Seiko epd Digitaluhr

Diskutiere Seiko epd Digitaluhr im Uhren News Forum im Bereich Uhren-Forum; Seiko hat mal wieder in die Technologiekiste gegriffen und noch für dieses Jahr eine neue digitale Funkuhr angekündigt. Auf den ersten Blick...
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Seiko hat mal wieder in die Technologiekiste gegriffen und noch für dieses Jahr eine neue digitale Funkuhr angekündigt. Auf den ersten Blick erinnert sie an die Junghans Mega 1000. Da Junghans und Seiko bei Funk- und mechanischen Uhrwerken zusammenarbeiten, mag das auch legitim sein. Das besondere der Uhr ist ein weiterentwickeltes e-Ink Display. Das bedeutet praktisch, dass die Schrift so klar erscheint als ob sie mit schwarzem Filzstift auf weißes Papier geschrieben wäre, oder umgekehrt und zudem braucht die Darstellung der Lettern keinen Strom. Nur der Wechsel auf eine neue Anzeige braucht einen kurzen Impuls. Das Bild habe ich aus einem e-Ink Forum. Sie scheint also sehr flach zu sein. Ob Beispielsweise eine Stoppuhr integriert ist, habe ich nirgends entnehmen können. Knapp 1000 Euro sollen dafür aufgerufen werden. Lassen wir uns überraschen.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
marfil

marfil

R.I.P.
Dabei seit
02.03.2008
Beiträge
8.579
Ort
Wien
Hallo,

hier der PR-Text:

Nachfolger der E-Ink Uhr - Seiko präsentiert die weltweit erste EPD-Uhr mit
Aktivem Matrixsystem

Die japanische Manufaktur Seiko präsentiert im Herbst 2010 eine EPD-Uhr mit Aktivem Matrixsystem und Solarantrieb. Im Namen der Uhr, der wie aus einem Science-Fiction-Film entsprungen klingt, steht EPD für Elektrophoretisches Display und bezeichnet die Wanderung elektrisch geladener Teilchen durch einen als Trägermaterial dienenden Stoff in einem elektrischen Feld. Diese Technologie wird auch bei Elektronischem Papier genutzt. Das Aktive Matrix-System verwendet auf dem Uhrendisplay viele winzige Punkte, die, anders als bei normalen Anzeigen, jede mögliche Form an jeder möglichen Position in der Anzeige abbilden können, und das bei einer Auflösung von 300 ppi. Das neue Modell besticht durch die große, klare Anzeige. Diese bedarf nur 1/100stel der Energie, die die gleichgroße Anzeigefläche eines E-Books benötigen würde.
Die flache Solaruhr mit Weltzeitfunktionen ist eine Weiterentwicklung der E-Ink Uhr von 2005. Die E-Ink wurde mit dem „Grand Prix d’Horlogerie de Genève“ im November 2006 ausgezeichnet. Während sich die E-Ink Uhr am ästhetischen Design und einer emotionalen Displaygestaltung orientiert, konzentriert sich die neue Seiko Uhr auf die Vorzüge der EPD-Technologie mit einer optimalen Ablesbarkeit und unendlichen Darstellungsmöglichkeiten.



Die EPD-Uhr wird in drei Ausführungen ab Herbst bei Seiko Fachhändlern zu erwerben sein.

Technische Informationen
Funkuhr mit Solarantrieb Worldtimer Signal von 5 Funkstationen auf 3 Kontinenten 10 bar wasserdicht UVP: SDGA001 (Edelstahl): 890,00 Euro
SDGA002 (Edelstahl mit Goldauflage): 990,00 Euro SDGA003 (Edelstahl mit Titankarbidauflage): 990,00 Euro

Informationen zur EPD-Technologie

80.000 Pixel, jedes davon in vier verschiedenen Schattierungen darstellbar, bieten ein 300 ppi-Display
Seiko ist als einziges Unternehmen imstande, die Active-Matrix-EPD-Technologie in einer Uhr anzuwenden. Jede Einzelinformation der Displayanzeige ist drei Mal feiner als bei herkömmlichen LCD-Uhren. Das System erlaubt zudem die unendlichen Programmiermöglichkeiten zur Darstellung von Ziffern, Texten und Grafiken auf dem Display. So können Größe oder Darstellung von Schriften oder Zahlen je nach Umfang der Informationen, die in einem festgelegten Bereich angezeigt werden sollen, von Seiko programmiert werden.

