sind die Chinesen überall?

Diskutiere sind die Chinesen überall? im Small Talk Forum im Bereich Community; Hallo, nachdem mein altes Kochtopfset den Geist nach 10 Jahren langsam abgibt, habe ich mich auf die Suche nach neuen Töpfen gemacht. Und was...
A

aassdd

Themenstarter
Dabei seit
06.02.2007
Beiträge
97
Hallo,
nachdem mein altes Kochtopfset den Geist nach 10 Jahren langsam abgibt, habe ich mich auf die Suche nach neuen Töpfen gemacht.
Und was soll ich sagen?? CHINA ist wohl überall gegenwärtig.
Nachdem man im Laden vernünftige Töpfe kaum noch bezahlen kann(und AMC auch deutlich über meinen Möglichkeiten liegt), habe ich mal im I-net gesucht und bei e-bay scheint das mit den Töpfen ähnlich zu sein wie mit den Uhren.
Fantasienamen, wohlklingend wohin man schaut...homepages sucht man meist vergeblich.
Nun habe ich 2 Firmen gefunden.
1. Berghoff und
2. CS-Kochsysteme

Die zweiten gibt es wohl auch bei otto zu kaufen.
Kennt hier einer von euch diese Firmen, oder hat Erfahrungen mit deren Töpfen?
Oder gibt es noch bessere Alternativen für Töpfe a´la AMC?
 
Treets

Treets

Dabei seit
13.06.2006
Beiträge
6.852
Ort
Büdelsdorf
Ich habe quasi gar keine Ahnung und koche mit den billigsten Töpfen, die man im normalen Supermarkt a la Real und Plaza kaufen kann (das Essen schmeckt aber auch...).
Aber meine Mutti schwärmt immer von WMF. Wie sieht es denn damit aus?
Bei Ebay kosten die Sachen doch merklich weniger als vergleichbare AMC-Töpfe (von denen ich ehrlich gesagt bis dato noch nie etwas gehört habe :oops: ).

Die Qualität der WMF-Kochuntensilien soll wohl ziemlich toll sein...

Gruß
Treets
 
P

pille2k5

Gast
also ich würd mal bei WMF vorbei gucken. die haben gute töpfe. solltest du payback haben und schon einige punkte angesammelt haben dann kannste nen richtig guten schnap machen.
ich hab mir z.B mit meinen 10000payback punkten + 59euro zuzahlung nen wmf messerblock gegönt, den bekommste aber auch schon ab 200 payybackpunkten, sprich ab 157€ zuzahlung ... wenn du den so im laden kaufst kostet der spaß 320euronen.

das isser mein neuer messerblock
2943wmfmesserblockbildce6.jpg



die haben bei payback auch nen topfset was eigentlich ganz gut sein sollte.

3247wmf4teiligestopfsetnj3.jpg


(fotos von payback.de)
 
ElClassico

ElClassico

Dabei seit
20.05.2007
Beiträge
94
Ort
Am Rhein
Treets schrieb:
Ich habe quasi gar keine Ahnung und koche mit den billigsten Töpfen, die man im normalen Supermarkt a la Real und Plaza kaufen kann (das Essen schmeckt aber auch...).
Aber meine Mutti schwärmt immer von WMF. Wie sieht es denn damit aus?
Bei Ebay kosten die Sachen doch merklich weniger als vergleichbare AMC-Töpfe (von denen ich ehrlich gesagt bis dato noch nie etwas gehört habe :oops: ).

Die Qualität der WMF-Kochuntensilien soll wohl ziemlich toll sein...

Gruß
Treets

Hi zusammen,
ich hab mir vor vielleicht zehn Jahren mal zwei WMF Töpfe aus der damals besten Serie "Gourmet" gegönnt. Und die sind heute noch wie neu. Das haben die Tchibo-Töppe nicht geschafft.

O.k., die WMFs sind teuer, aber halten eben auch ewig und sehen gut aus. Ist wie bei ´ner Uhr ...

Grüße
Holger
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.794
Ort
WWWEUDNRWHS
Ich schliesse mich den bisherigen Meinungen an: WMF ist eine Sünde wert! Mit etwas Glück bei der Suche und Geduld könntest Du WMF-Topfsets zu Sonderpreisen finden!
 
Tuxi

Tuxi

R.I.P.
Dabei seit
02.10.2006
Beiträge
1.370
Ort
Rendsburg
für die normalen Dinge des Lebens sind WMF Töpfe wirklich sehr gut. Man kann aber auch Schulte Ufer oder gute Fissler-Sets sich anschauen. Zum anbraten und für Schmorgerichte und Pfannen verwende ich gerne gusseisernes Geschirr von Le Creuset (einfach ein Genuss), die sind für Kartoffeln, Nudeln , Reis nicht zu verwenden. Als Bratpfanne verwende ich beschichtete Pfannen von Gastrolux und habe noch eine Edelstahlpfanne und eine Gusseiserne, die ist Klasse für Kurzgebratenes. Eine Stahlpfanne für Bratkartoffeln fehlt noch in der Sammlung.

Bei Messern würd ich die von WMF nicht empfehlen. Sie stellen selber nicht her und es gibt imho besseres für den Preis(eigene Erfahrung). Wer hartgesotten ist kauft sich japanische Messer, die sind sauscharf, allerdings recht Pflegebedürftig und absolut Spülmaschinenungeeignet. Da gehören Messer sowieso nicht rein. Messer und Schleifsteine verwende ich selber von Kasumi.

ein Bild meiner messer und meines Schneidebretts auf Kampferlorbeer, das selbstdesinfizierend ist.
33cx20l.jpg
 
Thema:

sind die Chinesen überall?

sind die Chinesen überall? - Ähnliche Themen

Das Phänomen der Uhren zum Chinesischen Tierkreis: (Achtung lang. TLDR: Die Ochsen- und Rattenuhren könnten die Zukunft des Uhrenbaus sein ;) Nachdem am 12. Februar (glaub ich, nach kurzem...
MASTERPLAN: Kurzvergleich Divemaster (Victorinox), Marinemaster (Seiko), Seamaster (Omega): MASTERPLAN: Kurzvergleich Divemaster (Victorinox), Marinemaster (Seiko), Seamaster (Omega) Es gibt Uhren, die mich begeistern. Jedes mal wenn...
Eine Jahresuhr "GB" wiederbelebt: So, da wollte ich doch auch mal eine GB-Jahresuhr zerlegen und wenn möglich auch wieder zusammensetzen. Man ahnt es schon: Es ist gelungen...
Rolex Submariner 114060 - oder: wie ich zu meiner Corona-Exit-Watch kam: Endlich: die hundertste Uhrenvorstellung einer Sub! Jippie! Bekomm ich jetzt den UFO-Jubiläumspreis? Liebe Kronenhasser, bitte habt etwas Geduld...
Heuer Autavia Heritage Heuer 02 ... die (reduktive) Inszenierung einer Ikone: Prolog Mechanische Uhren im Luxussegment sind stark behaftet mit Emotionen. Der Liebhaber bzw. Sammler begibt sich - oft unbewusst - in eine...
Oben