"Seikohülse" bei der SEIKO SRP043K1 :-(

Diskutiere "Seikohülse" bei der SEIKO SRP043K1 :-( im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Nein, ich habe das böse Wort nicht (!) gesagt: (sondern oben nur mal eingetippt *gg*) Mein Weihnachtsgeschenk (s.o.) ist heute aus Fernost brav...
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.213
Ort
Bayern
Nein, ich habe das böse Wort nicht (!) gesagt:
(sondern oben nur mal eingetippt *gg*)

Mein Weihnachtsgeschenk (s.o.) ist heute aus Fernost
brav eingetroffen und hat dabei einen gar löblichen Bogen
um die noch löblicheren Beamten beim Frankfurter
Hauptzollamte gemacht. :super:
=>


Nach dem Abziehen der Schutzfolien habe ich mich
sogleich über das Kürzen des Bandes hergemacht.

Dabei - so dachte ich wenigstens in froher Unschuld -
brachen etwa 2,753 Millimeter der Spitze des Durchtreiberstiftes ab......
dachte ich jedenfalls... bis ich dann bemerkte,
es handelte sich dabei um...
nein! - ich sage das böse Wort nicht!...

Aus leidvoller Erfahrung frei herumfliender
Einzelteile gewitzt, hatte ich jedoch über den Tisch ein
weisses Geschirrhandtuch gebreitet, weswegen es mir gelang,
den schier mikroskopischen Winzling bereits nach
wenigen viertel Stunden emsigen Suchens mittels einer Lupe
wiederfinden. :klatsch:

(Zeitsprung)
=>
Zusammenbau der Teile des gekürzten Bandes.

Ich will die 2 Stunden Grübelns und fruchtloser Versuche
kurz machen und nur die Erleuchtung veröffentlichen:
=>
In diesem Bande befindet sich nur 1 (EINE!) XYZWVFG (s.o.) !!! :wand:

Und zwar sitzt diese nicht in einem der beiden "Hörner"
des zusammenzufügenden Bandes, sondern völlig unerwartet gegenüber.
Nämlich in dem (mittigen) "Nasenteil" ! :shock:

Dort ist die Durchbohrung auf der einen Seite
einige Millimeter tief und kaum sichtbar ein klein wenig grösser,
so dass die Klemmhülse bündig dort "reinflutscht".

Ich gehe davon aus, dass mir für diese, meine Lösung
des Problems, wenigstens der:
"Mittlere Seikoorden in Bronze am Bande auf Selbstfahrlafette"
verliehen werden wird.

Jedoch seien alle Nachahmer und die Besitzer einer solchen Uhr
vorsichtshalber ernstlich vor dieser neuen Schikane
der Techniker aus dem Hause Seiko gewarnt! ;-)

Gruss,
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
Humpadiedel

Humpadiedel

Dabei seit
17.10.2009
Beiträge
301
Lieber BB,

allerherzlichsten Glückwunsch zum wunderschönen Ührchen. :super:

Und wenn es nach mir ginge, so ist Dir der Bundesseikoverdienstkeks am verzwirbelten Bande sicher. Auf die Idee mit dem weißen Handtuch muss man erstmal kommen :respekt:
Was haben die Seikorianer sich da für ein Patent ausgedacht.:confused:
Na egal.
Prima gemacht und noch viel Spaß mit drr Uhr!
Gruß
Humpadiedel
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Ich nehme an das Band meiner Prospex ist ähnlich aufgebaut.
Die Seikohülse im Mittelglied finde ich praktischer weil man dabei nicht gegendrücken muss um die Hülse am herausrutschen zu hindern.

Wenn man das Band nicht herumschüttelt fallen die Seikohülsen eh sehr "kontrolliert" heraus. Ich habe auf der Terrasse das Band ohne Verluste auf einem Gartentisch gekürzt :D

Gruß
santiago
 
F

Fossie

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
5.327
Ort
Berlin
:lol::lol::lol:

Danke BB fuer die Darreichung dieser gar erquicklichen und ausserordentlich kurzweiligen Literatur.

