Software lässt sich nicht löschen

Diskutiere Software lässt sich nicht löschen im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo Members, ich habe auf Anraten eines Bekannten vor längerer Zeit folgendes Programm installiert: 360 Internet Security Da ich mich...
to bi

to bi

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
442
Ort
Ulm
Hallo Members,

ich habe auf Anraten eines Bekannten vor längerer Zeit folgendes Programm installiert:

360 Internet Security

Da ich mich aber nun für ein effektiveres Entschieden habe, wollte ich das "China Programm" nun löschen, leider ohne Erfolg :oops:

Weder der Uninstall Klient des Programms, CCleaner noch das Löschen mithilfe Unlocker ist möglich.

Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme oder eventuell einen Lösungsansatz?

Vielen Dank!

Thomas
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.622
Nun, ob das ein "China-Produkt" ist, überlasse ich Deiner Einschätzung (Deine Wertung ist hierbei unübersehbar - auf was wirst Du denn wechseln??).

Zur kompletten Löschung einfach auf deren Seite gehen und dort das removeltool herunterladen, ausführen, PC neu starten und dann Dein Wunschprogramm installieren - fertig ist die Laube8-):-D
 
to bi

to bi

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
442
Ort
Ulm
@ Constellation

Erst einmal herzlichen Dank für Deine Antwort. Was das "China Produkt" anbelangt, habe ich mich vermutlich falsch ausgedrückt. Es sollte weder eine Wertung noch eine Abwertung darstellen! Jedenfalls tauchten seit der Installation vermehrt Fenster mit chinesischen Schriftzeichen, jedoch mit "Ja" oder "Nein" auf!?
..........
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
10.622
Gern geschehen.

Dann war es in der Tat wohl falsch ausgedrückt > :prost:. WENN aber irgendwelche chin. Schriftzeichen erschienen sind . . . . dann war die Quelle (sofern nicht vorinstalliert, was mir dann auch zu denken geben würde;-)) nicht wirklich einwandfrei.

Also, dann mal runter damit (wenn es denn ein Original ist, oder haben hier ein Mistverständnis, dass es nicht Norton 360 ist??).
 
to bi

to bi

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
442
Ort
Ulm
Auf der Seite gibt es kein removeltool, auch nicht beim Support. Wie gesagt, auch der mitinstallierte "Uninstaller" regt sich nicht.....
 
to bi

to bi

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
442
Ort
Ulm
@ Enabran Train

Danke aber das Programm ist nicht von Norton. Es handelt sich um Quihu Software Co, es sei denn es lässt sich mit dem Removal Tool beseitigen.
 
uhr83

uhr83

Dabei seit
12.03.2011
Beiträge
3.227
Ort
Mittelfranken
Jedenfalls tauchten seit der Installation vermehrt Fenster mit chinesischen Schriftzeichen, jedoch mit "Ja" oder "Nein" auf!?
..........
In diesem Fall würde ich eine Neuinstallation des Betriebssystems vornehmen. Wer weiß welche Schadsoftware du dir da noch zusätzlich installiert hast.
 
EnabranTain

EnabranTain

Dabei seit
25.09.2011
Beiträge
4.376
Ort
Eckernförde
Ahhh .... sorry :prost:
Da war ich von dem Namen "geblendet"

Dann bitte alles vergessen ;-)

Vielleicht einfach mal die neuste Version downloaden und anschließend deinstallieren :hmm:
Evtl. "hakt" bei deiner recht alten Variante ja irgendwas?
Schlimmer werden kanns ja eigentlich nicht.
 
D

Dsigner

Gast
Hallo,


ich würde es mit sowas wie AppCleaner versuchen. Genaue Vorgehensweise für Programmentfernung sollte in der Hilfe von AppCleaner zu finden sein.
 
marcwo

marcwo

Dabei seit
03.02.2015
Beiträge
357
Ort
Mainz
Hallo,
benutze auch 360 Internet Sec., nach AVTest die beste die kostenlos ist. Asiatische Schriftzeichen hatte ich noch nie.

