Sinn 103 ST C Sondermodell

Diskutiere Sinn 103 ST C Sondermodell im Uhren News Forum im Bereich Uhren News; Frau Pachner meinte, das hängt mit einem Zahnrad zusammen, das Zeiger neu setzten nichts bringt. Ich denke es geht um das Minutenzählrad. Aber im...
Unkas
Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.579
Ort
LC100
Frau Pachner meinte, das hängt mit einem Zahnrad zusammen, das Zeiger neu setzten nichts bringt.
Ich denke es geht um das Minutenzählrad.

Aber im Post #153 wurde ja geschrieben, das Sinn jetzt versuchen würde den Zeiger besser zu justieren.
 
Sternzeit
Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
522
Das klingt plausibel. Wenn die Toleranzen vom Werk kommen, dann hilft das (korrekte) Zeigersetzen nicht. Aber falls das Werk solche Toleranzen hätte dann wäre das, gerade in dieser Preisklasse, absolut inakzeptabel! Vermutlich wurden die benötigten Teile bei den diversen Herstellern geordert und dann ist das Problem mit dem Werk/Zeiger bei der Montage irgendwann aufgefallen. Ggf. wollte man dann das Projekt auch nicht mehr verschieben. Die Werke gehören entweder getauscht oder, falls der Hersteller nicht anders liefern kann, müsste man das Projekt stornieren. Die Uhren aber einfach so auszuliefern ohne einen Hinweis an die Kunden ist definitiv nicht in Ordnung! Selbst bei meinen alten Poljots sind die Zeiger sauber gesetzt.
 
M

Merlin1001

Dabei seit
25.07.2012
Beiträge
47
Das klingt plausibel. Wenn die Toleranzen vom Werk kommen, dann hilft das (korrekte) Zeigersetzen nicht. Aber falls das Werk solche Toleranzen hätte dann wäre das, gerade in dieser Preisklasse, absolut inakzeptabel! Vermutlich wurden die benötigten Teile bei den diversen Herstellern geordert und dann ist das Problem mit dem Werk/Zeiger bei der Montage irgendwann aufgefallen. Ggf. wollte man dann das Projekt auch nicht mehr verschieben. Die Werke gehören entweder getauscht oder, falls der Hersteller nicht anders liefern kann, müsste man das Projekt stornieren. Die Uhren aber einfach so auszuliefern ohne einen Hinweis an die Kunden ist definitiv nicht in Ordnung! Selbst bei meinen alten Poljots sind die Zeiger sauber gesetzt.
Sehr gut zusammen gefasst
 
Fulano
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
627
Ort
Gau Mountains
Mal ne Frage an die Besitzer: Steht der Zeiger immer gleich falsch oder bei jedem Rücksetzen anders?

Im ersten Fall müsste das neu Setzen des Zeigers helfen. Im zweiten Fall nicht, da es Toleranzen im Werk sind.
 
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
11.988
Ort
Bayern
Das ist doch ein normales SW 510 bzw. ein 775x Derivat. Ich habe noch nie gehört oder erlebt, dass man bei diesen Werken "wegen Toleranzen" die Zeiger nicht korrekt setzen könnte oder es gar normal wäre, dass bei jedem Rücksetzen die Zeiger woanders zum Stehen kämen. Den hier gezeigten Zeigersatz würde ich so nicht akzeptieren. Ich hatte mal einen derart unsauber gesetzten Toti-Zeiger an einer Tutima mit 775x. Der Hersteller behob die Sache umgehend und ohne Diskussion. Dann bekommt das sicher auch Sinn hin.

