Seiko legt Bull Head neu auf: Seiko SCEB009, SCEB011, SCEB013, SCEB15

Diskutiere Seiko legt Bull Head neu auf: Seiko SCEB009, SCEB011, SCEB013, SCEB15 im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Im Jahr 1969 führte Seiko den ersten Automatik-Chronograph, den 6139 Kaliber. Kurz nach dieser historischen Leistung hat Seiko mit einem anderen...
Uhrsprung

Uhrsprung

Themenstarter
Dabei seit
15.06.2010
Beiträge
610
Ort
Schwarzwald
Im Jahr 1969 führte Seiko den ersten Automatik-Chronograph, den 6139 Kaliber. Kurz nach dieser historischen Leistung hat Seiko mit einem anderen Automatik-Chronographen, den legendären 6138-0040/0039, die Uhrwelt nochmals aufgewirbelt.

In Anlehnung an diese beiden bedeutenden Geschichten, legt Seiko eine treue Hommage an den legendären Bullhead Chronographen auf. Die neuesten Quartz Chronographen aus der Seiko Spirit Linie heißen SCEB009/011/013/015 oder der Moderne Bullhead.

Nun, wenn wir sie Millimeter für Millimeter vergleichen, ist die moderne Bullhead keine treue Neuauflage der legendären 6138 Bullhead, sondern eine Homage, die moderne Designlinien mit denen der originellen Bullhead vereinigt.

Der größte Unterschied ist natürlich das Kaliber. Der neue wird durch die zuverlässige 7T92 Quarz-Chronographenwerk, die sich auch in anderen Modellen Seikos in verschiedenen Modelreihen bewegt. Warum nicht mechanisch? Das kann nur Seiko beantworten. Aber wir können uns nur vorstellen, wie der Preis aussehen würde, wenn es anderes wäre.

Ein weiterer Unterschied ist die Registeranordnung auf dem Zifferblatt. Hier ersezt der Sekundenregister den vertikalen day-date des alten. Die neue Datumsanzeige befindet sich in der Nähe der 5-Uhr-Position.
Der Unterschied am Gehäuse will noch untersucht werden. Ich mag auch das Oyster Armband der neuen, obwohl das "Fishbone"-Armband der alten komfortabel und klassisch stilvoll - wenn auch ein bisschen klapprig - war.
Außerdem gibt es vier Varianten zur Auswahl.

Und schließlich ist noch das Preisschild auf der Seiko Japan Website zu erwähnen: Mit rund 26k Yen (etwa €250-), wird der neue Chronograph zu einem echt interessanten Angebot.

Weitere Details auf der Homepage von SEIKO (Auf Japanisch natürlich): SEIKO JAPAN

Es stellt sich noch die Frage wann, wenn überhaupt SEIKO dieses Modell auch in Deutschland anbietet.

Gruß

Uhrsprung
 
Zuletzt bearbeitet:
thelema1

thelema1

Dabei seit
04.08.2011
Beiträge
2.873
Ort
Niedersachsen
Danke für diese Neuigkeit.:super:

Hoffentlich schaffen es die neuen Bullheads auch mal nach Europa.

Gefallen mir sehr gut und da könnte ich glatt noch schwach werden.8-)
 
r-winter

r-winter

Dabei seit
20.03.2011
Beiträge
9.067
Ort
Wien
Gefällt mir sehr gut, leider Quarz, dafür so richtig günstig!
Mein Favorit wäre die SCBE015 - braun/gold - das hat was! :super:
 
Mr-No

Mr-No

Dabei seit
14.08.2009
Beiträge
4.937
laut der HP sind es 24-28000 Yen , also ab 236 € , dann noch Porto und UMWST dazu
 
Zeit-Reisender

Zeit-Reisender

Dabei seit
26.01.2010
Beiträge
4.224
Quartz. Ein no go.

Ich bin ein großer Freund der Marke aber so wird man sein Image
der 'billigen Kaufhausuhren' nie los ... (das alte Thema ich weiß).
 
Zuletzt bearbeitet:
M

Mr.Byte

Dabei seit
27.10.2012
Beiträge
32
Ist Quarz den generell schlecht? Omega hat doch auch Quarzuhren.. :???:
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
Franky149

Franky149

Dabei seit
27.09.2011
Beiträge
666
Ort
Düsseldorf
Eine sehr interessante Information.

