Seiko Skyliner 21J 6220-7990 (1968)

Diskutiere Seiko Skyliner 21J 6220-7990 (1968) im Vintage-Uhren Forum im Bereich Uhren-Forum; Das monatelange auf der Lauer liegen und warten hat endlich ein Ende. Das sollte eigentlich meine Geburtstagsuhr werden (im Mai), aber dann wurde...
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Das monatelange auf der Lauer liegen und warten hat endlich ein Ende. Das sollte eigentlich meine Geburtstagsuhr werden (im Mai), aber dann wurde es langwierig. Erste Uhr von den Philippinen geschossen, Werk nicht lauffähig, zweite Uhr aus Indien beschafft, Werk gut, Tausch der Werke. Dauer der ganzen Aktion: 5 Monate.
Hier ist sie nun, der Traum mein schlaflosen Nächte - eine Seiko Skyliner aus den ausklingenden 60er Jahren (das Modell gab es angeblich nur in US und Asien) mit einem 21steinigen Seiko Werk der Baureihe 6220(B), Modell 7220(S) in der Größe 32 x 40 mm, Höhe 9 mm. Das Gehäuse mißt 2,5 mm. Die Werkhöhe ist ebenfalls 2,5 mm, wird über das Glas ein- und ausgebaut. Durch den Kauf der zweiten Uhr habe ich jetzt ein Wechselgehäuse, die sich optisch ganz gut unterscheiden: Das eine besteht aus mattiertem und verchromten Edelstahl, während das andere komplett verchromt ist. Das Gehäuse mit dem ganz eigenen Flunderdesign und den abfallenden Kanten hätte bestimmt auch gute Flugeigenschaften.
Erhaltungszustand ganz passabel, Ganggenauigkeit sehr gut, das Werk hat auf der Vorder- wie auch auf der ZB-Seite schöne gesicherte Steine. Habe ich bisher nicht zu sehen bekommen. Das Zifferblatt erinnert ein wenig an die Doxa Grafic (wer war eigentlich zuerst auf dem Markt mit dem Sternliniendesign?), schön aufgeräumt, Zeiger in schwarz. Den Sekundenzeiger muss man hin und wieder suchen - der paßt genau auf die Linierung. Aber seht selbst...
 

Anhänge

Midnightowl

Midnightowl

Dabei seit
20.03.2010
Beiträge
349
Ort
Tübingen
Was soll ich sagen, .............. außer super!!!
Ganz tolle Skyliner!!

Gluckwunsch zu dieser tollen Uhr.

Gruß

Udo
 
uhrzeittier

uhrzeittier

Dabei seit
27.01.2008
Beiträge
2.370
Ort
Niederrheinischer Außenposten
Ungewöhnliche Uhr mit sehr schickem Werk und schöner Geschichte dazu!

Das Werk m.E. in dieser Form übrigens auch in die Kienzle Superia Handaufzzug verbaut.
 
Doerthe

Doerthe

Dabei seit
12.09.2008
Beiträge
7.702
Ort
Berlin
ohhhh, wie schön, ein richtiger Traum von Uhr:klatsch:, hier paßt wirklich alles zusammen:super:, herzlichen glückwunsch zu dieser besonderen Schönheit.
 
Axel66

Axel66

Dabei seit
16.01.2006
Beiträge
2.387
Ort
Luxemburg
Gratulation zur Skyliner! Die spukt mir auch schon lange im Kopf herum...

Ja, zumindest in ähnlicher Version gab es das Werk auch in einer Kienzle (ich kenne jetzt aber nur die 17 steinige Ausführung).
Hier noch eine ältere 19 steinige Version aus meiner Seiko Marvel:


Gruß,

Axel
 
JungHans

JungHans

Dabei seit
25.01.2010
Beiträge
2.601
Ort
Niederbayern
Hallo,
Glückwunsch zur Uhr:super::klatsch:
Axel 66 und Uhrzeittier haben recht, die allermeisten Kienzle Superia HA haben die 17 steinige Version des Werkes verbaut, es gab aber auch Superias mit dem exakt gleichen Werk wie hier gezeigt, nur wesentlich seltener.
Von der Superia mit K081/21 gab es sogar eine Chronometer Version, leider äußerst selten.
 
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Hallo apple1984,

als ich das erste mal deine Skyliner gesehen habe war mir sofort klar: So eine MUSS du auch haben!!!

