Silberne Savonette: Seitensprung - aber mit wem?

Diskutiere Silberne Savonette: Seitensprung - aber mit wem? im Taschenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Ich hoffe mein Junghans-Harem wird mir diesen Seitensprung verzeihen... Bei der Einordnung dieser silbernen Savonette komme ich aber ins...
Otto B.

Otto B.

Themenstarter
Dabei seit
06.04.2008
Beiträge
825
Ich hoffe mein Junghans-Harem wird mir diesen Seitensprung verzeihen...
Bei der Einordnung dieser silbernen Savonette komme ich aber ins Straucheln.
Vom Design her würde ich sie der Gründerzeit zurechnen. Die fehlenden
Silberpunzen gäben mir da recht. Email-Zifferblatt und römische Ziffern
passen auch. Bügel ist nicht original (müsste auch m.E. rund sein und nicht
oval), Krone wohl auch nicht. Stundenzeiger passt auch nicht.
Was bedeutet die Punze "X"? Könnte das vielleicht auch heißen, dass der
Silberstempel verweigert wurde, weil der Feingehalt nicht hoch genug ist?
Und was ist das für ein Werk? Bei Ranfft finde ich nichts ähnliches.
Das Werk hat eine Schraubenunruhe. (Schlecht zu sehen, weil die Uhr
während der Aufnahme lief.)
Durchmesser der Uhr: 50 mm, Dicke: 13 mm, Gewicht: 86 g
Ich würde mich freuen, wenn ihr mir mehr zu der Uhr sagen könnt.

IMG_20210719_111325.jpg

IMG_20210719_111420.jpg
IMG_20210719_111536.jpg
IMG_20210719_111713.jpg
IMG_20210719_111855.jpg

Viele Grüße

Otto B.
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.676
Ort
Norddeutsche Tiefebene
1890/1900 passt sehr gut. Savonnetten sind des öfteren etwas konservativer gestaltet und daher könnte sie auch etwas später gebaut sein. Das Gehäuse ist mit hoher Wahrscheinlichkeit aus Argentan/Hotelsilber. Das Werk im 'Jules Jürgensen Stil' war sehr beliebt. Der Hauptverdächtige Hersteller des Werkes ist zu der Zeit FHF, was qualitativ und von den Merkmalen gut passt.

Grüße Rübe
 
Otto B.

Otto B.

Themenstarter
Dabei seit
06.04.2008
Beiträge
825
Hallo Rübe,

vielen Dank für deine Einschätzung. Ich bin mir aber sehr sicher, dass das Gehäuse aus Silber ist.
Argentan läuft nicht so stark an. Ich musste schon ziemlich putzen - der Lappen war ruckzuck
schwarz.

Viele Grüße

Otto B.
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
2.676
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Moin Otto , das sieht auf den Fotos auch nach Silber aus, nur halte ich es für ausgeschlossen, auch mit den Medaillen auf dem Staubdeckeln, das sie älter ist. Da musst Du mal Punzen suchen. Es kann sein dass auf dem Mittelring eine Kleine ist. Die müssen nicht immer im Deckel sein und ich habe mir auch schon einen Wolf gesucht bei manchen Uhren.

Grüße Rübe
 
Thema:

Silberne Savonette: Seitensprung - aber mit wem?

Silberne Savonette: Seitensprung - aber mit wem? - Ähnliche Themen

[Erledigt] Stowa Taschenuhr Savonette, von 1930, Vergoldung 40 (!) Mikron, guter Zustand, läuft prima: Werte Freunde der Marke Stowa, liebe Vintageuhren-Sammler, hier biete ich Euch eine wunderbare Sprungdeckel-Taschenuhr (Savonette) des deutschen...
Billigheimer nach Roskopf-Bauart mit Zentralsekunde: 'Chronographe de Sport' / 'Hors Norme' / 'Made in France' (ca. 1945): Heute steigen wir nicht auf schwindelnde Gipfel der Haute Horlogerie, sondern wir wühlen - ganz im Gegenteil – im Bodensatz der Billiguhren des...
Eine solide Silbertaschenuhr mit einer Werksvariante des recht hochwertigen FHF 19'''H6.5 (ca. 1900). Wer ist 'TC & Cie'?: Die Uhr, die ich heute vorstellen will, ist eine meiner Trageuhren, eine nicht allzu auffällige, aber qualitativ recht hochwertige...
VORSTELLUNG EINER HALSUHR VON ca. 1645: Vorstellung einer frühen Taschen- / Halsuhr Beim Schlendern über einen Flohmarkt fällt mein Blick auf eine „interessante Taschenuhr”. Es handelt...
Meine französische Taschenuhr mit Spindelhemmung, Kette und Schnecke (Verge Fusee) aus der Zeit des Empire, ca. 1800: Heute will ich euch mit Stolz meine erste und einzige Spindeluhr zeigen. Gleichzeitig ist sie auch die älteste Uhr in meiner Sammlung. Sie hat...
Oben