Ein gar wunderschoenes Zeitmessgeraet, welches numehr eure Hallen ziert.

Ist itzt eine Herzeigung publicieret?

Grosser Dank gebuehret euch ergo fuer dero Minderung des Schreckens, welche die "Unaussprechliche" uns oft bereitete, fuer das dargebotene Geleit zur Umschiffung einer weiteren Untiefe auf dem Wege zu einer angepassten Armfeste.
 
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.213
Ort
Bayern
Ich habe auf der Terrasse das Band ohne Verluste auf einem Gartentisch gekürzt :D
Hallo, santiago!

Derlei sonderbare und schier unglaubliche Begebenheit verwiese ins Reich
der Uhrenfabeln, vertraute ich denn nicht Deiner Redlichkeit.

Eine Frage dazu sei mir jedoch gestattet:
Womit - in aller Welt - magst Du denn den "Grossen Hülsendämon"
wohl beschworen haben, auf dass Dir diese (doch eigentlich fast unsichtbare)
XYZWVFG (s.o.) nicht erfolgreich entsprungen ist??? :hmm:

An Fossie:
Als solider Mensch besitze ich selbstverstänlich nicht
einen so neumodischen Schnickschnack, wie beispielsweise
einen elektronischen Fotoapparat mit lauter Pickeln.
Statt dessen jedoch seit 1968 eine löbliche Kamera mit solidem Rollfilm!!
Alle sollten sich an mir ein Beispiel nehmen:
=>
Dann gäbe es nämlich auch nicht diese "Klimaerwärmung"!

..........................................

<"allerherzlichsten Glückwunsch zum wunderschönen Ührchen.">

Dank Dir ganz herzlich, Humpadiedel!!

Ja, - das wird ganz sicherlich eine meiner liebsten Uhren!
=>
- recht gross und auch schwer
- schlicht und klassisch
- darüberhinaus leuchten die Ziffern&Indices wie 500 verliebte Glühwürmchen

Gruss,
BB
 
Zuletzt bearbeitet:
F

Fossie

Dabei seit
28.03.2010
Beiträge
5.327
Ort
Berlin
Ich gelobe es mir hinter die Horchlappen zu meisseln;-)
 
chris2611

chris2611

Dabei seit
16.06.2010
Beiträge
13.473
Ort
49...
Oha!!
Seiko-Hülse, Seiko-Hülse, Seiko-Hülse!
Jetzt isses raus!

Ernsthaft, Glückwunsch zur Uhr, lieber BB! Sie ist einer meiner absoluten Seiko- Favoriten!
Und Glückwunsch zur gelungenen OP!

Barbara weiss, wovon ich spreche!;-)

Viele Grüße
Christian
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Ich habe eh auch zusätzlich ein großes rundes Holzschneidbrett mit erhöhtem Rand benutzt 8-)
Mit dem Bandwechselwerkzeug von Bergeon konnte ich die Stifte butterweich herausdrücken und man muss nur aufpassen das Band nicht wild herumzuschwenken.

Habe mir damals sogar eine detailierte Anleitung für den Bandwechsel einer Monster ausgedruckt um entäuscht festzustellen dass man bei meinem Band die Hülsen nicht mal gegenhalten muss. Wo bleibt da die Herausforderung? :angry;:D

Gruß
santiago
 
Zuletzt bearbeitet:
RiGa

RiGa

Dabei seit
31.08.2007
Beiträge
14.446
Ort
Wien Floridsdorf
Hallo, BB!

Eine schöne Uhr hast Du Dir da gegönnt - sie darf ruhig ein wenig Deiner Zeit beanspruchen, hat sie sich wohl gedacht.

