SIHH 2011: Cartier

Diskutiere SIHH 2011: Cartier im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Hier noch die News von Cartier:
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Hier noch die News von Cartier:



Calibre de Cartier Astrotourbillon Kaliber 9451 MC
Kraft und Leichtigkeit, Imposanz und Komfort

Das Uhrwerk Astrotourbillon, das letztes Jahr nach fünfjähriger Forschung und Entwicklung in der Manufaktur Cartier herauskam, treibt heute die Calibre de Cartier an. Diese markante Uhr, deren beeindruckender Durchmesser durch die Leichtigkeit des Titans ausgeglichen wird, zeichnet sich durch sorgfältig gearbeitete Veredelungen auf Gehäuse und Uhrwerk aus.
Ein Meisterwerk der Haute Horlogerie aus dem Hause Cartier in limitierter, nummerierter Serie von 100 Exemplaren.

Kreatives und technisch anspruchsvolles Uhrwerk
Das Uhrwerk 9451 MC verfügt über einen Tourbillonkäfig, der verschiedene Organe der Hemmung und Unruh trägt. Wie bei einem klassischen Tourbillon wird der Käfig durch das dritte Rad des Räderwerks angetrieben. Ebenso dreht sich das Trieb des Hemmungsrades um ein feststehendes Sekundenrad (viertes Rad im Räderwerk), um den Hemmungsmechanismus anzutreiben. Dieses spektakuläre Tourbillon verdankt seine Einzigartigkeit verschiedenen Besonderheiten.
Zunächst besitzt der Käfig eine besondere Rotationsachse, da er sich im Mittelpunkt des Uhrwerks befindet, wodurch eine absolut neue Konzeption der Übersetzung von den zwei Federhäusern zur Minuten- und Stundenanzeige erforderlich wurde. Beide Federhäuser liegen auf einer Seite des Käfigs, in linearer Position zur Rotationsachse des Käfigs. Darüber hinaus „schwebt“ der Tourbillonkäfig über dem Uhrwerk zwischen zwei Zifferblättern und ist nicht wie ein klassisches Tourbillon direkt in das Uhrwerk integriert.
Diese vollkommen neuartige Konstruktion wirkt sich sowohl auf die Ästhetik als auch die Technik der Uhr aus. Optisch ist der Käfig größer und dreht sich einmal pro Minute um das gesamte Zifferblatt. Die exzentrierte Unruhbrücke in Pfeilform zeigt die Sekunden an. Aus technischer Sicht musste vor allem das Gleichgewicht des Käfigs sichergestellt werden. Dazu wurde ein Gegengewicht aus Platin eingebaut, das sich unter dem zentralen Zifferblatt verbirgt. Zugleich musste jedoch das Gewicht des Käfigs so gering wie möglich gehalten werden (0,39 g für den gesamten Käfig ohne das Gegengewicht), um die Trägheit zu regulieren. Deshalb entschied sich Cartier für Titan.
Calibre de Cartier Astrotourbillon, Kaliber 9451 MC
Gehäuse aus Titan Durchmesser: 47 mm Mehrkantkrone aus Titan mit einem facettierten Saphir Uhrenglas: Saphirglas Gehäuseboden aus Saphirglas Dichtigkeit: 3 bar Armband aus schwarzem Alligatorleder Schließe: Verstellbare Doppelfaltschließe aus 18 Karat Weißgold
Kaliber 9451 MC, Astrotourbillon
Uhrwerk: Mechanisches Manufaktur-Uhrwerk mit Handaufzug, Astrotourbillon Durchmesser: 16 3⁄4 Linien, bzw. 38 mm Höhe: 9,01 mm Anzahl der Rubine: 23
Anzahl der Einzelteile: 187 Unruh: 21.600 Halbschwingungen / Stunde Gangreserve: ca. 48 Stunden Individuell nummeriertes Uhrwerk


Calibre de Cartier Weltzeit Kaliber 9909 MC

Das vollständig in der Manufaktur Cartier entwickelte und gefertigte Kaliber 9909 MC ist das erste Uhrwerk mit Weltzeit der Haute Horlogerie-Kollektion und präsentiert sich in der Calibre de Cartier. Die neuen Funktionen dieses Weltzeituhrwerks, seine gute Ablesbarkeit und die einfache Handhabung machen diese Uhr zum idealen Zeitmesser für Reisende.

