Seiko 6138 Chronograph - Marktübersicht und Referenz Guide

Diskutiere Seiko 6138 Chronograph - Marktübersicht und Referenz Guide im Herrenuhren Forum im Bereich Herrenuhren; Mist. :/ nach zwei Tagen Umdrehungen schaltet es gar nicht mehr. Ich lasse die Uhr jetzt liegen und schaffe sie morgen wieder hin. Hoffentlich...
#61
nobody2002

nobody2002

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
955
Ort
Karl-Marx-Stadt
Mist. :/
nach zwei Tagen Umdrehungen schaltet es gar nicht mehr. Ich lasse die Uhr jetzt liegen und schaffe sie morgen wieder hin. Hoffentlich bekommt er das wieder hin.
 
#62
nobody2002

nobody2002

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
955
Ort
Karl-Marx-Stadt
Kann jemand ein schönes Vintage-Lederband oder allgemein ein Lederband empfehlen, was zur 3002 Jumbo passt? Ich suche schon länger aber irgendwie habe ich das gefühl keins passt optisch so richtig. Vielleicht hat ja ein User eine und kann was empfehlen? :confused:
 
#63
Seiko-Landy

Seiko-Landy

Dabei seit
06.06.2014
Beiträge
2.494
Ich habe auch lange nach einem passenden Band für die Jumbo gesucht.

Letztlich habe ich das hier:

Uhrenarmband Pa-LC65 19mm schwarz Leder Racing-Look orangefarbene Naht von PATTINI

bestellt, ein "Uhrenarmband 19mm schwarz Leder Racing-Look robust matt orangefarbene Naht von PATTINI (Schließenanstoß 20 mm)".

Das Band macht qualitativ einen sehr guten Eindruck, allerdings passt leider die Farbe der Nähte nicht zum Gelbton der Zeiger der Jumbo.

Ich habe dann mit einem Edding die Nähte "geschwärzt".

Jetzt passt das Band für meinen Geschmack sehr gut zur Jumbo.

Gruß, Stephan
 
#64
nobody2002

nobody2002

Dabei seit
21.12.2014
Beiträge
955
Ort
Karl-Marx-Stadt
Habe das Armbandproblem jetzt so gelöst:
2016-04-05 19.26.05.jpg
Eichmüller Leder Uhrenarmband Uhrenband Uhrband Armband Vintage Look mit Nieten aus der Bucht.
 
#65
M

Meil

Dabei seit
22.07.2008
Beiträge
413
Ort
Rhein Main
Vielen Dank für diesen wunderbaren Bericht. Er bringt System in ein interessantes Sammelgebiet.

Liebe Grüße
Meil
 
#66
T

Tomcat1960

Dabei seit
28.10.2014
Beiträge
2.696
Das mit den Fakes ist mir auch sauer aufgestoßen. Bei Ebay wurden in letzter Zeit etliche "Bullhead-Selbstbaukits" aus Österreich verkauft. Das sind alles keine Seiko-Originalteile! Ebenfalls gingen viele gebastelte Bullheads mit eben diesen Gehäusen und falsch gefärbten Toti-Zeigern über den Ladentisch, teilweise zu Preisen über 600 Euro. Viel Geld für ein wahrscheinlich verranztes Originalwerk. Denn der Rest der Uhr ist gefälscht. Man kann die Uhren aber entlarven, sie tragen meines Wissens alle die Seriennummer 6N3147. Natürlich ist diese bei den Selbstbaukits nie auf den Fotos ersichtlich...
Letztens ging ein solches 'Kit' für über 200 € weg :shock:

Und hier sucht er schon den nächsten Dummen.

Man kann die Fake-Kits (zumindest für die schwarzen Bullheads) relativ leicht daran erkennen, dass der Tachymeter-Ring nur schwarz mit silberner Schrift bedruckt ist. Beim Original sind die Markierungen gelb.

;-)

********​

Bezüglich des 'Yachtman's Chronograph', SEIKOs erstem 'großen' Automatik-Chrono ...


SEIKO 'Yachtman's Chronograph', ref. 6138-0010, cal. 6138A

... gibt es immer wieder Debatten darüber, welche Farbe der Sekundenzeiger haben sollte. Dieses Katalogbild der gleichen Referenz ...



... zeigt ohne Zweifel einen gelben Sekundenzeiger. (Ich habe es aus dem Seiko-Citizen Watch Forum, wo es von Axel66 gepostet wurde, den der eine oder andere auch von hier kennt.)

