Seiko 6105 - 8119 Captn. Willard

Diskutiere Seiko 6105 - 8119 Captn. Willard im Uhrenvorstellungen Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo Forum, ich möchte heute meine Seiko 6105-8119 aka Captn. Willard hier vorstellen. Es ist meine erste Vorstellung hier im Forum, ich...
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Hallo Forum,

ich möchte heute meine Seiko 6105-8119 aka Captn. Willard hier vorstellen.
Es ist meine erste Vorstellung hier im Forum, ich besitze hauptsächlich Uhren, die hier im Forum von euch schon sehr gut und ausführlich vorgestellt wurden, da hätten meine Vorstellungen eher mager und meine Uhren eher blass dagegen ausgesehen.

Die 6105 wurde natürlich auch schon oft vorgestellt, ihr könnt mir glauben, dass ich jede Zeile hier im Forum über die "Willard" gelesen habe, das ist Forum, großes Kino, in dieser Community halte ich mich gerne auf.

Auch wenn es vielleicht langweilig wird oder schonmal da war, möchte ich meine Seiko trotzdem gerne hier zeigen, für Kritik oder Tipps bin ich sehr offen und ich werde Fragen auch gerne beantworten.
Alles, was ich schreibe ist nur meine Meinung und hat keinen Anspruch auf Richtigkeit, ich werde versuchen nach bestem Wissen und Gewissen zu berichten.

Zwischendurch werde ich auch mal ein paar Links einfügen, auf die ich während meiner Teilerecherche für die Seiko gestoßen bin, sollte ich Urheberrechte verletzt haben, bitte ich um Verzeihung, das war nie meine Absicht und ich werde entsprechende Bilder oder Links sofort entfernen.

Also, als erstes Bilder des Mannes, dem die 6105 ihren Beinamen Captn. Willard zu verdanken hat, dem Schauspieler Martin Sheen, der die Hauptrolle in dem Film Apocalypse Now spielte und da eben die Seiko 6105 trug.


5loz7b.jpg

apoc2.jpg

ApocalypseNow-Seiko6105.jpg

home_image.2274578.jpg

e7a52f795feff837aa04336a.jpg

ApocalypseNow-Seiko6105x.jpg

martinsheenseikoAN.jpg

martinsheenseiko2.jpg

home_image.2274583.jpg

sheen1.jpg


Hier die Anzeige in den Printmedien damals, dort seht ihr das originale Kautschukband, mit welchem die Seiko getragen wurde:

SEIKO 6105-8119 Deep Sea Diver.jpg


Hier ein Seikostammbaum, natürlich mit der legendären 6105:


Stammbaum.jpg


Meine Begehrlichkeit nach dieser Uhr wurde definitiv hier im Forum geweckt, ich mußte sie einfach besitzen, also begab ich mich auf die Suche. Erstmal nahm ich aber mit einer Seiko Turtle 6309-7040 gemoddet auf die Captn. Willard vorlieb, die Proportionen ähneln schon sehr stark denen, der 6105:


IMGP4076.JPG


Die war auch schon aller erste Sahne, jeder, der die Turtle kennt, kann das bestätigen. Es war aber eben keine "echte" Willard und die Begehrlichkeiten blieben.

Ich suchte weiter, auch hier im Forum, wo einige Uhren angeboten wurden. Die meisten (meiner Meinung nach) entweder total abgerockt oder zu völlig überzogenen Preisen.
Bei einer 6105 habe ich wegen des hohen VK (an die 700 €) leider zu lange gezögert, aus Geiz, Vorsicht, notorischem Geldmangel und was weiß ich noch. Als ich sie dann wollte, war sie leider verkauft.

Mein Anspruch an die Willard war, dass sie möglichst unverbastelt daher kommt und technisch in einem guten Zustand, also ohne Rost am Uhrwerk, etc.

Ich fand eine in der Bucht aus den Staaten und schlug zu, die Bilder machten einen guten Eindruck, der Verkäufer hatte positive Bewertungen und machte ehrlich auf Makel an der Uhr aufmerksam, was ich schonmal gut fand.

So, jetzt war also 2 Wochen Warten angesagt, der Verkäufer hatte nach meiner Zahlung sofort versendet und nach den besagten 14 Tagen, in denen ich den Verlauf der Sendung mit der gelieferten Sendungsnummer verfolgen konnte, bekam ich Post vom örtlichen Zoll und durfte mein Päckchen, welches ich nicht öffnen mußte, gegen Zahlung eines fast 3-stelligen Betrages mitnehmen. Das war mir aber vorher klar und auch mit einkalkuliert.