Ein Uhrwerk für Globetrotter
Auf einer Weltzeituhr kann simultan oder auf Abruf die Uhrzeit in mehreren Städten der Welt abgelesen werden. Cartier führt nun eine Neuinterpretation dieser Komplikation ein, die folgende Vorteile bietet:
- Alle wichtigen Informationen für den modernen Reisenden: Referenzzeit mit Tag/Nacht-Anzeige, Ortszeit des Reiseziels, Berücksichtigung der Sommerzeit und als spektakuläre Neuerung, die Zeitverschiebung zwischen den beiden gewählten Zeitzonen
- Eine optimale Ablesbarkeit der Funktionen auf kleinem Raum - Eine einfache Handhabung zur Kontrolle der verschiedenen Funktionen und
Anzeigen.
Calibre de Cartier Weltzeit Kaliber 9909 MC
Gehäuse aus 18 Karat Weißgold Durchmesser: 45 mm Mehrkantkrone aus 18 Karat Gold mit einem facettierten Saphir Uhrenglas: Saphirglas Gehäuseboden aus Saphirglas Dichtigkeit: 3 bar Oberes Zifferblatt guillochiert und galvanisiert, schiefergrau, versilbertes, durchbrochenes Gitter mit Sonnenschliff und schwarz aufgemalten römischen Ziffern Unteres Zifferblatt silberfarben mit schwarz aufgemalten arabischen Ziffern Zeiger in Schwertform aus gebläutem Stahl. Zeiger für Tag/Nacht-Anzeige und Zeitzonen gebläut Armband aus schwarzem Alligatorleder Schließe: Verstellbare Doppelfaltschließe aus 18 Karat Gold
Kaliber 9909 MC Weltzeit
Mechanisches Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber 9909 MC, Weltzeit, Städtescheibe, Tag/Nacht-Anzeige, Anzeige der Zeitverschiebung Durchmesser der Gehäusepassung: 11 1⁄2 Linien, bzw. 25,58 mm Gesamtdurchmesser: 15 1⁄2 Linien, bzw. 35,10 mm
Höhe: 6,68 mm Anzahl der Rubine: 27 Anzahl der Einzelteile: 287 Unruh: 28.800 Halbschwingungen / Stunde Gangreserve: ca. 48 Stunden Individuell nummeriertes Uhrwerk



Rotonde de Cartier Astroregulator Calibre 9800 MC

Das Kaliber 9800 MC besitzt ein völlig neuartiges System zur Begrenzung des Einflusses der Schwerkraft auf die Ganggenauigkeit in den vertikalen Positionen. Für dieses Uhrwerk, das aus fast 5 Jahren Entwicklungsarbeit hervorging, wurden vier Patente angemeldet. Das Kaliber 9800 MC wurde vollständig in der Manufaktur Cartier entworfen, entwickelt, gefertigt und montiert.
Die neue große Komplikation zeugt von Cartiers ehrgeizigem Engagement im Bereich der Haute Horlogerie.

Die Beherrschung der Schwerkraft, ein Traum der Uhrmacherkunst ... Schon immer galt die Beherrschung der Schwerkraft als eine der größten uhrmacherischen Herausforderungen. Die Schwerkraft stört den Isochronismus der Uhr, da sie den Schwerpunkt der Unruh je nach Lage der Uhr verschiebt. Zum Ausgleich dieses Problems ist das Tourbillon die älteste und zugleich am weitesten verbreitete Lösung. Der Tourbillonkäfig dreht sich in einer Minute um seine eigene Achse und durchläuft so alle möglichen Schwerpunkte. Eine solche Tourbillonhemmung mittelt die Fehler und somit die Gangabweichungen in der vertikalen Lage.
Rotonde de Cartier Astroregulator
Gehäuse aus Niob-Titan Durchmesser: 50 mm Perlierte Krone aus Titan oder 18 Karat Weißgold mit einem Saphir-Cabochon Uhrenglas: Saphirglas Gehäuseboden aus Saphirglas Dichtigkeit: 3 bar Zifferblatt guillochiert und galvanisiert, schiefergrau, versilbertes, durchbrochenes Gitter mit Sonnenschliff und schwarz aufgemalten römischen Ziffern Zeiger in Schwertform aus gebläutem Stahl Armband aus schwarzem Alligatorleder Schließe: Verstellbare Doppelfaltschließe aus 18 Karat Weißgold
Limitierte, nummerierte Serie: 50 Exemplare Kaliber 9800 MC Astroregulator
Mechanisches Manufaktur-Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber 9800 MC, Stunden, Minuten, Hemmungsmechanismus auf der Schwungmasse zur Vermeidung von Störungen durch die Schwerkraft in vertikaler Lage Durchmesser der Gehäusepassung: 15 1⁄2 Linien, bzw. 35,2 mm
Gesamtdurchmesser: 15 3⁄4 Linien, bzw. 35,8 mm Höhe: 10,1 mm Anzahl der Rubine: 43 Anzahl der Einzelteile: 281
Unruh: 21.600 Halbschwingungen / Stunde Gangreserve: ca. 80 Stunden Individuell nummeriertes Uhrwerk



