Seiko 6159-7010 600m professional Diver aka TUNA!

Diskutiere Seiko 6159-7010 600m professional Diver aka TUNA! im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Ich möchte euch heute meine kürzlich erworbene Seiko 6159-7010 600m Professional Diver (Ref. 6159-022) aus dem Jahre 1976 vorstellen, besser...
M

mariod

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
914
Ort
Köln
Ich möchte euch heute meine kürzlich erworbene Seiko 6159-7010 600m Professional Diver (Ref. 6159-022) aus dem Jahre 1976 vorstellen, besser bekannt auch als Ur-Tuna :-)

Seiko's Taucheruhren dieser Modellreihe (also nahezu alle sog. shrouded diver) begeisterten mich schon immer. Schönheit liegt bekanntlich im Auge des Betrachters, daher verstehe ich jeden, der sich unter einer schönen Taucheruhr wahrlich etwas anderes vorstellt. Mich faszinieren diese Tuna's, da sie kompromisslos nach den Anforderungen an eine professionelle Taucheruhr etnworfen und gebaut wurden.

Seiko hat diesen ersten sog. Shrouded Diver (also eine Taucheruhr mit Metallschutzring) nach ca. 7-jähriger Entwicklungsarbeit und der Anmeldung von ca. 20 Patenten im Jahre 1975 auf den Markt gebracht. Die 600m Seiko 6159-7010 bzw. 6159-7019 (für den nord-amerikanischen Markt) war seinerzeit die erste in Serienfertigung hergestellte Taucheruhr mit einem Monobloc-Gehäuse aus Titan. Hier ist eine kleine Darstellung der jeweiligen Modelle und ihre zeitliche Einordnung:



Durch die Verwendung neuer L-förmiger Glasdichtungsringe wurde erreicht, dass ein möglicher Heliumeindrang unterbunden wurde. Die 6159-022 ist eine recht große Uhr, durch die Verwendung von Titan mit ca. 93g jedoch ungewöhnlich leicht. Die Abmessungen betragen:

Durchmesser: 50,5mm
Lug-to-Lug: 52,2mm
Höhe: 15,9mm
Bandanstöße: 22mm

Hier ist eine sehr schöne Illustration, welche den Aufbau dieser 6159-7010 zeigt:



Als Werk fand das auf dem Grand Seiko Werk 615x basierende Automatikwerk 6159B (25 Steinchen und 36000 bph) Verwendung.

Nachdem ich bereits einige zeitlich spätere Tuna-Modelle über die Jahre erwerben konnte, begab ich mich vor einiger Zeit auf die Suche nach der ersten Tuna überhaupt, der 6159-022. Diese Suche sollte sich dann doch weitaus schwerer gestalten, als usprünglich angenommen. So dauerte es Monate, bis ich endlich nach gefühlt unzähligen Gesuchen in ebenso gefühlt unzähligen Uhrenforen über den Globus verteilt endlich fündig wurde und nunmehr diese 6159-7010 600m Tuna mein Eigen nennen darf.











Da auch ein Exemplar der aktuellen automatik Tuna sbdx011 zu meiner Tuna-Familie gehört, hier noch schnell ein paar Vergleichsfotos. Die aktuelle sbdx011 ist nochmal ein Stück größer und wuchtiger als die 6159-022 und wirkt auch insgesamt nochmals wertiger, allerdings liegen ja auch 33 Jahre zwischen beiden Uhren ;-)






ich hoffe, es hat euch ein wenig gefallen. Vielen Dank für's Lesen!
 
Mr. Venz

Mr. Venz

Dabei seit
15.01.2011
Beiträge
2.330
Hallo Mario!

Herzlichen Glückwunsch zu deinem Geduldsfaden!

Schönheit? Liegt immer im Auge des Betrachters. Ich finde sie außerordentlich sexy!