So sah mein Objekt der Begierde dann direkt nach dem Auspacken aus:

CIMG6635.JPG

Sie kam an einem Superoyster von Yobokies mit passenden Anstößen, was Harold, wie ich gehört habe, wohl so nicht mehr verkauft. Die Seiko lief sofort an. Dass das Glas zerkratzt war, wußte ich, ich freute mich über einen guten Allgemeinzustand, der meine Erwartungen noch übertroffen hat.

Das Gehäuse hatte auch schon einiges mitgemacht, aber, was mir am wichtigsten war: Es war nicht rundpoliert, wie ein gelutschtes Hustenbonbon und wies noch die Form auf, die die Willard ja auch so wunderschön macht.

Der Boden hatte auch einige Kratzer, hatte wohl mal jemand versucht mit ner Zange zu öffnen.

Beim genauen Betrachten der Uhr, fiel mit allerdings auf, dass sich das Uhrwerk samt Ziffernblatt im Gehäuse bewegte, und mit der Krone auch hin und her bewegt werden konnte.

Die Ursache war schnell gefunden (mit Hilfe einiger Member hier aus dem Forum), der Werkhaltering fehlte:


IMGP4162.JPG


Dank der wunderbaren Marlies, die mir Maße und wertvolle Tipps zum Werkhaltering gab, bestellte ich bei einem bekannten "used parts dealer" in der Bucht einen Werkhaltering einer anderen Seiko, nicht der originale 6105, weil dieser wohl schwer zu bekommen ist, sondern einen mit selbem Außen- und Innendurchmesser, aber 0,2 mm höher, evtl. muß ich da ein wenig schleifen, wenn er dann da ist.

Jetzt wollte ich zwar eine möglichst unverbastelte Uhr, was aber nicht hieß, dass ich nicht selbst etwas bastle, also bestellte ich zeitgleich mit der Uhr auch einen Dichtungssatz, ein neues Glas, eine neue Glasdichtung, einen neuen Glashaltering und eine Aftermarket Krone inkl. Welle.

Mein Ziel: Die Uhr möglich so aufarbeiten, dass die Form erhalten bleibt, aber die groben Kratzer verschwinden. Die Uhr soll wassererdicht sein! ZB und Zeiger sollen mit der minimalen Patina erhalten bleiben, wie sie sind.

Heute kam das Glas an, die Glasdichtung und der Dichtungssatz, also konnte meine "Bastelei" beginnen.

Hier nochmal das Ausgangsstadium:

IMGP4167.jpg

So, gleich gehts weiter!


Viele Grüße

Jörg.
 

Anhänge

Zuletzt bearbeitet:
Mueller27

Mueller27

Dabei seit
10.10.2010
Beiträge
10.530
Ort
Hannover
Hallo Jörg,
herzlichen Glückwunsch zu deiner "Willard" aus US.
Da bist Du aber richtig mutig gewesen diesen Diver in einem nicht revisionierten Zustand in den USA zu kaufen.
Ich drücke Dir die Daumen, dass die Uhr am Ende perfekt läuft und in altem Glanz erstrahlt.

Stellst Du dann auch noch die Bilder ein, wenn die Seiko fertig ist ?

Viele Grüße

Carsten
 
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Also, dort, wo die Welle in das Uhrwerk geht, ist ein kleiner Knopf, wenn man den mit einem Zahnstocher vorsichtig drückt, kann mann die Krone nebst Welle herausziehen. Mangels Werkhaltering konnte ich nun das Uhrwerk einfach aus dem Gehäuse klopfen.
Auf dem nächsten Foto, sieht man den kleinen Zapfen, der für die Lock-Funktion der Krone zuständig ist.


IMGP4183.JPG

IMGP4182.JPG

IMGP4181.JPG


Hier nochmal der kleine Knopf, den man drücken muß, um die Krone mit Welle zu ziehen:


IMGP4189.JPG


Die Lünette habe ich mit einem stumpfen Taschenmesser vorsichtig abgehebelt, der Klickball ist noch im Gehäuse:


IMGP4192.JPG

Den Glashaltering habe ich mit dem selben Taschenmesser abgehebelt. Auf dem Bild das Gehäuse mit Rehhaut und Glasdichtung, daneben das Glas mit dem Glashaltering. Wenn der Glashaltering ab ist, läßt sich das Glas einfach von innen heraus drücken:

IMGP4201.JPG


Hier nochmal Gehäuse, Rehhaut, Glasdichtung, Glas und Glashaltering:


IMGP4206.JPG

So, jetzt wird gereinigt und geschliffen. Ich habe dazu 280er Schleifpapier genommen und versucht, grobe Kratzer aus dem Gehäuse zu bekommen, ohne die Form zu zerstören. Danach mit Schleifpad mattiert. Den Dreck aus den Ritzen habe ich mit Zahnstochern und einer Zahnbürste entfernt und zum Schluß das Gehäuse mit Alkohol abgerieben.