Das Display weist 80.000 Pixel mit einer Auflösung von 300 ppi (Points per Inch) auf. Jedes einzelne Pixel (Bildpunkt) kann eine von vier Graustufenschattierungen anzeigen.



Vergleich eines herkömmlichen Segment-Systems mit einem Matrix-System



Segment-System: Ein Display mit vorbestimmter Segmentgestaltung in bestimmten Formen an bestimmten Positionen
Matrix-System: Das Display verwendet eine Vielzahl winziger Punkte, die jede Form an jeder Position abbilden können.

Die Graustufen in vier Schattierungen können viele graphische Ausdrucksmöglichkeiten in perspektivische Darstellungen umsetzen.




E-Book-Benutzer wissen, dass Geräte mit großem Bildschirm mehr Energie benötigen und die Energiereserve daher begrenzt ist. Die neue EPD-Uhr kennt dieses Problem nicht. Seiko verringerte den Energieverbrauch, sodass die Uhr nur noch ein Prozent der sonst benötigten Energie verbraucht. Drei Innovationen in den Bereichen der integrierten Schaltkreise und der Hightech-Elektronik ermöglichten dies:
1. 2. 3.
Ein TFT (Thin-film transistor - Dünnschichtransistor), der die Signale an das Display steuert Ein integrierter Schaltkreis mit geringem Energiebedarf zur Steuerung des TFT Ein EPD-Treiber zur Maximierung des Potentials der E-Ink-Technologie
Strom wird nur dann benötigt, wenn sich die Bilder auf dem Display ändern.

Großflächige Anzeige
Seikos Uhrendesigner kreierten ein großes Display, welches den vielfältigen Einsatz der neuen E-Ink-Active-Matrix-Technologie ermöglicht. Gleichzeitig sollte die Uhr möglichst leicht bleiben. Seiko gestaltete die Einfassung des Displays mit einem Millimeter so klein wie möglich, wodurch sich der Anzeigenbereich vergrößert. Da die bildgebenden Stoffe des Displays reflektierend wirken, ist das Display bei künstlichem Raumlicht genauso gut ablesbar wie bei hellem Sonnenschein.

Die EPD-Technologie
EPD ist eine Anzeigemethode mit „Electronic Ink“-Technologie. Elektronische Tinte ist ein patentrechtlich geschütztes Material, das für die Integration in elektronische Displays in einen Film eingearbeitet wird. Die Hauptkomponenten der elektronischen Tinte sind Millionen winziger Mikrokapseln, deren Durchmesser etwa dem eines menschlichen Haares entspricht. Eine Mikrokapsel verkörpert dabei ein Pixel. Jede Mikrokapsel enthält negativ geladene weiße Partikel und positiv geladene schwarze Partikel, die sich in einer klaren Flüssigkeit befinden. Wenn ein negativ geladenes elektrisches Feld angesetzt wird, bewegen sich die weißen Partikel an die Oberseite der Mikrokapsel, wo sie für den Benutzer sichtbar werden. Dadurch erscheint die Oberfläche an diesem Punkt Weiß. Gleichzeitig zieht ein gegenüberliegendes elektrisches Feld die schwarzen Partikel zur Unterseite der Mikrokapseln, wo sie unsichtbar bleiben. Durch die Umkehrung dieses Prozesses erscheinen die schwarzen Partikel an der Oberseite der Kapsel, wodurch die Oberfläche jetzt Schwarz erscheint.


Tags: Manufaktur, Quarz, Weltneuheit, Solar, Funkuhr



 
Schmitti

Schmitti

Dabei seit
05.08.2009
Beiträge
1.276
Ort
Düsseldorf
Moin ...