Die Vielfalt der Referenzen gerade bei diesem Modell, das praktisch über die gesamte Bauzeit der 6138-Kaliber im Katalog blieb, ist verwirrend und gab zu manchen Fehlinterpretationen Anlass. Im Grunde sind sich die meisten Referenzen (-0010 bis -0019) sehr ähnlich, mit winzig kleinen Änderungen dazwischen und oft auch innerhalb der Referenz. (In vierzig und mehr Jahren ist manche Uhr sicher auch mit Teilen aus Spenderuhren (oder mit Aftermarket-Teilen) 'aufgemöbelt' worden, was die genaue Identifikation einer bestimmten Referenz auch nicht einfacher macht.) Darüberhinaus nahmen Uhrenhändler auf Kundenwunsch am Auslieferungszustand von Seikos Spitzenmodell kleinere Änderungen auch ambulant vor - wenn ein Kunde also partout ein 'Kakume'-Armband haben wollte anstelle des 'serienmäßigen' 'President' oder 'Super-Fishbone', dann wurde auch das möglich gemacht.

Originale, unverbastelte Exemplare dieser Referenz (-001x) sind inzwischen selten - wirklich gute sind in festen Händen und bei dem, was sonst so angeboten wird, muss man wirklich darauf achten, die Spreu vom Weizen zu trennen: Zifferblätter mit "WATER70mPROOF"-Aufdruck sind wirklich selten, denn sie wurden nur ein oder zwei Monate verbaut, wenn überhaupt. Etwa ab März 1970 stellte SEIKO die Produktion auf den Text "WATER70mRESIST" um. Diese Blätter blieben dann etwa zwei Jahre, bevor auf Zifferblätter ohne Aufdruck umgestellt wurde. Aftermarket-Zifferblätter erkennt man daran, dass um das Datumsfenster herum kein glänzend schwarzer Rahmen zu sehen ist:



Viele Uhren auf dem Markt sind dieser Tage totpoliert und/oder mit Aftermarket-Teilen aufgehübscht. Das macht sie nicht zu schlechten Uhren, nur "original" sind sie damit nicht mehr. Das sollte man im Hinterkopf haben, wenn man sich auf die Suche nach einer bezahlbaren (!) und originalen 'Yachtman' macht. Ich persönlich mache dann beim Gehäusezustand lieber das eine oder andere Zugeständnis und weiß dafür, dass ich eine weitgehend originale Uhr habe. (Übrigens nimmt die Verfügbarkeit guter 'Yachtman' auch deswegen ab, weil ihre Gehäuse als Basis recht weit verbreiteter -7000 - Fakes dienen.)

Grüße
Andreas
 
Zuletzt bearbeitet:
#67
CertinaBazi

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.208
Ort
Regensburg
Was man nicht alles findet in den Tiefen des UFOS :lol: Vielen Dank und großes Lob für deine Recherche und deinen Beitrag. Ich bin selbst riesiger Fan der Marke Seiko, dessen Geschichte und Gründers. In meinem Uhren-Ordner befinden sich zwar unzählige Seiten zum Thema Seiko, aber dort ist natürlich längst nicht alles aufgezählt. Es hat Spaß gemacht deinen Bericht zu lesen :--)

Gruß, Philipp
 
#68
ketap

ketap

Dabei seit
30.10.2010
Beiträge
12.280
Ort
Spinalonga
Na mal wieder hochgeholt, denn ich habeqnun auch ein paar der ersten Autochronos.
Die Jumbo trage ich am blauen Vintagelook Leder aus Asien, welches aber sehr petrolfarbend ankommt.
20180724_160134_resized(1).jpg
suche aber das Stahlband, notfalls auch AM oder Feiko.
20180725_154454_resized_1.jpg
 
Zuletzt bearbeitet:
#69
Blackwälder

Blackwälder

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
258
könnte mir mal ein Wissender/Moderator erklären, was bspw. diesen Faden so wichtig macht, daß er -neben anderen, die sich auch irgendwann mal überlebt haben ("wie verhalten...")- für immer und ewig an oberster Stelle in dieser Rubrik stehen muß? Sollte hier nicht mal ausgemistet werden? :hmm:
 
#70
CertinaBazi

CertinaBazi

Dabei seit
16.08.2014
Beiträge
1.208
Ort
Regensburg
Ich denke das liegt einfach daran, dass in diesen Beitrag extrem viel Arbeit und Recherche gesteckt wurde. Anders kann ich es mir nicht erklären. Ich ziehe heute noch meinen Hut für denjenigen, der diesen Aufwand betrieben hat.

Phil
 
#71
R

rvboelken

Dabei seit
03.02.2009
Beiträge
6.718
Ort
Münsterland
Falls Du Dich irgendwann mit der Geschichte, den Varianten und der Vielzahl von Unterschieden zw. Original und Aftermarket dieser Chronos auseinandersetzt, wirst Du a) diesen Faden zu schätzen wissen und b) Dir erklären können warum er ganz oben steht...:-)

Grüße, RvB.
 
#72
Blackwälder

Blackwälder

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
258
negativ!
ich anerkenne den Aufwand, der in dem Beitrag steckt und auch, daß sich mancher für dieses exotische Thema interessiert.

