleman...
  • Empfehlung für eine Reparatur Nomos Tangente Sport

    Empfehlung für eine Reparatur Nomos Tangente Sport: Hallo zusammen! Im Namen eines Arbeitskollegen möchte ich fragen, ob Ihr -vielleicht idealerweise im Großraum MZ- einen Uhrmacher empfehlen...
  • Kaufberatung Uhr Empfehlungen

    Kaufberatung Uhr Empfehlungen: Schönen guten Abend, an alle ich bin neu hier und kenne mich leider nicht so gut mit Uhren aus deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung.. und...
  • Kaufberatung Uhr Empfehlung

    Kaufberatung Uhr Empfehlung: Schönen guten Abend, an alle ich bin neu hier und kenne mich leider nicht so gut mit Uhren aus deswegen hoffe ich auf eure Unterstützung.. und...
  • Oben