Optisch gefällt die Uhr mir sehr, sehr schön angelehnt an die klassische Bullhead.

Wie weiter oben schon von anderen Mitgliedern kritisiert, ist auch für mich das Quarz-Kaliber ein No-Go.
Mit Spring Drive gibt es ja bereits eine Bullhead von Seiko, die aber natürlich bedingt durch das Kaliber auch nicht gerade erschwinglich ist.
Schade, dass man nicht zumindest auf Kinetic gesetzt hat.
 
Zeit-Reisender

Zeit-Reisender

Dabei seit
26.01.2010
Beiträge
4.224
@Mr.Byte

Nein ! Aber die Bullhead als Reminiszenz neu aufzulegen schreit doch gerade nach einem Automatikwerk....

So eine Chance darf man/Seiko doch nicht verpassen, die Uhr wird doch immer mit dem Original verglichen werden.
 
Franky149

Franky149

Dabei seit
27.09.2011
Beiträge
666
Ort
Düsseldorf
@Zeit-Reisender: Die Hoffnung, das klassische Chrono-Kaliber von Seiko würde so oder in abgewandelter/modernisierter Form wieder aufgelegt, habe ich bereits in etlichen "Was kommt nach ETA"-Threads angeführt und vertreten. Leider schwindet diese Hoffnung ein wenig.

Mit diesem Modell ist es zwar nichts geworden, aber lasst uns mal abwarten, vielleicht kommt da "nach ETA" doch noch was ;-)
 
SINNlich

SINNlich

Dabei seit
11.09.2006
Beiträge
4.753
Ort
Ostfriesland
...aber nicht jeder leistet sich dann eine Hommage mit sündhaft teurem Automatikwerk. Man möchte hier wohl eine breitere Kundschaft ansprechen.
Die Uhr gefällt mir sehr gut, allerdings mag ich das Quarzkaliber nicht. Eine Alarmfunktion finde ich persönlich völlig unnötig, lieber hätte ich einen Stundentotalisator gehabt. Wieder mal ist der für mich völlig uninteressante 1/10-Sekunden-Totalisator hervorgehoben worden, und der Minutenzähler fristet duster auf der "6" sein Dasein. Blöd.

Munter!

Axel
 
Zeit-Reisender

Zeit-Reisender

Dabei seit
26.01.2010
Beiträge
4.224
Das ist legitim und verständlich aus ökonomischen Gründen,
Seiko bleibt damit aber immer Seiko,
für die Masse die Quartzfirma aus Japan. Schade.


...Man möchte hier wohl eine breitere Kundschaft ansprechen.
 
smarti

smarti

Dabei seit
22.07.2009
Beiträge
3.385
Ort
CH-Winterthur
Retrodesign mit Quarzwerk und dann noch dieses unsägliche Datum... nein, danke!

Wieso schafft es eigentlich ausgerechnet Seiko nicht, ein bezahlbares, automatisches Chronowerk anzubieten?
 
M

MarTIMER

Gesperrt
Dabei seit
26.02.2009
Beiträge
5.827
Danke für den Hinweis!

Also mir gefällt die richtig gut. Da werde ich wohl um die Stahl/schwarze nicht drumherum kommen. Trotz Quarzt. Und ich mag das Alarm-Quartz-Kaliber von Seiko...
 
T

Tomcat1960

Gast
Hört auf zu meckern und kauft Euch das Original. Sieht eh' besser aus. Und die Bucht ist voll davon ...

:D

Grüße
Tomcat
 
Zuletzt bearbeitet von einem Moderator:
EvanHagad

EvanHagad

Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
412
Ort
Westfalen
Optisch gar nicht mal so schlecht. Allerdings ist die Frage, ob man eine solche Hommage mit einem nicht (voll) mechanischen Antrieb wirklich braucht... Die alten Bullheads hatten m. E. jedenfalls deutlich mehr Charme - und waren eben wegen der Mechanik interessant.