In der Bucht habe ich mir von Zeit zu Zeit ein paar Angebote im asiatischen Raum angeschaut: Entweder zu teuer oder es waren bonbonrund polierte Gehäuse. Zum Jahreswechsel habe ich dann auf einer kanadischen Flohmarktseite (Kijiji Chatham-Kent Classifieds: Free Local Classified Ads for Chatham-Kent, Ontario) das begehrte Stück gefunden. Originaler Zustand, ein wenig zerkratzt und Glas kaputt. Also genau das wonach ich gesucht habe. Das Problem hierbei: Die Flohmarktseite und der Verkäufer schreiben vor, das nur Mensch zu Mensch Geschäfte erlaubt sind, also nix mit Versand.

Zum Glück konnte ich einem Einheimischen (danke Hugh, das war sehr nett von dir!) dazu bringen, die Uhr für mich zu kaufen und sie nach good old Germany zu schicken! (Ist eine längere Geschichte... ) ;-)

Morgen kann ich das schöne Stück beim Zoll abholen, und dann ist sie endgültig mein! Hoffentlich gibt es nicht noch eine böse Überraschung... Hier ein paar Bilder des Verkäufers vom Angebot:
 

Anhänge

apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Na herzlichen Glückwunsch, dann sind wir ja schon zu zweit... Da liegt aber noch einiges an Arbeit vor dir. Das Gehäuse ist Edelstahl, das macht richtig Spaß, das auf Vordermann zu bringen. Das Glas ist hin, den Glashaltering darfst du auf keinen Fall verlieren, sonst bekommst du das Glas nie wieder angebracht. Wenn du den genauen Durchmesser hast, kann ich im Fundus nachsehen, ob ich eines für dich habe. Das Werk sieht ganz ordentlich aus, die Decksteinsicherungen sind alle da (zumindest auf der Rückseite). Auch da habe ich für den Notfall ein Drittwerk. Die Zeiger bitte nur vorsichtig polieren (die sind aus Aluminium) und ziemlich empfindlich. Das Zifferblatt ist wahrscheinlich in gutem Zustand (ich hoffe, das die Kratzer alle auf dem Glas sind). Auch da nur ganz piano mit Rodico reinigen und sonst lassen, wie es ist. Die Linierung wie der Schriftzug ist aufgedruckt... Das Armband gehört in die Tonne (natürlich völlig subjektiv). Hoffentlich läuft das Schätzchen. Drücke dir die Daumen.

Und dann machen wir einen Club auf... Allerdings: Eine mußt du noch nachlegen. ;-)
Solltest du Probleme mit dem Werk haben, ich habe zwei günstige Uhrmacher an der Hand. Beim Gehäuse würde ich auch gern selbst Hand anlegen (will dir aber nicht vorgreifen).
 

Anhänge

$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Hallo apple1984,

endlich ist sie da!!! Nach 25 Minuten beim Zoll durfte ich das Schätzchen endlich an mich nehmen. Es gab zum Glück bislang keine bösen Überraschungen. Der erste Eindruck:

- die Kratzer auf dem Gehäuse sehen auf den Bildern schlimmer aus als in echt. Keine tiefen Kratzer dabei. Alle Ecken sind noch Ecken; sie ist wohl noch nie poliert worden.

- das Glas ist im Eimer, nicht so schlimm

- die Krone ist top

- das Zifferblatt hat keine Flecken und Kratzer :super:

- die Uhr läuft

Öffnen werde ich die Uhr heute nicht mehr. Mein Nachbar hat mir nämlich heute einen abgemagerten Igel vorbeigebracht der erst noch versorgt werden will. Vielleicht nenne ich ihn SEIKO :-D

Vielen Dank für dein Angebot bezüglich Teile/Aufarbeitung! Meine Ausbildung zum Uhrmacher liegt zwar schon fast 20 Jahre zurück aber ich denke das Schätzchen kriege ich noch hin. ;-)

Ich werde dich über den Fortschritt auf dem laufenden halten. Schließlich wirst du mit ZWEI Skylinern Vorsitzender unseres Clubs :D

So denn

$lim_Chance
 
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Na super, sie läuft und das ist die Hauptsache. Und um deine Ausbildung, die schon lange zurückliegt, kann ich dich nur beneiden...
Bin gespannt auf deine Vorstellung. Aber der Igel geht vor! :klatsch:
 
Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Leute, Leute, ihr macht ja dolle Geschichten und mir den Mund ganz wäßrig! Diese Skyliners sind ja wirklich 'ne Wucht und die Ähnlichkeit mit der Doxa Grafic ist frappierend. Letztere hat aber meines Wissens ein Datum bei 11:30 Uhr und paßt perfekt in mein Beuteschema. Ich hoffe, man wird noch mehr davon in eurem Club zu sehen bekommen. Jedenfalls wünsche ich Euch noch viel Spaß damit.
 
