Servicekosten bzw. -qualität bei Breitling

Diskutiere Servicekosten bzw. -qualität bei Breitling im Uhrencafé Forum im Bereich Uhren-Forum; Da es nun auch mich getroffen hat, möchte ich einen kleinen Statusbericht zu meiner Bicolor-Chronomat abgeben. Zustand: Gangabweichung zwischen...
Mergenthaler

Mergenthaler

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2010
Beiträge
583
Da es nun auch mich getroffen hat, möchte ich einen kleinen Statusbericht zu meiner Bicolor-Chronomat abgeben.

Zustand:
Gangabweichung zwischen -2 und +2 Sekunden am Tag
Gehäuse/Armband ansich neuwertig, jedoch ist die Chronomat etwas älter und die goldenen Bestandteile der Uhr/Armband sind "nur" vergoldet. Mittlerweile ist die Goldschicht auf den 4 Reitern und den Drückern leicht abgerieben, die Krone und zwei Reiter weisen durch ein Mißgeschick Schönheitsfehler auf.

Ich bin also zum Konzi meines Vertrauens, zwecks Wechsel eben dieser vergoldeten/defekten Sachen. Der Uhrmacher hat die Teile anhand Ref.- und Ser.-Nummer bestellt. Dummerweise waren die Reiter nicht - wie angedacht - verschraubt, sondern fest mit der Lünette verbunden, so daß der Uhrmacher die Teile nicht tauschen konnte. Nach Rücksprache mit Breitling müßte das aber so sein (entgegen der Breitling-Annahme ist bei dieser Chronomat die Lünette abhebelbar und nicht verschaubt) - also sollte ich doch die Uhr bitte einschicken lassen. Gesagt getan, mit der Bitte um Austausch Krone/Drücker/Reiter oder eben Lünette mit Reiter. Gestern kam dann ein Kostenvoranschlag - nach welchem aber nur 2 Reiter (?) ausgetauscht werden sollten (wie sieht das denn aus, 2 Reiter Messingfarben, 2 Gold) - was ja aber ansich bei dieser Lünette nicht geht, hmmm.

Ich rechne daher jetzt mal einfach die beiden Reiter dazu, dann komme ich auf
.
.
.
1060 € ::super:

darin enthalten ist zwar eine Revison - die ich aber ansich gar nicht haben möchte, und die Gehäuse/Armbandaufbereitung - die die Uhr gar nicht braucht.

Die vier Reiter kosten übrigens 350€ :super:

Auf Nachfrage, ob es denn nicht möglich sei, nur die Drücker und die Krone (und evtl. die Reiter) zu tauschen kam dann die (erwartete) Antwort, daß Trautmann das ablehne. Einzig die angebotene Geschichte würden sie durchführen.

Das ist doch hart am Kunden vorbei.

Manchmal wird ja gerne das Autobeispiel bez. Wartung herangezogen. Das mache ich jetzt auch mal:

Ich bring mein Auto zur Vertrags-Werkstatt (Trautmann), z.B. da ein Simmering am Differential undicht ist - die Werkstatt sagt, wir bringen das nur i.O. wenn Sie auch eine große Inspektion, eine Lackpauffrischung und Innenraumreinigung durchführen lassen, da ist doch irgendwas verquer...
 
Zuletzt bearbeitet:
J

juergen1950

Dabei seit
08.04.2009
Beiträge
1.162
Hi,
meine Cosmonaute hatte ich beim Member "Clockmaster" schreib dem doch bitte mal, der konnte mir auch gut helfen.
Gruß
Jürgen
 
Erntehelfer

Erntehelfer

Dabei seit
21.11.2010
Beiträge
803
Ort
Schweizer Grenze
Da habe ich andere Erfahrungen mit Grenchen gemacht.

Schneller und qualitätiv guter Service. Es wird das gemacht was in Auftrag gegeben wird. Basta.