Aber: dies hier ist ein allgemeines Uhrenforum und „Herrenuhren“ eine generelle Rubrik, in der solche „specialinterest“ Beiträge nicht als „wichtig“ festgepinnt werden müssen. Das kannst Du vielleicht und gerne im Seikoforum machen; hier paßt es imho nicht und verwirrt mehr als es nützt.
Nebenbei: wenn das Thema für viele und wahrhaftig wichtig ist, dann wird es sich auch ohne diese administrative Hilfe durch Beiträge oben halten.;-)
:prost:
 
#73
earl grey

earl grey

Dabei seit
07.10.2009
Beiträge
593
Ort
Hamburg
Wenn ich nicht recht entsinne, wurde der Thread seinerzeit auf allgemeinen User-Wunsch angepinnt. Weil er so sehr einfach immer mal wieder als Referenz herangezogen werden kann. Das war m.E. auch die Intention hinter dem Startpost. Und viele, denen der Thread „wahrhaftig wichtig“ ist, wollen sich vielleicht einfach nur informieren und beschränken sich somit auf das Lesen, statt ihn mit Grundsatzdiskussionen zu verwässern, die an dieser Stelle fehl am Platz sind.

P.s. Ich wundere mich allerdings, dass der Faden nicht unter Vintage-Uhren angepinnt ist.
 
#74
Blackwälder

Blackwälder

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
258
ich finde, daß es erlaubt sein muß, solche Fragen zu stellen und die Diskussion zu führen.
„Verwässert“ wird durch solche Zuordnungsfehler allenfalls die eigentlich zu erstrebende Klarheit der Forumsstruktur.

Danke, ich bin bei Dir, daß es bei Vintage ggf. passen würde (gepinnt oder nicht):prost:
 
#75
freemind1

freemind1

Themenstarter
Dabei seit
04.01.2013
Beiträge
1.182
Ort
Rheinland
Den Artikel habe ich seinerzeit geschrieben als Referenz und Nachschlagewerk für alle Seiko 6138 Interessierten. Die Moderatoren haben den Artikel damals angepinnt, damit er nicht direkt in der Masse belangloser Threads untergeht. Wenn der Artikel nicht mehr zeitgemäß ist und es keinen Grund gibt, Ihn weiterhin für alle sichtbar zu machen, darf er gern wieder freigegeben werden - ich habe damit kein Problem. Vielleicht kann er aber auch als Inspiration für andere Beitragsschreiber dienen, auch mal Artikel zu schreiben, die von allgemeinem Interesse sind.
 
#77
Blackwälder

Blackwälder

Dabei seit
05.01.2018
Beiträge
258
nochmal: Respekt vor dem Geleisteten @freemind1 :super:

meine Intention war lediglich, darauf hinzuweisen, daß dies ein Spezialthema (Vintage! und Seiko) ist, das nicht unbedingt in dieser Rubrik (es gäbe ja andere passendere...) richtig „angepinnt“ ist. Damit ist dieses Thema und Faden außerdem nicht allein; insofern könnte -für eine bessere Übersichtlichkeit und auch ein leichteres Auffinden- hier schon mal etwas verschoben und aufgeräumt werden. ;-)
Bitte @liebe Mods:klatsch:
 
Thema:

Seiko 6138 Chronograph - Marktübersicht und Referenz Guide

Seiko 6138 Chronograph - Marktübersicht und Referenz Guide - Ähnliche Themen

  • [Verkauf] 2 Seiko Chronograph Automatic, 6138 und 6139

    [Verkauf] 2 Seiko Chronograph Automatic, 6138 und 6139: Zu verkaufen steht zwei Seiko Chronograph Automatic, 6138-3002 "Jumbo" und 6139-7060. -"Jumbo" 6138-3002 funktioniert einwandfrei, durchmesser...
  • [Erledigt] Seiko Chronograph 6138-3002 aus 1978

    [Erledigt] Seiko Chronograph 6138-3002 aus 1978: Hallo Forumsfreunde, ich gebe nach und nach alles was ich nicht trage ab. Meine kleine Seiko-Sammlung kommt also auch unter den Hammer: Hier eine...
  • [Verkauf] Seiko chronograph 6138-8020 Panda from 08/1977

    [Verkauf] Seiko chronograph 6138-8020 Panda from 08/1977: Hi UFO friends, For sale is from my collection one of most desirable Seiko chronographs, 6138-8020 aka the Panda from 07/1978. The watch is in...
  • [Erledigt] Seiko 6138-3002 Jumbo aus Februar 1973 - Automatik Schaltrad Chronograph

    [Erledigt] Seiko 6138-3002 Jumbo aus Februar 1973 - Automatik Schaltrad Chronograph: Verkaufe Seiko Jumbo Automatik Chronograph Referenz: 6138-3002 Durchmesser 42mm ohne Krone Datum- und Wochentaganzeige (Wochentag in...
  • [Erledigt] Seiko Bullhead 6138-0040 Vintage Chronograph

    [Erledigt] Seiko Bullhead 6138-0040 Vintage Chronograph: Hallo, ich verkaufe hier meinen Seiko Bullhead Chronographen im Top Zustand. Die Uhr ist in einem tollen Zustand angesichts des Alters von Über...
  • Ähnliche Themen

    Oben