Seriöse Wertermittlung bei TU-"Altmetall" wie (und v.a. forumskonform)?

Diskutiere Seriöse Wertermittlung bei TU-"Altmetall" wie (und v.a. forumskonform)? im Taschenuhren Forum im Bereich Vintage-Uhren; Wespennest-Frage, ich weiß. Nachdem im Forum Wertanfragen jeder Art unerwünscht sind, wüßte ich gerne, wie man am besten insbesondere bei alten...
M

Matthias MUC

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
210
Wespennest-Frage, ich weiß.

Nachdem im Forum Wertanfragen jeder Art unerwünscht sind, wüßte ich gerne, wie man am besten insbesondere bei alten, ggf. unidentifizierten Taschenuhren einen realistischen Wert ermittelt bzw. ob man hier nach Empfehlungen für Fachleute, die solche Uhren seriös und anerkannt schätzen, fragen darf. Falls das schon bis zum Erbrechen an einer anderen Stelle behandelt wurde (Adressensammlung Uhrensachverständige oder so - bitte gerne ein Verweis darauf). Oft wird ja schon der kleine Nebensatz "Ist sowas mehr als nur ideeller Wert" abgebügelt. Aber wie weiß ich als Halb- oder Voll-Laie, ob es sinnvoll ist, so eine Uhr einem Sachverständigen für eine saubere Expertise zu zeigen, oder nicht.
Der Hinweis "schau doch in eBay, was vergleichbare Uhren kosten" ist gerade bei solchen unidentifizierbaren Taschenuhren irgendwo zwischen Altmetall und Museumsstück für Nichtfachleute wenig hilfreich, genausowenig der Vorschlag, die betreffende Uhr regelkonform im Veraufsbereich anzubieten, genau für letzteres müßte man ja viel mehr wissen als was so ein Stück aus einem Nachlaß preisgibt..... Das schnell unterstellte Motiv, da wolle wer Expertise abgreifen und dann anderweitig Kasse machen, ist halt oft nicht zutreffend.

In meinen Fällen (lauter Uhren aus 2 1/2 Nachlässen mit mehr oder weniger Familiengeschichte bis zurück zu einer Spindeltaschenuhr) könnte z.B. die Erbschaftssteuer ein Motiv sein, oder es geht darum, inwieweit ein schönes Familienstück mit der Hausratversicherung noch abgedeckt ist, oder ob man eine bestimmte Uhr völlig unterschätzt und mit ihr dementsprechend bisher zu sorglos umgegangen ist.

lG Matthias
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.776
Ort
Hannover
Hi Matthias,

mein Tip wäre: frage einfach per Persönliche Nachricht einen der Member an, die hier Taschen-Uhren posten und bitte freundlich um die Einschätzung deiner alten Schätze.

Aus der Erfahrung wissen es die Forums-Experten auch zu schätzen wenn man sich im Gegenzug auch Mühe macht und technisch gute und scharfe Bilder liefert.
Die Leute mögen es eben nicht, wenn ihnen einfach was "vor die Füße geschmissen" wird.

Bekommst Du dann Hilfe, wäre ein kleines Dankeschön vielleicht nicht schlecht: Vielleicht verschenkst Du im Nachgang nach einer umfangreichen Einschätzung deiner Uhren vielleicht eines der Exemplare als Dankeschön an das Forumsmitglied, oder schickst ihm zu Weihnachten eine schöne Flasche. Es gibt da viele Möglichkeiten sich im Gegenzug zu revanchieren.

Carsten
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.790
Ort
Norddeutsche Tiefebene
WEnn ich das richtig verstehe hast einen großen Haufen Taschenuhren und benötigst eine fachkompetente Durchsortierung. Mit Fotos schwer zu bewerkstelligen. MUC deutet sicherlich auf deine Stadt hin. Du stehst also vor der Aufgabe einen kompetenten Sammler/Händler zu finden der nicht in erster Linie seine wirtschaftlichen Interessen vertritt sondern ggf.ein faires win/win und im Idealfall einfach Spaß daran hat, da durch zu flügen. Wenn ich dich richig verstehe möchtest Du das Sammelsurium auch auf eine für dich ansprechende und händelbare Sammlung reduzieren. Ohne persönlichen Kontakt und gegenseitige Sympathie sehe ich da keinen Weg:
-Guck mal hier im UF im Kalender nach Forumdtreffen und schau ob in deiner Region eines statt findest. Schreib den Organisator an und mit Glück ist da in TU Freak dabei.
-Schau wer hier aktiv und in deiner Region lebt. Schreib ihn an und wenn menschlich es paßt dann könnt ihr die Sache an gehen.
-Hier kann Dir vermutlich auch kompetent geholfen werden auch wenn ich niemanden aus dem Reginalkreis kenne sind bei der DGC Gäste immer willkommen und Taschenuhrfreunde wahrscheinlich: Regionalkreis München – Deutsche Gesellschaft für Chronometrie e.V.
 
M

Matthias MUC

Themenstarter
Dabei seit
09.07.2019
Beiträge
210
Danke für die guten Tipps für eine forumskonforme und trotzdem pragmatische Weise!

Fachompetente Durchsortierung ist da der zutreffende Begriff und MUC ist gut geraten, ja.