Schönes Leuchtmassenfading; für mich könnte allerdings das Lünetteninlay noch etwas abgenutzte aussehen...:D

Diese Uhr hat Historie und diese hat Seiko konsequent bis heute verfolgt- wie du in diesem schönen Vergleich gezeigt hast.

Welche Uhrenlinie mag das noch heute von sich behaupten? Da gibt es nicht mehr viele.

Ich kann eine Tuna leider nicht tragen- sie wäre einfach zu groß für mich; obwohl, ich habe noch keine live gesehen:D

Ich schaue mir aber immer wieder gerne in diversen Foren Tunas an; je Schlimmer/ Oller desto besser:lol:

Jetzt genieße deinen Fang; jetzt kannst du dich erstmal beruhigt zurücklehnen...:super:;-)

Viele Grüße

Magnus
 
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.947
Ort
Wien
Tunas sind sehr sehr coole und originelle Uhren - echte Klassiker. Deine Vintage ist der Hammer.

Gratulation zum guten Fang :super:
 
Bender242

Bender242

Dabei seit
12.12.2009
Beiträge
830
Ort
Niedersachsen
Sehr schönes Teil! :super:

Habe auch gerade die Tunas für mich entdeckt. Die SBBN015 will gar nicht mehr vom Arm. :D
Von daher kann ich deine Begeisterung gut verstehen. Nur weiter so.... ;-)
 
uhr_leiwand

uhr_leiwand

Dabei seit
14.03.2012
Beiträge
4.921
Ort
Wien, Oida ;-)
Ich weiß nicht, was mich mehr beeindruckt, die Uhr, Deine Geduld oder die Vorstellung ... großer Respekt für alles 3! :klatsch:

lg Stefan
 
eretmodus

eretmodus

Dabei seit
20.02.2011
Beiträge
8.627
Glückwunsch zum Schätzchen und vielen Dank für deine Ausführungen :super:

Wünsche dir weiterhin viel Freude daran und danke fürs zeigen.
 
Mücke

Mücke

Dabei seit
12.09.2010
Beiträge
5.726
Ort
35325 Mücke
Coole Klassiker.
Vielen Dank für's Vorstellen und noch weiterhin viel Freude damit.
 
Bernie_Rain

Bernie_Rain

Dabei seit
16.10.2011
Beiträge
865
Tolle Vorstellung einer tollen Uhr. Und 36000 A/h "in" einer Profi-Taucheruhr ist doch was besonderes (oder irre ich mich?).
 
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.963
Ort
Hannover
Danke für die tolle Vorstellung. Tunas snd super, und wenn ich deinen alt-neu Vergleich sehe, dann finde ich die alte schöner, da etwas "zarter"
50mm Durchmesser sind erst einmal eine Ansage, aber ich habe bei meiner Jahrgangs-Seiko, einer 6105 "Willard" die Erfahrung gemacht, dass der Tragekompfort auch bei großen Japan-Divern hervorragend ist. Gerade bei alten Divern bin ich immer verblüfft wie praktisch die Teile sind. Offenbar ging es vor 30-40 Jahren noch wirklich um die Praxis-Ansprüche von Tauchern - heute werden die Diver eher nach anderen Kriterien designed.

Vielen Danks für deine Vorstellung

Carsten
 
k.azz`

k.azz`

Dabei seit
14.06.2008
Beiträge
7.606
Ort
Bonn
Klasse Tickerchen! Immer wieder schön anzusehen, wie Seiko die Modelle nur behutsam aufhübscht und dennoch den ursprünglichen Stil und Charakter bewahrt.

Schönes Stück Geschichte - viel Freude weiterhin daran!
 
duesprizz

duesprizz

Dabei seit
01.11.2009
Beiträge
1.138
Ort
BW
Moin,

Gratuliere zu einem Teil der Uhrengeschichte, grandios.

Wunderbar von dir beschrieben und in Szene gesetzt.

