Sekundenstoppeinstellung bei Omega Speedy Professional

Diskutiere Sekundenstoppeinstellung bei Omega Speedy Professional im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo, wenn ich die Bedienungsanleitung meiner neuen Speedy (Handaufzug/Monduhr) richtig lese, müßte der Sekundenzeiger stehen bleiben, wenn...
M

muk194

Gast
Hallo,

wenn ich die Bedienungsanleitung meiner neuen Speedy (Handaufzug/Monduhr) richtig lese, müßte der Sekundenzeiger stehen bleiben, wenn ich die Krone zum Verstellen der Uhrzeit herausziehe. Dies ist bei meiner Speedy jedoch nicht der Fall. Bin etwas geknickt :cry:

Bleibt bei Euch der Sekundenzeiger stehen? Oder ist es normal, daß die Sekunde während der Uhrzeitverstellung weiterläuft?

Viele Grüße

muk194
 
raxon

raxon

Gründer
Dabei seit
12.12.2005
Beiträge
5.701
Hallo,

eigentlich ist das normal. Jedenfalls ist mir noch keine Automatikuhr untergekommen, die sich anders verhalten hat.

Speziell zu deinem Fall kann ich aber leider nichts sagen,

Grüße
 
G

groundhog

Gast
raxon schrieb:
Hallo,

eigentlich ist das normal. Jedenfalls ist mir noch keine Automatikuhr untergekommen, die sich anders verhalten hat.

Du hast nix mit aktuellem ETA 2824 oder 7750? Da ist der Sekundenstopp normal, ebenso wie bei zumindest einigen Chinatickern (bei mir 2 von 2).
Bei den Japanern dagegen nicht, die laufen weiter.

Wenn die Speedy laut Manual Sekundenstopp hat aber nicht stoppt, stimmt was nicht.

Grüße Groundhog
 
O

oppa tictac

Gesperrt
Dabei seit
12.04.2006
Beiträge
2.761
Ort
CEBITcity
hi muk,

bei meiner speedy(cal 1045)bleibt der sekundenzeiger stehen, sobald ich die krone voll herausgezogen habe.
 
M

muk194

Gast
Hallo,

meine speedy hat das cal 1861, ist ein Handaufzugskaliber.

Bin eben etwas verunsichert. Überlege schon, ob ich morgen bei omega anrufen soll.

Gruß

muk194
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
striehl schrieb:
Über welchen Sekundenzeiger sprechen wir hier denn? Den Grossen Stoppuhrzeiger, oder den kleinen, permanenten Sekundenzeiger?

Der müßte doch sowieso stehen, kann also gar nicht "stehenbleiben". Oder hast Du, muk, aus optischen Gründen immer den Chrono laufen?

Aber axel66 hat doch ne Hand-Speedy; der meldet sich bestimmt noch.

Gruß, eastwest
 
U

unnnamed

Dabei seit
15.01.2006
Beiträge
324
Ort
Schwarzwald
Es ist egal: Bei Sekundenstopp würden der "kleine" und der "große" stehen
bleiben. Ein Unruhstopp ist nichts anderes als ein kleiner Hebel, der sich durch
Betätigung der Krone an den Unruhreif anlegt und diesen somit stoppt.

Zack, das Werk steht still. Da kann dann gar nichts mehr laufen.

Vielleicht hat der Hebel einen Defekt?
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
eastwest schrieb:
striehl schrieb:
Über welchen Sekundenzeiger sprechen wir hier denn? Den Grossen Stoppuhrzeiger, oder den kleinen, permanenten Sekundenzeiger?

Der müßte doch sowieso stehen, kann also gar nicht "stehenbleiben". Oder hast Du, muk, aus optischen Gründen immer den Chrono laufen?

Aber axel66 hat doch ne Hand-Speedy; der meldet sich bestimmt noch.

Gruß, eastwest

Hier bin ich!
Und das 1861 hat keinen Sekundenstopp!
Es ist also alles i.O. mit der Uhr.

