(Seiko) 3 Minuten Vorlauf regulierbar?

Diskutiere (Seiko) 3 Minuten Vorlauf regulierbar? im Uhrenwerkstatt Forum im Bereich Uhren-Forum; Hallo, ich habe eine Seiko Sumo mit konsistent etwa 3 Minuten Vorlauf pro Tag. Ist das für einen Uhrmacher relativ einfach regulierbar oder ist...
W

watchblog

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2017
Beiträge
493
Hallo, ich habe eine Seiko Sumo mit konsistent etwa 3 Minuten Vorlauf pro Tag. Ist das für einen Uhrmacher relativ einfach regulierbar oder ist hier mutmaßlich ein größerer Service fällig? Wie sind eure Erfahrungen?

Danke
 
olli4321

olli4321

Dabei seit
02.05.2017
Beiträge
294
Ort
NRW
3 Minuten am Tag ist schon heftig - vielleicht erst mal entmagnetisieren lassen. Könnte daran liegen.
Ansonsten kann ein Uhrmacher das schon einregeln - wobei ich bei 3 Minuten Vorlauf pro Tag schon etwas nachdenklich wäre......
 
AlexOH

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.448
Ort
Großenbrode
etwa 3 Minuten Vorlauf pro Tag. Ist das für einen Uhrmacher relativ einfach regulierbar
vielleicht erst mal entmagnetisieren lassen
moin,
sofern die Uhr entmagnetiert ist, sind drei Minuten wohl noch machbar/regulierbar. Wie siehts mit Garantie aus? Ich hatte mal bei einer wenigen Monate alten Glossy (snzh55) von heut auf morgen einen Nachgang (oder wars Vorlauf?, weiß nicht mehr genau, ich meine Nachgang) von 20 Minuten. Wurde zu Seiko geschickt und die haben das Werk kostenlos getauscht.

Aber wie gesagt, drei Minuten sollte der Uhrmacher hinkriegen.

LG Alex
 
sirtaifun

sirtaifun

Dabei seit
21.07.2017
Beiträge
619
Wie alt ist sie denn?
 
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
2.816
Ort
En Suisse
Hallo, ich habe eine Seiko Sumo mit konsistent etwa 3 Minuten Vorlauf pro Tag. Ist das für einen Uhrmacher relativ einfach regulierbar oder ist hier mutmaßlich ein größerer Service fällig? Wie sind eure Erfahrungen?

Danke
Lass die Uhr entmagnetisieren und wenn dann noch nötig einregulieren.
Ich hatte mal eine Certina DS-1, die brachte es auf fast 8 Minuten Vorgang in gut 24 h.
 
Phantomas

Phantomas

Dabei seit
26.10.2015
Beiträge
1.410
3 Minuten Vorlauf passieren ja nicht einfach so. Dafür muss es einen Grund geben. :hmm:
Außerdem, unterschiedet sich der Vorlauf stark von Lage zu Lage?
 
W

watchblog

Themenstarter
Dabei seit
09.03.2017
Beiträge
493
Also der auf der Zeitwaage gemessene Vorlauf lag dann doch 50% unter meiner Beobachtung. Der Uhrmacher hat das Problem durch Regulierung des Werks behoben. Bis jetzt sieht es gut aus.
 
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
2.816
Ort
En Suisse
Ein Uhrmacher entmagnetisiert die Uhr sowieso, bevor er sie einreguliert.
Ich denke, das passt. :super:
 
AlexOH

AlexOH

Dabei seit
22.06.2016
Beiträge
1.448
Ort
Großenbrode
ETA2824

ETA2824

Dabei seit
04.11.2018
Beiträge
2.816
Ort
En Suisse
Wenn ich raten müsste, würde ich sagen, weil es erstmal der einfachste Weg ist und das Problem unter Umständen damit bereits gelöst sein könnte. Ohne weitere Regulierung. Reine Vermutung meinerseits. Kann mich natürlich irren. Weshalb machst du @hermannH es denn nicht? Würde mich jetzt tatsächlich interessieren. Gibt's Nachteile? Aus Fachmannsicht.

