Sinn 155 mit Wassereinbruch

Diskutiere Sinn 155 mit Wassereinbruch im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Zusammen, ich bin grad auf Reisen. Habe mir als Reiseuhr eine Sinn 155 (die limited Edition für Manufactum) besorgt, weil stossfest und...
Status
Für weitere Antworten geschlossen.

AndiM

Themenstarter
Dabei seit
28.08.2012
Beiträge
73
Ort
Im Süden Deutschlands
Hallo Zusammen,

ich bin grad auf Reisen. Habe mir als Reiseuhr eine Sinn 155 (die limited Edition für Manufactum) besorgt, weil stossfest und wasserdicht bis 10 bar. Ich trage Uhren normalerweise NIE im Wasser und habe das auch bisher so gehalten. Einzige Ausnahme: vorgestern habe ich ein kurzes Bad im Meer gewagt. Bin nicht mal richtig geschwommen und habe keine Druckstellen für das Wasser aufgebaut. Die Sinn lief voll ... ich sofort raus und unter Süsswasser abgespült. Aber schon mit der Ahnung, dass dies in der Katastrophe enden wird.

Ich habe die Uhr vor 2 Monaten neu bei einem Händler gekauft (verklebt mit allem pi, pa, po).

1. Das darf doch nicht passieren, oder wie seht Ihr das?
2. Ich habe sofort Sinn kontaktiert, aber noch keine Antwort bekommen. Als Sofortmassnahme habe ich die Uhr aufs Glas gelegt und die Krone rausgezogen. Aber ich merke schon, wie die Zeiger schwächeln. Uhrmacher bekomme ich frühestens in 2 - 3 Tagen zu Gesicht. Was kann ich tun?

Danke für die Tipps - falls es denn welche gibt.

Viele Grüsse

Andreas
 
S

Sunny_1965

Gast
1.) Ruhe bewahren
2.) Ersatzuhr anziehen
3.) Sinn- Garantie in Anspruch nehmen
4.) Resturlaub genießen
 

jeannie

Dabei seit
29.08.2006
Beiträge
416
Ort
Zürich
Danke für die Tipps - falls es denn welche gibt.

Krone öffnen alleine nützt nichts. Dem Wasser gefällst drin.

Ist ja eh zu spät. Aber fürs nächste Mal:

Uhr öffnen, trockenfönen, mind. 10 Minuten. Zur Not mit einem rostigen Nagel öffnen; keine Angst, die Uhr ist eh hin.

Alternative ist die offene Uhr lange, lange, lange bei 80° im Ofen austrocknen lassen.
 

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.740
Ort
35325 Mücke
Krone öffnen alleine nützt nichts. Dem Wasser gefällst drin.

Ist ja eh zu spät. Aber fürs nächste Mal:

Uhr öffnen, trockenfönen, mind. 10 Minuten. Zur Not mit einem rostigen Nagel öffnen; keine Angst, die Uhr ist eh hin.

Alternative ist die offene Uhr lange, lange, lange bei 80° im Ofen austrocknen lassen.

Das habe ich ja noch nie gehört.
https://uhrforum.de/wasser-in-laco-forumsuhr-t28768
https://uhrforum.de/wasser-in-der-uhr-t29536
 
G

Großfamilie

Gast
Mist.....

Aber ich schliesse mich zu 100 % Sunny an

Ruhe bewahren, indem du sofort Sinn kontaktiert hast, wissen die Bescheid!

mach nichts auf, bastel nicht rum, lass die Uhr wie sie ist!


zuhause dann einen schönen Wahrheitsgemässen Bericht, und ab zu Sinn!

Kann ja nicht sein!

Alles gute und Kopf hoch
 

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.833
Ort
Wien Umgebung
Nachdem die Uhr erst 2 Monate alt ist, würde ich hier nicht rumpfuschen oder sonst was...

Also weder aufmachen oder selber versuchen zu trocknen...

Wie Sunny es schon sagte, Ruhe bewahren, du hast eh Garantie! Ersatzuhr, wenn vorhanden aktivieren und Urlaub weiterhin geniessen!

Ich weiss nicht wo du bist, aber eine Uhrmacher vorort würde ich nicht besuchen... er braucht nur was kaputt machen und Sinn lehnt die Garantie ab... wäre mir zu heikel!!
 
G

Großfamilie

Gast
Nachtrag:
Egal welches Land, nichts machen, wenn keine Ersatzuhr, geh in die Stadt, klapper die Uhrmacher ab und kauf dir eine Ersatzuhr!

Ich hatte im Sommerurlaub schon zweimal glück und fand -50 Prozent Schilder in der Auslage!

Und das bei sehr gesuchten Modellen!!

:-)

Toitoitoi! Michael
 

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
7.179
1.) Ruhe bewahren
2.) Ersatzuhr anziehen
3.) Sinn- Garantie in Anspruch nehmen
4.) Resturlaub genießen

1,2,4 sind in Ordnung.
Sinn wird kaum eine Garantieleistung (es sei denn auf Kulanz) erbringen.
Die Wadi ist nur eine Momentaufnahme.
5.) Sofort zum Uhrmacher, wenn nicht möglich ab mit der Uhr ins Gefrierfach (Link dazu müsste ich noch suchen).
 

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.833
Ort
Wien Umgebung
Mag sein das die Wadi eine momentaufnahme ist, aber wenn ich nicht darauf vertrauen kann das die Uhr nicht mal 2 Monate dichthält.....

Also mit solche Argumente braucht Sinn mir nicht zu kommen, falls sie das vor haben...

Eine Jährliche überprüfung lass ich mir einreden!
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.180
Ort
Bärlin
Die Wadi ist nur eine Momentaufnahme.