Gruß

Marc
 
to bi

to bi

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
442
Ort
Ulm
@ marcwo

Ich verstehe das auch nicht, zumal die Quelle Chip war ?
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
14.029
Ort
Bärlin
Für die meisten Schutzprogramme braucht man ein spezielles Tool um sie wieder zu entfernen (Antivirus-Software deinstallieren - Downloads - COMPUTER BILD) bzw. um sie restlos zu entfernen, bei schon erfolgter Teildeinstallierung hat man aber oft nur noch die Möglichkeit die Software noch mal neu zu installieren und dann mit dem passenden Tool alles komplett zu entfernen.
Das hatte bei mir bei Avira z.B. auch nicht restlos geklappt, da blieb mir auch nur die Neuistallation um problemlos eine neue Schutzsoftware zu installieren.

Gruß
Mike
 
Tschassy

Tschassy

Dabei seit
20.02.2012
Beiträge
6.818
Ort
Niedersachsen
Da ich mich aber nun für ein effektiveres Entschieden habe, wollte ich das "China Programm" nun löschen, leider ohne Erfolg (...) Hat vielleicht jemand ähnliche Probleme oder eventuell einen Lösungsansatz?
Hallo Thomas,

ich hatte ein ähnliches Problem mit einem anderen Programm, das ebenso wie bei dir Fenster mit "chinesischer" Schrift zeigte (obwohl kein asiatischer Hersteller genannt wurde). Das Programm hat bei der Installation auch einige Dateien in Windows-Ordner gelegt und teile davon liefen unsichtbar im Hintergrund ab. Selbst nach einer gründlichen Suche/Entfernung in/aus der Registry ist es mir nicht gelungen das Programm vollständig zu entfernen.

Am Ende blieb mir nur: Daten-Backup und das BS neu aufzusetzen. :-(

Jetzt ist aber Ruhe.

Gruß, Bert
 
to bi

to bi

Themenstarter
Dabei seit
31.07.2006
Beiträge
442
Ort
Ulm
@ Tschassy

Das hört sich nicht gut an, ich hoffe ich komme um das Neuaufsetzen herum.

Jedenfalls habe ich mittlerweile auch den App Cleaner versucht, leider auch ohne Erfolg. Aus dem Autostart bekomme ich es auch nicht raus und im Taskmanager läuft es nach wie vor mit :wand:
 
Paulchen

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
6.711
Der Tipp fürs nächste Mal.

Betriebssystem installieren,
die wichtigsten Programme drauf
Image erstellen
Alle Daten auf d:\

Kompromittiert?
Irgend so ein "komisches-ich-mache-deinen-PC-schneller-sicherer-Schöner-Programm" macht Mucken?

Image raus gekramt und 10 Minuten später ist alles gut!

Als Imageprogramm empfehle ich Acronis True Image (es gibt auch kostenlose Alternativen).
 
Mapkyc

Mapkyc

Dabei seit
16.02.2010
Beiträge
4.000
.... ich hoffe ich komme um das Neuaufsetzen herum...
Ich habe einige Sekunden gegoogelt. Ich würde im vorliegenden Fall neu aufsetzen. Das würde Zeit und Nerven sparen. Da du händisch wohl kaum etwas Akzeptables erreichen wirst, kommt diese Zeit am Ende noch dazu. Die Phase mit unnötigen Experimenten habe ich hinter mir.
 