Calibre de Cartier Stahl, Armband aus Stahl, schwarzes Zifferblatt
Gehäuse aus Edelstahl Lunette aus Edelstahl Höhe: 10 mm Durchmesser: 42 mm Mehrkantkrone aus Stahl mit einem Spinell verziert Uhrenglas: Saphirglas
Gehäuseboden aus Saphirglas Zifferblatt: Schwarzes Zifferblatt, geprägte XII, Indizes, Fenster und Zähler, äußere Eisenbahn- Minuteneinteilung mit 4 Leuchtpunkten, 7 schwarze römische Ziffern und Indizes Zähler für die kleine Sekunde Leuchtzeiger in Schwertform aus rhodiniertem Stahl Uhrwerk: Mechanisches Manufaktur-Uhrwerk mit Automatikaufzug, Kaliber Cartier 1904-PS MC Armband aus poliertem und satiniertem Edelstahl Schließe: Sicherheitsschließe Handgelenkumfang: 195 mm Bandanstoß: 23,6 mm Dichtigkeit: 3 bar




Montre Ballon Bleu de Cartier extra-plate en platine Boîte en platine 950/1000 Diamètre : 46 mm Couronne cannelée ornée d'un saphir cabochon Glace saphir
Ếtanchéité : 30 mètres / 100 ft / 3 bars Aiguilles en forme de glaive acier rhodié Bracelet : alligator bleu Boucle double déployante réglable en platine 950/1000 Série limitée et numérotée
Extra-flat Ballon Bleu de Cartier watch in platinum Case: 950/1000 platinum Diameter: 46 mm Crown: fluted and set with a sapphire cabochon Crystal: sapphire
Water-resistance: 30 metres / 100 ft / 3 bar Hands: sword-shaped in rhodium-plated steel Strap: blue alligator skin Clasp: double adjustable folding in 950/1000 platinum Limited series of individually numbered timepieces



Délices de Cartier, kleines Modell, rhodiniertes 18 Kt. Weißgold mit Diamanten Gehäuse: rhodiniertes 18 Kt. Weißgold – Abmessungen: Breite: 30,78 mm (mit Krone) – Länge: 36,07 mm – Höhe: 7,20 mm – Lünette: mit runden Diamanten besetzt – Zifferblatt: versilbert, lackiert – Uhrglas: Saphirglas – Dichtigkeit: 3 bar – Armband: hellgraues gebürstetes Textilgewebe – Faltschließe: rhodiniertes 18 Kt. Weißgold – Uhrwerk: Quarz – Gesamtsteingewicht: 0,46 ct.

Délices de Cartier, großes Modell, 18 Kt. Rotgold mit Diamanten Gehäuse: 18 Kt. Rotgold – Abmessungen: Breite: 38,39 mm (mit Krone) – Länge: 43,81 mm – Höhe: 7,60 mm – Lünette: mit runden Diamanten besetzt – Zifferblatt: versilbert, lackiert – Uhrglas: Saphirglas – Dichtigkeit: 3 bar – Armband: rosa- beigefarbenes Textilgewebe – Faltschließe: 18 Kt. Rotgold – Uhrwerk: Quarz – Gesamtsteingewicht: 0,87 ct.






Rotonde de Cartier 42 mm, Rotgold, diamantbesetzt, Schildkröten-Dekor
Ein Mosaik aus mehr als tausend Steinen auf dem Zifferblatt
Rotonde de Cartier 42 mm, Weißgold, Bären-Dekor
Oder wenn das Licht die Farben des Fensteremails zum Leben erweckt
Tortue, XL-Modell, Gelbgold, Jaguar-Dekor
Eine Verbindung aus Gravur und Email im Relief
Rotonde de Cartier 42 mm, Weißgold, springende Stunden, Bären-Dekor
Harmonische Holzarbeit in beeindruckendem Realismus
Ballon Bleu de Cartier, großes Modell, Weißgold, Affen-Dekor
Farbenfrohes Email als Pendant zu einem funkelnden Steinbesatz
Santos 100, mittleres Modell, Weißgold, Kolibri-Dekor
Zarte Farbabstufungen zwischen Email und Perlmutt, Flora und Fauna
 
Aeternitas

Aeternitas

Dabei seit
23.06.2009
Beiträge
9.476
Interessant, danke für die Info. Cartier bleibt mir aber ein Rätsel. Im Forum kaum zu finden, mit viel Tradition...und dann solche Designs- was soll man davon halten? Ich finde, dass überdeckt etwas unvorteilhaft das Image der Uhrenmanufaktur.
 
