Seiko Kinetic

Diskutiere Seiko Kinetic im Herrenuhren Forum im Bereich Uhrentypen; Hallo Forum Da ich mich hier neu angemeldet habe möcht ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist David, bin 42 Jahre alt und komme aus dem schönen...
M

MosiN

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2021
Beiträge
2
Hallo Forum

Da ich mich hier neu angemeldet habe möcht ich mich kurz vorstellen. Mein Name ist David, bin 42 Jahre alt und komme aus dem schönen Innviertel/Oberösterreich. Beruflich bin ich als Maschinenbediener im Sondermaschinenbau tätig. Als Hobbies kann ich meine Stereoanlage und Musik im allgemeinen und den Lautsprecherselbstbau im speziellen anführen. Zum naturnahen Ausgleich bewirtschafte ich eine Schrebergartenparzelle.

Angemeldet hab ich mich weil ich der Meinung bin, daß meine Seiko Kinetic nicht so läuft wie sie soll. Ursprünglich wollte ich eine Seikomatik weil mein Vater lange Zeit so eine hatte. Für die Kinetic habe ich mich dann entschieden wegen der Gangreserve von bis zu 6 Monaten. Wochentags bin ich doch recht viel mit Schmierölen oder Erde konfrontiert was die Uhr vermutlich unbeschadet übersteht, das Armband aber nicht. Die ideale Uhr fürs Wochenende also. Oder doch nicht?

Vorletztes Wochenende hab ich die Uhr 30 Sekunden lang geschüttelt, da sprang der Zeiger dann im Sekundentakt. Habe sie Freitag, Samstag, Sonntag getragen, über Nacht aber abgenommen. Aktiviert (schütteln) am Freitag und am Samstag war sie abends, trotzdem ich sie getragen hab, bereits im Sparmodus wo der Zeiger immer zwei Sekunden springt. Sonntag abends dasselbe und am Mittwoch ist sie stehengeblieben.

Letztes Wochenende bin ich in die nächste Stadt zu einem Juwelier der Seiko führt. Dort wurde mir von der Verkäuferin gesagt, daß man eine Automatikuhr täglich tragen muss. Da es sich um eine Kinetic handelt bin ich wieder gegangen.

Es handelt sich um eine SKA723P1 mit der Kaliberbezeichnung 5M82-0AW0 und Seriennummer 660589.

Mich würde jetzt interessieren wie ihr das seht und ob es sich lohnt die Uhr einzuschicken. Und vielleicht noch, was das kosten kann, habe die Uhr ja erst heuer gekauft.

Dank und Gruß David
 
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.407
Ort
Marburg
Hallo David,
die Verkäuferin hat schon recht. Deine Uhr ist eine Automatik (denn sie hat einen Rotor, um Deine Bewegungsenergie in Speicherenergie der Uhr umzuwandeln), anders als Uhren mit Handaufzug, Batterie oder Solar.
Bei Deiner Uhr wird die Energie vom Rotor nicht in eine Aufzugfeder geleitet, wie bei einer mechanischen Uhr, sondern in einen Akku.
Wenn Du die Uhr zu wenig trägst, wird der Akku nie richtig aufgeladen und verliert mit der Zeit seine Speicherkapazität. Ganz schlecht ist es, wenn die Uhr längere zeit liegt und der Akku tiefentlädt. Dann ist er hinüber und speichert nur noch für wenige Tage, egal wie lange und intensiv Du ihn lädst.
Trage die Uhr doch bitte mal ein paar Wochen am Stück, lege sie dann ab und schaue, wie lange der Akku hält. Man kann den Akku wechseln lassen, das ist bei den meisten Seiko Kinetics unspektakulär.
LG
 