Jetzt noch zur Aussage mit den Japanern.
Richtig ist, daß die einfachen Werke keinen Sekundenstopp haben.
Aber es gab ab den 60ern immer auch höherwertige Ausführungen mit.
Bei den Basiswerken ist Seiko jedoch immer so verfahren möglichst alles billig zu halten. Nebeneffekt ist, daß jede Funktion, die nicht vorhanden ist auch nicht kaputt gehen kann. :wink:

Gruß,

Axel
 
M

muk194

Gast
Hallo zusammen,

zuerst mal vielen Dank an alle, die versucht haben, mir mit ihren Beiträgen zu helfen.
Ich bin sehr froh, dass an meiner neuen Uhr wohl nichts kaputt ist :-D :-D

An striehl: gemeint war natürlich die "kleine" Sekunde

An axel66: besonderen Dank für Deine beruhigende Antwort - aber im Manual hat es sich für mich einfach anders gelesen.

Auf alle Fälle bin ich nun beruhigt, dass sich das bei der Handaufzugsspeedy so gehört.


gruß


muk194
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
muk194 schrieb:
... aber im Manual hat es sich für mich einfach anders gelesen...

Hast Recht, habe eben mal nachgesehen - ist mißverständlich geschrieben.
Aber glaube mir, die Moonwatch hat keinen Sekundenstopp! :wink:

Gruß und noch viel Spaß mit Deiner Speedy,

Axel
 
M

muk194

Gast
Hallo zusammen,

mir ist ein riesen Stein vom Herzen gefallen :-D :-D :-D

Ich denke, dass ich diese Nacht wieder gut schlafen kann.

Nochmals vielen Dank.

Gruß

muk194
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
Na, dann gute Nacht, und träum schön, vom Mond etc....


eastwest
 
schredder66

schredder66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
1.823
Ort
WWWEUDNRWHS
Axel66 schrieb:
muk194 schrieb:
... aber im Manual hat es sich für mich einfach anders gelesen...
Hast Recht, habe eben mal nachgesehen - ist mißverständlich geschrieben.
Aber glaube mir, die Moonwatch hat keinen Sekundenstopp! :wink:
Moin,

auch ich habe eine "Hand-Speedy" :shock: 8) , auch bei Ihr bleibt die permanente Sekunde beim Ziehen der Krone nicht stehen - es ist, wie einige vor mir bereits geschrieben haben, alles in bester Ordnung!

Wenn Du eion bisschen mit der gezogenen Krone spielst und sie gegen den Uhrzeigersinn drehst, dann kannst Du beobachten, wie der Sekundenzeiger rückwärst läuft :shock: :idea: :wink: ! Da ist nix Schlimmes, aber leider auch nichts, was ich technisch beschreiben könnte :oops: .........
 
eastwest

eastwest

Dabei seit
29.12.2005
Beiträge
6.071
schredder66 schrieb:
Wenn Du eion bisschen mit der gezogenen Krone spielst und sie gegen den Uhrzeigersinn drehst, dann kannst Du beobachten, wie der Sekundenzeiger rückwärst läuft :shock: :idea: :wink: ! Da ist nix Schlimmes, aber leider auch nichts, was ich technisch beschreiben könnte :oops: .........

..... bietet Dir aber immerhin die Möglichkeit, Deine Speedy sekundengenau einzustellen.

eastwest
 
Thema:

Sekundenstoppeinstellung bei Omega Speedy Professional

Sekundenstoppeinstellung bei Omega Speedy Professional - Ähnliche Themen

Omega Speedmaster Professional Mk II aufziehen: Moin, kurze Frage in die Runde: wenn bei einer Omega Speedmaster Professional Mk II, Bj. 1970, die Gangreserve ganz aufgebraucht ist (bei meiner...
Fragen zur Sinn 903 Handaufzug 7740 Werk: Guten Morgen, ich habe mit dieser Sinn erst meine 3. Handaufzuguhr und habe da einige Verständnisfragen. Zunächst muss ich sagen das der...
Omega Seamaster Chrono (210.30.44.51.01.001) bleibt manchmal stehen bzw. geht nach: Hallo, Bei meinem Omega Seamaster Chrono mit dem 9900er Kaliber habe ich in letzter Zeit manchmal Probleme. Die Uhr geht manchmal, in letzter Zeit...
[Erledigt] Omega Speedmaster Professionel Co-Axial Hesalit New-Moon 310.30.42.50.01.001: Liebe Mitinsassen, Ich habe es zum 2x mit einer Speedmaster probiert, aber es will irgendwie nicht klappen. Sie bekommt einfach keine Tragezeit...
Der lange Weg vom Mond nach Hause - die neue Omega Speedmaster: Nach unzähligen Reisen durchs All, der Landung auf dem Mond, nach einer kurzen Liaison mit Snoopy und einen Blick auf die dunkle, finstere Seite...
Oben