Die Frage hinsichtlich der Konstruktion eines bezahlbaren Automatik-Chronographen-Kalibers habe ich mir auch schon oft gestellt. Sicher wird Seiko das bisher aus unternehmerischen/ strategischen Beweggründen verworfen haben - rechnen können die Japaner auch. Ich glaube kaum, dass es am technischen Unvermögen liegt...
 
Zeit-Reisender

Zeit-Reisender

Dabei seit
26.01.2010
Beiträge
4.224
@Tomcat : Ja, hatte ich, außen hui aber innen total verbastelt ......
 
exc-hulk

exc-hulk

Dabei seit
05.09.2008
Beiträge
11.276
Ort
20.000 Meilen unter dem Meer
NIcht hässlich aber auch nicht so, dass man sagen könnte die Neuauflage kommt dem Original nahe.

Wieder nicht konsequent genug. Man hätte näher am Original bleiben müssen. Zudem etwas mehr vintage hätte nicht geschadet. Und zum Schluss hätte ein mechanisches Werk komplett überzeugt.
 
EvanHagad

EvanHagad

Dabei seit
15.02.2011
Beiträge
412
Ort
Westfalen
Quarzwerk finde ich nicht schlimm, aber wie man einen Retro-Quarzer designt, hätte Seiko sich von Junghans abschauen sollen.
Da gebe ich Dir völlig recht.

Mir gefällt der alte Bullhead um Welten besser.
Mir auch, das steht ja wohl außer Frage! Trotzdem ist die Hommage jetzt nicht völlig daneben, da habe ich schon deutlich Übleres auch von renommierten Herstellern gesehen!
 
IVIARSHALL

IVIARSHALL

Dabei seit
22.12.2011
Beiträge
436
Ort
Vorarlberg/Wien
Ich finde die Uhren Klasse. Quarz ist auch perfekt, einfach um eine breitere Masse anzusprechen, in einer Zeit wo eh alle nur mehr Ihr Handy benutzen und die klassische Armbanduhr seltener Schmuck geworden ist. Die Auswahlmöglichkeit ist auch top, für jeden was dabei - bleibt mir nur übrig zu sagen: Super Leistung Seiko! Schön!
 
Thema:

Seiko legt Bull Head neu auf: Seiko SCEB009, SCEB011, SCEB013, SCEB15

Seiko legt Bull Head neu auf: Seiko SCEB009, SCEB011, SCEB013, SCEB15 - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] Seiko Sumo SBDC031 schwarz vom 14.10.19

    [Verkauf] Seiko Sumo SBDC031 schwarz vom 14.10.19: Liebe Mitforianer, zum Verkauf steht meine SEIKO Sumo Ref. SBDC031(schwarz) Prospex Automatik Diver mit 6R15 Werk Made in Japan Dies ist ein...
  • [Verkauf] Seiko Turtle SRP775, Japan Version, Top-Hat-Saphirglas, Keramiklünette

    [Verkauf] Seiko Turtle SRP775, Japan Version, Top-Hat-Saphirglas, Keramiklünette: Liebe Forumskollegen! Diese genial und hochwertig veredelte Turtle habe ich von unserem Seiko-Guru Bashkim erworben - nun darf sie jemand anderen...
  • Seiko SGG717P1 blaues Ziffernblatt. Kleiner Quarzer für zwischendurch

    Seiko SGG717P1 blaues Ziffernblatt. Kleiner Quarzer für zwischendurch: Hallo, da diese Uhr hier im Forum weiter gar nicht auftaucht, dachte ich mir... dann stell sie doch einfach einmal kurz vor. Sie ist zwar nur...
  • [Suche] Seiko Alpinist SARB017 grün

    [Suche] Seiko Alpinist SARB017 grün: Suche eine Seiko Alpinist SARB017 grün. Es kann auch mit kleinen Gebrauchsspuren sein, ohne Box und Papiere, da zum Tragen im Felde (Expedition)...
  • Seiko legt die Uhr neu auf, die Sigourney Weaver in „Aliens“ trägt

    Seiko legt die Uhr neu auf, die Sigourney Weaver in „Aliens“ trägt: Coole Sache! https://www.wired.de/collection/latest/seiko-baut-seine-alien-uhr-nochmals-limitierter-stueckzahl
  • Ähnliche Themen

    Oben