Sinn vs. Breitling

Diskutiere Sinn vs. Breitling im Herrenuhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Moin Kollegen! Nachdem sich mein Traum vom Kauf einer TAG Heuer Carrera ja unsanft zerschlagen hat (s. Bericht), habe ich nun eine Uhr im...
Treets

Treets

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Moin Kollegen!

Nachdem sich mein Traum vom Kauf einer TAG Heuer Carrera ja unsanft zerschlagen hat (s. Bericht), habe ich nun eine Uhr im Navitimer-Design ins Auge gefasst.
Natürlich habe ich gleich mal bei Breitling geschaut, die ich aber eigentlich für etwas überteuert halte. Trotzdem ist das Interesse da.



Daneben habe ich dann - ausgehend vom Forum hier - mal die Sinn 903 ST begutachtet.



Das Design ist ja schon sehr ähnlich, so ich hier gelesen habe, handelt es sich ja bei der 903 auch nicht um eine plumpe Kopie, sondern eher ja um den Ursprung des Navitimer-Designs (oder habe ich da etwas falsch verstanden).

Wie sieht denn zwischen diesen beiden Aspiranten der qualitative Vergleich aus? Kann die Sinn mit der doch erheblich teureren Breitling mithalten?

Viele Grüße aus dem Norden!
Treets
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Sinn kaufte nach dem Ende der alten Firma Breitling Gehäuse auf und produzierte die Navitimer weiter. Inzwischen sind die Uhren technisch durchaus eigenständig gegenüber den Navitimern der neuen Firma Breitling, die ja auch wieder Navitimer baut.

Ich finde die Breitling einen Tick besser verarbeitet und ein klein wenig besseres Material. Kurzum, etwas wertiger. Unterschiede sind aber gering. Schau dir einfach beide an ... durch den happigen Wertverlust von neuen Breitlings würde ich mir eine junge Gebrauchte suchen. Dann ist auch der Preisutnerschied nicht mehr so happig :wink:
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Was meinst Du denn bitte mit mithalten?
Als Laie will ich mal folgende Maßstäbe anlegen:

Finish:

Musst Du selbst beurteilen - am besten durch Augenschein.

Qualität:

Ich denke bei beiden Uhren kannst Du von der gleichen Haltbarkeit auf hohem Niveau ausgehen.

Preis:

Musst Du selbst beurteilen.

Image:
Beides Marken die beim Uhrwerk meines wissens nach sehr auf Zukauf setzen. Breitling hat ganz klar die renommiertere Historie, auch wenn dieses Bild durch einen Vorübergehenden Niedergang getrübt wird. Da kam Sinn, zumindest in meinen Augen, nie heran. Zumal auch die Sinn Historie durch den fortgang Sinns sehr gelitten hat.

Rechenschieber: Dich scheint vor allen Dingen der Rechenschieber zu begeistern. Eine reizende Spielerei, die ich auch sehr nett finde, obgleich ein Stück Papier und ein Bleistift nüchtern betrachtet gleiches zu leisten vermögen. - Hier ist die Breitling einfach das Original.

Buteos Tipp finde ich bestechend gut......
 
Treets

Treets

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Hi Schaumig!

Der Rechenschieber ist mir - ehrlich gesagt - vollkommen egal. Für mich zählt das Design.
Den Tipp von Buteo in Ehren, aber irgendwie widerstrebt es mir, für 2.000 EUR eine gebrauchte Uhr zu kaufen. Da mag ich etwas eigen (oder vielleicht einfach nur blöd) sein.

Naja, ich werde mir die Uhren mal live angucken - was aber bei Sinn ja leider nicht soooo einfach ist (weil sehr wenig Dealer...). Aber irgendwie klappt das schon...

Viele Grüße
Treets
 
wittwer

wittwer

Dabei seit
07.06.2007
Beiträge
488
Treets schrieb:
Moin Kollegen!

Nachdem sich mein Traum vom Kauf einer TAG Heuer Carrera ja unsanft zerschlagen hat (s. Bericht),
Treets
welcher bericht?
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
Es gibt mehr als genug Tresoruhren - wenn du Zeit hast würde ich nach so einer suchen ... dann sparst du dir meist um die 30% oder noch mehr und ob die zuvor jemand 2 Stunden am Arm hatte, wäre mir herzlich egal.

