Sinn 856 / 857 jetzt mit Selitta Werk SW 300-1

Diskutiere Sinn 856 / 857 jetzt mit Selitta Werk SW 300-1 im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Leute, habe die Info in einem Nachbarforum gelesen - hier wurde es offenbar noch nicht diskutiert. Sinn hat offenbar für die Modelle...
W

willobst

Themenstarter
Dabei seit
26.01.2008
Beiträge
393
Hallo Leute,

habe die Info in einem Nachbarforum gelesen - hier wurde es offenbar noch nicht diskutiert.

Sinn hat offenbar für die Modelle 856 / 857 den Abschied von ETA eingeläutet.

Was meint ihr dazu? Bedenken zur Qualität oder eher Fortschritt?

Quelle: Sinn Uhren: Modell 856


Grüße
willObst
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.847
Ort
Büdelsdorf
Naja, dass ein Selitta-Werk kein qualitativer Rückschritt ist, wurde hier im Forum schon ausreichend erörtert!

Einen Fortschritt sehe ich allerdings auch nicht. Bleibt quasi alles beim Alten... ;-)

Viele Grüße
Malte
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.763
hat das denn Einfluß auf den Preis?
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Die Preisgestaltung von Sinn beobachte ich seit Jahren mit Skepsis, obwohl ich einst wirklicher Sinn-Freund war und diverse Modelle mein Eigen nannte. Mittlerweile sehe ich die Entwicklung von Sinn nur noch mit einem rüden Kopfschütteln.

Zum Sellita: keine schlechte Wahl, offenbar eine Auswirkung der herbeigeführten ETA-Verknappung. War ja auch vorhersehbar ;-)
 
historallye

historallye

Dabei seit
05.01.2010
Beiträge
19
Ort
Poppenhausen
Die Preisgestaltung von Sinn beobachte ich seit Jahren mit Skepsis, obwohl ich einst wirklicher Sinn-Freund war und diverse Modelle mein Eigen nannte. Mittlerweile sehe ich die Entwicklung von Sinn nur noch mit einem rüden Kopfschütteln.
Ich verstehe nicht warum die Preispolitik von Sinn hier im Forum immer wieder in Frage gestellt wird. Schaut Euch doch bitte einmal Hersteller wie z. B. Omega an ... wo waren die Preise vor einigen Jahren und wo sind sie heute? Oder Tag Heuer, das gleiche wie der vorgenannte Hersteller. Ganz aktuell hat man den Preis des Aquaracer Einstiegsmodells von 1450 € auf 1700 € angehoben und das einfach so.

Ich bin der Meinung, daß man bei Sinn immer noch sehr sehr viel Uhr für sein Geld bekommt!

Viele Grüße

Matthias
 
TimeWarp

TimeWarp

Dabei seit
26.08.2011
Beiträge
7.763
mit der Qualität hätte ich keine Probleme.

Vielleicht steuert Sinn mit Sellita ja wieder mehr in Richtung „So perfekt wie möglich, aber nur so teuer wie nötig“.

@historallye: ich denke, eben genau wegen des vorgenannten Mottos!
 
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Ich verstehe nicht warum die Preispolitik von Sinn hier im Forum immer wieder in Frage gestellt wird. Schaut Euch doch bitte einmal Hersteller wie z. B. Omega an ... wo waren die Preise vor einigen Jahren und wo sind sie heute? Oder Tag Heuer, das gleiche wie der vorgenannte Hersteller. Ganz aktuell hat man den Preis des Aquaracer Einstiegsmodells von 1450 € auf 1700 € angehoben und das einfach so.

Ich bin der Meinung, daß man bei Sinn immer noch sehr sehr viel Uhr für sein Geld bekommt!

Viele Grüße

Matthias
Ganz einfach: Sinn ist nicht Omega!