Wer natürlich 10 Jahre seinen Wecker nicht in die Revi bringt und Breitling dies dezidiert anbietet gleichwohl aber ablehnt, sollte sich fragen ob er nicht besser auf Quarzer umsteigt.

Seine Fortbewegungmittel sollte man auch zu den vorgeschriebenen Zeiten in die Wartung geben, auch wenn es nicht nötig erscheint und alles gut läuft.

... und wer eine Uhr im vierstelligen EURO-Bereich am Handgelenk trägt sollte die laufenden Kosten erübrigen können. Ob es nun ärgerlich oder überteuert erscheint. Dat ist selbst so gewollt.

Sali
 
Mergenthaler

Mergenthaler

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2010
Beiträge
583
Du weißt aber nicht genau, wann meine Uhr das letzte Mal zum Service war, oder? Falls ja, dann mache ich mir nämlich Sorgen.

Aber ich gehöre nicht zu den Leuten, die blind durch die Welt laufen und bei jeder anstehen Reparatur des Fortbewegungsmittels dieses auch gleich polieren lassen, oder auch zum Beispiel die Windschutzscheibe wechseln lassen obwohl die vollkommen in Ordnung ist. Insbesondere bei teuren Autos/Uhren erwarte ich kundenorientiertes Handeln.

Ist aber interessant, daß es Leute gibt, die gerne alles zahlen, auch wenn es überteuert erscheint. Sowas wünscht man sich doch als Kunden :)
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Himmi

Himmi

Dabei seit
21.12.2010
Beiträge
110
Ort
Heimbach/Eifel
Hallo Mergenthaler, ich finds von Breitling schon einen Witz nicht nur das durchzuführen was der Kunde möchte. Da könnte ja jede x-beliebige Firma nur die Reparaturarbeiten machen, bei denen sie bestimmen was gemacht wird. Kopfschüttel. Aber der noch größere Witz das das posting von Erntehelfer.
Wünsche Dir viel Erfolg bei Deiner Breitling.

Gruß
Himmi
 
Mergenthaler

Mergenthaler

Themenstarter
Dabei seit
04.08.2010
Beiträge
583
Hallo Himmi,
ich bin froh, daß Dir der Beitrag von Erntehelfer auch noch so auf Gegenliebe stößt.

Hallo Juergen,
vielen Dank für den Tipp!
 
Zuletzt bearbeitet:
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
@Mergenthaler, bitte nicht immer zitieren, wenn Du unmittelbar direkt danach antwortest. (Siehe Forenregel 4.1)

Danke.

Grüße...carpediem
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Ich sehe das auch eher pragmatisch und würde nur bei Garantiefällen oder sicherheitsrelevanten Fahrzeugreparaturen Auflagen des/der Herstellers/Werkstätte tolerieren.

Bei kostenpflichtigen Reparaturen an Uhren hat IMHO das gemacht zu werden was der Kunde will. Kann ja nicht sein das man z.B. seine Vintage-Uhr nicht mehr zum Hersteller schicken kann ohne Angst haben zu müssen das ein seltenes Originalblatt ungefragt gewechselt wird oder das Gehäuse entgegen dem Kundenwunsch poliert wird.

Streng genommen grenzt es schon etwas an Erpressung da der Kunde mangels frei verfügbarer Ersatzteile bei Reparaturen häufig ja gar keine Wahlfreiheit hat :???:

Gruß
santiago
 
Zuletzt bearbeitet:
G-Shock

G-Shock

Dabei seit
06.01.2010
Beiträge
3.629
Ich tippe da zunächst mal auf einen Kommunikationsfehler wegen der 2 bzw. 4 Reiter; das würde ich zunächst abklären und vielleicht noch einmal deutlich beschreiben, was konkret du wünscht - und was nicht. Ansonsten gebe ich zu bedenken, dass du nach der Überholung garantiert quasi eine neue Uhr zurückerhälst, das muss man auch in die Waagschale werfen. Ob es einem das wert ist oder nicht ist da wieder eine vollkommen andere Frage.
 