Beispiel meine alte Rolex 16613. War eine 2001er die 3, 4 Monate getragen wurde, dazwischen verschwand sie wieder im Bankschließfach, bis sie 2006 ein Bekannter von mir kaufte.
Ich sparte rund 40% und hatte eine neue Uhr.
Ich würde gerade bei Luxusmarken kein Geld sinnlos verbrennen.

PS: ich verkaufte sie letzten Monat mit 0% Wertverlust weiter :wink:
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Nö - Deine Einstellung ist doch nachvollziehbar.
Eine neue ist Deine Uhr. Eine günstige Gebrauchte ist nur eine Uhr die jetzt Dir gehört. Wobei ich es persönlich eher wie Buteo halten würde. Einfach weil ich das ersparte Geld auch für andere Dinge gut gebrauchen könnte. Ausserdem kannst Du doch die Vorteile der Community nutzen - wenn Buteo die Beziehungen hat und so nett ist sich da mal umzuschauen. Wer weis ob nicht auch der Händler Dir ein Exemplar andreht was ein anderer zurückgegeben hat? Aber wie gesagt, auch Deine Einstellung kann ich nachvollziehen.

Es ist halt nur so, dass ich den Eindruck habe. Dass Dir die Breitling wirklich gut gefällt und nur der Preis dich zaudern lässt. Und mal ehrlich.....wenn Geld für Dich überhaupt keine Rolex spielen würde, dann würdest Du uns doch nicht lange fragen ob Du Dir ne Sinn oder ne Breitling holen sollst? Ich denke Du solltest in Dich gehen und Dich fragen, ob Du, wenn Du dir die Sinn kaufst (was für sich gesehen auch eine Spitzenuhr ist), Deine innere Uhrenruhe gefunden hast oder das Feuer der Leidenschaft für die Breitling noch weiterglimmen wird.

Im letzteren Fall war die Sinn für Dich nur eine Bekämmpfung der Symptome.

EDIT: Hab mir grad mal die Homepage von TAG Heuer angeschaut. Die Uhr mit dem schwarzen Zifferblatt hat glaube ich eine wirklich schwarze Lünette. Müsste da nicht ein Händler der was auf sich hält etwas machen können?
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Ja ricci - ich habe diesen Thread gelesen.

Wenn ich auf die Webseite von TAGHeuer gehe komme ich zu dem Schluss, dass die Lünette bei dem Modell mit weissem Zifferblatt tatsächlich etwas heller sein könnte als bei dem Modell mit schwarzem Zifferblatt.

http://www.tagheuer.com/the-collection/carrera/automatic-chronograph-tachymetre/index.lbl?w=CV2011.BA0786

Daher meine ich müsste man doch etwas machen können. ich denke mal bei sturz etc. muss man ne verkratzte Lünette doch auch austauschen können. Dann wird es ja so auch gehen. Und über den Preis kann man beim Uhrmacher doch sicher verhandeln.
 
striehl

striehl

Dabei seit
12.01.2006
Beiträge
6.977
Ort
Nördliches Hamburger Umland
DAS wäre natürlich eine Lösung und so kommt gleich ein Unikat dabei heraus. Wenn die Lünette also das einizige ist, was wirklich stört, dann könnte man über einen Austausch nachdenken! :P
 
O

oldschool

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
81
Ort
Rhein-Neckar Raum
also meine persönliche Meinung: ich würde die Sinn-Uhr kaufen- nicht nur weil ich ein Fan von Sinn bin, sondern weil
1. die Qualität immernoch sehr überzeugt
2. das veredelte Val 7750 werk ist sehr zuverlässig und ganggenau
3. ich schätze das Sinn-Image ("Uhren-aficionado") im gegensatz zu den eher plumpen breitling "2dicke-Uhr-schnösel") :wink: (alle breitling-fans im forum: verzeiht mir,euch meine ich natürlich nicht- ihr wisst, was ihr tragt, aber man sieht mittlerweile so viele planlose prolls mit echten oder faken B´s :evil:

4. die wertigkeit der sinn- uhren bezügl. Verarbeitung usw. halte ich für sehr gut
5. Wenn du das Katalogbuch dazu nimmst wird dir auf 3 Seiten genau erklärt was du mit dem "Rechenschieber" alles berechnen und navigieren kannst

:lol2:
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Punkt 2 Was ist denn genau verändert worden und welchen vorteil bringen die Veränderungen, Oldscool? Zuverlässigkeit und Ganggenauigkeit sind schon für weit weniger Geld obligatorisch oder sollten es sein.