Danke für die tolle Vorstellung dieser genialen Seiko.:klatsch::klatsch::klatsch:
 
Hands

Hands

Dabei seit
28.08.2008
Beiträge
2.320
Ort
Raum Regensburg/Falkenstein
Wenn man bedenkt das 33 Jahre zwischen den gezeigten Tunas liegen, sieht man wie zeitlos das Design doch ist. Ich finde beide klasse, wobei mir das Ziffernblatt der Urtuna ein wenig besser gefällt, wegen der Patina der Tritiumindexe.
Tolle Vorstellung:super:

Gruß
Thomas
 
P

Pendel

Gast
Glückwunsch zu den Tunas und viel Freude mit den Uhren!:super:
 
Tempo

Tempo

Dabei seit
07.01.2011
Beiträge
4.930
Ort
Im mittleren Süden von Köln
Meine Gratulation zu deinen Tunas.:klatsch:

Das sehr eigenständige Design, das sich durch die
Jahre bewährt hat, macht die Tuna aus.:-D
Eine Uhr mit Charakter eben.:super:
 
Paul Kawka

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.032
Schöne Fischdosen.
Kurzer Einblick in die Historie von Seiko-passt :super:

Ich mag Wristshotz bei Uhren die ich noch nie in Nautura gesehen habe. Bei der würde ich mich auch darüber freuen....

Ansonsten Top-Vorstellung :-D
 
M

mariod

Themenstarter
Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
914
Ort
Köln
Vielen Dank an alle für die netten Kommentare! In der Tat ist hiermit eine lange Suche zu ende gegangen. Zwar stand sie schon seit Jahren auf meiner Wunschliste weit oben, doch hatte ich zwischenzeitlich aus mehreren Gründen die aktive Suche eingestellt. Einerseits war ein gut erhaltenes Exemplar immer seltener zu finden, und andererseits schossen die Preise in astronomische Höhen. Zudem ist der Ersatzteilmarkt bzgl. Gehäuseteile nahezu ausgetrocknet. Zwar lassen sich Ersatzteile für das 6159er Werk noch finden, doch sobald es um ZB's, Zeiger, Lünetten etc. geht, wird es sehr schwer überhaupt noch gebrauchte Teile zu finden. Selbst die vier Schrauben, welche den Schutzring (shroud) halten, sind handgefertigt aus Titan. Die gibt es als Ersatzteil leider nicht an jeder Ecke.

Um auf ein paar Fragen einzugehen; Soweit ich weiß sind 36000 A/h "in" einer Profi-Taucheruhr in der Tat recht selten. Ich lasse mich aber auch gerne eines besseren belehren :-) Ursprünglich fiel wohl die Wahl auf das 6159er Werk, da es als technisch sehr ausgereift und zudem sehr robust galt, zumal es auf einem bewährten Grand Seiko Kaliber 615x basiert. Gleichwohl schienen diese "schnellschwinger" relativ serviceintensiv zu sein, da mitunter die Ganggenauigkeit nach einigen Jahren nachließ. Ob das aber nun seinen Grund im Werk oder eher im Gebrauch als Profi-Taucheruhr hat, weiß ich natürlich nicht. Bei meiner Suche sind mir jedenfalls einige Tuna's über den Weg gelaufen, die in den 70er und 80er Jahren von Berufstauchern in der Nordsee getragen wurden und entsprechend aussahen ;-) Vielleicht hatte es ja auch ganz praktikable Gründe, dass Seiko die 6159-022 im Jahre 1978 nach nur drei Jahren Produktion durch die 7549-7009 600m quarz golden Tuna ablöste...

Ach ja, ich trage sie sehr gerne. Aufgrund des relativ kurzen Abstandes der Bandanstöße zueinander (so wie bei allen Tuna's) und ihres relativ geringen Gewichtes (Titan) lässt sie sich sehr angenehm tragen. So manche Panerai ist da bestimmt größer ;-)

Hier noch ein paar Wristshots (Armumfang knappe 17cm ;-))



 
onyx

onyx

Dabei seit
21.02.2012
Beiträge
796
Ort
Saarland
Hallo Mario,

eine lesenswerte Geschichte, sehr interessant und schön dargestellt. Ich hab sie gerne gelesen.