Und, mal ganz im Ernst: wenn eine 556 als Einstiegsmodell einst 490.- und nun über 600.- am Lederband kostet, dann fehlt mir dafür das Verständnis - zumal nix (aber auch gar nix....) geändert wurde. Gleiches gilt für diverse weitere Modelle (U1, UX, etc.). Ich kaufte vorgeannte Modelle damals übrigens zum ursprünglichen Preis und kann das von daher beurteilen.
 
Jonny

Jonny

Dabei seit
22.03.2009
Beiträge
3.950
Ort
Minga Oida!
Leute, bitte nicht wieder eine Preisdiskussion in einer News.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
14.774
Ort
Bayern
Die Entwicklung sollte vor dem Hintergrund zunehmender ETA-Verknappung nicht verwundern. Qualitativ sehe ich wie meine Vorredner keinen Unterschied. Ich denke mal, die Modellreihe 856/857 macht nur den Anfang. Ich könnte mir gut vorstellen, dass wir eines nicht allzu fernen Tages auch die Einführung des Sellita SW-500 bei den Sinn-Chronografen sehen werden.

Gruß
Helmut
 
S

Sonic

Gast
Also Sellita ist definitiv kein Rückschritt. Ich habe ein SW 200 (Mühle Terrasport) und kann nur gutes berichten. Da ich hier den direkten Vergleich zu einem 2824 (Sinn 657) habe, kann ich für meine Uhren sagen, dass das SW200 lagenstabiler und genauer ist! Die Verarbeitung des Sellita ist in meinen Augen tadellos. Ich denke Sinn geht hier den richtigen Weg.
 
Constellation

Constellation

Dabei seit
05.11.2011
Beiträge
9.915
Auch meine Erfahrung. Sellita steht dem Original in nichts nach und daher kann auf die Ausgangsfragestellung

Bedenken zur Qualität oder eher Fortschritt?

antwortet werden: Nein (zum ersten Teil der Frage) und Ja&Nein (zum zweiten Teil der Frage; weil das höchstens marginale Dinge sind).
 
Zuletzt bearbeitet:
apollo-star

apollo-star

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
727
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Dazu müsste man die internen Zahlen kennen, die für eine Kalkulation und Preisgestaltung wesentlich sind. Wie haben sich die Preise für Uhrwerke, Gehäuse, Glas etc. in den letzten Jahren gestaltet? Wenn Eta den Markt verknappt und die Abgabepreise für komplette Werke und Einzelteile anhebt, dann muss auch Selitta die Preise anheben, was wiederum Sinn zu einer Preisanhebung treibt. Wie viel Geld mehr muss Sinn heute für eine Uhr pro Stück selber bezahlen? Wie haben sich die Fixkosten für Miete, Löhne etc. entwickelt? Was brauche ich pro Uhr, um nicht nur überleben, sondern mich als Firma weiterentwicklen zu können? Ohne Gewinne geht das nicht. Nicht jede Preisentwicklung ist also immer gleichzusetzen mit einem gierigen Schlund. Man müsste viel mehr wissen, um mehr als nur Vermutungen anzustellen. Schöne Grüße, Günther
 
Zuletzt bearbeitet:
B

Benutzer

Dabei seit
19.11.2007
Beiträge
1.052
Na ja, der Vergleich Omega mit Sinn hinkt jetzt nun doch ein wenig. Mal abgesehen davon, dass Omega mit den Co-Axial-Werken mittlerweile haarscharf am echten Manufakturwerk (verbunden mit entsprechend hohen Entwicklungskosten) vorbeischrammt, hat Omega auch verschalte ETA-Werke immer weitgehend veredelt und zusätzlich COSC zertifizieren lassen. Sinn verbaut die Werke zumeist größtenteils unverändert und legt mehr Wert auf die Gehäusetechnik. Im Übrigen stimme ich meinem Vorredner zu.
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Jetzt muss ich lachen, Omega usw. darf das Deiner Meinung nach also. Dazu sag ich nur typisch deutsches Verhalten .... Hauptsache die Marke passt.

