Sinn Owners' & Collectors' Club (SOCC)

Diskutiere Sinn Owners' & Collectors' Club (SOCC) im UhrForum Clubs Forum im Bereich Uhrenfotos; Leuchtet alles ein. Danke für Eure Einschätzung, Jungs! Ich kam heute morgen auch in dem Zusammenhang beim Drehen des Rings meiner 103, die ja...
HanseatHH

HanseatHH

Dabei seit
10.05.2017
Beiträge
2.440
Ort
Hamburg
Leuchtet alles ein. Danke für Eure Einschätzung, Jungs! Ich kam heute morgen auch in dem Zusammenhang beim Drehen des Rings meiner 103, die ja beidseitig ohne Rastung drehbar ist. Die fühlt sich immer ein kleines bisschen kratzig an.
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
7.166
Florian @HanseatHH das mit dem "unverlierbaren Drehring", also mit der Verschraubung, der Lünette, ist bei Sinn (natürlich auch bei Breitling) ne tolle Sache. Hat ja auch den Vorteil, dass Du Deine Lünette mal schnell mit einem geeigneten Schraubendreher (der von Sinn ist perfekt) entfernen und reinigen kannst.

Deine 103 hat ja aber einen nicht geschraubten Drehring. Da käme dann wohl wieder Uhrmachermesser, Tesa oder andere Hilfsmittel zum Einsatz.
Davor hatte ich dann immer zu viel Respekt, dass ich was kaputt mache.

Von der Seite sehe ich das schon als Vorteil an, wenn Hersteller auf die geschraubten Lünetten setzen.

Bei Sinn gefallen mit auch die verschraubten Bänder. Die Schrauben sind super. Bei den Inbusschrauben dreht man so schnell keine ab. Das ist bei den Schlitzschrauben von Fortis schon eher ein Gefummel. Zudem setzt Fortis die Schrauben mit Schraubensicherung ein. Halte ich für Unsinn, denn bei einer neuen Uhr wird ja erst einmal das Band gekürzt und dann geht der Stress los.

Lieber so, wie Sinn das macht. Schraubensicherung beilegen und dann kann jeder selbst entscheiden ob er das nutzt oder nicht.

Wiederum bin ich ein Fan der verschraubten Bandstege bei Fortis. kein Gefummel mit den Federstiften oder verkratzte Hörner vom Bandwechsel.

Na, so haben sie halt alle ihre Vor- und Nachteile.

VG
Dirk
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.974
Ort
Siegerland
Sehe ich auch so, das Sinn es sehr praktikabel mit den Imbusschrauben bei den Bandgliedern macht. Trotz werkseitiger Verklebung lassen sich die Schrauben nach entsprechenden Losbrechmoment gut lösen.

Am Bandanstoss ist mit den Federstegen durchaus Verbesserungspotential. Denn wenn man ein Band an einer U.. oder an meiner Military wechselt, kann durchaus die „Unterschrift“ des Laien (wie mich) dauerhaft an der Uhr verbleiben.😀

Das andere Marken an dieser Stelle verschraubte Stege einsetzen, ist ein Punkt den Sinn vielleicht auch mal überdenken sollte. Bei einer Schließe haben sie ja auch bereits nachgebessert. Vielleicht lesen sie ja hier mit. 🤔

Ein anderer Punkt, und da spreche ich natürlich nur für mich, ist der Rotor der mir immer etwas lieblos erscheint. Da würde ich mir wünschen das entweder eine Skelettierung, Gravur o.a. dieses Detail hochwertiger erscheinen lässt.
Wie seht ihr das?
 
seaside

seaside

Dabei seit
03.08.2017
Beiträge
583
Ich war gestern beim Service in Sossenheim und habe zusätzlich für meine U1 ein tegimentiertes Stahlband gekauft.
Der Kundenservice ist wirklich Top. Alles wurde zu meiner vollsten Zufriedenheit abgewickelt. Ich bin wirklich sehr zufrieden,
Chapeau

IMG_20211022_183219.jpg
IMG_20211023_170458.jpg
IMG_20211023_170404.jpg
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
7.166
N'abend zusammen:winken:

zur späten Stunde hätte ich da mal an Euch eine Geschmacksfrage.