IMGP4211.jpg


IMGP4210.JPG


IMGP4217.jpg


IMGP4223.JPG


IMGP4222.JPG


Jetzt kommt der Zusammenbau mit den neuen Dichtungen und dem neuen Glas. Den alten Glashaltering konnte ich noch benutzen:


IMGP4232.JPG


IMGP4233.JPG


IMGP4231.JPG


IMGP4238.jpg


Dem Sekundenzeiger habe ich einen neuen, roten Punkt spendiert. Alle Dichtungen, ausser die Glasdichtung wurden mit ordentlich "Grease" Silikonfett eingeschmiert.


IMGP4275.JPG


IMGP4274.JPG


IMGP4270.JPG

Ich warte jetzt noch auf den Werkhaltering, solange ich den nicht habe, werde ich die Seiko nicht tragen, aber ich freue mich schon darauf.
Die Aftermarket-Krone werde ich evtl. noch verbauen, um den Diver auch richtig wasserdicht zu bekommen.

Das Yobokies Stahlband werde ich noch etwas mit Schleifpad mattieren.

Bei dem Lünetteninlay bin ich mir noch nicht sicher, ob ich der Willard ein Neues spendieren soll, oder ihr das Alte lassen. Was meint ihr dazu?

Zum Wechseln ist auch noch ein MM Kautschukband zu mir unterwegs, da ich Diver im Sommer auch gerne mal am "Gummi" trage.

Hier, zum Schluß noch der ultimative Link zur 6105:

http://www.rruegger.ch/seiko_6105.htm

Und hier noch der Link zu einem Restaurator aus USA:

http://goldsmithwatchworks.com/seiko/

und:

http://goldsmithwatchworks.com/JUNE-10-RESTORE/

und:

http://goldsmithwatchworks.com/8119-RESTORE/

und:

http://vintagetimeremadeinamerica.com/6309-6105-seiko-diver-restores-93/

Last but not least, ein Link zur 6105 Krone:

http://seikodiver.blogspot.de/search/label/Collection: 6105


Viele Grüße

Jörg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Vielen Dank, Carsten.

Da ich die Seiko seit Ihrem Eintreffen zwar nicht trage (wegen des fehlenden Werkhalterings), sie aber auf einem Beweger läuft, kann ich mit Stolz behaupten, dass sie genau läuft, eine echte Freude für mich :D.


IMGP4271.JPG

IMGP4269.JPG

IMGP4272.JPG

IMGP4274.JPG

IMGP4273.JPG

Viele Grüße

Jörg.
 
Zuletzt bearbeitet:
PUhr

PUhr

Dabei seit
26.10.2012
Beiträge
1.156
Vielen Dank für die wirklich gelungene Vorstellung dieses Klassikers! Wunderschön!
 
bombus c

bombus c

Dabei seit
28.09.2012
Beiträge
3.914
Ort
Wien
Schönes Projekt für eine kultige Uhr! Das bindet und lässt die Wertschätzung steigen. Nach der zweiten Vorstellung einer Willard innerhalb kürzester Zeit, wird auch meine Begehrlichkeit als Seiko-Narr immer größer.:D
Und ja, diese alten Werke sind komischerweise richtig genau. Neben Spring Drive ist meine alte Bullhead meine genaueste Uhr. Um eine richtig wahrnehmbare Abweichung festzustellen, muss ich schon ein paar Tage warten. :shock:

Jedenfalls, tolle Uhr, tolle Arbeit und vielen Dank fürs Zeigen. :super:
 
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Hallo PUhr und bombus c,

vielen Dank für euer Lob. Ich bin jetzt richtig fickerig auf den Werkhalterring, will die Seiko endlich tragen.
Ich stelle dann demnächst noch Wristshots und Bilder mit Band ein.