Viele Grüße

Matthias
Man sollte sich in Diskussionen über die Preisgestaltung nur dann einlassen, wenn man weiß, was dahinter steckt....

Zu Sellita:

mittlerweile ist das Qualitätsniveau weitgehend mit ETA identisch, die Hemmungsgruppe kommt sowieso nach wie vor von Nivarox....also dem gleichen Zulieferer.
 
apollo-star

apollo-star

Dabei seit
02.02.2013
Beiträge
727
Ort
Bielefeld - die Stadt, die es nicht gibt.
Nivarox gehört auch zu ETA/Swatch und kann auch hier die Preise bestimmen. Und da Nivarox Weltmarktführer ist, kommt so gut wie keine Marke an ihr vorbei. Nur die wenigen Manufakturen, die selber ihren Eigenbedarf decken können.
Wer weiß schon, was hinter Preisen steckt? Eine fast identische Uhr kann bei der Marke A und B als Beispiel 200 Euro pro Stück in der Herstellung kosten. Was die Uhr als Endpreis kostet, hängt von der Größe der Firma, der Anzahlzahl der Mitarbeiter, Gehälter, Miete, Werbekosten etc., also den gesamten Fixkosten ab und auch davon, ob die Firma Rabatte an den Handel geben muss oder nur direkt an Endkunden liefert. Man kann nicht ständig Äpfel und Birnen vergleichen. Viele Grüße, Günther
 
T

tourby

Uhrenhersteller, Tourby Watches
Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
230
Sellita ist auf Dauer auch keine Lösung. Die sind genauso Abhängig von der ETA wie Andere auch. Und Sellita kann den Markt auch nicht beliefern im vollem Umfang. Sinn wird man wohl beliefern, weil die zu den größeren Abnehmern gehören, aber ganz viele kleine Firmen bekommen von Sellita gar nichts (Sellita akzeptiert keine Bestellungen mehr bis einschließlich 2015). Und wer weiß wann Sinn diese Werke bestellt hat. Vor 3 Jahren schon? Und heute erst ausgeliefert.

Selitta ist in meinen Augen kein Stück besser als ETA. Die reizen die Preise genauso aus wie ETA auch. Würde mich auch nicht wundern wenn Sellita demnächst mehr verlangt als ETA. Immerhin müssen die Leute ja dann bei Sellita kaufen, wenn ETA nichts rausgibt.

Letztendlich kommt das selbe bei raus. Sellita Werke statt ETA Werke... da wird das Problem nur "aufgeschoben" aber nicht "aufgehoben".

Ansonsten gibt es auch keine Alternativen. Leider akzeptiert der Kunde keine Asia Werke. Sobald irgendwo "Made in China" draufsteht zuckt jeder Uhrenkäufer zusammen. Auch wenn die ETA Klon Werke genauso gut sein würden wie die Originalen (was Sie leider noch nicht sind). Und auch die Asiaten sind keine Heiligen. So ein Asia Klon Werk kostet doch heute auch viel zu viel. Und wenn die Leute alle darauf umsteigen würden, würde man dafür genauso viel verlangen wie die ETA auch. So ist es nun mal im Business...

Am besten wäre ein Deutscher Hersteller von Werken, der dann auch die Deutschen Firmen beliefert. So als Konkurrenz zu den Schweizern. Die Schweizer sind sowieso total abgehoben mit Ihren Preisen. Nicht nur bei den Werken, alle Zulieferer-Firmen. Leider wird sich kein Deutscher Hersteller finden. Wer wirklich in der Lage ist Deutsche Werke zu bauen, der wird die Werke nur für seine eigenen Uhren verwenden und dann die Preise verfünfachen mit dem Hinweis "Manufakturwerk".

Naja mal schauen was die Zukunft bringt. Vielleicht kommt bald das Iphone als Armbanduhr auf den Markt und in 20 Jahren hat sich das Thema "mechanische Uhr" sowieso in Luft aufgelöst.
 