Ich würde mir gerne noch zu meiner U1 (NICHT tegi) ein Stahlband dazu kaufen.

Nun stehe ich vor der Entscheidung ob ich mir ein tegimentiertes Stahlband bestelle oder das normale:hmm:

Wie seht Ihr das optisch? Findet Ihr das "unschön" oder "Ok"?

Bzgl. der besseren Eigenschaften hätte ich gerne das tegimentierte, aber es soll schon auch optisch passen.

Auf der anderen Seite sage ich mir, dass die Lünette sich ja auch farblich abhebt. Weiß aber nicht wie das vom Band her zu den Hörnern wirkt:hmm:

Stand schon mal einer von Euch vor der Entscheidung?

Gute Nacht und VG
Dirk
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.974
Ort
Siegerland
Bei mir waren beim Kauf der U1 das Kautschukband montiert und das nicht tegmentierte Stahlband dabei.
Am Kautschukband störte mich sehr das Fusel förmlich daran kleben blieben und die m.E. viel zu große Faltschieße.

Die Uhr hatte ich viele Monate und mitunter wochenlang getragen. Dazu muss ich sagen das ich beim Ablegen des Arms am Tisch weder ein Kopfkissen drunterlege noch im Alltag mein Handgelenk in Watte packe. Heißt das die nie geschont wurde, eher im Gegenteil. Denn wenn es darum ging Aktivitäten zu starten, kam die an den Arm.
Vor den Verkauf habe ich mir dann Uhr und Band genauer angesehen, und fast keine Gebrauchsspuren entdeckt. Einzig an der Schließe war vom Öffnen/Schließen eine Spur zu erkennen.
Ob das alles die tegmentierte Variante verhindert weiß ich nicht.

Ich kenne nicht den Mehrpreis der Tegi-Variante, aber wenn ich mir nochmals eine kaufe, würde ich wieder zur Stahlvariante ohne Tegi greifen. Das reichte zumindest für meine Ansprüche.
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
7.166
Ich kenne nicht den Mehrpreis der Tegi-Variante, aber wenn ich mir nochmals eine kaufe, würde ich wieder zur Stahlvariante ohne Tegi greifen. Das reichte zumindest für meine Ansprüche.

Moinsen Stephan:winken: Danke für Deinen Erfahrungsbericht. Ich bin über Nacht ebenfalls zu diesem Entschluss gekommen. Ich hatte ja einige Jahre die 144 am Stahlband und hatte die immer mal getragen. Die U1 wird sicherlich öfters dran sein, aber ein wirklich "hartes" Trageprofil, das wird sie wohl bei mir nicht erleben:D

Bin ja eher PTM und passe sehr auf, wie ich mit meinen Uhren umgehe. Es sind 100 EUR Preisunterschied (ich meine 230 EUR ohne Tegi und 330 EUR mit Tegi). Eine Bandaufarbeitung bei einer Revi kostet derzeit 60 EUR bei Sinn. Und ehrlich gesagt (selbst wenn das Zubehör auch teurer wird im Laufe der Jahre) wenn ich mir da mal einen richtigen Schmarren reinhaue oder verunfalle und das Band so richtig was abbekommt.....dann kauft man halt ein neues.

Uhrenlounge hat derzeit nur das Tegi Stahlband für die U1 und ich habe gerade mal angefragt wegen des normalen. Bestelle bei den Dresdnern, denn dann gibt es wenigstens die 3% Rabatt.

Viele sagen ja, dass die U1 am Stahlband zu eintönig ausschaut, aber das Stahlband hat doch auch seinen Reiz. Am Leder finde ich sie auch schön (da muss man aber natürlich schauen, welches Band man nimmt, denn das kann geschmacklich auch nach Hintern losgehen bei der U1). Silikon ist aber das Mittel der ersten Wahl bei der U1, wie ich finde. So kann ich munter zwischen den drei Varianten wechseln und habe immer eine andere Uhr am Arm:ok:

Allen einen schönen Sonntag!