Hab noch ein paar links um noch mehr Begehrlichkeit zu wecken, aber auch denen zu helfen, die vielleicht selbst ein wenig basteln wollen.

http://www.network54.com/Forum/78440/message/1011820174/A+Tale+of+Two+Watches+(+a+continuing+Saga)---------------------

Und der Nächste:

http://www.network54.com/Forum/78440/message/1014434285/My+Friends+Watch,+a+6105+Restoration

Und die Teileliste:

http://www.watchuseek.com/archive/seikocitizen/SeikoTechnicalManuals/6105B.pdf

Viele Grüße

Jörg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Keek

Keek

Dabei seit
02.11.2013
Beiträge
25
Ort
Münsterland
Eine richtig gelungene Vorstellung die ich mit viel Spannung gelesen habe :-). Tolle entwicklung deiner Captain Willard und vielen Dank für die ausführliche Anleitung :super:

Zum Inlay: Ich würde das Alte drin lassen. Das verleiht der Uhr Charakter



Viele Grüße und noch viel Spaß mit dem klasse Diver

Hannes
 
Dr. Wu

Dr. Wu

Dabei seit
07.01.2007
Beiträge
7.006
Ort
HRO
Ich finde es immer toll wenn jemand mit viel Aufwand einen Klassiker erhält,denn meist ist es keine einfache Angelegenheit.Ein neues Glas wertet die ganze Uhr auf.
Habe die Ehre! :super:
Grüezi
 
A

Auskuhriert

Gast
Ah, ein echter Genuß, Deine Vorstellung dieser fantastischen Uhr!

Helm ab, äh ich meine Hut ab.
 
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
@ Keek, Dr. Wu und Auskuhriert, vielen Dank.
Freut mich sehr, wenn die Vorstellung gefällt. Ich selbst war immer froh, etwas über die 6105 zu finden, habe alles verschlungen und eingesaugt und will hier ein bisschen weitergeben von der Faszination der Uhr mit dem geheimnisvollen Mythos.

Der Vollständigkeit halber möchte ich noch sagen, dass der Verkäufer aus den Staaten mir 50 $ des Kaufpreises zurück erstattet hat, weil er mir keinen Werkhaltering besorgen konnte. Fand ich fair und wenn es dann mit einem anderen, leicht modifizierten Ring auch geht, ist das völlig ok für mich.

Viele Grüße

Jörg.
 
Zuletzt bearbeitet:
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Einen habe ich noch vergessen, den Link zu den Seiko Divern schlechthin:

Seiko Divers Reference

Hier eine schöne Vorstellung aus dem Forum:

https://uhrforum.de/seiko-6105-geschichte-einer-uhr-umfrage-t133533

und noch eine:

https://uhrforum.de/seiko-6105-8110-alias-captain-willard-t157683

und die, die mich als erstes richtig heiß gemacht hat, die von Carsten:

https://uhrforum.de/seiko-6105-8119-capt-willard-von-1971-lobrede-auf-den-japan-taucher-ueberhaupt-t99942

und noch eine:

https://uhrforum.de/seiko-6105-8119-cpt-willard-t50001

Meine Willard ist übrigens aus dem Jahre 1975.

@Pilzsucher, vielen Dank für deinen Beifall, ich denke du könntest auch einiges über die guten, alten Willards erzählen, denn du bist ja wohl derjenige mit den meisten Exemplaren hier im Forum :klatsch:.

Viele Grüße

Jörg.

--- Nachträglich hinzugefügt ---

Zum Inlay: Ich würde das Alte drin lassen. Das verleiht der Uhr Charakter

Viele Grüße und noch viel Spaß mit dem klasse Diver

Hannes
Ja Hannes,

da bin ich noch im Zwiespalt. Bin auch der Meinung, dass man einer Vintage Uhr ihre Geschichte ansehen darf, trage andererseits aber auch gerne makellose Uhren (bin aber keine PTM).
Werde die Seiko wohl erst mal an ein Band legen müssen und tragen, um dann zu entscheiden, was mit dem Inlay passiert. So gefällt es mir sehr gut, wenn es dann später am Arm auch noch so sein sollte, dann bleibt das "Alte" zum Geschichten erzählen.

Viele Grüße

Jörg.
 
Zuletzt bearbeitet:
M

mariod

Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
881
Ort
Köln
Hallo Jörg,

herzlichen Glückwunsch zur 6105-8119 und zur sehr gelungenen Vorstellung. Ich würde das Inlay der Lünette auch so beibehalten. Eine Uhr dieses Alters darf ruhig Falten haben ;-)

ich habe übrigens bisher bei vier 6105er diese Aftermarket-Kronen+Wellen verwendet (und die Original-Kronen+Wellen schön verpackt) und kann nur Gutes berichten. Alle sind dicht und funktionieren tadellos!
 