Gruß
Helmut
 
fweak
Dabei seit
25.01.2011
Beiträge
990
...kurzfristig (trotz Automatik!) doch eine bestellt/bekommen - dann trag ich gerne mal dazu bei:

Also bei meiner ist es so, dass die Position variiert. Ich habe nun einige Male den Chrono bedient, teilweise auch unterschiedlich lange laufen lassen, um das Ganze zu beobachten. Es ist tatsächlich so, dass ich den Eindruck habe, die Varianz würde sich verringern, je öfter ich ihn laufen lasse (aber ohne Gewähr!). Ich hatte anfänglich den Eindruck, dass es von dem Stopp (also ob z.B. bei 6Uhr oder bei 12Uhr) der Chronosekunde abhängt, wie der Toti nullt. Aber das hat sich nicht bestätigt, denke ich.

Mein Toti steht jetzt gerade korrekt. Auch nachdem ich ca. 5 mal wieder neu genullt hab. Weiß nicht, ob das so bleibt.

Ich bin noch am Überlegen, ob meine bleibt.
 
Zuletzt bearbeitet:
Sternzeit
Dabei seit
20.09.2009
Beiträge
522
Ich habe gerade mit meinem Bekannten telefoniert und er hat mir Videos der Uhr geschickt. Der große Stoppzeiger stottert stellenweise; der kleine rechte Totizeiger ist auch nicht gerade und bewegt sich wenn er die Uhr von links nach rechts schwenkt. Er ist, vorsichtig ausgedrückt, not amused, und wird die Uhr zurückgeben.
 
Zuletzt bearbeitet:
Spitfire73

Spitfire73

Dabei seit
04.08.2009
Beiträge
11.988
Ort
Bayern
Dass der Stoppsekundenzeiger "stottert" bzw. ruckelt ist bei dem Werk in gewissen Grenzen durchaus normal. Das liegt an der Justierung der exakten Eingrifftiefe der Zähne zwischen Chronozentrumsrad und einem Trieb. Zu tief: Zeiger blockiert, zu wenig tief: Zeiger ruckelt. Kann man zwar nachjustieren aber einen 100% seidigen Lauf unter allen Bedingungen hat man bei den 775x Werken und Varianten davon nie.

Gruß
Helmut
 
Zuletzt bearbeitet:
andreas-am

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
421
Ort
Troisdorf
Meine 103 ST C ist gestern auch angekommen - echt eine schöne Uhr :super:.

Leider ist auch bei meiner der Minutenzähler nicht korrekt montiert. Ich habe gestern Sinn dazu angeschrieben und auch das angehängte Foto geschickt, hätte das gern korrigiert.

Das Forum ist da aus meiner Sicht manchmal Fluch und Segen zugleich - der Fehler wäre mir wahrscheinlich gar nicht aufgefallen, da ich sensibilisiert war, habe ich darauf geachtet. Jetzt wo ich das weiß stört es mich aber auch :|.

E7CD496C-92DF-4A30-9475-AC50C5E06B13.jpeg
 
Fulano
Dabei seit
19.10.2016
Beiträge
627
Ort
Gau Mountains
@andreas-am :

Hast Du den Chrono ein paar mal laufen lassen? Auch mal etwas länger? Steht der Zeiger konstant gleich falsch oder immer anders?

Ich hatte gestern 2 103 St C in der Hand und bei beiden lag es nicht am Zeiger.Oft steht er durchaus richtig, allerdings auch teilweise falsch. Gefühlt und rein subjektiv, ohne 100 Tests: je länger der Chrono läuft, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass er korrekt nullt.
 
Zuletzt bearbeitet:
andreas-am

andreas-am

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
421
Ort
Troisdorf
@andreas-am :

Hast Du den Chrono ein paar mal laufen lassen? Auch mal etwas länger? Steht der Zeiger konstant gleich falsch oder immer anders?

Ich hatte gestern 2 103 St C in der Hand und bei beiden lag es nicht am Zeiger.Oft steht er durchaus richtig, allerdings auch teilweise falsch. Gefühlt und rein subjektiv, ohne 100 Tests: je länger der Chrono läuft, desto größer die Wahrscheinlichkeit, dass er korrekt nullt.
Habe ihn einige Male laufen lassen, er "nullte" immer in der gleichen Position. Teste aber heute Abend mal (habe die Uhr heute nicht am Arm) wie sich der Chrono länger läuft...
 