DGC, das sind die, die ihr Hauptquartier in Nürnberg bei der Gebhardt'schen Uhrensammlung haben? An deren Bibliothek hatte ich schon wegen meiner Spindeltaschenuhr gedacht.
Der Haufen ist gar nicht soooo groß, nur eine "Gute Handvoll", d.h. es geht auch nicht mal um Reduzierung. Klein, überschaubar, vermutlich die meisten halbwegs einfache "Brot- und Butter"-Uhren, aber mit Familiengeschichte, die es noch aufzudecken gilt (die Leute, die ich hätte fragen können, wenn ich von der Existen der Uhren früher gewußt hätte, sind leider schon alle six feet under.....) Und mit der Identifizierung und ggf. wertmäßigen Einordnung (Frage hier eben evtl. wegen Erbschaftssteuer und angemessene Schonung) noch allerlei Fragezeichen. Was die Identifizierung betrifft, werde ich die Stücke sicher der Reihe nach hier im Forum zeigen, mit meiner zum Glück in der Hinsicht recht gesprächigen Robert Winter / Buser Savonnette habe ich ja schon einen Anfang gemacht. Loswerden möchte ich von den TU eigentlich keine. Wissen, was ich da habe, wissen, wie ich damit umgehe (ggf. Instandsetzung) und die Schätzchen, die das aushalten, beim passenden Anlaß auch mal ausführen :-)

lG Matthias
 
Ruebennase

Ruebennase

Dabei seit
09.08.2013
Beiträge
1.790
Ort
Norddeutsche Tiefebene
Guck mal bei Andreas/Mikrolisk rein . Da wird Einiges über die Reinigung eines Werkes und das wie und was erklärt. Gehäuse putzen ist Fleisarbeit :-). Instandsetzung - naja ich habe einen Uhrmacher meines Vertrauens. Das ist nichts was man mal so lernen kann und benötigt schlußendlich auch Gerät. Das ist dann wieder etwas für Leute die viel Spaß und Entspannung dabei haben und sowohl Zeit und Geld für sich investieren.
MIr hat damals das Internet (Pocket watch Forum) und persönlicher Kontakt zu Spezies geholfen.
Das "Headquarter" der DGC kenne ich nicht aber das hrt sich schlüssig an.

GRüße Rübe
 
kater7

kater7

Dabei seit
18.02.2013
Beiträge
4.781
Wenn es Dir um die Erbschaftssteuer geht: Brot- und Butteruhren 1880-1950 ist der Wert ziemlich genau der Altmetallwert (Gold, Silber, Platin) der entsprechenden Legierung, grob Taschenuhrgewicht geteilt durch 2 mal Tagesankaufpreis in Gramm der entsprechenden Legierung. Einen Handelspreis ermittelst Du tatsächlich am Besten über eBay beendete Auktionen mit ganz allgemeinen Suchbegriffen: Taschenuhr, Silber, 1900, Schweiz zum Beispiel und weltweite Suche: Taschenuhr, Silber, 1900, Schweiz | eBay

Nutze die Auktionsergebnisse von privat, beim Händler mußt Du bedenken das dieser oft Gewährleistung bietet und guck ob eine Revision erfolgte, das treibt den Preis natürlich hoch. Aber ganz ehrlich: wenn da nicht der außergewöhnliche Schatz dabei ist und es nicht um hundert Kilogramm Uhren geht würde ich mir wegen der Erbschaftssteuer keine Sorgen machen .... :D

LG, Frank
 
Thema:

Seriöse Wertermittlung bei TU-"Altmetall" wie (und v.a. forumskonform)?

Seriöse Wertermittlung bei TU-"Altmetall" wie (und v.a. forumskonform)? - Ähnliche Themen

  • Seriöse Website? Vintage Portfolio

    Seriöse Website? Vintage Portfolio: Hallo Zusammen, Gerne möchte ich mir eine Vintage-Uhr kaufen, muss dazu sagen, dass ich kaum in der Materie bin, also wenig Ahnung habe. Dabei...
  • Kaufberatung Shop in Australien jomashop.com - seriös?

    Kaufberatung Shop in Australien jomashop.com - seriös?: Hallo liebe Forum Freunde, Vielleicht können sich einige von euch erinnern als ich tolle Ratschläge von euch bekommen habe und anschließend eine...
  • Kaufberatung Seiko SARB033 Seriöse Händler oder Alternative

    Kaufberatung Seiko SARB033 Seriöse Händler oder Alternative: Hallo zusammen, ich spiele aktuell mit dem Gedanken mir eine Seiko SARB033 zu kaufen. Allerdings finde ich im Internet nur unseriöse Anbieter...
  • Seriöse Aussage über Seiko SKX und ob sie eingestellt wird?

    Seriöse Aussage über Seiko SKX und ob sie eingestellt wird?: Wie ihr in der Überschrift lest... Hat jemand von euch eine seriöse Info darüber? Nicht dieses Internetgewäsch, sondern ob die SKX wirklich...
  • Kaufberatung Die erste Rolex seriös kaufen, schwierig, sicherer Kauf von privat, Fake erkennen ?

    Kaufberatung Die erste Rolex seriös kaufen, schwierig, sicherer Kauf von privat, Fake erkennen ?: Ich denke, meine Geschichte könnte anderen auch so ergehen und daher allgemeiner interessieren. Ich habe eine Rolex "Hulk" bei einem Kollegen...
  • Ähnliche Themen

    Oben