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Hallo Mario,

vielen Dank für die Glückwünsche.
Das stimmt, mit den Falten. Meine Frau hat ja auch welche und ich liebe sie trotzdem oder gerade deswegen ja täglich mehr :-D.
Das mit der Aftermarket-Krone werde ich auch machen, sie ist noch auf dem Weg zu mir. Ich weiß auch garnicht, wohin mit der kleinen Dichtung aus dem Dichtungssatz:

So etwa?

IMGP4246.JPG

In die Krone passt der doch garnicht, oder?

IMGP4245.JPG

IMGP4244.JPG

Viele Grüße

Jörg.
 
M

mariod

Dabei seit
18.11.2008
Beiträge
881
Ort
Köln
Die Dichtung befindet sich in der Krone unter dem Metallplättchen, sind aber nicht zum Austausch vorgesehen, so dass sich das Metallplättchen auch nur sehr schwer und mit viel Geschick herausnehmen lässt. Seiko hat wohl stets nur die komplette Krone getauscht. Die Aftermarket Kronen+Wellen funktionieren gut und sind optisch kaum zu unterscheiden und machen die Uhr vor allem wieder Dicht. So lange ich noch die Original-Kronen+Wellen im Regal habe soll es mir recht sein ;-)
 
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Ach so, vielen Dank Mario. Dann warte ich mal auf mein AM-Krönchen und wenn alles verbaut ist, werde ich die Seiko mal abdrücken lassen.

Ich wäre dir, als Experten in Sachen 6105 übrigens für jeden Tipp oder jedes Geheimnis dankbar, mit welchem du diesen Thread noch bereichern könntest :klatsch:.

Viele Grüße

Jörg.
 
Zuletzt bearbeitet:
pille2k5

pille2k5

Dabei seit
10.02.2011
Beiträge
1.553
Ort
Tacka-Tucka-Land
Jörg auch hier nochmal meinen Glückwunsch zum schönen Ührchen! Prima aufarbeitung ... Aber das Stahlband solltest du lieber mir geben :D ... Aber das weißt du ja schon :D
 
Higgins2410

Higgins2410

Themenstarter
Dabei seit
02.03.2013
Beiträge
1.311
Ort
Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt.
Hey Philipp,

das Stahlband kriegst du nicht, weißt du doch 8-). Aber dafür tauschen wir doch nächste Woche etwas anderes :D. Ich freu mich wie bolle :lol:.

Schönen Dank für die Glückwünsche, gehen runter wie Öl.

Viele Grüße

Jörg.
 
Thema:

Seiko 6105 - 8119 Captn. Willard

Seiko 6105 - 8119 Captn. Willard - Ähnliche Themen

  • [Erledigt] Seiko 6105-8119 Capt. Willard all original von 1974

    [Erledigt] Seiko 6105-8119 Capt. Willard all original von 1974: Biete hier meine Seiko 6105 - 8119 Capt. Willard zum Verkauf. Ich habe die Uhr von einem geschätzten Mitglied aus dem Uhrforum gekauft. Beim...
  • [Erledigt] Seiko 6105-8119 - all original - Zubehör

    [Erledigt] Seiko 6105-8119 - all original - Zubehör: Hallo, biete euch meine schöne Seiko Capt. Willard an. Eines vorweg, sie ist nichts für Polierpussies und Leute, die eine neue Uhr erwarten...
  • [Erledigt] Superoyster m. massiven Endlinks für Seiko 6105-8119 Captn. Willard

    [Erledigt] Superoyster m. massiven Endlinks für Seiko 6105-8119 Captn. Willard: Hallo Forum, ich biete hier ein Oysterband mit massiven Endlinks für die Seiko Captn. Willard an. Dieses Band hatte Yobokies mal im Programm...
  • [Erledigt] Seiko 6105-8119 Captn. Willard aus 1975

    [Erledigt] Seiko 6105-8119 Captn. Willard aus 1975: Hallo Forum, schweren Herzens biete ich hier meine Captn. Willard zum Kauf an. Ein neues Uhrenprojekt will finanziert werden, was aber nicht...
  • [Erledigt] Seiko Capt. Willard 6105-8119 / Revision frisch

    [Erledigt] Seiko Capt. Willard 6105-8119 / Revision frisch: Liebe Forianer, nachdem die Herren Mods mein Angebot wegen gleichzeitigen Anbietens auf anderen Plattformen hier gelöscht haben, stelle ich nun...
  • Ähnliche Themen

    Oben