K
Dabei seit
28.07.2014
Beiträge
29
Wenn das Bild nicht täuscht, würde mich viel mehr bei einem Chronographen stören, daß der Sekundenstoppzeiger zu kurz ist und nicht mal an die Sekundenteilstriche heranreicht. Das hatte ich bei Sinn vorher noch nicht gesehen...
 
Mondjäger

Mondjäger

Dabei seit
21.11.2015
Beiträge
347
Ich habe gestern der Minutenzeiger mehrmals (unterschiedlich lang, sogar über 30 min hinaus) laufen lassen und tatsächlich null er immer präziser bis zu perfekte Position. Aber es bleibt nicht so.

ja, der Zeiger bewegt sich beim schwenken zwar minimal aber er bewegt sich.

Ich kann beim bewegen der Uhr (auf die Krone stellen oder von Links nach Rechts schwenken) der Zeiger teilweise/kurzfristig korrekt nullen lassen. Bewege ich die Uhr danach wieder verstellt sich der Zeiger auf seine Initial Position (-0,2 Sek) zurück.

Der Rotor ist sehr laut und zischt gern beim bewegen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Unkas
Dabei seit
11.02.2009
Beiträge
2.579
Ort
LC100
Deine Beobachtung scheint leider die Aussage von Frau Pachner zu bestätigen, das Zeiger neu setzten nichts bringt.
Toleranzen vom Werk, da liegt wohl der Hase im Pfeffer.

Kann schon jemand etwas zu den Gangwerten sagen?
 
rvboelken

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.512
Ort
Münsterland
Nach einer Woche tragen: durchwachsen m.E. Am Arm von +15s/d bis +28s/d bei normaler Tätigkeit (eher Büroarbeit mit alltäglichem Bewegungsablauf, kein Holzhacken oder ruckhafte Bewegungen), Ablage mit der Krone oben zeigt die geringste Abweichung von +5s/d - +10/d.

Mal sehen ob sich da noch was 'einträgt'...

Grüße, RvB.
 
Thema:

Sinn 103 ST C Sondermodell

Sinn 103 ST C Sondermodell - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Sinn 103 St Sa viel Zubehör/Revision und mit seltener Rechnung von 1998!

    [Erledigt] Sinn 103 St Sa viel Zubehör/Revision und mit seltener Rechnung von 1998!: Hallo ihr Lieben, Verkauft wird eine Sinn 103 St Sa mit einer Orig. Rechnung vom 20.05.1995! Die Sinn hat 2013 eine ordentliche Revision bekommen...
  • [Erledigt] Sinn 103 Sondermodell Roberto limitiert 50 Stück

    [Erledigt] Sinn 103 Sondermodell Roberto limitiert 50 Stück: Guten Tag zusammen, ich werde mit ihr nicht so ganz warm und habe daher schon wieder etwas neues im Auge, deshalb biete ich diese Sinn 103 -...
  • Neues Sondermodell: Sinn 103 Fliegerchronograph Edition Juwelier Herbert Mayer

    Neues Sondermodell: Sinn 103 Fliegerchronograph Edition Juwelier Herbert Mayer: Moin zusammen, nachdem ich vorhin meinen Stammkonzessionär besucht und mich spontan "verliebt" habe, möchte ich für die Liebhaber schöner...
  • "alte" Sinn 103 sondermodell audi?

    "alte" Sinn 103 sondermodell audi?: Ich habe mir letztens gebraucht endlich meine Sinn gekauft. Sie ist aus dem Jahr 1995 und hat auf dem Rotor einen Audi Schriftzug mit dem...
  • Sinn 103 TY SA Sondermodell audi ????

    Sinn 103 TY SA Sondermodell audi ????: was hat es damit auf sich und lohnt es sich eine solche Uhr zu kaufen? vom Aussehen gefällt mir diese Uhr sehr gut, ich weiß nur nich ob sie ihr...
  • Ähnliche Themen

    Oben