R

Rolex2008

Gesperrt
Dabei seit
17.12.2009
Beiträge
63
Diese Komplet Revisionen sind heute bei allen Marken zu finden bei Omega ist das auch nicht anders sobald du die Uhr wegen einer Reperatur einsendest bekommst du eien Kostenvoranschlag über Komplet Revison mit Teiletausch und hast dann wieder Garantie
Rolex macht das auch ich nicht anders. Ich habe diese Erfahrung selber mit Omega Seamaster sowie Rolex Submariner gemacht

Grüße
 
SpeedCat

SpeedCat

Dabei seit
27.10.2008
Beiträge
3.070
Ort
Düsseldorfer Umland
Diese Komplet Revisionen sind heute bei allen Marken zu finden bei Omega ist das auch nicht anders sobald du die Uhr wegen einer Reperatur einsendest bekommst du eien Kostenvoranschlag über Komplet Revison mit Teiletausch und hast dann wieder Garantie
Rolex macht das auch ich nicht anders. Ich habe diese Erfahrung selber mit Omega Seamaster sowie Rolex Submariner gemacht

Grüße
Meine Güte, gibts das auch mit Struktur und Satzzeichen? Ist ja furchtbar.
 
purpur73

purpur73

Gesperrt
Dabei seit
17.02.2010
Beiträge
6.335
Ort
Leipzig
Ist ja fast schon Erpressung.Ich hab einen Sportchrono von Glashütte,an dem ich einen tiefen Kratzer auf der Lünette hatte,zu GO eingeschickt. Da gab es einen Anruf und es wurde kurz besprochen was gemacht werden soll und fertig.Da wurde nicht versucht,mir noch eine Revision aufs Auge zu drücken,da die erst zwei Jahre vorher gemacht wurde:-).
 
Thema:

Servicekosten bzw. -qualität bei Breitling

Servicekosten bzw. -qualität bei Breitling - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Omega Speedmaster Moonwatch Box bzw. Koffer mit Zubehör

    [Verkauf] Omega Speedmaster Moonwatch Box bzw. Koffer mit Zubehör: Hallo zusammen, zum Verkauf steht eine Uhrenbox der Omega Speedmaster Moonwatch. Die Box wird nicht mehr benötigt, deswegen nun die Veräußerung...
  • Frage an die Certina-Experten bzgl. des Kalibers 25-45 (Hamilton 658 bzw. 661)

    Frage an die Certina-Experten bzgl. des Kalibers 25-45 (Hamilton 658 bzw. 661): Ich hätte da mal eine Frage an die Certina-Experten bzgl. des Kalibers 25-45. Jenes Kaliber wurde ja auch von Hamilton ab 1955 als...
  • [Verkauf] Breitling Colt 41 Automatic Stahl Satiniert Stratus-Silbern Referenz A17313101G1A1 Fullset aus 10/10 bzw. 02/20

    [Verkauf] Breitling Colt 41 Automatic Stahl Satiniert Stratus-Silbern Referenz A17313101G1A1 Fullset aus 10/10 bzw. 02/20: Ich verkaufe hier als Pivatanbieter meine gebrauchte Breitling Colt 41 Automatic Referenz A17313101G1A1 Es handelt sich um die aktuelle Version...
  • Kaufberatung Was denkt Ihr bzw. welche Uhr würdet Ihr nehmen....

    Kaufberatung Was denkt Ihr bzw. welche Uhr würdet Ihr nehmen....: Hallo liebe Leidensgenossen, ich möchte mir in nächster Zeit noch eine weitere Uhr zulegen. Ich habe eigentlich keine speziellen Präferenzen...
  • [Suche] Breitling bzw. Omega Geldbörse

    [Suche] Breitling bzw. Omega Geldbörse: Hallo! Ich suche eine Geldbörse, passend zu meinen Uhren :D Wenn jemand eine Breitling oder Omega Geldbörse verkaufen möchte, bitte gerne bei mir...
  • Ähnliche Themen

    Oben