Tja, wenn das gute Stück jetzt noch einen Schnittstelle hat &
man selber seine Anzeige entwerfen kann wäre das ja schon ganz lustig ...
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Die Uhr finde ich interessant aber ein eInk-Display alleine wird für den KP nicht reichen. Es wäre trotzdem schön wenn Seiko ihre ursprüngliche Rolle eines innovativen Uhrenherstellers wiederfinden würde.

Wenn sie wie bei der SBPG001 wieder auf halbem Weg stehenbleiben und die Uhr mit Mineralglas und Made in China anbieten wird die Uhr wahrscheinlich kein großer Verkaufserfolg werden. Persönlich hätte ich statt Funk lieber ein High-End Quarzwerk drinnen aber schauen wir mal wie der Rest der Uhr verarbeitet ist :rolleyes:

Gruß
santiago
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.648
Ort
Bamberg
Da warte ich lieber erst mal ab, wie sich das mit dem E-Ink bewährt. Ich denke mal, z.B. eine Darstellung von Zehntelsekunden bei der Stoppuhr dürfte sich da schon schwierig gestalten. Bisher sehe ich noch keinen Grund, vom klassischen LCD abzugehen. Und für 1k kaufe ich mir lieber 10 Casios mit Funk :D.

Gruß, Sedi :-D
 
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Hallo,

der hohe Preis ist wirklich ein Gegenargument. Die aktuelle Generation e-ink Displays kann man sich bei allen möglichen E-Book readern oder zB auch beim Motorola F3 Handy ansehen. Diese Displays sind um eine Welt besser abzulesen als alle Arten von LCD Displays und dazu stromsparender. Warten wir mal ab bis man die Uhr in der Hand halten kann. Wo aber soll das Problem beim stoppen sein. Ich drücke auf den Knopf und lese die Zeit ab.
 
Rob

Rob

Dabei seit
04.04.2006
Beiträge
265
Ort
Österreich
Eine feine neue Technologie, die wie immer am Anfang sehr teuer ist.
Der Preis wird bei größerem Aufkommen wie eine Sandburg verfallen.
 
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Naja, wenn ich mir Uhr und Marke so ansehe, wieviel billiger wäre sie wohl mit einem gewöhnlichen LCD Display? Wohl eher nicht so viel.
 
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
Sedis Einwand wegen der Stoppuhr scheint mir durchaus berechtigt zu sein.

E-Ink wurde ursprünglich ja für die Darstellung von statischen Inhalten entwickelt.
Jede Änderung der Darstellung kostet Strom was wahrscheinlich auch der Grund ist warum diese Digitaluhr keine Anzeige für die Sekunden hat.

Gruß
santiago
 
C

Cyrtodactylus

Dabei seit
18.07.2010
Beiträge
91
Ort
Ruhrgebiet
Es gibt inzwischen Displays, die beide Welten vereinen, die den niedrigen Stromverbrauch eines e-Inks und eine Bildabfolgerrate haben, die ausreicht um Videos flüssig abspielen zu können: Mirasol.
So etwas würde ich mir bei einer so teuren Uhr wünschen :super:. Aber das wird vermutlich erst das Nachfolgemodell haben.

[ame="http://www.youtube.com/watch?v=jmpBgaPGYKQ"]YouTube- Mirasol display hands-on high-res[/ame]
 
Zuletzt bearbeitet:
S

santiago

Dabei seit
15.11.2008
Beiträge
1.898
Hallo!
E-Ink hat IMHO leider trotzdem noch immer im Vergleich zu einem normalen LCD-Bildschirm einen höheren Stromverbrauch wenn die Anzeige häufig wechselt.

Was beim Lesen eines Buches kein Problem ist widerspricht dem Wesen einer (Digital-) Uhr. Die Batterie ist sehr klein und eine Uhr wirkt trotz einem tollen Kontrast sehr leicht leblos und langweilig wenn sich beim Draufschauen überhaupt nichts bewegt.