Und wer über die Ruhe eines Langbogenschützen mit einhergehender Herstellung einer Bronzeaxt samt daumenbeschäftigender Glasschleiferei verfügt, wird über solch' eigentlich langweiliger Beschäftigungstherapie nur ein müdes Lächeln übrig haben.

Ganz das Gegenteil vom müden Lächeln zauberten wiederum Deine Beiträge - sei Dir gedankt! :super:

Erheiterten Gruß,
Richard
 
Mikey80

Mikey80

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
12.348
Eine Frage dazu sei mir jedoch gestattet:
Womit - in aller Welt - magst Du denn den "Grossen Hülsendämon"
wohl beschworen haben
Das opfern eines Tieres der Gattung Felidae half auch mir damals bei der verlustfreien Kürzung des Bandes meiner weissen Seiko-Kriegerin...mein Haus- und Hofhund leckt leckt sich gar heute noch die Lefzen, wenn ich diese Uhr aus der Schatulle hole:lol:

Normalerweise schaue ich ja selten hier rein, aber irgendwie erreichte mich das Karma der STahlbandelemente, deren Name nicht genannt werden darf wie ein Ruf aus weiter Ferne;-)

Und dann sei mir noch eine Frage gestattet: Liegt der Fluch des Seiko-Dämons auch schon auf den jüngsten Mitgliedern der japanischen Familie, den allseits beliebten 5-Faden-Seikos?
 
O

osterguentermann

Gast
Echt ne verdammt schöne und wunderbar ablesbare Uhr!
Wenn ich nicht so ekelhaft viel Geld für ne Submariner und
ne IWC Mk XVI ausgegeben hätte - wäre genau diese die
richtige Uhr für mich!
 
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.213
Ort
Bayern
Echt ne verdammt schöne und wunderbar ablesbare Uhr!
Danke ganz herzlich für Deinen freundlichen Zuspruch, osterguentermann!

Nach all den Schrecken habe ich erst spät in der Nacht so recht
festgestellt, wie sehr die SRP043K1 sich qualitativ von der 5er-Serie doch abhebt.
Das ist eine ganz andere Klasse, und nun kann ich auch die Begeisterung
der Besitzer einer Marinemaster über ihre Uhren nachvollziehen!

Bei meinen "besten" Uhren handelt es sich um einige Marcellos
(Nettunos/Tridentes/Pegasus´) - und mit denen scheint die 034er
- das Werk (dort 2824 in Top-Ausführung) einstweilen mal aussen vor gelassen -
locker gleichauf zu sein.
Das Band - und hier besonders die Art der Ausführung der aus dem Vollen
gefrästen Bandanstösse - findet so leicht ihresgleichen nicht.
Da kommt sogar Marcello schlicht nicht mehr ganz mit!

Das verbaute 4r15-Werk läuft läuft seit gestern mittag stoisch
mit minimal einreguliertem Vorgange von um die 8 Sek/Tag.
Auch insofern erfüllt sie alle in sie gesetzten Erwartungen.


...wird über solch' eigentlich langweiliger Beschäftigungstherapie
nur ein müdes Lächeln übrig haben...
Jau, mein lieber Richard!

So war es! :super:
Deine Fähigkeit, Dich in andere Menschen hineinzuversetzen,
ist wirklich ganz ausserordentlich!
Ich habe die Herausforderung durchaus genossen, *hehe*
.....muss ich aber nicht jeden Tag haben, derlei,....
und eigentlich auch lieber selbstgewählt, anstatt
urplötzlich vor einem Scherbenhaufen zu stehen:
=>
"Und nun setzten Sie diese Mingvase bitte wieder zusammen!" :D

Gruss,
BB
 
BBouvier

BBouvier

Themenstarter
Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
7.213
Ort
Bayern
Hallo, Klausi!