Punkt 3 Gerade das Breitling Poduktpiraterieofer ist,ist ein weiteres Indiz dafür, dass die beiden Marken Imagemäßig soweit auseinander liegen wie Porsche und Corvette (womit ich nichts über die Tatsächlichen Qualitäten gesagt haben will).

Punkt 4 - siehe Punkt 2

Punkt 5 sollte der durchschnittlich begabte Rechenschiebernutzer eigentlich auch selbst wissen. Einem Porschefahrer braucht auch niemand im Handbuch einen Tipp geben wo er überall hinfahren kann.

Ich will nichts gegen Sinn sagen. In beiden Fälllen erwirbt man eine Uhr vonr man lange Jahre eine Problemlose Zeitmessung erwarten kann. Und die Sinn kostet weniger. Nur sollteman bei aller Euphorie nicht Äpfel mit Birnen vergleichen und die technisch messbare gleichwertigkeit auf Image und Aura übertragen. Das macht doch gerade den Liebhaber/Aficionado aus, daß er auch, um diffuse, sich dem Laien nicht erschließbare nicht messbare Vorteile wissend, mehr Geld ausgibt als es ihm sein Buchhalter raten würde. Wobei der Buchhalter warscheinlich eh gleich zu Chronosport und Co raten würde.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
oldschool schrieb:
3. ich schätze das Sinn-Image ("Uhren-aficionado") im gegensatz zu den eher plumpen breitling "2dicke-Uhr-schnösel") :wink: (alle breitling-fans im forum: verzeiht mir,euch meine ich natürlich nicht- ihr wisst, was ihr tragt, aber man sieht mittlerweile so viele planlose prolls mit echten oder faken B´s :evil:
Mal davon abgesehen dass vielleicht 5% der Bevölkerung was mit Breitling anfangen kann und 0,05% der Bevölkerung was mit Sinn, wird ein Großteil der 5% Breitling-Erkenner die Sinn entweder A) als Breitling Sondermodell "Sinn" halten oder B) als Breitling-Fake.
95% da draußen achten überhaupt nicht auf Uhren und es ist ihnen absolut egal ob man eine 2,50 EUR Quarz-Zwiebel trägt oder eine Patek Philippe.

Als Uhreninteressierter glaubt man immer, dass auch die Umgebung auf sowas achtet ... tut sie aber nicht.

Und bloß weil man Rolex oder Breitling trägt wird man nicht automatisch zum Luden bzw. Ballermann-Proll :wink:
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Nicht?......Schade - ich war jetzt drauf und dran mir eine zu Kaufen :lol2:
 
mecaline

mecaline

Dabei seit
09.03.2007
Beiträge
10.068
Buteo schrieb:

"...
wird ein Großteil der 5% Breitling-Erkenner die Sinn entweder A) als Breitling Sondermodell "Sinn" halten oder B) als Breitling-Fake.
..."

Ja, das befürchte ich auch. Ich lese hier immer viel i.S. "die Uhr trage ich für mich und nicht für andere / ich weiss, was für eine Qualität die Uhr hat". Aber ich sage ganz ehrlich, wenn ich mir für 2000 EUR (ich weiss jetzt nicht, was die Sinn kostet) eine gute Sinn kaufe und der nächste Arbeitskollege quakt mich an "Na, schöne Breitling im Urlaub gekauft?" ...

Das würde mich definitiv ärgern und enttäuschen. Wenn man schon in der Preisregion der Sinn ist, kann ich auch nach einer Occasion-Breitling (und nicht nach einer "Gebrauchten") ausschau halten.
 