Bin aber natürlich trotzdem gespannt wie die Erfahrungen in der Praxis dann ausfallen :rolleyes:

Gruß
santiago
 
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Hallo,

also, Ende des Jahres sollen 250 Stück nach Europa kommen. Die Uhr soll unter 9mm dick sein.

Grüße
 
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Hallo,

ich bin entäuscht. Wann schmeißt Seiko endlich den für Westeuropa zuständigen Designer heraus.:shock:100810_EPD Uhren.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
longines68

longines68

Dabei seit
22.12.2008
Beiträge
454
@carpediem
wir sind aber heute wieder streng. ;)

da es sich bei meinem, aufgrund der dopplung, gesperrten fred noch mal um genauere specs des gute stücks handelt, die imho informationswert haben, verlinke ich das besagte material hier noch mal. meinetwegen kann der andere dann auch gelöscht werden.

http://www.seikowatches.com/press/2010/pdf/sep_rls1009-01.pdf
Bildschirmfoto 2010-09-08 um 19.50.23.JPG
 
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
und ich werde noch strenger ;-) Keine Stoppuhr! Warum trage ich denn eine Digitaluhr? Wenn mein Uhrmacher nicht so ein lieber Kerl wäre, würde ich die Uhr stornieren. In den siebzigern habe ich mir eine Seiko mit Digitalanzeige gekauft, weil Hannu Mikkola so eine trug. In den achzigern war es eine Ferrariuhr mit Seiko-Motor. Also wird das jetzt die letzte sein.
 
Sedi

Sedi

Dabei seit
19.06.2007
Beiträge
5.648
Ort
Bamberg
Seh ich das richtig? Nur Alarm und Weltzeit - sonst nichts? Na das wird die digitale Uhrenwelt sicher revolutionieren. Und so wie's aussieht kann man sich tatsächlich keine Sekunden anzeigen lassen. Wozu brauch ich dann überhaupt Funk? Bis die Uhr sichtbar abweicht (also die Minuten) würden auch ohne Funk im schlechtesten Fall mindestens 4 Monate vergehen. Hm - anscheinend wollte man echt nur mal die elektronische Tinte in einer Uhr ausprobieren (gab's das nicht schon woanders? Ich erinnere mich da dunkel...edit: gefunden: http://www.phosphorwatches.com/) ohne weiter Wert auf Funktionen zu legen. Für mich muß eine Digitaluhr mindestens noch Countdown und Stoppuhr haben - sonst kauf ich sie gar nicht erst. Naja - mal sehen, was da noch nachgelegt wird.
nochmal edit: hier noch ein paar Infos und ein Youtube-Filmchen (ab 3:15 ist sie zu sehen) - das Display scheint schon recht träge zu sein - kein Wunder, daß man keine Sekunden und erst recht keine Stoppuhr eingebaut hat.
http://www.e-ink-info.com/seiko-announces-worlds-first-active-matrix-e-ink-watch

Gruß, Sedi :-D
 
Zuletzt bearbeitet:
hansvonholstein

hansvonholstein

Dabei seit
02.10.2008
Beiträge
6.202
Ort
ECK
Ok, jetzt mal für 'nen alten Mann wie mich, bitte.
Die Uhr kann die Zeit anzeigen und wecken. Ja, und??? Wo bleiben die vierfach schattierten Grautöne? Und was machen die so?

Ich habe einige ganz normale Digitaluhren, und keine Probleme damit, dort die Zeit abzulesen. Und zu stoppen. Einschließlich Countdown. Plus Wecker. Die günstigste davon hat mich bei eby neu 3 EUR irgentwas gekostet. Und wir reden hier von einer
CASIO! Die teuerste reichlich unter 100 EUR; eine G-Shock. Dazu noch Vintages, die etwas teurer kamen. Aber was bitte rechtfertigt
900 Flocken? Was habe ich überlesen? Ansonsten wüßte ich das Geld wahrlich besser anzulegen. Auch in Uhren. Auch in SEIKOs.