Uhrsprung

Uhrsprung

Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
610
Ort
Schwarzwald
Ganz faszinierende Uhren, die ich bis jetzt garnicht kannte. Und die schlanken Gehäuse sind einfach bezaubernd.
Herzlichen Glückwunsch zu den graziellen Uhren.
In dem ersten Beitrag, ganz oben, glaube ich einen Fehler entdeckt zu haben:
Beide Gehäuse sind aus Edelstahl. Nur das eine ist komplett poliert, das andere teils gebürstet. Aber verchromt ist da nichts.
Korrigiert mich, wenn ich falsch liege.

Nochmals Glückwunsch und danke für die Vorstellungen.

Gruss
Uhrsprung
 
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
@zeityeti: Ja, die Doxa Grafic war ja der eigentliche Anstoß... Aber die sind rar gesät und oft in einem schlechten Zustand. Die gibt es mit und ohne Datum, wobei ich die ohne vorziehen würde wegen der einfach besseren grafischen Übersichtlichkeit.

@Uhrsprung: Ja, nee is klar ... Du hast natürlich völlig recht; bei der einen ist es ein Mix aus gebürstet und poliert, die andere ist komplett poliert.
Mittlerweile bin ich da auch schon weiter in der Materialbestimmung- und -Finish. Trotzdem Danke für den Hinweis!
 
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Doxa Grafic? Kannte ich bisslang noch gar nicht. Habe mir gerade ein paar Bilder im Netz angeschaut. Sieht auch sehr gut aus, wobei mir die Kombination aus rund und eckig bei der Skyliner noch einen Tick besser gefällt.

Projektstand: Der Igel ist versorgt mit Flohspray und Wurmkurm vom Tierarzt :super:
Also beginnt heute Abend die Demontage der Skyliner. Drückt mir die Daumen das es keine bösen Überraschungen gibt!

Gruß $lim
 
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
So, auch die Demontage hat bis jetzt keine bösen Überraschungen bereit gehalten. :super:
Jetzt ist erstmal das Werk reif für ein Überholung.

@apple1984: Da das Glas ja nun mal im Eimer ist, muss ein neues her. Nach meiner Messung muss es ein HW 272 sein (hochgewölbt). Der Innendurchmesser des Glashalterings beträgt 27,05 mm. Kannst du das bestätigen?
 

Anhänge

Z

zeityeti

Dabei seit
09.09.2010
Beiträge
781
Ort
Bergloses Exil
Tja, ich kannte nur die Doxa Grafic, die ich sehr gerne hätte, sogar mit Datum bei 11:30.;-) Ich finde das eine schöne Balance zum Schriftzug bei 5:30 und ist mir immernoch aufgeräumt genug. Allerdings ist das Gehäuse nach meiner Erinnerung näher an Quadratisch. Vor längerer Zeit habe ich mal ein schön erhaltenes Stück gesehen aber leider war mir der Preis doch etwas zu hoch. Ich kenne sie auch nur in vergoldet, was die Möglichkeiten der Aufarbeitung doch leider etwas limitiert. Das ist bei Euren Stahlgehäusen natürlich viel unproblematischer.

Jedenfalls noch viel Spaß und Erfolg bei der Restauration, sieht ja doch alles sehr passabel aus.
 
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Das sieht doch hervorragend aus. Glückwunsch soweit. Die Maße des HW Glases werden wohl passen, super hochgewölbt (oder wie heißt die nächste Stufe?) braucht es nicht zu sein, da der Glashaltering das Ganze hoch genug über den Sekundenzeiger hebt... Die Zeiger kann ich auch noch sehen? Fehlt noch der Flitter auf dem Stundenrad (oder hast du den schon gesichert?).

Das Gehäuse (sieht jetzt wahrscheinlich schlimmer aus als in Wirklichkeit) würde ich partiell abkleben und dann bearbeiten, um rundgeschliffene Kanten zu vermeiden.
Ich beneide dich jetzt um den Job, der vor dir liegt...

Möchte in diesem Zusammenhang noch einmal auf den Thread der Schwester der 1. Skyliner verweisen:
https://uhrforum.de/seiko-skyliner-no-2-werk-6220b-1968-a-t58898
 
Zuletzt bearbeitet:
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Die Zeiger kann ich auch noch sehen? Fehlt noch der Flitter auf dem Stundenrad (oder hast du den schon gesichert?).
Mahlzeit!
Der Stunden- und Minutenzeiger sehen Top aus, die brauchen keine Arbeit. Der Sekundenzeiger hat einen Hauch von Qxidschicht. Werde ihm mit Diamantine auf den Pelz rücken. Der Flitter liegt auf dem Bild noch brav auf seinem Stundenrad.