O

oldschool

Dabei seit
13.06.2007
Beiträge
81
Ort
Rhein-Neckar Raum
WIe gesagt- weder wollte ich Breitling schlecht machen, noch Breitlingfans diskreditieren. Deswegen habe ich betont, dass dies meineganz persönliche Meinung ist. Das mit den " Breitlingprolls" ist mir hier nur in meinem Städtchen aufgefallen- vermehrt seit Christ gerade die "schrillen" ausgaben mit den großen Höckern auf der Lünette raushaut. Aber das ist natürlich Geschmacksache und keine Wertung.

:oops:

Selbstverständlich kaufe ich dir Uhr für mich selber- aber trotzdem freut sich jeder, wenn ein Coinessieur die Uhr als das erkennt, was sie ist (sonst würden wir hier nicht ständig Bilder von unseren Schätzen posten
:wink: ) - und bei sinn bedarf es eher einen aficionado zu erkennen was sie "Wert" ist. Ich persönlich glaube, dass mehr als 5% der Menschen ausserhalb dieses Forums eine Breitling als teure/ wertvolle Uhr erkennen. Ohne zu ahnen, was sie wirklich für innere Werte hat.

ich meine natürlich @schaumig
@buteo: die Veränderung des Cal 7750: Minuten-, Stundenzähler sowie die kleine Sekunde versetzt bei 3, 6 und 9 Uhr, Datum bei 4Uhr 30. Die aussage Zuverlässigkeit, Ganggenauigkeit bezog sich auf das Cal 7750 allgemein, sorry!

PS: Preis Sinn mit Metallarmband, laut Katalog 07: 1795,- €, was natürlich auch kein Schnäppchen mehr ist.
 
B

Buteo

Dabei seit
12.02.2007
Beiträge
1.881
oldschool schrieb:
... Ich persönlich glaube, dass mehr als 5% der Menschen ausserhalb dieses Forums eine Breitling als teure/ wertvolle Uhr erkennen. Ohne zu ahnen, was sie wirklich für innere Werte hat....
Breitling als Uhrenmarke kennen vielleicht 20-25% der Bevölkerung - allerdings können sie die Uhren nicht zuordnen. Wenn man auf eine Swatch etc. das Breitling-Logo und draufkleben würde, wäre es für die meisten dann auch eine Breitling. Auch weiß der Großteil dieser Leute nicht was die Uhren kosten.
Und wie schon geschrieben - 95% interessiert es auch nicht.
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.726
Ort
WWWEUDNRWHS
Mein Tipp: Das Original von Breitling!

Aber nicht die abgebildete Version mit den Ziffern, sondern jene mit den Strichindicies! Und statt des schwarzen Lederbandes, würde ich ein braunes Lederband wählen!


Ok, ich bin vorbelastet, denn die Breitling - wie oben beschrieben - wird demnächst meine neue Uhr werden :lol2: !

Auch wenn es schwer fassbar ist, aber ich halte die gesamte Qualität der Breitling für einen Ticken besser als die der Sinn! Werten möchte ich den Preisunterschied aber nicht, denn der ein oder andere Euro lässt sich durchaus sparen - und dann sieht die Rechnung wieder ein bisschen besser aus.

Anders ausgedrückt: BEIDE UHREN SIND IHREN PREIS WERT :idea: !
 
Schaumig

Schaumig

Dabei seit
29.05.2007
Beiträge
483
Schonmal Gratulation Schredder,

ja es ist genau dieses schwer fassbare was den Unterschied ausmacht.
Ob die von Dir ausgemachten Qualitätsunterschiede tatsächlich noch vorhanden sind oder nicht........

Eine Breitling lässt eben keine Fragen offen!

Du wirst bei einer wirklich etablierten Marke keine Fanbase finden, die stets bemüht ist zu behaupten, dass die von ihnen favorisierten Produkte doch genauso gut oder besser sind als die der teureren Marke xy.

Das ist es, was in meinen Augen den Unterschied ausmacht.
 
Treets

Treets

Themenstarter
Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Also, liebe Leute,
ich bin heute morgen gleich mal beim überaus freundlichen Uhrenhändler aufgeschlagen, der sich viel Zeit genommen hat, um mit mir über meine Wünsche und Fragen zu plauschen. Des Weiteren wurden mir natürlich einige herrliche Navitimer-Modelle und eine Sinn 903 H4 vorgeführt.