Danke für Deine Mitfreude!
Das Teil schlägt an Uhren tatsächlich so ziemlich alles,
was ich bisher so habe....und das ist nicht nur lauter Schrott! : - )

Danke für das Scharnier!
Diese Hülsenart (Stift mit einem dicken Ende und Hülse am anderen)
hatte es fast geschafft, mich in den Wahnsinn zu treiben,
- vor allem dewegen, weil deren Niedertacht mich ja völlig ahnungslos erwischte:
Lass Du mal eine Hülse auf den Flokati fallen - *hehe*!

Jedoch bin ich letztlich die Männlein mit die weisse Mäntel noch ausgekommen
und Sieger geblieben.

Aber davon müssen die Seiko-Techniker offenbar Wind bekommen haben,
weswegen sie sich - nur um mich weiter zu quälen -
eine ganz neue Schikane haben einfallen lassen.

(nein: ich bin überhaupt nicht paranoid! :D )

*grins*
BB
 
carpediem

carpediem

Derzeit nicht aktiv
Dabei seit
20.01.2008
Beiträge
24.815
Hallo BB,

nebst Glückwunsch sei mir die Frage gestattet: Warum versteckt sich dies Kleinod hier und tummelt sich nicht bei den Uhrenvorstellungen, wo es hingehört ? ;-)
Danke für den illustren Beitrag, übrigens. Hat Spaß gemacht, ihn zu lesen. :-D

Grüße...Frank.
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.963
Ort
Bärlin
Ja das "Hülsenspiel" gleicht manchmal einer Micro-OP ;-) da bist Du jetzt wohl "Seikohülsenmeister Grad 2" :super: meine "nettesten" Hülsen sind bisher noch die von Citizen, die gerne mal brechen und dann versucht man auch noch die zwei Halbschalen in die Bohrung vor der sie auf dem Bild liegen, hinein zu bekommen.....:confused:

CH1.jpg
 
Sectorfan

Sectorfan

Dabei seit
17.11.2008
Beiträge
11.963
Ort
Bärlin
Na dann, immer frei von der Leber weg.......:D
 
Mikey80

Mikey80

Dabei seit
25.06.2006
Beiträge
12.348
@BB: du hast die Hülsen Stück für Stück im Flokati gesucht??? au weia:shock: hattest du keinen Magneten zur Hand?? das wäre sicher einfacher gewesen, oder??
 
Thema:

"Seikohülse" bei der SEIKO SRP043K1 :-(

"Seikohülse" bei der SEIKO SRP043K1 :-( - Ähnliche Themen

  • [Suche] Seikohülsen für Sumo SBDC001

    [Suche] Seikohülsen für Sumo SBDC001: Hallo Zusammen, ich hab kürzlich eine schöne Sumo hier im MP gebraucht erworben, für die Anpassung der Armbandes benötige ich 2-3 der Hülsen mit...
  • Suche: Seiko Armband-Stift (Armbandstift) für Monster nicht: Seikohülse

    Suche: Seiko Armband-Stift (Armbandstift) für Monster nicht: Seikohülse: Hallo zusammen. Ich suche für meine dicke Italienerin (Seiko orange monster aus Italien) einen neuen Stift für das Armband. Die Hülse ist...
  • Seiko Sumo SBdc003 oder wie ich in Aachen, mit Seikohülsen Verzweiflung verbreitete

    Seiko Sumo SBdc003 oder wie ich in Aachen, mit Seikohülsen Verzweiflung verbreitete: Hallo Liebe Uhrenliebenden, ein freundlicher Forumianer bot im Marktplatz seine SBDC003 an, nach einigen freundlich Mails kamen wir überein, die...
  • Wie ich lernte, die Seikohülsen zu lieben

    Wie ich lernte, die Seikohülsen zu lieben: Gab es da wirklich 'mal Leute, die über diese netten kleinen Hülsen der Seikos geflucht haben? Ich habe heute etwas viel Schlimmeres erlebt...
  • Ähnliche Themen

    Oben