M

MosiN

Themenstarter
Dabei seit
09.08.2021
Beiträge
2
Hallo David,
die Verkäuferin hat schon recht. Deine Uhr ist eine Automatik ...
Nun, ich denke das ist wohl Definitionssache. Für mich ist eine Automatikuhr eine vollmechanische Uhr die meine Bewegungsenergie über ein Unwuchtrad in einem Federwerk speichert. Quasi ein klassisches Uhrwerk, welches sich allerdings "automatisch" aufzieht wenn die Uhr bewegt wird.
Die Kinetic hingegen ist in meinen Augen ein Hybrid. Das "Schwungrad" treibt einen Generator an welcher den Akku, vermutlich ein kleiner Kondensator, lädt. Dieser wiederum liefert die Spannung für ein Quarzwerk. Ebendieses Quarzwerk wurde mir seitens der Verkäuferin verneint. Aber soll sie recht haben, darum geht es ja nicht.
Wenn Du die Uhr zu wenig trägst, wird der Akku nie richtig aufgeladen und verliert mit der Zeit seine Speicherkapazität. Ganz schlecht ist es, wenn die Uhr längere zeit liegt und der Akku tiefentlädt. Dann ist er hinüber und speichert nur noch für wenige Tage, egal wie lange und intensiv Du ihn lädst.
Trage die Uhr doch bitte mal ein paar Wochen am Stück, lege sie dann ab und schaue, wie lange der Akku hält. Man kann den Akku wechseln lassen, das ist bei den meisten Seiko Kinetics unspektakulär.
LG
Ich habe mich für diese Uhrentechnik entschieden weil ich dachte, daß es reicht wenn ich sie am Wochenende trage. Daß diese zwei oder drei Tage ausreichen um fünf Werktage zu überbrücken wo sie dann erneut am Handgelenk bewegt wird. Die Uhr wochenlang durchgehend tragen würde gehen, aber dafür hab ich sie nicht gekauft. Es soll die schöne Uhr fürs Wochenende sein. Und es soll die schöne Uhr bleiben, ganz ohne Schweißspritzer am Glas oder hydraulikölversifftes Armband. Vielleicht hab ich mich da zu einer Utopie hinreißen lassen.

Als lösungsorientiert denkender Mensch spekuliere ich jetzt mit der Anschaffung eines Uhrenbewegers. Gibt es da Empfehlungen oder reicht da bereits so ein Teil

Gruß David
 
C

cw_orange

Dabei seit
13.11.2013
Beiträge
527
Das kommt drauf an, wie stark der Akku entladen ist. Wenn er einmal voll aufgeladen ist, sollte er damit locker das Wochenende überbrücken können, wenn du die Uhr die ganze Woche über trägst.
Hast du eine elektrische Zahnbürste mit Induktionsladestation? Damit kannst du deine Seiko Kinetic auch aufladen. Google ist dein Freund.
Du kannst dir über die Zeiger auch anzeigen lassen, wie voll der Akku ist. Sollte in der Anleitung stehen. Sollte irgendwie mit dem zweiten Button an deiner Uhr funktionieren.

Edit: Oh, falsch rum gelesen. Ich dachte, du willst sie unter der Woche tragen und am Wochenende nicht. Bei Vollladung sollte die Gangreserve aber ca. 6 Monate betragen. D.h. du solltest schon auch gut einige Zeit die Wochen überbrücken können, wenn du die Uhr regelmäßig das ganze Wochenende trägst.

Durch ununterbrochenes Tragen der Uhr für 12 Stunden wird eine Leistungsreserve für etwa vier weitere Tage erzeugt. Wenn Sie die Uhr eine Woche lang täglich 12 Stunden tragen, wird die Uhr vollständig aufgeladen.
- https://storage.seikowatches.com/production/files/2018/03/20/143426721720/pdf/german/9t82_g.pdf
 
Zuletzt bearbeitet:
wolke

wolke

Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
7.407
Ort
Marburg
Hallo David, ich glaube, für Deinen Bedarf wäre eine Solaruhr besser geeignet. Gibt es von Citizen (EcoDrive) recht preiswert. Unter der Woche einfach mit Zifferblatt nach oben in einem hellen Raum ablegen oder am WE einige Stunden direkte Sonneneintsrahlung, dann dürfte der Akku sich wohl fühlen und Du bekommst keine Probleme mit der Energieversorgung.
 
Jake Cutlass

Jake Cutlass

Dabei seit
24.02.2009
Beiträge
1.124
Ort
Berlin
Ich habe eine Dugena K-tech Taucheruhr mit Epson YT58B Werk, das war in der ersten Seiko Autoquartzuhr verbaut (Datum + Wochentag, kein Drücker zur Anzeige der Gangreserve). Die trage ich einmal im Monat 4 Tage lang bei der Arbeit im Postfrachtzentrum, wobei der Arm mit der Uhr recht heftig bewegt wird. Wie gesagt, ich kann die Gangreserve nicht messen, aber bisher springt der Sekundenzeiger nur im Sekundentakt und sie bleibt nicht stehen. Uhrenbeweger sind eher keine Lösung bei Autoquartzwerken, eher schon die Induktionsladestationen (habe ich hier im Forum gelesen), aber bei nur einer solchen Uhr lohnt der Erwerb IMHO eher nicht.