Gruß
Erhard
 
Uhrbann

Uhrbann

Dabei seit
05.10.2009
Beiträge
3.113
Ort
Bei Hamburg
Vielen Dank für die sehr interessante Vorstellung. Als Sammlerobjekt oder eben als "Uhr zum wirklich Tauchen gehen" finde ich die Uhr durchaus interessant, an meinen Arm käme so ein Ungetüm allerdings genauso wenig, wie eine Omega PloProf - dazu wären sie mir einfach zu unschön.

Gruß von Uhrbann
 
Zuletzt bearbeitet:
Paul Kawka

Paul Kawka

Dabei seit
01.06.2009
Beiträge
2.032
Danke für die Wristshotz.

Der Pullover auf dem 3 Bild passt mir am besten zu der Patina auf dem Blatt :D
 
Thema:

Seiko 6159-7010 600m professional Diver aka TUNA!

Seiko 6159-7010 600m professional Diver aka TUNA! - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna von 1976, nahezu ungetragen

    [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna von 1976, nahezu ungetragen: Gebe meine Seiko Ur-Tuna Ref. 6159-7010 in nahezu ungetragenem Zustand ab: Seiko Professional 600 m Automatic von 1976, Monoblock Titangehäuse...
  • [Verkauf] Seiko 6159-7010 "Tuna", überholt von IWW

    [Verkauf] Seiko 6159-7010 "Tuna", überholt von IWW: Liebes Forum, zum Verkauf steht eine Seiko 6159-7010. Informationen über dieses Instrument findet ihr überall im Netz, hier im Forum und in der...
  • [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna Mint/NOS Zustand

    [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna Mint/NOS Zustand: Gebe meine Seiko Ur-Tuna Ref. 6159-7010 in Mint/NOS Zustand ab: Seiko Professional 600 m Automatic von 1976, Monoblock Titangehäuse...
  • [Verkauf] Seiko Ref.6159-7010 (Ur-Tuna) Mint/NOS Zustand

    [Verkauf] Seiko Ref.6159-7010 (Ur-Tuna) Mint/NOS Zustand: Gebe meine Seiko Ur-Tuna Ref. 6159-7010 in Mint/NOS Zustand ab: Seiko Professional 600 m Automatic von 1976, Monoblock Titangehäuse...
  • Ähnliche Themen
  • [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna von 1976, nahezu ungetragen

    [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna von 1976, nahezu ungetragen: Gebe meine Seiko Ur-Tuna Ref. 6159-7010 in nahezu ungetragenem Zustand ab: Seiko Professional 600 m Automatic von 1976, Monoblock Titangehäuse...
  • [Verkauf] Seiko 6159-7010 "Tuna", überholt von IWW

    [Verkauf] Seiko 6159-7010 "Tuna", überholt von IWW: Liebes Forum, zum Verkauf steht eine Seiko 6159-7010. Informationen über dieses Instrument findet ihr überall im Netz, hier im Forum und in der...
  • [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna Mint/NOS Zustand

    [Erledigt] Seiko Ref.6159-7010 Ur-Tuna Mint/NOS Zustand: Gebe meine Seiko Ur-Tuna Ref. 6159-7010 in Mint/NOS Zustand ab: Seiko Professional 600 m Automatic von 1976, Monoblock Titangehäuse...
  • [Verkauf] Seiko Ref.6159-7010 (Ur-Tuna) Mint/NOS Zustand

    [Verkauf] Seiko Ref.6159-7010 (Ur-Tuna) Mint/NOS Zustand: Gebe meine Seiko Ur-Tuna Ref. 6159-7010 in Mint/NOS Zustand ab: Seiko Professional 600 m Automatic von 1976, Monoblock Titangehäuse...
  • Oben