VG
Dirk
 
Zuletzt bearbeitet:
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.974
Ort
Siegerland
Uhrenlounge hat derzeit nur das Tegi Stahlband für die U1 und ich habe gerade mal angefragt wegen des normalen. Bestelle bei den Dresdnern, denn dann gibt es wenigstens die 3% Rabatt.
Die erhältst Du bei jedem Sinn-Konzi in der Regel auch Dirk.
Habe aber auch schon gelesen das Du dort gern bestellst, im Gegensatz zu mir der lieber den Händler vor Ort aufsucht. Bin dort aber auch nicht auf einen fixiert, sondern war schon bei vielen unterschiedlichen Händlern. Wenn es ein Übergewicht dabei gibt ist es der Kölner Händler Landwehr, dort gab es bisher aber auch nur =<3%. Das liegt aber wohl an der Vorgabe aus FFM.

Viele sagen ja, dass die U1 am Stahlband zu eintönig ausschaut, aber das Stahlband hat doch auch seinen Reiz. Am Leder finde ich sie auch schön (da muss man aber natürlich schauen, welches Band man nimmt, denn das kann geschmacklich auch nach Hintern losgehen bei der U1). Silikon ist aber das Mittel der ersten Wahl bei der U1, wie ich finde. So kann ich munter zwischen den drei Varianten wechseln und habe immer eine andere Uhr am Arm:ok:
Kautschukband ist wie geschrieben bei mir raus, bei allen Sinn-Uhren übrigens, wobei ich es bei anderen Marken gerne trage.
Leder hatte ich mal an der U212 getragen und war einfach super. Viele sagen ja Diver - Leder geht garnicht, mir hat es sehr gefallen. Dein Chronissimo sieht auch daran gut aus.
Das Stahlband, da bin ich mir sicher, wird die Nr.1 werden, denn die gehört irgendwie dazu.
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
7.166
Leder hatte ich mal an der U212 getragen und war einfach super. Viele sagen ja Diver - Leder geht garnicht, mir hat es sehr gefallen. Dein Chronissimo sieht auch daran gut aus.
Das Stahlband, da bin ich mir sicher, wird die Nr.1 werden, denn die gehört irgendwie dazu.

Stephan, da sprichst Du mir aus der Seele. An der U1 gehen auch sehr schön die neuen Sinn Canvas Bänder und die Vintage Bänder. Das Chronissimo ist so ein Allrounder bei Sinn. Ich fand das auch toll an meiner 144 damals.

Mit Stahl gebe ich Dir Recht......meinen 757 Duochronograph, den hatte ich ja am Chronissimo gekauft. Dann Silikon dazu und am Ende das tegi Stahlband, was nun wohl auf ewig an der 757 dran bleiben wird, denn das ist einfach die stärkste Kombi:super:

Denke, dass das Stahlband bei der U1 auch zum Platzhirsch werden wird und in den Sommermonaten kann man immer mal Silikon dran machen. Farben hat man ja genug bei Sinn:super:

Freue mich schon auf das Stahlband. Mal sehen, wie schnell sie es besorgen können.

BG
Dirk
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.974
Ort
Siegerland
An meiner 144 hätte ich auch gerne das abgesetzte Chronissimo, leider habe ich am Gehäuse die Bandanstossbreite von 19mm. Ein einfaches 19mm Lederband hatte ich mal daran, das sah durch die Gehäuseform aber nicht aus. Mehrfach spielte ich schon mit den Gedanken die zu verkaufen, und die durch eine Neue zu ersetzen, aber wenn ich sie dann anlege…😀

Einmal hatte ich das Chronissimo an der EZM9, mittlerweile verkauft. Auch die ist einer der potentiellen Kandidaten, wenn die Klassik 12 denn mal eingezogen ist. Nicht nur wegen dieser Uhr, gucke ich den Tag mit Vorfreude entgegen, sondern auch um andere Kandidaten anzulegen.
Gut das das neue Modell 358 kein Datum hat, sonst wäre ich da schon am überlegen. Denn das Zifferblatt sieht genial aus, nur ohne Datum bei mir - ohne Chance.
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
7.166
Gut das das neue Modell 358 kein Datum hat, sonst wäre ich da schon am überlegen. Denn das Zifferblatt sieht genial aus, nur ohne Datum bei mir - ohne Chance.