Das Gehäuse (sieht jetzt wahrscheinlich schlimmer aus als in Wirklichkeit) würde ich partiell abkleben und dann bearbeiten, um rundgeschliffene Kanten zu vermeiden.
Ich beneide dich jetzt um den Job, der vor dir liegt...
Die Kratzer im Gehäuse sind wirklich nicht besonders tief. Was hälst du von einem polieren des Gehäuses mit Unipol Poliercreme (natürlich von Hand)? Da ich keine super duper Hochglanzpolitur anstrebe, könnte das doch schon reichen. Wie gesagt, mir ist vor allem wichtig, das die Kanten schön bleiben. Weitere Tipps sind erwünscht :super:

Möchte in diesem Zusammenhang noch einmal auf den Thread der Schwester der 1. Skyliner verweisen:
Seiko Skyliner No. 2 Werk 6220B (1968)
Kenn ich doch schon laaaaaaange ;-)
 
apple1984

apple1984

Themenstarter
Dabei seit
10.02.2010
Beiträge
2.226
Ort
NRW
Den Flitter seh' ich partout nicht, aber nun gut... Ab zu Fielmann, wird 'eh Zeit.

So 'ne Art Poliercreme habe ich auch, heißt Monidur und hinterläßt ein gutes Grundfinish.
Danach gebe ich (neuerdings) Diamantpaste 6my 'drüber und spätestens dann muß man eine Sonnenbrille aufsetzen. ;-)
 
$lim_chance

$lim_chance

Dabei seit
07.05.2010
Beiträge
172
Ort
Lower Saxony
Auch wenn es mittlerweile eher ein Thema für die Uhrenwerkstatt ist:

Das Projekt macht Fortschritte. Die Demontage das Werks brachte zum Glück keine bösen Überraschung zu Tage. Alle Zapfen sehen so aus wie Zapfen aussehen sollen.
Hier ein Bild des demontierten Skyliner Werks. ( Bevor jemand fragt: Die 5 Diafix Decksteine und Klammern sind nicht im Bild... ):

zeug.jpg

Nach einer gründlichen Ultraschallreinigung gab es das normale Ölungsprogramm. Das wiedereinsetzen der Diafix Decksteine ist eine ziemlich frickelige Sache :wand: Aber jetzt sitzen sie wieder an Ort und Stelle:

werk_klein.jpg

Jetzt noch Zifferblatt und Zeiger druff und das Thema Werk ist erst mal erledigt.

zifferb.jpg

Den Fleck zwischen 3 und 4 Uhr habe ich mit Rodiko leider nicht entfernen können. Sieht wie eine tiefere Geschichte aus. Macht aber auch nix, eine fast 45 jährige Lady darf auch nicht wie neu aussehen.

Das war die Pflicht, jetzt kommt die Kür: In die Aufarbeitung des Gehäuses kann man ja bekanntlich beliebig viel Arbeit stecken. Mal schauen wie es wird ;-)

Bald heißt es: Willkommen im Skyliner Club :super:

Schönen Abend wünscht
$lim_Chance
 
Thema:

Seiko Skyliner 21J 6220-7990 (1968)

Seiko Skyliner 21J 6220-7990 (1968) - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko Skyliner Handaufzugsdresser aus 1971

    [Erledigt] Seiko Skyliner Handaufzugsdresser aus 1971: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine Seiko Skyliner 6100-8000 Dies ist ein Privatverkauf unter Ausschluss der Gewährleistung bzw...
  • [Erledigt] Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1971

    [Erledigt] Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1971: Zum Verkauf kommt eine Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1971. Hier werkelt das erzrobuste Kaliber 61A mit 21 Rubinen und großzügiger...
  • [Erledigt] Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1968

    [Erledigt] Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1968: Zum Verkauf kommt eine Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1968. Hier werkelt das erzrobuste Kaliber 61A mit 21 Rubinen und großzügiger...
  • [Erledigt] Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1971

    [Erledigt] Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1971: Zum Verkauf kommt eine Seiko Skyliner 6100-8000 Handaufzugsuhr von 1971. Hier werkelt das erzrobuste Kaliber 61A mit 21 Rubinen und großzügiger...
  • [Erledigt] Seiko Skyliner Handaufzugsuhr von 1964 an Straußenleder

    [Erledigt] Seiko Skyliner Handaufzugsuhr von 1964 an Straußenleder: Zum Verkauf kommt eine Seiko Skyliner Handaufzugsuhr von 1964. Hier werkelt das erzrobuste Kaliber 402 mit 21 Rubinen und großzügiger...
  • Ähnliche Themen

    Oben