LG Alex
Nein. Ein magnetischer Reset der Uhr ist der Anfang einer professionellen Regulierung und hat keinerlei negative
Kolateralwirkungen auf die Uhr. Das ist ein Vorgang, der maximal 60 Sekunden dauert.
 
hermannH

hermannH

Dabei seit
14.10.2016
Beiträge
1.928
Ort
Kärnten
würde mich jetzt tatsächlich interessieren. Gibt's Nachteile? Aus Fachmannsicht.
Weil es einfach nicht nötig ist.

Ein Arzt misst nur Fieber wenn der Patient Fieber hat, alles andere wäre sinnlos.
Desgleichen beim Regulieren.
Wenn ein Kunde mit einer Uhr zu mir kommt die innerhalb des Regulierbereiches abweicht, dann reguliere ich.
Liegen die Werte außerhalb (+), dann kommt das Entmagetisiergerät zum Einsatz, nachdem ich alle anderen Ursachen ausgeschlossen habe.
Das passiert aber extrem selten, weil die Spiralen schon seit den 50ern NIVAROX Standard haben.

In über 40 Jahren, davon mehr als die Hälfte mit eigener Werkstatt, ist das gängige Praxis bei mir. Und ich bin spezialisiert auf mechanische Uhren.
Über den Daumen habe ich sicher schon einige tausend Uhren reguliert, ich weiß also wovon ich schreibe.
Wenn Kollegen das anders handhaben, sollen sie das tun. Entmagentisieren schadet der Uhr nicht. Mir persönlich ist aber die Zeit dafür zu schade. ;-)

Gruß hermann
 
Thema:

(Seiko) 3 Minuten Vorlauf regulierbar?

(Seiko) 3 Minuten Vorlauf regulierbar? - Ähnliche Themen

  • Jede Uhr, die ich trage, geht etwa fünf Minuten vor. Immer. Weil ich es will. Seiko Samurai SRPB51K1.

    Jede Uhr, die ich trage, geht etwa fünf Minuten vor. Immer. Weil ich es will. Seiko Samurai SRPB51K1.: Jede Uhr, die ich trage, geht etwa fünf Minuten vor. Immer. Weil ich es will. Auch meine Seiko Samurai SRPB51K1 also das schwarze...
  • [Erledigt] Seiko Aftermarket Zeiger (Stunde und Minute) gold

    [Erledigt] Seiko Aftermarket Zeiger (Stunde und Minute) gold: Biete hier goldene Aftermarket Zeiger (Stunde und Minute) für Seiko-Diver zum Verkauf an. Die Zeiger waren nie eingebaut, da das Lummen nicht zu...
  • [Erledigt] Seiko original TUNA 7549 Zeigersatz 13E04ZK Stunde und Minute

    [Erledigt] Seiko original TUNA 7549 Zeigersatz 13E04ZK Stunde und Minute: Hallo Forianer, heute gibt es ein Paar gebrauchte 7549 TUNA Zeiger. Die Leuchtmasse ist noch weiß (und nicht grün wie die der Aftermarketvariante)...
  • [Suche] Rotor Minute für Seiko 7A38

    [Suche] Rotor Minute für Seiko 7A38: Hi, hat jemand zufällig noch ein defektes altes 7A38 rumliegen von dem er mir einen der kurzen Rotoren abgeben könnte? Den gibt es zwar noch...
  • Seiko Black Monster SKX 779 7S26 0350 mit 2 Minuten Vorlauf am Tag

    Seiko Black Monster SKX 779 7S26 0350 mit 2 Minuten Vorlauf am Tag: Hallo zusammen, habe eine gute erhaltene Seiko Black Monster mit dem 7S26-0350 Werk aus 2006 in meinem Fundus. Leider hat die Uhr einen Vorgang...
  • Ähnliche Themen

    Oben