Just my 0,02 €
 
T. Freelancer

T. Freelancer

Dabei seit
19.04.2009
Beiträge
18.513
Ort
OWL wo es am Höchsten ist
Wenn die Uhr recht neu ist, das Modell hat ja wohl ein neueres Kinetic Werk (bei dem die Gangreserve soweit ich weiß bis zu einem 1/4 Jahr bei Volladung reichen kann), dann stimmt etwas mit der Uhr nicht.
Ich habe eine mit einer älteren Generator-Kondensator Baugruppe und die geht seit 2014 mit einer aktuellen Gangreserve von 2 Wochen.
Ich habe das Generator. Kondensator Set nach Erwerb selbst gewechselt. Es gibt auch einen Kurzbericht mit Bildern hier im Forum.

Als Selbstschrauber solltest Du das hinkriegen können, aber wenn noch Garantie oder Gewährleistung besteht, dann eben zum Check und zur Reparatur abgeben.
 
JPW

JPW

Dabei seit
14.07.2020
Beiträge
1.463
Ich glaube, das Problem liegt darin, dass die Uhr bisher einfach nicht voll geladen wurde. Nach ein, zwei Wochen Tragen sollte die Ladung für eine Woche Ruhe locker reichen. Aber das passt halt leider gerade beim TS nicht. Vielleicht mal ne Stunde Dauerschütteln ;-) :D ?
 
J

James Etrok

Dabei seit
22.12.2020
Beiträge
11
Die Dinger kaden nich so schnell wie eine Solaruhr. Dadurch können nat. Probleme entstehen. Eine Solaruhr ist auch nicht perfekt, aber mann kann sie Wochentags auf die Fensterbank legen und dann sind sie am Wochenenende knallvoll (für mindestens 6 Monate, auch ohne direkte Sonne).
Die Kinetic die ich kenne sind aber flacher und eleganter als die Solaruhren.
Technisch würde ich eine Solar/Funk vorziehen, aber das sind ganz schöne Brocken (dicke Pötte, hab 2 davon), je mehr drin ist um so dicker. Meine über 20 Jahre alte bicolor Kinetic ist dagegen ein ganz anderes, viel elegantes, Kaliber. Hat dafür andere Schwächen, aber die sollten bei den aktuellen Modellen nicht mehr vorhanden sein. Hab bisher leider noch keine Neuere gefunden die mir gefällt.
 
HarrydieTaste

HarrydieTaste

Dabei seit
13.12.2016
Beiträge
194
Ort
Bimbamberg
Ich habe vom netten Kollegen hier gestern die erhalten
[Erledigt] - Seiko Kinetic Diver mit Pepsi-Lünette

die Gangreserve zeigte 5 Sek, also 1-7 Tage, dann die Uhr auf die Ladeschale der Philips Sonicare und zwar seitlich ( Krone oben), die Uhr erwärmt sich etwas, aber nach 14 Stunden „Liegezeit“ volle Ladung! Es funktioniert doch!
Grüße in die Runde
Harry
 
Thema:

Seiko Kinetic

Seiko Kinetic - Ähnliche Themen

[Verkauf] Seiko Kinetic SKA791P1 (die Grüne): Liebe Mitforianer, die letzten Wochen hatte ich heftige Anfälle des WAS (Watch-Aqccuisition-Syndrome) und daher muss mich jetzt einfach die ein...
[Erledigt]

Seiko kinetic 5 M82

[Erledigt] Seiko kinetic 5 M82: Wird doch zu wenig getragen und das ist eine Schande. Man sieht diese Seiko Kinetic 5M82 in diesem Farbschema kaum. Schwarze Lünette, blaue...
[Erledigt] Seiko Kinetic Ska685P1: Einen wunderschönen guten Tag liebe Community, bisher war ich immer stiller Leser seit ich mich im April angemeldet habe und bereits vorher bin...
[Erledigt] Seiko Premier Kinetic Perpetual gebraucht in gutem Zustand: Ich biete hier meine gebrauchte Seiko Premier Kinetic Perpetual Herrenarmbanduhr an. Die Uhr ist gebraucht (von mir Anfang 2012 gekauft), wurde...
[Erledigt] Seiko SKA747 Kinetic: Liebe Uhrenfreunde, ich möchte meine kleine Uhrensammlung umstellen und deshalb müssen einige meiner Uhren gehen um neue Projekte zu finanzieren...
Oben