msttb

msttb

Dabei seit
28.01.2015
Beiträge
1.542
Ort
Bayern
@ to bi
Fall es sich um einen Windows-Rechner handelt, empfehle ich Dir zuerst den CCleaner zu installieren.
Wichtig immer vor allen Änderungen Daten sichern!!!
Anschließend probier' nochmal zuerst die Software mit den gleichen Parametern neu zu installieren. Dann nutzt Du die Windows-interne Deinstallationsroutine entweder durch Aufruf der Deinstallationmöglichkeit unter Start->Programme->360...->Deinstallation oder durch Start->System->Programme dort scrollst Du bis Du das zu entfernende Programm gefunden hast und klickst auf Entfernen. Eigentlich sollte das Programm nun entfernt sein. Auch wenn's nicht verlangt ist, mache ich gerne einen Neustart.
Um nun alle Programmreste zu entfernen startest Du den CCleaner und klickst links auf "Cleaner" anschließend auf "Analysieren" und dann auf "CCleaner starten". Wenn er fertig ist, gehe links auf "Registry", dann wieder auf "Analysieren" und dann auf "CCleaner starten". Es kommt nun ein Fenster mit der Möglichkeit die Registry zu sichern. Mach' das! Falls was nicht klappt, kann man wieder die Sicherung zurückspielen!
Übrigens, Autostart-Einträge kann man bearbeiten indem man in das Suchen-Feld unter Start den Befehl " msconfig" eingibt. Dann kommt ein Fenster und dort dann auf den Reiter "Autostart". Du suchst dann das Programm, das nicht mehr automatisch starten soll und machst das Häkchen weg. Das Programm selbst wird dabei nicht deinstalliert! Dann auf OK. Beim nächsten Neustart kommt eine Meldung, dass am System etwas geändert wurde. Dort bestätigen und gut ist es.
Wenn die Installation des AntiVirus noch nicht zu lange her ist, kannst Du auch die Systemwiederherstellung nutzen. Im Netz gibt's dafür viele Anleitungen. Dort suchst Du einen Zeitpunkt vor der Installation und klickst dann auf "wiederherstellen". Das dauert eine Weile und Du bist das Programm los. Alle sonstigen Updates und zwischenzeitlichen Änderungen musst Du aber auch wieder einspielen.
Übrigens, meine bevorzugte Quelle für Programme ist nicht Chip sondern heise.de. Das ist der Verlag der Zeitschrift c't.
Was Pulchen geschrieben hat ist der Standard, den jeder Windows-Nutzer machen sollte! Festplatte in mindestens zwei Partitionen unterteilen, Programme mit Standardeinstellungen auf c:\ installieren und auf d:\ die persönlichen Daten. Das Image eines neuen und sauberen Betriebssystem entweder auf eine weitere, auch möglich versteckte Partition auf der Platte, oder auf eine externe Platte.
Übrigens, es reicht die Firewall von Windows 7 und 8 eigentlich aus. In Kombination mit den Microsoft Security Essentials hast Du bei eingeschalteten automatischen Updates ein ausreichend sicheres System, wenn Du Dich nicht gerade auf Warez, Hackz und sonstigen dubiosen Seiten tummelst;-)
Ansonsten neu installieren. Ist wie meine Vorredner schon schreiben oftmals der schnellere Weg!
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema:

Software lässt sich nicht löschen

Software lässt sich nicht löschen - Ähnliche Themen

  • Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?

    Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?: Hallo, kennt jemand von euch, abgesehen von normalen Bildbearbeitungsprogrammen etc., eine Software, die explizit darauf ausgelegt ist bzw...
  • - Neu Software - Totale Kontrolle -!

    - Neu Software - Totale Kontrolle -!: Aye Forumskollegen, komme gerade vom TV und versuche meine Gänsehaut abzubauen. Im TV lief gerade, 18.15 Uhr, bei SWR3/Rheinland-Pfalz: "Made in...
  • Software für die Uhrwerkentwicklung...

    Software für die Uhrwerkentwicklung...: Ich bin immer am staunen, so als absoluter Laie, wie beim Uhrwerk die einzelnen Rädchen ineinander laufen.:shock: Besonders wenn dann noch...
  • [Erledigt] Software zur Verwaltung von Uhren

    [Erledigt] Software zur Verwaltung von Uhren: Hallo liebe Uhrenfreundinnen u. -freunde! Ich habe mir Ende 2009 eine Software gekauft, um mir per PC eine Übersicht über meine Uhrensammlung zu...
  • Ähnliche Themen
  • Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?

    Software um Uhren zu designen - gibt es sowas?: Hallo, kennt jemand von euch, abgesehen von normalen Bildbearbeitungsprogrammen etc., eine Software, die explizit darauf ausgelegt ist bzw...
  • - Neu Software - Totale Kontrolle -!

    - Neu Software - Totale Kontrolle -!: Aye Forumskollegen, komme gerade vom TV und versuche meine Gänsehaut abzubauen. Im TV lief gerade, 18.15 Uhr, bei SWR3/Rheinland-Pfalz: "Made in...
  • Software für die Uhrwerkentwicklung...

    Software für die Uhrwerkentwicklung...: Ich bin immer am staunen, so als absoluter Laie, wie beim Uhrwerk die einzelnen Rädchen ineinander laufen.:shock: Besonders wenn dann noch...
  • [Erledigt] Software zur Verwaltung von Uhren

    [Erledigt] Software zur Verwaltung von Uhren: Hallo liebe Uhrenfreundinnen u. -freunde! Ich habe mir Ende 2009 eine Software gekauft, um mir per PC eine Übersicht über meine Uhrensammlung zu...
  • Oben