Ja ne tolle Uhr, die 358C. Grün mag ich auch. Aber, die 103 Klassik 12 ist einfach der Hammer. Bis ins tiefste Detail eine wunderschöne Uhr:super:
 
Star Captain

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
1.462
Ort
Hessen / MKK
Ich glaube, dass das tegimentierte Band sich nicht ganz passend zur Uhr verhält. Die Tegiment- Bänder sind doch dunkler als die satinierten. Ich würde es wohl mal ausprobieren. Die Kratzer an der Schließe meines EZM waren zwischenzeitlich so zahlreich, dass ich selbst mal nachsatiniert habe.
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.974
Ort
Siegerland
Ich glaube, dass das tegimentierte Band sich nicht ganz passend zur Uhr verhält. Die Tegiment- Bänder sind doch dunkler als die satinierten. Ich würde es wohl mal ausprobieren. Die Kratzer an der Schließe meines EZM waren zwischenzeitlich so zahlreich, dass ich selbst mal nachsatiniert habe.
Nur mal rein interessehalber, hast Du nach dem satinieren das Band auch noch zaponiert?
Nach meinem Eindruck werden durch die leicht glänzende Oberfläche im Auslieferungszustand, die Bänder bei Sinn so behandelt. 🤔
 
Star Captain

Star Captain

Dabei seit
29.11.2017
Beiträge
1.462
Ort
Hessen / MKK
Das musste ich erstmal googeln. Nein, habe ich nicht. Ich nahm ein Schleifvlies und strich immer in eine Richtung. Unter fließendem Wasser.
 
grammeld

grammeld

Dabei seit
01.01.2009
Beiträge
7.166
Kurze Frage in die Runde.......

Die Bandanstöße bei U1, U2 und UX sind doch gleich, also bei allen drei Uhren kommen die gleichen Bandanstöße zum Einsatz, oder?
 
revvot

revvot

Dabei seit
20.05.2011
Beiträge
1.974
Ort
Siegerland
Kurze Frage in die Runde.......

Die Bandanstöße bei U1, U2 und UX sind doch gleich, also bei allen drei Uhren kommen die gleichen Bandanstöße zum Einsatz, oder?
Ich bin gerade im Urlaub, deshalb kann ich gerade nicht im Sinn-Katalog nachschauen. Was ich aber weiß das alle 3 Modelle 44mm Gehäuse und 22mm Bandanstöße haben. Dadurch kann es eigentlich kein Unterschied in der Form geben.
 
Thema:

Sinn Owners' & Collectors' Club (SOCC)

Sinn Owners' & Collectors' Club (SOCC) - Ähnliche Themen

Solid Gold Watches Owners Club - SGWOC: Willkommen im Solid Gold Watches Owners Club! (SGWOC) Da es so einen Club im Uhrforum nicht gibt und diese Uhren meiner Meinung nach hier im...
Kaufberatung

Sinn, nur welche?

Kaufberatung Sinn, nur welche?: Hallo liebe Mitglieder des Uhrforum, vor ca eineinhalb Wochen, am 6.08.2021 kam ich in meinem Urlaub nochmal spontan auf die Idee in Frankfurt...
Tool- Dress- Alltagsuhr ohne schwarzes Ziffernblatt gesucht: Hallo, mir fiel kürzlich auf: ich habe unter den 3 Uhren, die ich wirklich trage keine mit hellem Ziffernblatt. Mein erster Gedanke war: Nomos...
Suche gute Alltagsuhr bis ca. € 1500,-: Moin zusammen, ich bin auf der Suche nach einer neuen Uhr … In welche Richtung es gehen soll ist auf den Bildern ersichtlich, auch wenn es da...
Kaufberatung Strap-Optionen für die Sinn 103 St Sa: Hey Leute, Ich bräuchte mal euren Rat. Ich hatte meine Sinn 103 St Sa schon abgeschrieben, Fotos für den Marktplatz waren schon gemacht. Beim...
Oben