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Tja, mit einer solchen "Schmucktradition" fallen auch manche Designs etwas "gewöhnungsbedürftig" aus. Aber ich denke, da sind die Herren der Schöpfung (also wir:D) nicht die geeigneten Kritiker.

Handwerklich spielen die Schmuckuhren jedenfalls in der obersten Liga.....leider mit Quarzwerken....


Die Uhrenmanufaktur spielt jedoch auch "alle Stückerl".
 
twehringer

twehringer

Dabei seit
06.01.2009
Beiträge
3.471
Ich find die Design eigentlich auch ganz gut gelungen, insbesondere die das der Weltzeituhr. Nur die Größe der Uhren find ich geht gar nicht. Trübt für mich auch die Begeisterung für die tolle Technik.

VG Thomas
 
marfil

marfil

R.I.P.
Themenstarter
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Hallo,

noch ein kleiner Nachtrag....

Das Uhrwerk der Montre Ballon Bleu de Cartier ist (wider Erwarten) ein mechanisches Handaufzugskaliber 430 MC.
 
Thema:

SIHH 2011: Cartier

SIHH 2011: Cartier - Ähnliche Themen

  • Industrie-Neuigkeiten: SIHH wird zu "Watches & Wonders Geneva"

    Industrie-Neuigkeiten: SIHH wird zu "Watches & Wonders Geneva": Der "Salon International de la Haute Horlogerie" wird zur "Watches & Wonders Geneva" und erweitert das Rahmenprogramm rund um die Messe: Quelle...
  • SIHH Panerai 2011

    SIHH Panerai 2011: Hallo Forianer! Ob schon bekannt weiß ich nicht, aber anbei ein Link zu den Neuerescheinungen bei Panerai auf der SIHH 2011 in Genf. SIHH...
  • SIHH 2011: Baume & Mercier

    SIHH 2011: Baume & Mercier: Hier die News von Baume&Mercier- u.A. ein echt toller Chrono...
  • SIHH 2011: Piaget

    SIHH 2011: Piaget: Hallo, obwohl es schon ein paar Tage her ist, sind in diesem Forum scheinbar noch keine Infos zu dieser Marke vorhanden.... Hier also die...
  • SIHH Panerai Neuheiten 2011

    SIHH Panerai Neuheiten 2011: PANERAI NEUHEITEN!! http://www.pulli.com/sihh2011/PRESS_KIT_SIHH2011_English.pdf PAM 372 (GÖTTLICH!!) PAM 375 PAM 368...
  • Ähnliche Themen

    • Industrie-Neuigkeiten: SIHH wird zu "Watches & Wonders Geneva"

      Industrie-Neuigkeiten: SIHH wird zu "Watches & Wonders Geneva": Der "Salon International de la Haute Horlogerie" wird zur "Watches & Wonders Geneva" und erweitert das Rahmenprogramm rund um die Messe: Quelle...
    • SIHH Panerai 2011

      SIHH Panerai 2011: Hallo Forianer! Ob schon bekannt weiß ich nicht, aber anbei ein Link zu den Neuerescheinungen bei Panerai auf der SIHH 2011 in Genf. SIHH...
    • SIHH 2011: Baume & Mercier

      SIHH 2011: Baume & Mercier: Hier die News von Baume&Mercier- u.A. ein echt toller Chrono...
    • SIHH 2011: Piaget

      SIHH 2011: Piaget: Hallo, obwohl es schon ein paar Tage her ist, sind in diesem Forum scheinbar noch keine Infos zu dieser Marke vorhanden.... Hier also die...
    • SIHH Panerai Neuheiten 2011

      SIHH Panerai Neuheiten 2011: PANERAI NEUHEITEN!! http://www.pulli.com/sihh2011/PRESS_KIT_SIHH2011_English.pdf PAM 372 (GÖTTLICH!!) PAM 375 PAM 368...
    Oben