UhrViech

UhrViech

Dabei seit
17.10.2007
Beiträge
2.490
Naja mal schauen was die Zukunft bringt. Vielleicht kommt bald das Iphone als Armbanduhr auf den Markt und in 20 Jahren hat sich das Thema "mechanische Uhr" sowieso in Luft aufgelöst.
Das haben wir schonmal gedacht.
 
T

tourby

Uhrenhersteller, Tourby Watches
Dabei seit
06.10.2008
Beiträge
230
Ich denke wirklich, dass das ein Iphone fürs Handgelenk eine ernste Bedrohung für die Armbanduhr darstellt. Ich bin mir sogar relativ sicher, dass es so kommen wird. Denn die Jugendlichen heut zu Tage pfeiffen auf mechanische Uhren. So ein Iphone verpackt als coole Armbanduhr würde jeden jungen Menschen gefallen. Und auch alle anderen müssten zwangsläufig darauf umsteigen. Denn 2 Uhren kann (oder will) bestimmt keiner tragen.

Es gäb nur eine Alternative. Und behält meine Worte in Erinnerung. Die Renaissance der Taschenuhr. Denn jetzt wo das Iphone am Arm ist, ist auch wieder Platz in der Tasche :-)
 
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
@tourby

Alternativen gäbe es genug..man müsste nur wollen...

Schweiz hätte für 3Zeiger das Soprod auf Lager, die Japaner mit den 8L und 9S Werken eine deutlich höherwertige Alternative, ebenso mit den 8R für die Chronographen, wobei hier das Layout anders wäre- und in Deutschland würde sich Damasko anbieten (was aber aus persönlichen Gründen wohl nicht gehen wird).

Preislich und technisch am Interessantesten wäre wohl das 8L von Seiko, das qualitativ eine Stufe über den ETAs liegt, preislich im EK wohl ziemlich gleich, und bei den Chronographen das 8R.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Ich denke wirklich, dass das ein Iphone fürs Handgelenk eine ernste Bedrohung für die Armbanduhr darstellt.
Sowas in der Art gibt es doch schon....
 
Thema:

Sinn 856 / 857 jetzt mit Selitta Werk SW 300-1

Sinn 856 / 857 jetzt mit Selitta Werk SW 300-1 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Sinn 856 B-Uhr Limited Edition 04/17, neuwertig

    [Verkauf] Sinn 856 B-Uhr Limited Edition 04/17, neuwertig: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Sinn 856 B Limited Edition aus 04/17. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
  • [Erledigt] Sinn 856 B-Uhr Limited Edition 04/17, neuwertig

    [Erledigt] Sinn 856 B-Uhr Limited Edition 04/17, neuwertig: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Sinn 856 B Limited Edition aus 04/17. Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung...
  • Eine Frage der Größe - Sinn hin (856) oder her (857)

    Eine Frage der Größe - Sinn hin (856) oder her (857): Hallo zusammen, ich stehe gerade vor der Entscheidung eine Sinn 856 oder eine Sinn 857 mir ans Handgelenk zu hängen. Dazu konnte ich gestern...
  • Uhrvorstellung Sinn 856 UTC, 857 UTC. 104 St Sa

    Uhrvorstellung Sinn 856 UTC, 857 UTC. 104 St Sa: Hallo Forumsgemeinde, nach langer inaktiver Beobachtung des Forums habe ich mich dazu entschlossen dem Forum aktiv beizutreten. Hiermit möchte...
  • Sinn Katalog - 857 und 856 unterschiedlich groß?

    Sinn Katalog - 857 und 856 unterschiedlich groß?: Hallo Forum, ich liebäugle mit dem Kauf einer Sinn aus der Reihe 'Instrumentelle Uhren'. Beim Vergleichen der 1:1 Katalogbilder der 856 und 857...
  • Ähnliche Themen

    Oben