Völlig ratlos

HANS
 
Astronauticus

Astronauticus

Themenstarter
Dabei seit
08.11.2008
Beiträge
339
Ort
Paris
Naja, eine Uhr in der sich ein paar Zahnräder drehen ist nicht automatisch besser als eine aufwendig konstruierte und gefertigte Digitaluhr auch ohne Schrittmotor. Für letztere zahlt man beispielsweise bei Tag Heuer auch weit über 1000 Euro. Als Besitzer einer Junghans mega 1000 entzieht sich mir allerdings auch der Grund sich eine Seiko epd zu kaufen. Gut, über Geschmack, also das Design lässt sich streiten. Von einer digitalen Anzeige erwarte ich aber wenigstens eine Stoppuhr. Ob zum Teekochen oder auf der Rennstrecke – es macht Sinn. Sollte das mit epd nicht möglich sein, braucht es auch kein epd. Die Diskussion, warum eine träge epd Anzeige der Stoppuhrfunktion widerspricht, erschließt sich mir allerdings nicht. Wenn ich meine Junghans laufen lasse, erkenne ich auf der tausendstel-position nur eine acht während auf der zehntel-position einige Bewegung stattfindet. Ablesen tue ich die Zeit nachdem ich auf Stopp gedrückt habe. Was habe ich da jetzt falsch verstanden?
 
Zuletzt bearbeitet:
dschaen81

dschaen81

Dabei seit
24.04.2009
Beiträge
4.218
Ich frage mich, wer die kaufen soll. Ohne Sekundenanzeige, Stoppuhr und Countdown verkommt die Uhr doch zum reinen Gimmick oder
Accessoir. Eine Digitaluhr ohne diese Funktionen ist für mich ein Eselsstück. Da helfen auch hübsche Bildchen im Display nichts.

Bei dem Preis hatte ich auch wenigstens ein behandeltes Titangehäuse und Saphirglas erwartet.
Stattdessen gibt es nur Karo einfach.
 
Thema:

Seiko epd Digitaluhr

Seiko epd Digitaluhr - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko EPD SDGA001

    [Erledigt] Seiko EPD SDGA001: Hallo zusammen, ich biete hier meine Seiko an. Ich habe die Uhr 06/2016 gekauft und sie ist in wirklich gutem Zustand. Die Uhr wirkt am Arm top...
  • [Erledigt] Seiko Brightz SDGA001 Funk Solar Uhr mit EPD-Display (e-ink)

    [Erledigt] Seiko Brightz SDGA001 Funk Solar Uhr mit EPD-Display (e-ink): Ein außerordentliches Ereignis in der Familie führt dazu, daß sich meine Interessen spontan und dauerhaft geändert haben und ich mich nicht mehr...
  • [Erledigt] Seiko Brightz SDGA001 Funk Solar Uhr mit EPD-Display (e-ink)

    [Erledigt] Seiko Brightz SDGA001 Funk Solar Uhr mit EPD-Display (e-ink): Hallo Uhrenfreunde, leider muß ich aus familiären Gründen meine kleine Uhrensammlung auflösen und mich für eine einzige entscheiden. Hier...
  • Seiko bringt neue EPD-Uhren auf den Markt - SDGA007, SDGA009 und SDGA011

    Seiko bringt neue EPD-Uhren auf den Markt - SDGA007, SDGA009 und SDGA011: Für Freunde der Digitaluhren bringt Seiko drei neue Modelle heraus: Pressrelease 20130814 Ich weiß nicht, was ich davon halten soll...
  • [Erledigt] Seiko EPD Funksolar Matrixdisplay, SDGA001

    [Erledigt] Seiko EPD Funksolar Matrixdisplay, SDGA001: Hallo zusammen, habe in letzter Zeit zu oft zugeschlagen und muß jetzt wieder "ausdünnen": Zum Verkauf steht hier eine SEIKO SDGA001 Funkuhr...
  • Ähnliche Themen

    Oben