Zuerst einmal war ich etwas erstaunt, dass die Sinn in meinen Augen eigentlich edler und wertiger wirkt, als die Breitling. Das mag am etwas höheren Gewicht liegen oder dem satinierten Gehäuse. Allerdings ist der Unterschied jetzt sich subjektiv und eigentlich auch kaum zu spüren.
Für die Breitling spricht bei mir mit Sicherheit auch der Name. Mag jetzt blöd klingen - vor Allem, weil ich eigentlich Sinn-Fan bin und mich auch gedanklich schon für die 903 entschieden hatte.
Aber seit frühester Jugend fand ich die Breitling schon immer toll, sie war für mich im ein großes Statutssymbol. Und als ich sie nun heute in den Händen hielt, wurde mir wieder bewußt, wie neidvoll ich damals immer auf die Breitling-Träger geschaut habe. So eine wollte ich auch. Und dieses Gefühl war heute trotz der tollen Sinn nicht wegzubekommen :wink: - obwohl ich mich fast dafür schäme.
Des Weiteren musss ich sagen, dass die Navitimer weitaus weniger "prollig" und mächtig wirkt, als man gemeinhin denkt.

Nun ja, folgende Offerten stehen jetzt zur Auswahl:
Eine gebrauchte Navitimer, 8 Jahre alt, gerade frisch überholt (Rechnung wurde präsentiert) im alten Design (die Totalisatoren sind anders angeordnet als bei der Neuen - so in etwa):



Soll 2.200 EUR kosten. Wunderschöne Uhr: Gehäuse tipptopp, allerdings mit vielen erkennbaren Kratzern auf dem Glas - und das stört mich dann doch...

Dann natürlich die Sinn 903 für knapp 1.600 EUR (schwarzes Zifferblatt, weiße Totalisatoren).

Und schließlich eine neue Navitimer (ohne Ziffern auf dem Blatt, lediglich mit "Strichen") mit Lederband für gerade mal 2.800 EUR - den Preis finde ich persönlich verdammt gut (Liste: 3.690 EUR).

Ich werde jetzt am Wochenende mal etwas nachdenken. Aber wahrscheinlich ist die Entscheidung bereits gefallen :wink: .

Viele Grüße aus dem Norden!
Treets
 
Thema:

Sinn vs. Breitling

Sinn vs. Breitling - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Prospekte Omega, Sinn, Breitling

    [Verkauf] Prospekte Omega, Sinn, Breitling: Hallo, gebe hier verschiedene Prospekte aus dem Jahre 2000 ab. Da ich hier einen Preis angeben muss, setze ich für jedes Prospekt, Buch mal 10, -...
  • FRAGERUNDE: SINN 903 vs. Breitling NAVITIMER

    FRAGERUNDE: SINN 903 vs. Breitling NAVITIMER: Hallo lieber Forenuser, ich bin leider nicht so erfahren wie einige Andere hier aber ich habe einige Fragen bezüglich der Sinn 903 (die ja...
  • Kaufberatung Sinn 857 UTC oder Breitling Avenger II GMT

    Kaufberatung Sinn 857 UTC oder Breitling Avenger II GMT: Hallo zusammen, ich bin nicht nur neu hier im Forum - sondern stecke auch noch in den "Kinderschuhen", was Uhren und Zeitmesser angeht...
  • [Verkauf-Tausch] Verschiedene Kataloge Sinn Breitling Omega Patek Philippe

    [Verkauf-Tausch] Verschiedene Kataloge Sinn Breitling Omega Patek Philippe: Hallo zusammen, würde gerne ein paar Kataloge tauschen.Gegen was, bin ich total offen. Preisvorstellung habe ich auch keine, aber da ich ja was...
  • [Reserviert] Schwarzes Lederband (Breitling - Stil) mit Sinn-Schließe

    [Reserviert] Schwarzes Lederband (Breitling - Stil) mit Sinn-Schließe: Ich räume gerade meinen Schrank auf und habe hier noch ein Armband inkl. passender Schließe gefunden. Wer Interesse hat, bitte melden. Passt...
  • Ähnliche Themen

    Oben