Nö, nicht bei Neukauf, da ist das eine zugesicherte Eigenschaft und somit ein Gewährleistungsfall, also am besten gar nix in Eigenregie mach, keinesfalls öffnen oder einen nichtautorisierten Uhrmacher dran lassen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
7.179
Mag sein das die Wadi eine momentaufnahme ist, aber wenn ich nicht darauf vertrauen kann das die Uhr nicht mal 2 Monate dichthält.....

Also mit solche Argumente braucht Sinn mir nicht zu kommen, falls sie das vor haben...


Zitat von der Sinn-Homepage:

Ist eine Uhr von Sinn als wasserdicht gekennzeichnet, so erfüllt sie im Originalzustand die Anforderungen nach DIN 8310.
Sinn Uhren: Technik-ABC

Wie lange hast du die Uhr?
Sobald die Uhr aus dem Laden geht, befindet sie sich nicht mehr im Originalzustand.
Du haust bei Rausgehen unbemerkt leicht gegen den Türrahmen und die Uhr ist nicht mehr dicht.
Sorry, aber da kann man Sinn nicht festnageln.
Ob sie es, wie oben geschrieben, aus Kulanz machen steht auf einem anderen Blatt.

Im Übrigen ist zunächst einmal der Verkäufer dein Ansprechpartner.
 

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.833
Ort
Wien Umgebung
Gut hast recht, aber du musst zugeben, eine Uhr sollte schon länger als nur 2 Monate dicht halten...

Weil der TS geschrieben hat, er hat sie vor 2 Monaten NEU beim Händler gekauft....
 

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.833
Ort
Wien Umgebung
Natürlich ist keine Uhr dauerhaft Wasserdicht. Aber ich kann doch jeden Tag zum Konzi rennen und die WaDi überprüfen lassen, weil es könnte sein das ich vielleicht mal heute mit der Uhr Duschen gehen möchte??
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.180
Ort
Bärlin
Sobald die Uhr aus dem Laden geht, befindet sie sich nicht mehr im Originalzustand.
Du haust bei Rausgehen unbemerkt leicht gegen den Türrahmen und die Uhr ist nicht mehr dicht.
Sorry, aber da kann man Sinn nicht festnageln.

Ich glaube Du verlierst Dich etwas zu sehr in Spitzfindigkeiten der "Garantieverweigerer" so lange die Uhr sich im bestimmungsgemäßen Gebrauch befindet, kann ich entsprechende Ansprüche aus der Garantie bzw. Gewährleistung auch geltend machen, denn Sinn schreibt ja selbst
"Um eine Uhr unbedenklich beim Schwimmen einzusetzen, empfehlen wir daher eine Druckfestigkeit von mindestens
100 m."
und das soll dann schon beim Verlassen des Ladengeschäfts nichtig sein :hmm: ;-) ich würde in jedem Falle die Gewährleistung des Händlers, der freiwilligen Garantie des Herstellers vorziehen, durch letztere ist man oft schlechter gestellt und hat zusätzliche Kosten (z.B. Versand, Bearbeitungspauschalen etc.) zu tragen.
 

Lindi1977

Dabei seit
05.02.2011
Beiträge
2.878
Ort
Gebäude 51
....wie will man z.b nachweisen das der Wassereinbruch nicht durch Selbstverschulden (Krone geöffnet) zustande kam..?

Gruß, Marco
 

LUWE

Dabei seit
11.04.2010
Beiträge
1.833
Ort
Wien Umgebung
Wenn der TS sich etwas vorwerfen könnte, würde er ganz sicher nicht hier ein Thread starten...
 

BSBV

Dabei seit
17.06.2010
Beiträge
18.310
Ort
Braunschweig
Wasserdichtigkeits- und Chronometerprüfungen sind Momentaufnahmen der (einer) Uhr.

Mit viel Glück bekommst die Rep auf Kulanz, ist aber kein muss.

Wasser in der Uhr, Krone ziehen und die Uhr so auf die Heizung (oder warmen Platz) legen, das es möglich sein kann, das das Wasser über die gezogene Krone ablaufen könnte.

Schnellstmöglich mit der Uhr zum Uhrmacher oder Konzi.
 

Paulchen

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
7.179
Wasser in der Uhr, Krone ziehen und die Uhr so auf die Heizung (oder warmen Platz) legen, das es möglich sein kann, das das Wasser über die gezogene Krone ablaufen könnte.

Lieber den Bodendeckel ganz aufmachen, geht schneller.
Kann man zur Not auch mit einem Gummiball (Squash), oder doppelseitigem Klebeband schaffen.
 

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
16.180
Ort
Bärlin
....wie will man z.b nachweisen das der Wassereinbruch nicht durch Selbstverschulden (Krone geöffnet) zustande kam..?

Bei einer so neuen Uhr dürfte selbst in diesem Fall nix passieren, da die Uhr ja nicht nur durch die "Quetschdichtung" wasserdicht wird, sondern das erledigt schon der Wellendichtring(e) und der scheint hier eventuell vergessen worden zu sein, wenn es zu so einem massiven Wassereinbruch kommen kann, ansonsten gäbe es ja nur einen Beschlag am Glas.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Thema:

Sinn 155 mit Wassereinbruch

Sinn 155 mit Wassereinbruch - Ähnliche Themen

Sinn mit Wassereinbruch - Was kam dabei raus (Update): Hallo Zusammen, auf meiner Weltreise hatte ich ein Malheur mit einer Sinn 155. Unerklärlicherweise hatte sie einen Wassereinbruch. Ich hatte...
Oben